Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:56
@Kybela
Träumen sie einfach weiter und machen blind türkei bashing ohne nachzudeneken

Ich helfe ihnen gerne türkei hatt mit autobombe zivielisten getöten in der eroberten stadt ergibt sinn ja


Ach die bösen türken ypg 4ever


melden
Anzeige

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:58
Dark38 schrieb:türkei bashing ohne nachzudeneken
ja wo denn?
wenn man in ein Land einmarschiert und gegen einen unterlegenen Gegner vorgeht:
Sah das jedes mal wie aus in der Geschichte? Rate mal, wie sich diese wehren.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 17:00
@Kybela
So habe ich das garnicht gesehen stimmt

Sry ypg ihr macht es toll weiter zieviele töten mit autobomben türken gehen bestimmt wieder raus

Nurnoch 1000 zieviele opfer und türkei ist weg

Ergibt keinen sinn was du schreibst zieviele opfer darf es nicht geben !

Die zünden die bombe im marktplatz wo 1000 zievielisten sind lächerlich das auch noch verstehen zu wollen


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 17:03
Dark38 schrieb:türken gehen bestimmt wieder raus
Durch das Besetzen von Land wird es nicht besser, sondern schlimmer.
Dark38 schrieb:zieviele opfer darf es nicht geben
wie genau stellst du dir Krieg vor?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 17:04
Kybela schrieb:wie genau stellst du dir Krieg vor?
Nicht so autobombe im marktplatz zünden das ist terror kein krieg !

Es gibt soviele stützpunkte sie suchen sich zievielisten

Schreibe mit dir nicht weiter das auch noch rechtzufertigen traurig


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 17:07
Dark38 schrieb:das ist terror kein krieg !
Und das kommt unerwartet? Ja?
Wie soll ein unterlegener Gegner sich sonst wehren?

Ich sags dir:
Wikipedia: Asymmetrische_Kriegführung


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 18:43
Kybela schrieb:Und das kommt unerwartet? Ja?
Wie soll ein unterlegener Gegner sich sonst wehren?
Diese antwort sagt alles danke


Also wenn man unterlegen ist darf man zievilisten töten ?

Haben dank dir was neues gelernt danke


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 18:49
Dark38 schrieb:Also wenn man unterlegen ist darf man zievilisten töten
dürfen? nein.
Dark38 schrieb:Haben dank dir was neues gelernt danke
freut mich, dass ich behilflich sein konnte.

Wozu die Aufregung? Als ob man mit Landbesetzung eine Guerilla-Truppe ausschalten kann.
Und diese Art von Gegenwehr war von allen erwartet ...


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 18:51
Kybela schrieb:Und das kommt unerwartet? Ja?
Wie soll ein unterlegener Gegner sich sonst wehren?
Eine Möglichkeit wäre sich Assad unterzuordnen, man hat aber Jahrelang eigene Pläne für einen unabhängigen Staat verfolgt und sich den USA angegbiedert. Diese Strategie rächt sich nun da es von Beginn an klar war, das die Türkei kein YPG Staat an ihrer Grenze dulden würde.

Wenn Polen in Brandenburg einmarschieren würde, wird von uns ja auch nicht verlangt, das wir Autobomben zünden oder uns in die Luft jagen. Die Bundeswehr, der Staat sind dafür da, sich dem anzunehmen.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

03.11.2019 um 12:25
@Dark38
Dark38 schrieb:Erdogan hatt alles richtig gemacht und gewonnen

Euch bleibt nur propaganda was nichts nützt

Türkei hatt bewiessen das sie kurzen prozes mit terroriaten machen kann
Erdogan hat alles richtig gemacht?

Was sagst du zur Inflation?
https://tradingeconomics.com/turkey/inflation-cpi

Was zu solchen lustigen Aktionen von Erdogan, wie die Benennung seines Schwiegersohns zum Finanzminister und den Folgen?


Vor einem Jahr stieg er zum Finanzminister auf.

Seitdem geht es mit der türkischen Wirtschaft fast konstant nach unten. Daran ist Albayrak freilich nicht alleine schuld. Der junge Minister übernahm sein Amt in schwieriger Zeit. Er kann auch nichts dafür, dass in den zurückliegenden Jahren in Ankara strukturelle Reformen verschlafen wurden.

Allerdings hat es Albayrak nicht geschafft, das Ruder herumzureißen. Die Inflation stieg zeitweise auf mehr als 25 Prozent, die Wirtschaft rutschte in die Rezession, die Lira hat seit Anfang 2018 gegenüber Euro und Dollar stark an Wert verloren. Ein Auftritt Albayraks vor Investoren in den USA im Frühjahr, bei dem er um neues Vertrauen der Anleger werben wollte, war laut Medienberichten ein Desaster. Bei der kürzlichen Entlassung des türkischen Zentralbankchefs, die als neuer Schlag gegen die Unabhängigkeit der Währungshüter gewertet wurde, zogen Albayrak und Erdogan gemeinsam an einem Strang.

https://m.tagesspiegel.de/politik/tuerkischer-finanzminister-keiner-mag-erdogans-schwiegersohn/24853450.html

Was zur steigenden Arbeitslosigkeit?

Sie ist bei ungefähr 15 %, viel problematischer ist aber die sehr hohe Jugendarbeitslosigkeit von ca. 26 %.
https://www.nau.ch/news/europa/arbeitslosigkeit-in-der-turkei-bei-fast-15-prozent-65523308

Was zu Fällen von Präsidentenbeleidigung u.a. mit jahrelangen Haftstrafen?
https://apnews.com/035cfaac770d475ba495ba0a472d3202

Tweets auf Twitter reichen da vollkommen.

Lies dir mal diesen Artikel von Human Rights Watch durch:
https://www.hrw.org/news/2018/10/17/turkey-end-prosecutions-insulting-president

In Erdogans Türkei reicht es, ein satirisches Pappschildchen auf einer Demo hochzuhalten, um wegen Präsidentenbeleidigung abgeklagt zu werden. Selbst 12 bis 15-jährige Kinder werden wegen irgendwelcher "Beleidigungen" auf sozialen Netzwerken angeklagt.

Befürwortest du ein Bildungssystem, dass immer weniger weltlich wird, sondern islamischer?


Mit den Ankündigungen des Bildungsministers Ismet Yılmaz hat der Rückwärtstrend neue Fahrt aufgenommen. Das neue Maßnahmenpaket, das nächsten Monat in Kraft treten wird, enthält Passagen in Religionsbüchern, die Begriffe wie "Säkularismus", "Positivismus", "Wiedergeburt", "Nihilismus" und "Atheismus" unter dem Überbegriff "problematische Überzeugungen" versammeln und als "Krankheiten" bezeichnen.

In religiösen höheren Schulen, sogenannten "İmam Hatip"-Schulen, wurde der "Dschihad", der heilige Krieg, in die Schulbücher aufgenommen, in einem Kapitel, das mit "Kampf auf dem Weg Allahs: Dschihad" übertitelt ist. In diesen Schulen wurde der Arabischunterricht als verpflichtend eingeführt. Der am tiefsten greifende Eingriff ist aber die Streichung der Evolutionstheorie aus den gymnasialen Lehrplänen.

Auch die Namen der Gründerväter der Republik wurden radikal "überarbeitet". Die Schüler werden nichts über İsmet İnönü lernen, Atatürks Nachfolger. Es ist zu einem großen Teil sein Verdienst, dass die Türkei bis zum Ende des Zweiten Weltkrieges neutral geblieben ist. Mit ihm verschwindet auch Atatürk selbst immer mehr aus den Lehrplänen, reduziert auf das Allernötigste.

https://www.sueddeutsche.de/kultur/tuerkische-chronik-xxiii-der-todeskampf-des-tuerkischen-schulsystems-1.3340483-2

Auch die neuen Schulbücher werfen bedenkliche Fragen auf.


Der Putschversuch werde instrumentalisiert, um das Bild einer neuen Nation sowie eine neue nationale Identität aufzubauen. Ein Beispiel aus einem Geschichtsbuch für die neunte Klasse: "Von den Kreuzzügen bis hin zumMongolensturm war es für unser Volk eine heilige Aufgabe, bis zum letzten Tropfen Blut zu kämpfen. Die Angriffe gegen unser Land kamen aber nicht nur von außen. Es ist von großer Bedeutung, dass das Heldentum, das in der Nacht des 15. Juli in die Geschichte eingegangen ist, auch an die kommenden Generationen weitergegeben wird."

https://m.dw.com/de/türkische-schulbücher-weniger-frauen-mehr-religion/a-45921288

Was sagst du zu all den Korruptionsvorwürfen und Korruptionsproblemen die der AKP vorgeworfen werden?
https://www.welt.de/wirtschaft/article161484758/Unter-Erdogan-grassiert-die-Korruption.html

Auch Erdogan selbst wird immer wieder Korruption vorgeworfen, wie 2013:
https://dtj-online.de/korruption-in-der-turkei-schuldzuweisungen-statt-aufklaerung/

Immer mehr qualifizierte gutausgebildete junge Leute wandern aus.

Was nicht wundert:

Die Regierung hat das Problem inzwischen erkannt. Industrie- und Technologieminister Mustafa Varank klagte unlängst darüber, dass das Land durch den Brain Drain Fachkräfte verliere. Erdogan versprach Akademikern, die aus dem Ausland in die Türkei zurückkehren, ein Monatsgehalt von umgerechnet 4000 Euro, deutlich mehr als der türkische Durchschnitt.

Es ist nur fraglich, ob die Initiative Erfolg hat. Nur eine Woche nach Erdogans Ankündigung nahm die Polizei 13 Akademiker und Kulturschaffende fest, die angeblich die Gezi-Proteste organisiert haben sollen. Zwar sind die meisten von ihnen inzwischen wieder frei, die Razzia war aber sicher keine Werbung für den Standort Türkei.

https://m.spiegel.de/wirtschaft/soziales/tuerkei-die-junge-elite-verlaesst-das-land-a-1241745.html

Was sagst du zu den Vorgängen bei der Bürgermeisterwahl in Istanbul?
Entspricht das deiner Vorstellung einer modernen Türkei?

Der Autokrat richtet das Land zu Grunde.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

03.11.2019 um 15:36
Dark38 schrieb:Nicht so autobombe im marktplatz zünden das ist terror kein krieg !

Es gibt soviele stützpunkte sie suchen sich zievielisten
Und? wie viele Terroristen hat denn die türkische Armee in Syrien getötet? Überhaupt einen? Oder einen auf 1000 unschuldige Opfer?

Der Einmarsch erzeugt übrigens noch viel mehr Radikalisierung, das werden sie noch merken ... Da werden Menschen gegen Türken zu Terroristen, die vorher nur in Syrien aktiv waren (im Kampf gegen IS und Konsorten) ...

Kein Krieg hat jemals das Terrorproblem gelöst ... Die Gespräche zwischen Regierung und PKK wären ein Anfang zu einem Friedensprozess gewesen, aber die hat Erdogan ja platzen lassen, weil er lieber den starken Mann markiert ...


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

04.11.2019 um 12:28
kintarooe schrieb:Wenn Polen in Brandenburg einmarschieren würde, wird von uns ja auch nicht verlangt, das wir Autobomben zünden oder uns in die Luft jagen. Die Bundeswehr, der Staat sind dafür da, sich dem anzunehmen.
Naja, Polen ist ja nicht so der Gegner und das Kräfteverhältnis wäre ausgeglichen.
Um eine vergleichbare Situation zu haben, müssten schon Russland oder die USA in Deutschland (ohne Hilfe von Bündnispartnern) einmarschieren. Da hat man ganz schnell eine asymmetrische Kriegsführung, wie man sie schon oft bei den militärischen Abenteuern der USA der letzten Jahre (Irak, Afghanistan, Vietnam) beobachten konnte.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

04.11.2019 um 13:56
Ja, klar doch. Asymmetrische Kriegsführung. So in der Art Weinachtsmarkt/Kudamm?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

04.11.2019 um 19:33
Dark38 schrieb:Ergibt keinen sinn was du schreibst zieviele opfer darf es nicht geben !
Momentan sind es zuviele zivile Opfer, zuviele Getötete, Verletzte, fliehende und geflohene Zivilisten, ein Katastrophenszenario.
Ein Horror. Warum wird auch ausserhalb der "Sicherheitszone" bombardiert und Horden von bestens bewaffneten TFSA losgelassen? (Tal Tamer etc.)
Menschen mit Familie oder Freunden in anderen Landesteilen fliehen in die Städte wie Qamishli oder Hassakeh. Andere fliehen in die improvisierten Notunterkünfte in Schulen in Hassakeh und Tal Tamer oder in die bestehenden Camps im Nordosten Syriens, wo wir die Menschen bereits unterstützen. Einige Tausend sind auch in den Nordirak geflüchtet.
https://www.gmx.ch/magazine/politik/syrien-konflikt/humanitaerer-helfer-methoden-tuerkischen-milizen-syrien-erinnern-is-...

@Kybela
Zu Anschlag. Es gibt fast täglich einen oder mehrere Anschläge in von Jihadrebellengruppen besetzten Gebieten. Sie haben andauernd interne Dispute. Auch ist es ihre Art, gegen SDF vorzugehen.
Bsp.
An IED explosion in a civilian car in the eastern countryside of Deir Ezzor leaves civilian injuries
http://www.syriahr.com/en/?p=145958
Bsp. siehst du hier
https://syria.liveuamap.com/en/2019/3-november-a-car-bomb-explodes-in-kafr-jibrin-town-of-aleppo
Trägt eher deren Handschrift, also IS oder sonstige Jihadgruppen.
Stellungnahme von Sprecher SDF:
"Chaos reigns in Girê Spî (Tal Abyad) and Serêkaniyê (Ras al-Ain). Since the invasion of the Turkish state and its gangs began, civilians have been the target of car bombs. The situation is no different than in other areas under Turkish occupation. As SDF, we strongly condemn the car bomb attacks against civilians. The Turkish State is responsible for these attacks. In this way, Turkey wants to intimidate and displace the local population in order to settle terrorist groups in their place."
https://anfenglishmobile.com/rojava-syria/sdf-turkey-seeks-to-intimidate-and-displace-the-local-population-39014

Dazu hat TFSA (SNA) seit Gefangenenrückgabe der syrischen Soldaten an Russland eine Gruppe die TFSA verlassen und sich anderer Gruppen ausserhalb TFSA angeschlossen. Der Anschlag in Tal Abyad könnte auch von denen stammen die sich verraten fühlen.
The Syrian Observatory for Human Rights learned this morning that “Homs al-Adiyyeh Brigade” which is part of the “Sultan Murad Division” faction of Factions of the Syrian National Army; announced its defection from the “National Army” and joined “Jaysh al-Izza in Hama,” reliable sources said that the faction members “will leave for al-Izza Fronts in Hama in the coming days,” and according to what the Syrian Observatory learned, the reason for this defection is differences within the ranks of the National Army as a result of handing over regime’s 18 prisoners for free, where the defected faction said: “May Allah’s curse be upon those who betray religion”
http://www.syriahr.com/en/?p=146013
In one of the audio recordings obtained by the Syrian Observatory, one of the members of “Ahrar al-Sharqiyyah” talks about the biggest mistake in the issue of handing over prisoners of the regime forces to the Russian military delegation free of charge, is not on Turkey, but on the “Syrian National Army” and its defense minister, Salim Idris, and the head of the Rescue Government, in the audio recording, the speaker says: “I do not see what happened by the Turkish part to be as a treason, because treason is called on those who betray an agreement between two parties, but what is happening is that the Turkish army is having a battle it prepared for and is preparing for, and certainly what it will do in the future, therefore, we have to ask ourselves before we charge treason to anyone: did the National Army or its defense minister talk to the Turkish brothers before the start of the battle about the goal of the battle, its timing, when it will start, and all those things?
http://www.syriahr.com/en/?p=146076

Im Jhihadistenpool von Erdogans Jhihadsöldnern scheints zu brodeln.

Gleichzeitig wurde ein Ahrar al-Sham Chef ermordet.
In mysterious circumstances, the body of a leader in Ahrar al-Sham from the Eastern Ghouta found dead in the western countryside of Aleppo
http://www.syriahr.com/en/?p=146220

Die sollen eine sichere Zone erschaffen?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

04.11.2019 um 20:28
Die Kriegsverbrechen der von Türkei angeheuerten Jihadgruppen sind bekannt.
Syria conflict: The 'war crimes' caught in brutal phone footage
https://www.bbc.com/news/world-middle-east-50250330

Bekannt ist auch das Erdogan von Katar supportet wird.
In the post, shared in English, Arabic and Turkey, Çavuşoğlu said he thanked the emir for "Qatar's support to #OperationPeaceSpring," referring to a recent phone call by the Qatari emir with Erdoğan to convey his support to Turkey's operation and its right to defend its border.
https://www.dailysabah.com/war-on-terror/2019/11/03/al-arabiya-falsely-claims-turkey-thanked-qatar-for-funding-syria-ope...

12.10.
Bereits jetzt scheinen Schläferzellen des IS das Kriegschaos auszunutzen. So explodierte am Freitag in der Stadt Qamishli eine Autobombe, mindestens drei Menschen kamen ums Leben. Der IS übernahm die Verantwortung. Am Samstag ging in Hassaka eine weitere Autobombe hoch, vor der zentralen Haftanstalt der Stadt, in der IS-Extremisten einsitzen. Laut der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte schickten die SDF Verstärkung, um die IS-Häftlinge am Ausbruch zu hindern. Tote oder Verletzte gab es offenbar nicht.
https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-syrien-187.html


Es ist unglaublich, was Kriegsherren wie Erdogan, Putin, Assad,Trump und co. anrichten.

31.10.
Neben den Einsätzen im Kriegsgebiet und der Versorgung der inzwischen knapp 300.000 Flüchtlinge gibt es noch sechs reguläre Flüchtlingscamps und etliche informelle Ansiedlungen mit über hunderttausend Binnenvertriebenen aus Syrien und über zehntausend IS-Anhängerinnen mit ihren Kindern, die ebenfalls vom Kurdischen Roten Halbmond medizinisch betreut werden. Zwar sind das UNHCR und die WHO weiter vor Ort und kümmern sich um eine rudimentäre Basisversorgung, viele internationale Hilfsorganisationen haben sich aber auch aus den Flüchtlingscamps zurückgezogen, wo die Versorgungslage nun mehr als prekär ist.


Besonders in den Camps Ain Issa oder al Hol, wo sich in gesondert gesicherten Sektionen internationale IS-Anhänger*innen aufhalten, ist die Situation angespannt. Es gab Aufstände und Ausbrüche, die IS-Ideologie lebt hier fort. Die fehlende internationale Unterstützung der Kurden im Umgang mit den IS-Leuten, die wir immer wieder eingefordert haben, kann nun verheerende Folgen haben.
https://www.medico.de/blog/was-bleibt-ist-die-hilfe-17558/

Türkisches Militär und Proxys scheinen keinen Unterschied zu machen zwischen yPG/SDF, Zivilisten, Infrastrukturen, Krankenwagen, Spitäler ,
kennen wir das? Assad Russland? Und noch schlimmer.
für sie gilt alles zu leeren und zerstören, töten,
um was aufzubauen?
One of the latest victims is Zhao Seng, a volunteer cameraman and medic with the Free Burma Rangers (FBR), a Christian medical mission that rescues and treats the wounded on the battlefield.
https://www1.cbn.com/cbnnews/israel/2019/november/turkey-wants-to-restore-the-original-caliphate-as-erdogan-threatens-an...
A U.S.-based medical relief group operating in northeast Syria was targeted Sunday in a mortar attack allegedly by Turkish-backed Syrian militia fighters near the town of Tal Tamr, killing one medical worker and wounding at least one other.
https://www.voanews.com/extremism-watch/medical-worker-us-based-group-killed-northeast-syria

https://www.freeburmarangers.org/2019/11/03/kachin-fbr-ranger-killed-iraqi-coordinator-wounded-turkish-backed-free-syria...

Die noch verbliebenen medizinischen Hilfsgruppen, werden gezielt angegriffen.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

04.11.2019 um 20:56
@mchomer
Zudem ist es absolut nicht erlaubt, seine Meinung zu äussern, auch als Privatperson nicht. Das ist schon schlimme Diktatur.

Die Menschenrechtsorganisation wirft der Regierung in Ankara vor, Hunderte, die die Offensive in Syrien kritisiert haben, mittels "absurder Anschuldigungen" festgenommen zu haben.

Amnesty International wirft der Türkei vor, Hunderte Kritiker der türkischen Militäroffensive in Nordsyrien festgenommen zu haben. Betroffen sind laut einem am Freitag veröffentlichten Bericht der Menschenrechtsorganisation Medienvertreter, Oppositionelle sowie private Nutzer von Online-Netzwerken.

..

Allein in der ersten Woche der Militäroffensive seien 839 Profile in Online-Netzwerken unter dem Vorwand überprüft worden, kriminelle Inhalte geteilt zu haben. 186 Menschen wurden nach Amnesty-Angaben wegen Äußerungen in den Online-Netzwerken festgenommen.

Amnesty appellierte an die türkische Regierung, das Recht auf freie Meinungsäußerung sowie die Versammlungsfreiheit zu respektieren. "Friedliche Kritik am türkischen Einmarsch in Syrien und Friedensappelle dürfen nicht kriminalisiert werden", mahnte Beeko.
https://www.diepresse.com/5715364/amnesty-turkei-nutzt-offensive-als-vorwand-um-gegen-kritiker-vorzugehen


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

05.11.2019 um 06:43
@lilit

Das traurige ist, es interessiert nicht wenige wahlberechtigte Türken im Ausland überhaupt nicht und unterstützen Erdogan.
Kritik ist einfach unerwünscht und wird bestraft, zuweilen ganz ohne handfeste Beweise.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

05.11.2019 um 07:28
mchomer schrieb:Das traurige ist, es interessiert nicht wenige wahlberechtigte Türken im Ausland überhaupt nicht und unterstützen Erdogan.
Kritik ist einfach unerwünscht und wird bestraft, zuweilen ganz ohne handfeste Beweise
Die Sache ist eben, das selbst vielen Erdogangegner der Einmarsch in Nordsyrien befürwortet, um die YPG von der Grenze zu haben und die Flüchtlingskrise in der Türkei einzudämmen.

Die türkische Regierung hat sich seit Jahren für eine Sicherheitszone unter internationaler Führung ausgesprochen... niemand hat sie erhört, niemand hat sich dafür interessiert. Obwohl jedem hätte klar sein müssen, das die Türkei keinen YPG geführten Staat, an ihrer Grenze dulden würde.

Das die Türkei zweifelhafte Gruppen unterstützt ist natürlich falsch, aber damit reiht sie sich gut in die NATO Doktrine der letzten 60 Jahre ein. Die Großmächte ob westlich oder östlich waren sich selbst nie zu Schade, Terroristen und Diktatoren zu unterstützten, Regierungen zu stürzen oder Kriege zu starten, um sich Vorteile zu verschaffen und ihre Ziele zu verfolgen.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

05.11.2019 um 07:42
@kintarooe

Der Nordsyrieneinsatz ist nur einer der Folgen von Erdogans gravierenden Fehlern in letzten Jahren.
Seine neue Strategie bzgl. des "Kurdenproblems" in der Türkei ist nicht ganz unschuldig an der Gewalt.


melden
Anzeige

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

05.11.2019 um 14:00
@mchomer
mchomer schrieb:Seine neue Strategie bzgl. des "Kurdenproblems" in der Türkei ist nicht ganz unschuldig an der Gewalt.
Was ist an dieser Strategie neu?
Meinst Du den Versuch das türkische Kurdenproblem in Syrien zu lösen?
Diese "Sicherheitszone" wird so oder so ein Unruheherd.
Eher früher als später wandert dieses Gebiet wieder zurück in Assad's Hände und die Flüchtlinge sind wieder zu hause bei ihrem lieben Asssad, nachdem er die Dschihadisten weggebombt hat... sobald die Türkei abgezogen ist.
Russland besteht auf der Integrität des syrischen Staates und wird dieses türkische Experiment in absehbarer Zeit beenden... wenn es die wirtschaftliche Situation nicht schon von sich aus beendet... weil der "Spass" kostet auch was. In diesem Zusammenhang kann man das auch mit Softpower lösen. Dann wollen wir mal schauen ob dem Erdogan die syrischen Flüchtlinge so am Herzen liegen wie die Kurden den Amerikanern.
Und wer weiss... vielleicht will Assad dann auch ne Sicherheitszone in der Türkei, da die Dschihadisten die Türkei als Rückzugsort nutzen und keine Ruhe im Norden Syriens einkehrt.
Und wenns ganz dumm läuft, kehren die Kurden nach Assads Säuberungsaktion auch wieder zurück in ihre Heimat. Und die ganze Aktion war ne riesen Nullnummer.... naja bis auf die tausenden von Toten auf allen Seiten, die alle für nichts gestorben sind.


melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt