Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

31.10.2019 um 09:23
mchomer schrieb:Wenn das so klar ist, wieso springt die türkische Regierung dann im Dreieck wegen der Resolution?
Und woher nimmst du dein Wissen, wenn selbst die türkische Regierung sich offenbar deswegen angesprochen fühlt?
Ich habe nur die Definition des Völkerrechts wiedergegeben. Ich habe ja auch schon erwähnt, das ich nicht weiß, ob die Türkei völkerrechtlich als der Nachfolgestaat des Osmanischen Reiches gilt.

Völkerrechtlich ist man halt nur der Nachfolgestaat, wenn man die Rechtsnachfolger antritt. Es wird aber nicht da durch definiert ob man in Europa die Osmanen als Türken bezeichnet hat oder ob die Türkische Regierung sich gegen Bezeichnung Genozid wehrt.
mchomer schrieb:Verurteilst du auch den von Türken begangenen Völkermord in Armenien,?
Ich verurteil jeden Mord, aber mir persönlich ist es völlig egal ob man das nun Genozid oder Massaker nennt.
Paterson schrieb:Selbst nicht wissen wollen wie das ganze nun gehandhabt wird und dann sagen ich rede nur Blödsinn. Ist ja klasse.
Im Gegensatz zudir weiß ich zumindest wie die Sukzession geregelt wird. Du nutzt Argumente die da nunmal keine Rolle spielen. Es ist nämlich irrelevant ob man die Osmanen als Türken bezeichnet hat oder ob die Offiziere aus der osmanische Armee stammten. Der einzige springende Punkt ist, ob man die Rechtsnachfolg antritt.


melden
Anzeige

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

31.10.2019 um 11:48
@kintarooe
Es mutet halt schon seltsam an wenn man sieht wie Erdogan die glorreiche osmansiche Vergangenheit der Türkei für seinen populistischen Nationalismus ausschlachtet und dann zu lesen, dass die Türkei nichts mit diesem osmanischen Reich zu tun haben soll.
Zumal es einem ja auch egal sein kann wie man ein Verbrechen nennt, wenn man nichts damit zu tun gehabt haben will.
In der Regel wird ja auch das Verbrechen relativiert und nicht die osmansiche Vergangenheit... das seh ich jetzt bei Dir zum ersten mal.

Wenn wir grad dabei sind, es ist auch seltsam, dass man von Schmiergeldzahlungen Bagdadis gegenüber den Kurden gewusst haben will, aber über den Aufenthaltsort Bagdadis nichts gewusst haben will. Zumal man in der Region Beobachtungsposten und ein Netzwerk von Verbündeten hat...und Bagdadi in einer riesigen Anlage wohnte, die man unmöglich übersehen kann.
Auch hier kann man sich die Frage stellen, ist der MIT einfach unfähig oder hat er absichtlich weggeschaut?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

31.10.2019 um 12:13
Nur weil ein Land auf ein anderes folgt ändert dies nicht auch schlagartig die Bürger, das Volk und Geschichte.
Sie sind nicht einfach neu da und haben ihre Erinnerungen gelöscht und neu aufgelegt.
Darüber zu diskutieren ob es völkerrechtlich richtig oder falsch ist, ändert nichts an stattgefunden Geschehnissen und den Menschen die damit involviert waren


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

31.10.2019 um 17:16
Glünggi schrieb:Auch hier kann man sich die Frage stellen, ist der MIT einfach unfähig oder hat er absichtlich weggeschaut?
Reden und Predigt Erdogan schafft Anhänger für Kriegspläne,
ungeachtet aller Kriegsverbrechen und Menschenrechtsverletzungen..
Erdogan in the caliphate race with Baghdadi..

Erdogan spoke after the Friday prayer:
'We're gonna be violent against the heathens, as we did in Syria'.

His supporters shouted "The Last Caliph of Islam" and "Bless your Holy War" ..

via T24
https://twitter.com/TurkeyUntold/status/1187810379277197312
#Erdogan said #Turkey-backed rebels are the "true sons of #Syria" and praised them as "jihadists who even intimidate and kill the death itself". He lashed out at the US for calling them as terrorists, slammed the West for not offering condolences for their 124 martyrs.
https://twitter.com/abdbozkurt/status/1189516935538642945

Dies sind schon zutiefst krankhafte Tendenzen,
megazerstörerisch, wie er gnadenlos IS/alQaidamilizen einsetzt.

Plus anscheinend viel besser mit Waffen ausgerüstet als syrische Armee,
Russland ist vorallem beschäftigt in Zerstörung von Wohngebieten in Sunnitengebieten,
die scheren sich einen Dreck dass Türkei nun das Gleiche macht in Kurdengebieten.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

31.10.2019 um 22:39
Wann wird endlich mal die Türkei die ihre Dschiadistische Machtvorstellung hat von der Uno oder Nato Maßgereglt.
Die Regierung ist Faschistisch , Rassistisch und Islamistisch .

Da wurden schon einige Regierungen für weniger ideoligien von der Nato Gestürzt


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

01.11.2019 um 00:42
Man muss ganz klar sehen, dass die türkische Armee, ihre Söldnertruppen vorschickt.
Das sind Jhiadisten.
Diese Jhihadisten begehen Kriegsverbrechen, sie bringen Leute auf grausame Art um.
Sie entführen Leute, deren Aufenthaltsort bis heute unbekannt ist.
Sie richten Kriegsgefangene hin.
Sie machen sich lustig über die toten Menschen und schicken die Videos an die Angehörigen.
https://www.20min.ch/ausland/news/story/-Die-Arterie-in-ihrem-Bein-war-zerrissen--29955184
Ist die Aussage von Dr. Maja Hess (schweizer ärztin), Mitglied einer 8 köpfigen Ärztegruppe um Dr. Michael Wilk (Notfallarzt aus Wiesbaden), die in einem Krankenhaus in Tel Tamir aushelfen.
Ich habe diese Aussage aus dem Video (ab Minute 1;50) abgetipt, da sie im Artikel nicht zitiert wurde.
Aber vermutlich alles Terroristenpropaganda von YPG geschmierten Ärzten aus Deutschland und der Schweiz.
Wie auch immer... man kann von mir aus davon halten was man will... aber solche Berichte mehren sich.
Grundsätzlich versteh ich halt schon nicht, wieso Erdogan diese Söldnertruppen den Job machen lässt, denn es ist seine Friedensquellen Mission, er trägt die Hauptverantwortung und soll sich nicht einbilden diese auf seine blutrünstigen Söldner abschieben zu können.
Er täte mMn gut daran, solche Dinge zu unterbinden... weil es fällt voll auf ihn zurück.
Er garantiert für die Sicherheit der Leute in seiner Zone... und wenn seine Söldner ein Sicherheitsrisiko darstellen, ist das genau sein Problem... und nichts von wegen " es waren ja keine türkischen Truppen, sondern syrische Söldner die diese Verbrechen begangen".
Aber das geile an der Sache ist ja dass es eh keinen interessiert und er genausogut mit offiziellen Truppen diese Verbrechen begehen könnte.
Es interessiert höchstens Trump... damit er in seiner überragenden Weisheit nicht betroffen ist und er nicht zu reagieren braucht...der hat ja eh ganz andere Probleme.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

01.11.2019 um 01:28
abdulkerim schrieb:Da wurden schon einige Regierungen für weniger ideoligien von der Nato Gestürzt
Welche Regierungen meinst du hier? Und was für Ideologien?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

01.11.2019 um 14:04
ARTE hat vor wenigen Tagen eine interessante Dokumentation über die AKP veröffentlicht:
Youtube: Erdogans AKP: Eine Partei verändert die Türkei | Doku | ARTE


Bis vor wenigen Jahren trat die Türkei als zuverlässiger Partner der Europäischen Union auf. Doch seit 2016 schreitet ihre Transformation unter Präsident Recep Tayyip Erdogan voran. 2023, zum 100. Jahrestag der türkischen Republik, soll sich eine "neue Türkei" zeigen. Welche Rolle wird Erdogans AKP dabei spielen? Die Doku hinterfragt die Motivationen, Mittel und Ziele der AKP.

Seit dem gescheiterten Putschversuch, der im Juli 2016 von Teilen der türkischen Armee unternommen wurde, ist die Macht der AKP mit Recep Tayyip Erdogan an ihrer Spitze rasant gewachsen. Hunderttausende Menschen wurden verfolgt, Zehntausende wurden inhaftiert oder mussten ins europäische Ausland fliehen. Wenige Jahre vor dem symbolträchtigen 100. Jubiläum der türkischen Republik hat es Erdogans Partei geschafft, das Land tiefgreifend zu verändern. Was bedeutet das für die Türkei – und für Europa? Die Dokumentation hinterfragt Motivationen, Mittel und Ziele der AKP: Mit welchen Manövern ist es Erdogan gelungen, seine Macht auszubauen? Was sagen AKP-Anhänger und -Kritiker, welche Veränderungen und Abspaltungen finden parteiintern statt?
Die letzten Kommunalwahlen haben Erdogan erstmals Grenzen aufgezeigt. Die Abwahl der AKP in Istanbul und die erstmals deutliche Kritik an seiner Person zeigen, dass Erdogans Macht alles andere als absolut ist.
Der türkische Präsident lässt zwar keine Zweifel an seinem Ziel aufkommen, eine „neue Türkei“ aufzubauen, die als Führungsmacht der islamischen Welt fungiert. Mit der Lira auf historischer Talfahrt befindet sich die Türkei dennoch derzeit – nach den großen Erfolgen im ersten Jahrzehnt der AKP-Herrschaft – in einer selbst verschuldeten existenziellen Wirtschaftskrise. Wird Erdogans AKP und damit seine Machtbasis instabil? Entscheidend für die Zukunft der Türkei wird sein, ob es der demokratischen Opposition gelingt, ihren Wahlsieg in den türkischen Metropolen für eine politische Neuaufstellung zu nutzen, um eine demokratische und wirtschaftliche Erneuerung des Landes einzuleiten. Nach den letzten Jahren scheint die Zukunft der Türkei offener, als bislang vermutet.


Eine sehr interessante Dokumentation. Es beleuchtet den Werdegang der Türkei seit 2002.
Glünggi schrieb:Grundsätzlich versteh ich halt schon nicht, wieso Erdogan diese Söldnertruppen den Job machen lässt, denn es ist seine Friedensquellen Mission, er trägt die Hauptverantwortung und soll sich nicht einbilden diese auf seine blutrünstigen Söldner abschieben zu können.
Er täte mMn gut daran, solche Dinge zu unterbinden... weil es fällt voll auf ihn zurück.
Er garantiert für die Sicherheit der Leute in seiner Zone... und wenn seine Söldner ein Sicherh
Erdogan möchte in erster Linie tote Soldaten vermeiden. Kritik an den Söldnern wird einfach ausgeblendet oder verurteilt. Das merkt man auch hier im Forum.
Glünggi schrieb:Er garantiert für die Sicherheit der Leute in seiner Zone... und wenn seine Söldner ein Sicherheitsrisiko darstellen, ist das genau sein Problem... und nichts von wegen " es waren ja keine türkischen Truppen, sondern syrische Söldner die diese Verbrechen begangen".
Söldner mit Waffen auszustatten ist generell keine gute Idee. Schon morgen könnten diese Waffen gegen türkische Soldaten oder die türkische Bevölkerung verwendeten werden.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

01.11.2019 um 23:58
mchomer schrieb:Söldner mit Waffen auszustatten ist generell keine gute Idee. Schon morgen könnten diese Waffen gegen türkische Soldaten oder die türkische Bevölkerung verwendeten werden.
In erster Linie nutzt es Assad. Wieso soll er die Leute die er aus Idlib gebombt hat, woanders auf seinem Land dulden?
Und da auch Putin dauernd von der Integrität des syrischen Staates spricht, seh ich halt einfach schwarz für Erdogans Sicherheitszone auf längere Sicht.
Klar die YPG wird wohl weg sein, aber dafür gehört das Land wieder Assad.
Und es war Erdogan selber der gesagt hat, dass er verstünde, dass die Flüchtlinge nicht in Assads Wirkungsbereich zurück wollen.
Also was will er nun mit den Flüchtlingen machen? So schnell wie möglich runterschaffen und dann die Grenzen dicht machen?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 12:06
Glünggi schrieb:Klar die YPG wird wohl weg sein, aber dafür gehört das Land wieder Assad.
Im Moment wird es von TFSA eingenommen , zusammen mit russischem und türkischem Militär/ Söldner.
Das Gebiet "Sicherheitszone" sollte sich zwischen den Grenzstädten Tal Abiad und Ras al-Ain befinden und maximal 30 Kilometer tief ins Land reichen. Wird aber sukzessive ausgeweitet.


2019-10-23 memorandum 2800

EINVJWtW4AALcXd
Was plant Erdogan wirklich im Norden Syriens? Fakt ist: Von Waffenstillstand ist derzeit keine Spur. Denn: Die türkischen Truppen rücken nach und nach weiter vor.

..

Die andauernde Offensive der Türkei und ihrer syrischen Verbündeten beklagte auch Mazloum Abdi, Kommandeur der kurdisch dominierten SDF. Er schrieb am Donnerstag bei Twitter: „Die Türkei hat das Waffenstillstandsabkommen mit den USA nicht eingehalten und setzt ihren Krieg fort. Die Türkei begann damit, mit ihren Dschihadisten christliche Dörfer zu besetzen und versucht, in Tal Tamr vorzudringen (...). Die USA müssen ihren Verpflichtungen nachkommen.“
https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/tuerkei-syrien-offensive-von-erdogans-truppen-die-bittere-wahrheit-u...


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 12:29
Dass Erdogan weiter Territorium in Syrien erobert, zeigt, dass er mehr als die Sicherung der türkischen Grenze will. Der türkische Präsident will ein einflussreicher Player bei den Verhandlungen über die Zukunft Syriens sein, um die YPG endgültig auszuschalten und um in Eigenregie syrische Flüchtlinge aus der Türkei in den Nordosten des Nachbarlandes umzusiedeln. Dadurch würde der arabische Bevölkerungsanteil in der Region steigen und der Einfluss der Kurden weiter zurückgehen.
https://www.welt.de/politik/ausland/article202679360/Nordsyrien-Ploetzlich-verschaerft-sich-der-Konflikt-auf-dem-Schlach...

Nun gibt es bereits Berichte der geflohenen IS-Gefangenen.
Wie befürchtet, liegt es nicht im Interessen Türkei, diese weiter festzuhalten.
Trotz unzähliger Aufrufe von kurdischer seite, ihnen Unterstützung zu geben und Int. Gericht vorort erstellen, oder Abholen von Landsleuten, sind sie mit Betreuung der riesigen Gefängnislager wie al Hol, Roj, Ain Issa allein gelassen worden. Für Erdogan sind das keine Terroristen, v.a. Frauen mit Kinder unwichtig.

Tatsache ist das türkische Invasion die eh schon schwierige Überwachung unmöglich macht und es viele Freigekommene gibt.
2 Belgierinnen befinden sich jetzt in Lager unter TFSA.
Andere schafften es bis in Türkei.
Die Meisten verschwanden aus dem Beobachtungsradar.
Genau wie vorprognostiziert.
“My clients live in a tent about 100 kilometers from the Turkish border, their children are weak, they are in an area controlled by Syria’s allies from Turkey, but the Belgian state makes no effort to contact Turkey or its allies when a number of children could be repatriated.”
https://www.brusselstimes.com/all-news/belgium-all-news/76409/two-belgian-jihadists-in-syria-ask-to-return-to-belgium-fo...
Two Dutch ISIS women show up in Turkey after escaping Syria
https://www.kurdistan24.net/en/news/debe1376-e7c3-4c2f-8ab1-1959c2d715d6
“[Cheikhi] is 26 years old and had been reported dead,” Dallemagne told the Belga news agency. “[Botachbaqut] is a 46-year-old from Brussels (…) who indicated he wanted to act as a suicide bomber in an attack against Europe.”

“Now, both terrorists have slipped under the radar,” he added.
https://www.brusselstimes.com/belgium/74091/two-escaped-jihadists-in-syria-identified-as-brussels-residents-reports/


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 12:45
Wenigstens hat Belgien gelernt und will weitere IS-Frau aus Roj-Camp zurückholen.
Belgium must repatriate a Belgian woman and her children from Syria within 75 days, the Brussels court of first instanced ruled on Wednesday.

The ruling, delivered as a summary judgement by the court, concerns a 23-year-old woman and her two children, currently staying in the refugee camp of Roj in Syria.
https://www.brusselstimes.com/belgium/76491/court-gives-belgium-75-days-to-repatriate-is-woman-and-children-from-syria/

Der türkische Überfall war absehbar,

die enge Verbindung Türkei mit Islamisten, Jhihadkämpfer bis IS bekannt. Alle freigekommenen IS-Leute gehen auf Kosten der untätigen Staaten.
Who are the Real Terrorists in North East Syria?

..

These bearded assassins, backed by Turkey are likely the same unemployed ISIS, al Nusra, and other former jihadists still happy to kill in the name of Allah, who Turkey used to clear Afrin in 2018. Indeed, they have shown a brutality akin to their mother groups, some even shouting ISIS slogans as they kill, such as “Baqiya wa tatamadad!” meaning we (ISIS) will remain forever, and expand.
https://www.icsve.org/who-are-the-real-terrorists-in-north-east-syria/

Interview mit IS-Emir.
In any case, it’s clear that every state needs diplomats to negotiate political deals with the countries near its borders. ISIS it seems was no exception to this rule, as ICSVE researchers learned in a February 2019, five-hour interview with an ISIS emir, Abu Mansour al Maghrebi, who claims he essentially served as the ISIS Ambassador to Turkey.


..

“This is the Islamists’ ideology of Erdogan,” Abu Mansour explains, adding, “They wanted all of the north of Syria. That is what the Turkish side said [they wanted], to control the north of Syria, because they have their real ambitions. Actually, we talked about what Erdogan said in public [versus what he really desired.] This part of Syria is part of the Ottoman states. Before the agreement following the Second World War, Aleppo and Mosul were part of the Turkish Ottoman Empire. The agreement Sykes Picot [in which they lost these regions] was signed for one hundred years. In our meetings, we talked about reestablishing the Ottoman Empire. This was the vision of Turkey.”

Abu Mansour makes it clear that what he was told in his meetings with Turks was put forward as President Erdogan’s vision, but that it was not necessarily shared by all:

“I cannot say that this is the vision of the whole Turkish government. Many are against interfering to bring this project to reality. They say we will try to defeat the PKK and Kurds. We are afraid of the union between Kurds and that they may make a Kurdish state, but they also expanded to Aleppo,” he adds regarding Turkish aspirations inside Syria.

Abu Mansour continues, “Since they are a NATO state they cannot make NATO angry against them. So, they cannot deal directly with the situation, but they want to destroy the Kurdish ummah, so they deal with the situation [via ISIS] and get benefits from the Islamic State.”

On the side of ISIS, he explains, “It’s a big benefit to Dawlah, as they could protect our back. Approximately 300 km of our border is with them. Turkey is considered a road for us for medications, food—so many things enter in the name of aid. The gates were open.”
https://www.icsve.org/the-isis-ambassador/


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 15:24
mchomer schrieb:Seit dem gescheiterten Putschversuch, der im Juli 2016 von Teilen der türkischen Armee unternommen wurde, ist die Macht der AKP mit Recep Tayyip Erdogan an ihrer Spitze rasant gewachsen. Hunderttausende Menschen wurden verfolgt, Zehntausende wurden inhaftiert oder mussten ins europäische Ausland fliehen. Wenige Jahre vor dem symbolträchtigen 100. Jubiläum der türkischen Republik hat es Erdogans Partei geschafft, das Land tiefgreifend zu verändern.
https://www.arte.tv/de/videos/084761-000-A/erdogans-akp/

Schlimm auch wie sie mit Zahlen umgehen. Da werden einfach zivile Opfer auf Null gesetzt,
Kriegsverbrechen gibt es keine.

mit den IS-Festnahmen haben sie es auch nicht so, die veröffentlichen Zahlen varieren enorm. Einzige Schlussfolgerung wäre dass sehr viele des IS.Terrorismus Verdächtige freigelassen werden. Ev. rekrutiert als TFSA-Kämpfer.
Erdoğan gov’t has released hundreds of ISIS prisoners from Turkish jails


..

Given the fact that the Turkish Penal Code prescribes at least five years in prison for conviction of membership in a terrorist organization, the courts appear to be acting as a revolving door for jihadists, letting them go after time spent in pretrial detention, as many experts critical of Turkey’s fight against ISIS claim.
..

Turkey’s lack of transparency in the fight against ISIS is fueling fears that ISIS could rise again in the region, particularly after the Turkish military operation that followed the withdrawal of US troops and the escape from prison of a number of ISIS prisoners who were previously guarded by Kurdish forces.
http://www.nordicmonitor.com/2019/11/erdogan-govt-has-released-hundreds-of-isis-prisoners-from-turkish-jails/


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:10
Erdogan hatt alles richtig gemacht und gewonnen

Euch bleibt nur propaganda was nichts nützt

Türkei hatt bewiessen das sie kurzen prozes mit terroriaten machen kann

Und terroristen gerne sich verkaufen erst amerika dan assad

Naja verköuft euch zum nächsten assad wird euch nicht helfen


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:16
Gerade wieder ein attentat wie das hier

https://www.google.com/amp/s/mobile.reuters.com/article/amp/de/idDEKBN1XA137

Diesmal mit 15 toten zievielen diese ypg sind ja echte freiheitskämpfer die nie zievilisten angreifen

Lächerlich und solche typen werden gefeiert


Respect an europa


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:40
Dark38 schrieb:diese ypg
ist das bestätigt?


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:50
@Kybela
Hier das neuste

Diesmal wie gesagt 15 zieviele opfer ( vor 2 tagen 8 )

diese leute sind nicht anders als die is
Nur weill sie gegen sie gekämpft haben sind sie nicht engel im gegenteil

https://www.google.com/amp/s/www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_86588612/tid_amp/syrien-krieg-im-newsblog-aut...


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:51
Dark38 schrieb:Hier das neuste
immer noch:
Wer hinter dem Anschlag steckt, ist unklar.


melden

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:54
@Kybela
Ja stimmt sry vergessen türken haben die bombe gezündet sie wollen ärger

Wer soll das sonst machen ausser ypg ? Assad ? Russland oder doch türkei mit eigentor ?

Die einwohner sagen sogar das es ypg ist wie reuters schreibt

Wer das auch noch leugnet kann man nicht mehr helfen


melden
Anzeige

Wohin geht die Türkei unter Erdogan?

02.11.2019 um 16:55
Dark38 schrieb:sie wollen ärger
stimmt. deswegen sind sie ja auch einmarschiert.


melden
298 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt