Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.890 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 03:53
Das ist die aktuellste Studie zum Thema aus dem Jahre 2020....


fpsyt-11-592199-g001Original anzeigen (0,3 MB)


fpsyt-11-592199-g002Original anzeigen (0,2 MB)

Quelle: https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fpsyt.2020.592199/full


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:09
@amtraxx
Auch dort wird wieder Heroin als ziemlich körperlich toxisch gesehen. Ich kann mir das nur so erklären, dass möglicherweise auch akute Todesfälle durch Heroin (Atemdepression durch Überdosierung) da mitreinspielen oder wie gesagt gewisse Verschnittstoffe. Reines und nicht überdosiertes Heroin ist genauso nicht organtoxisch wie die anderen dort erwähnten Opiate/Opioide (Buprenorphin, Methadon, Tilidin, Codein/Morphin etc.).


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:11
Zitat von Scott78Scott78 schrieb:Auch dort wird wieder Heroin als ziemlich körperlich toxisch gesehen.
Mit Heroin kann man sich einfach mit einer Überdosis sofort umbringen. Alkoholvergiftung dauert länger. Das wird auch da reinspielen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:17
Das Rating der Gefährlichkeit wird anhand von 16 Punkten / Parametern festgelegt.
The harm of the recreational use of a drug depends on many factors, including the toxico-pharmacological properties and the purity of the drug, the frequency, dose and setting of use, and the condition of the user. When taken in excess, the use of both licit and illicit drugs may lead to adverse health effects in the user. The relatively more harmful drugs with a high prevalence rate may also put a larger burden on society. Being aware of the putative burden on public health and society, drug policy makers, public health authorities and politicians try to regulate the uncontrolled use of licit and illicit drugs. Where for example restriction of advertisement and selling points and increased taxation apply to the licit drugs alcohol and tobacco, the control measures taken for illicit drugs vary from a more liberal approach directed at harm reduction to a complete ban of all drugs.

The overall harm of a specific illicit drug is determined by a variety of variables, such as its prevalence of use, intrinsic (individual and social) harm, local availability, social-cultural background, involvement of crime and supply from neighbouring states. It is therefore conceivable that the overall harm of different illicit drugs varies largely among EU member states which may lead to, or have contributed to, important differences in drug control policies, and oppose a common future EU approach in drug policy.
Quelle: https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/0269881115581980


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:17
@sidnew
Da hast du recht, nur würde ich das nicht als eine körperliche Schädlichkeit bezeichnen. Man stirbt akut an einer bei überdosierten Opiaten typischen Atemdepression. Ist nicht vergleichbar mit Schäden, die man bei einem chronischen Konsum einer Droge davontragen kann.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:20
@Scott78
Dennoch zählt "Tod" als körperlicher Schaden. Tu noch das enorme Suchtpotential dazu und den durchaus nicht einfachen, bisweilen auch gefährlichen Entzug....


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:23
Hier ist das Cluster in dem aufgezeigt wirkt wie die Gefährlichkeit zustande kommt....


10.1177 0269881115581980-fig1

Mort: mortality; rel: related; spec: specific; fun/func: function.

Quelle: Mein letzter Link


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:32
@sidnew
Ja, aber wenn sich die Art der Schädlichkeit so eklatant von den Schäden anderer Drogen unterscheidet, dann muss man das dazuschreiben. Ansonsten werden Heroin oder auch andere Opiate unberechtigterweise verteufelt.

@amtraxx
Dachte ich mir schon, dass da mehrere Faktoren mitreinspielen. Würde es um die reine Schädlichkeit der reinen Droge an sich gehen, könnte man Heroin nicht als die körperlich am schädlichsten Droge einordnen.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:33
Zitat von Scott78Scott78 schrieb:Ansonsten werden Heroin oder auch andere Opiate unberechtigterweise verteufelt.
Das werden sie nun garantiert nicht.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.01.2022 um 04:39
In einer anderen Australischen Studie mit ähnlichem Ergebnis gibt es eine verwirrendes Balkendiagramm in dem man sieht wie jeder einzelne Punkt mit in die Bewertung einfließt.


10.1177 0269881119841569-fig3Original anzeigen (0,5 MB)

Und hier ist noch die genaue Definition der einzelnen Punkte.


10.1177 0269881119841569-table3Original anzeigen (0,9 MB)

Quelle:
https://journals.sagepub.com/doi/10.1177/0269881119841569?icid=int.sj-full-text.similar-articles.2


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 00:57
Also ich glaube ja das wir verarscht wurden.
Die legalisierung soll ja kommen sobald Corona vorbei ist. Oder nett verpackt: die Bekämpfung der Pandemie erfordert mehr politische Ressourcen, so daß die cannabis legalisierung hinten an steht.
Lauterbach sagt zudem das er glaubt, das corona nicht innerhalb seiner amtszeit vorbei sein wird. Das heisst doch eigentlich, wenn man die Aussagen kombiniert, das der ganze scheiss noch min. 4 Jahre weitergeht und innerhalb dieser Zeit nichts mit legalisierung ist.
Habt ihr mal wieder schön geglaubt, nicht?
Ich aber auch, diesmal hätte ich fast gedacht das die ernst machen wollen.


5x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:00
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:sobald Corona vorbei ist
Das wurde so nicht kommuniziert. Wenn doch, Beleg bitte!


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:06
Ein Zeitplan zur Umsetzung gebe es derzeit nicht, „Priorität hat der Kampf gegen die Pandemie“, sagte FDP-Gesundheitspolitiker Andrew Ullmann den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Mittwoch). „Aktuell ist es kein guter Zeitpunkt für einen Cannabis-Gesetzesentwurf“, bestätigte der SPD-Innenpolitiker Sebastian Fiedler den Funke-Zeitungen.
Quelle: https://www.rnd.de/politik/cannabis-legalisierung-spd-und-fdp-haben-keine-eile-wegen-corona-YI6ZCQVVDFG4NG4U7ESLTDASAY.html

Ist halt nur durch die Rose gesagt. Inhalt ist aber der gleiche, nämlich erst corona dann gras.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:09
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Ist halt nur durch die Rose gesagt. Inhalt ist aber der gleiche, nämlich erst corona dann gras.
Da interpretierst du jetzt aber schon sehr.
Wofür sollte man NACH der Wahl lügen?


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:18
Es wird auch bereits legal angebaut und geerntet, Lizensen werden vergeben, der Aktienmarkt steht Gewehr bei Fuss.

Du verrennst dich da in was.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:20
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Da interpretierst du jetzt aber schon sehr.
Wofür sollte man NACH der Wahl lügen?
Ja stimmt, ich interpretiere das dass so sein KÖNNTE. Wäre nicht das erste Mal, es wird keine Maut geben, die Renten sind sicher, es wird keinen uploadfilter geben, niemand will eine Mauer bauen etc..


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:21
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Also ich glaube ja das wir verarscht wurden.
Sollte sich in den nächsten 6 Monaten bezüglich dieses Thema keine großen Änderungen ergeben dann stimme ich dir zu. Vor allem wird sonst der Zeitraum zur Evaluierung nach 4 Jahren doch recht knapp... Bis jetzt heisst es erstmal abwarten und illegal weiter rauchen.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:21
@sidnew
Lizenzen nur für medizinisches cannabis. Für den legalen Markt ist noch absolut gar nichts geregelt.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:23
Zitat von amtraxxamtraxx schrieb:Sollte sich in den nächsten 6 Monaten bezüglich dieses Thema keine großen Änderungen ergeben dann stimme ich dir zu.
Welche großen Änderungen sollen denn in diesem Zeitraum kommen? Die ganze Prozedur würde so oder so länger dauern. Da müsste erstmal überhaupt ein Gesetzesentwurf aufm Tisch liegen, und dann kommen weitere Schritte inkl. Zustimmung oder Ablehnung des Gesetzesentwurfes und damit verbundene Änderungen an dem Entwurf, usw. usw.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

06.01.2022 um 01:25
@Anti_Venom
Ach da geht schon was. Erstmal entkriminalisieren wäre schon mal ein Anfang. Und ein Beweis der Ernsthaftigkeit.
Wenn die das bringen, wähle ich die nächstes mal wieder.


1x zitiertmelden