Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.889 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Berlin, Cannabis ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

28.11.2021 um 12:34
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Klar, aber es ging darum dass auf der letzten Seite ein user ausgesagt hat, dass der wietpass nur Propaganda sei.
Ja das weiss ich. Ich hab nur meine Meinung über das Problem an den NL Grenzen geäussert.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 18:35
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb am 27.11.2021:Word bruder :D
Sonst kommt am Ende wieder nur Käse raus, wenn man so heuschlerisch anfängt. Das will eben nicht jeder, denn THC
zu verteufeln hat uns eigentlich in die Misere der Prohibition gebracht.
Ja so ist es. Der schwarzmarkt würde dann bestehen bleiben grade weil der keine THC Begrenzung kennt. Wäre also nicht schlau.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb am 27.11.2021:Inwiefern? Was manche nicht bedenken ist halt, dass zb für eine sedierende Wirkung von CBD man eine mittel- bis hohe Menge braucht. Das geht schon aufs Geldbeutel und dasselbe kann ich auch mit Kräutern wie Baldrian erreichen, ganz ohne die unnötigen Nebenwirkungen.
Ist ja auch alles schön und gut, wenn dir Baldrian zusagt ist das doch ne super sache.
Das Ding ist aber, ich will breit sein. Und mir sagt da Baldrian nicht so zu.
Abgesehen davon stimme ich dir aber zu, das cbd nur Geldverschwendung ist und ähnlich dem Effekt von Baldrian.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb am 27.11.2021:Ja, gerade in Österreich weil sie die als Aromaprodukte bezeichnen MÜSSEN. Der Konsum darf nicht propagiert, angegeben oder empfohlen werden.
Hier läuft das Gesetz ähnlich.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb am 27.11.2021:Tja, Herr Gras Professor, das ist leider falsch, denn den gibt es tatsächlich - allerdings meist nur in grenznahen Städten.
Oder mit anderen Worten, den gab oder gibt es, nur eben nicht überall.
Wer wirklich da war, hätte das gewusst?
Also Enschede, hengelo und Venlo liegen direkt hinter der Grenze und die letzten Jahre war da nie irgendwas mit wietpass. Ebenso in Amsterdam und Rotterdam.
Es gab mal so Flyer auf denen stand das man als deutscher nicht in coffeshops einkaufen dürfte.
Die hatte ein übereifriger polizist gedruckt und verteilt. Der hat dafür glaub ich auch auf den Sack gekriegt. Ich suche mal...


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 18:40
Also ich finde nur Ergebnisse irgendwelcher online Medien die behaupten das man als deutscher da nicht einkaufen könnte wegen dem wietpass der ja nur an Holländer vergeben würde.
Was ein riesen Schmarn.
Ich war doch vor 3 Monaten noch da und es ist alles wie immer. Halt wie die letzten 20 Jahre.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 18:55
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Also ich finde nur Ergebnisse irgendwelcher online Medien die behaupten das man als deutscher da nicht einkaufen könnte wegen dem wietpass der ja nur an Holländer vergeben würde.
Wie gesagt: Mir hat das ein Angestellter eines coffee shops gesagt.
Und an einem anderen habe ich Hinweise gesehen "nur mit wietpass" . Allerdings konnte ich dort trotzdem einkaufen...


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 19:50
Zitat von BenSenseiBenSensei schrieb:Ist ja auch alles schön und gut, wenn dir Baldrian zusagt ist das doch ne super sache.
Das Ding ist aber, ich will breit sein. Und mir sagt da Baldrian nicht so zu.
Abgesehen davon stimme ich dir aber zu, das cbd nur Geldverschwendung ist und ähnlich dem Effekt von Baldrian
Na gut, wer breit sein will muss eben auf THC zugreifen, nicht CBD. Da muss sich der Konsument informieren, schwer ist das nicht :D


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 20:10
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Na gut, wer breit sein will muss eben auf THC zugreifen, nicht CBD.
Bin heute am cbd automaten vorbei gekommen, 30 euro für so ein Gramm gespritztes Zeug, das nix kann, ist schon ziemlich irre. Die Prohibition treibt schon seltsame Blüten. Im wahrsten Sinne des Spruches :D


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 20:15
@Hatmaker

CBD ist halt der "neue" geile Scheiß. Eine nahezu nutzlose Geldmaschine. Wobei Nutzlos eher nur für die Verbraucher*innen.

Von vor einem Monat etwa:
Das ZDF Magazin Royale steht für ausgewogene Berichterstattung: Einerseits sind Lifestyle-CBD-Produkte nicht berauschend, andererseits sind sie sauteuer. Ob in Mündöl, Badekugeln, Shampoo für Hunde oder Gleitgel – überall ist CBD drin und das, obwohl Lifestyle-CBD für den Körper das ist, was für die Politik die Forderungen von Fridays For Future sind: EGAL. Sorry, dass wir euch schon wieder den Placebo-Effekt kaputt machen.
Beschwerden bitte an die Influencer:innen eures Vertrauens.
Quelle: Youtube: So wirkt Lifestyle-CBD wirklich (oder auch nicht) | ZDF Magazin Royale
So wirkt Lifestyle-CBD wirklich (oder auch nicht) | ZDF Magazin Royale
Externer Inhalt
Durch das Abspielen werden Daten an Youtube übermittelt und ggf. Cookies gesetzt.



melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 20:19
@Bone02943
Total. Aber es gibt eben Leute die drauf reinfallen. Ist so ein Trenddings, dafür bin ich schon zu alt. Mich hat das nie gekriegt.
Einmal probiert-hab mich gleich verarscht gefühlt :D Wtf


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 20:38
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Bin heute am cbd automaten vorbei gekommen, 30 euro für so ein Gramm gespritztes Zeug, das nix kann, ist schon ziemlich irre. Die Prohibition treibt schon seltsame Blüten. Im wahrsten Sinne des Spruches
30 Euro für ein Gramm?! Seriously?!
Bei Öl kanns schon teurer werden, gerade bei 10%+ CBD Gehalt, aber bei normalen Blüten?

@Hatmaker
@Bone02943
CBD an sich ist sehr wohl medizinisch (auch selbstbehandelnd) einsetzbar, aber der Hype ist übertrieben. Vor allem, für die sedierende Wirkung brauchst du eben eine mittelhohe bis hohe Dosis. Wir reden hier von hunderten bis hin zu tausenden von Euro die reingepumpt werden müssten.

Deshalb sage ich, mit meinen Kräutern die ich in Formen von Tee, Extrakten, usw. konsumiere oder konsumieren kann kann ich für deutlich weniger Geldausgabe genauso geile Effekte erreichen.

Und für die Nichtwissenden, das ein oder andere Lebensmittel im Haushalt macht nicht nur chillig, sondern ist sogar highmachend und halluzinogen :D


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 20:43
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:halluzinogen
Das mag ich nicht so. Aber jeder wie er will. :D
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:CBD an sich ist sehr wohl medizinisch (auch selbstbehandelnd) einsetzbar, aber der Hype ist übertrieben. Vor allem, für die sedierende Wirkung brauchst du eben eine mittelhohe bis hohe Dosis. Wir reden hier von hunderten bis hin zu tausenden von Euro die reingepumpt werden müssten
Hahaha aber rauchen sollt mans halt nicht, dann schon als Öl.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:30 Euro für ein Gramm?! Seriously?!
Bei Öl kanns schon teurer werden, gerade bei 10%+ CBD Gehalt, aber bei normalen Blüten?
Ja nur Blüten, voll arg.


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

02.12.2021 um 21:01
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Das mag ich nicht so. Aber jeder wie er will. :D
Ich auch nicht, ich sags nur :D Da muss ich irgendwie jedes Mal an Malcolm X und seinem "Tee" denken und was die Gefängnisinsassen damals für Lebensmittel konsumiert haben um high zu werden :D Blöd nur, dass auch bei dem die Suche nach Highsein ein zweischneidiges Schwert ist, da sucht man vergeblich nach einer komplett harmlosen Alternative zu Cannabis :D
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Hahaha aber rauchen sollt mans halt nicht, dann schon als Öl.
Ist aber nicht fancy für manche und man will ja eher aufgrund der Gruppendynamik auch was zum Rauchen oder Vaporizieren haben... :D
War bei mir damals auch so, ich habs sogar mit Kamille gemischt was mich teils zur Lachnummer machte im Freundeskreis, das Lachen verging ihnen aber nachdem ich sie auslachen konnte, dass sie Ärger mit den Behörden haben, ich nicht ;) :D
Zitat von HatmakerHatmaker schrieb:Ja nur Blüten, voll arg.
Mein Gott, da bin ich echt gespannt wie sie diesen Preis gerechtfertigt haben?


1x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

03.12.2021 um 06:52
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:War bei mir damals auch so, ich habs sogar mit Kamille gemischt was mich teils zur Lachnummer machte im Freundeskreis, das Lachen verging ihnen aber nachdem ich sie auslachen konnte, dass sie Ärger mit den Behörden haben, ich nicht ;) :D
Da rauch ich lieber nix, als dass ich mir Kamille reinpfeif :D Da gibts auch keinen Ärger mit Behörden. Aber ich verstehe den Grundgedanken, vor zig Jahren haben wirs mal mit Salbei probiert, allerdings der falschen Art, ist nix passiert, aber ist ne lustige Anekdote.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Mein Gott, da bin ich echt gespannt wie sie diesen Preis gerechtfertigt haben?
Die Nachfrage bestimmt den Preis, würd ich mal salopp sagen und offenbar gibts Hirnis, die das um den Preis tatsächlich kaufen.
Kuku wenn du mich fragst.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.12.2021 um 17:50
Wenn das bald legal ist. Was ist eigentlich besser, Joint oder Bong?


3x zitiertmelden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.12.2021 um 18:11
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Was ist eigentlich besser, Joint oder Bong?
Besser wofür?

Kommt darauf an, was du willst.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

05.12.2021 um 20:11
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Wenn das bald legal ist. Was ist eigentlich besser, Joint oder Bong?
Ist sicher ein persönlicher Geschmack. Ich mag Bong rauchen nicht. Ist mir zu stark...
Joints sind da schon angenehmer.

Grundsätzlich empfehle ich aber eher, Cannabis über einen Vaporizer zu konsumieren


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

08.12.2021 um 14:46
Zitat von LookAtTheMoonLookAtTheMoon schrieb:Was ist eigentlich besser, Joint oder Bong?
Ich hoffe der Shop der entsteht hier, hat auch Kekse.. Hab noch nie auf diese Art Cannabis konsumiert..

Als ich mal bei Subway war, kam mir der Gedanke, dass die vermutlich umstellen könnte auf solche Kekse, sie bieten ja jetzt schon welche an..


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

08.12.2021 um 16:30
@RayWonders
Da bist du auf dem völlig richtigen Weg, Kekse, wenn man sie dazu noch selbst macht sind am gesündesten, bei Inhalation wird immer die Lunge Schaden nehmen, ich selbst darf kein Cannabis konsumieren durch Medikamente aber ein Freund raucht täglich mehrere Joints und obwohl ich übergewichtig bin überhole ich ihn beim gehen locker, der kiebst was zusammen wie ein alter Rentner ich habe ihn schon mehrmals ins Gewissen geredet aber so eng ist unsere Bekanntschaft auch nicht, dass er auf mich hören würde.
CBD vertrage ich aber das dampfe ich täglich in meier Ezigarette.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

10.12.2021 um 10:08
Ich bin froh, das wir endlich eine Regierung haben, die dem Thema offen gegenübersteht.

Ich finde der Cannabiskonsum ist schon länger kein klein zuredenes Thema mehr. Gerade in Richtung Kriminalisierung und Verbraucherschutz.

Die über Jahre geführte Drogenpolitk Deutschlands ist offensichtlich gescheiert und gilt daher überarbeitet. Durch eine regulierte Abgabe durch den Staat, kann endlich die Qualität der Produkte kontrolliert werden.

Den Schwarzmarkt wird man durch die Legalisierung nicht komplett vernichte können. Hier kommt es am Ende unteranderem auf die Preispolitik an.

Ebenso ist natürlich die Überarbeitung der Verkehrsreglung nicht zu vergessen. Hier sollte auf neuste wissenschaftliche Untersuchungen geschaut werden, um dann einen passenden und gerechtfertigten Grenzwert im Straßenverkehr festzulegen.


Ich bin wirklich gespannt, ob und wie schnell die Legalisierung erfolgt. Das größte Problem dürfte hier der noch sehr CDU lastige Bundesrat sein.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

20.12.2021 um 21:57
Ich sehe die Legalisierung bzw den Verkauf noch lange nicht. Die nächsten drei Jahre wird gelabert und dagegen geklagt. Dann ist bald wieder Wahl und man hat gleich ein "neues" dolles Wahlversprechen.


melden

Legalisierung v. Cannabis - Der erste Schritt ist getan?

29.12.2021 um 14:36
Ich hatte gehofft das es legalisiert wird aber glaube nicht mehr das es dazu kommen wird . War alles heiße Luft. Da muss man zusehen woher man weiter sein Zeug bezieht ist doch zum kotzen . Aber Hauptsache weiterhin hochprozentiges an jeder Ecke zu verkaufen.


1x zitiertmelden