Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

16 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, BRD, Migration ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

12.01.2014 um 22:43
Gerade tobt ja die Debatte um sog. "Armutszuwanderer" aus Rumänien und Bulgarien.

Die eine Seite weist, durchaus pointiert, auf Probleme hin. Die andere Seite wittert hingegen Populismus und warnt vor geistiger Brandstiftung. Auch ich habe etwas dagegen, wenn pauschal gegen ganze Gruppen von Einwanderern Stimmung gemacht wird. Was mich aber vielleicht noch mehr ankotzt, ist eben dieses ständige Gerede von geistiger Brandstiftung. Das ist, meiner Meinung nach, schlicht überzogen.

Manchmal muss ich mich an den Kopf fassen, wenn ich all jene aus dem linken Spektrum höre, die die Debatte am liebsten im Keim ersticken wollen, um nicht "Beifall aus der falschen Ecke" zu bekommen. Dabei wird immer so getan, als würde bald das Dritte Reich wieder auferstehen. Das ist immer so. Egal, ob es sich um Möllemann gehandelt hat, Sarrazin oder wenn die NPD bei irgendeiner Landtagswahl mal über 4 Prozent kommt.

Mir geht es gar nicht darum, diese Dinge zu verharmlosen. Vor allem so mancher Wahlerfolg der NPD macht mir zu schaffen. Beziehungsweise: machte mir zu schaffen. Sie sind ja wieder am Boden.

Nein, mir geht es um die Hysterie. Es wird dann manches mal so getan, als würde Adolf Hitler bald wiederkommen und die nächsten 988 Jahre einfordern. Das Dritte Reich jedoch ist Geschichte. Es wird nicht wiederkommen. Egal, wie viele Bücher Sarrazin verkauft oder wie viele Debatten um Migration noch geführt werden.

Die BRD ist bald 70 Jahre alt. 70 Jahre.

Diese Tatsache scheinen viele nicht zu sehen. Es gibt seit bald 70 Jahren eine Demokratie auf deutschem Boden. Eine gefestigte Demokratie, die schon so manche Krise überstanden hat. Es mag sich in Anbetracht unserer Geschichte komisch anhören, aber im Vergleich zu den meisten anderen Ländern der Erde, sind wir eine alte Demokratie.

Wir leben länger in einer Demokratie als Osteuropa, als Südeuropa, als weite Teile Asiens, als weite Teile Afrikas, weite Teile Südamerikas usw.

Das muss mal gesagt werden - und honoriert.

Des weiteren sehe ich keinerlei Anzeichen, dass sich das in nächster Zeit ändern könnte. Ihr etwa? Sicher, niemand kann in die Zukunft schauen. Aber wenn nicht etwas katastrophal einschneidendes passiert, dann werden wir auch noch in 10 Jahren ein demokratischer Rechtsstaat sein. Und in 20 Jahren. In 30 Jahren usw.

Nochmal: Das Dritte Reich ist vorbei. Und es wird auch nicht wiederkommen. Natürlich sollten wir wachsam sein, aber nicht paranoid.


4x zitiertmelden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

12.01.2014 um 22:56
Zitat von ZippyZippy schrieb:Diese Tatsache scheinen viele nicht zu sehen. Es gibt seit bald 70 Jahren eine Demokratie auf deutschem Boden. Eine gefestigte Demokratie, die schon so manche Krise überstanden hat. Es mag sich in Anbetracht unserer Geschichte komisch anhören, aber im Vergleich zu den meisten anderen Ländern der Erde, sind wir eine alte Demokratie.
Demokratie ist für mich, wenn das Volk mitbestimmen darf.
Das in Deutschland ist doch nur Parteienwahl......


3x zitiertmelden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

12.01.2014 um 22:56
@Zippy
Zitat von ZippyZippy schrieb:Nochmal: Das Dritte Reich ist vorbei. Und es wird auch nicht wiederkommen. Natürlich sollten wir wachsam sein, aber nicht paranoid.
Es mag so sein, dass man glaubt all das ideologische Erbe aus dieser Zeit sei ausgemerzt, wer sich für Politik und Geschichte global interessiert und sich damit befasst, der wird erkennen, dass es noch immer fruchtbaren Boden gibt, auf dem noch immer der Hass gesät wird, man sollte nicht zu blauäugig sein und denken sowas wie damals könne nie wieder passieren, wir mögen eine alte Demokratie sein und ich hoffe doch dass wir aus dem was war zu lernen gewillt sind!

Leider ist die Welt aber global nie wirklich demokratisiert, dafür verantwortlich ebenso all das Alte, die selben alten Konflikte und der Wunsch einiger weniger, mehr wert zu sein als der rest...ne ich glaub ganz so sicher ist es nicht, dass alte Ideologien wiederbelebt werden.

Humanität...ja was tun wenn zu der nur einer Mal wieder nicht fähig ist...


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

12.01.2014 um 22:58
@Zippy
Geschichte wiederholt sich
Das erstemal als Tragödie
Das zweitemal als Farce


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

12.01.2014 um 23:17
@Zippy
Zitat von ZippyZippy schrieb:Das Dritte Reich ist vorbei. Und es wird auch nicht wiederkommen.
So ist es und die Welt weiß das.
Die einzigen, die sich mit dem Gedanken schwer tuen, sind die Deutschen.
Nicht die Menschen, sondern die Politik.


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

12.01.2014 um 23:45
Zitat von Corvus_CoraxCorvus_Corax schrieb:Demokratie ist für mich, wenn das Volk mitbestimmen darf.
:Y:


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 04:56
@Zippy
Ich weiss ja nicht welcher Nationalität dein Vater hat, aber wenn du in Deutschland als Nicht-Weißer- Mitteleuropäer erkannt wirst, bist du immer Ausländer, egal welchen Pass du hast !
Zitat von ZippyZippy schrieb:Gerade tobt ja die Debatte um sog. "Armutszuwanderer" aus Rumänien und Bulgarien.
Deshalb sollte man mit solchen Threads sehr vorsichtig sein !
Ja da kommen hauptsächlich Roma(Zigeuner) aus Rumänien und Bulgarien. Aber warum kommen diese Menschen ? Weil es keinen Platz in ihrer Heimat für sie gibt !
Diese Roma werden in Osteuropa so behandelt, wie die Schwarzen unter der Apartheid in Südafrika !

Vielleicht sollte man diesen Threadtitel mal auf die Seite von PI-News setzen, viele hätten da schon so ein "kleines drittes Reich" wieder, wenn man von so manchen Schreiberlingen und den "Stürmer"-Kommentaren ausgeht !

Wenn die CDU auf Bundesebene so einen Wahlkampf wie die CDU in Hessen machen würde, doppelte Staatsbürgerschaft, dann solltest du mal sehen, wieviele Kleinbürger die CDU mit NPD-Parolen wählen würden !


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 05:00
@Corvus_Corax
Zitat von Corvus_CoraxCorvus_Corax schrieb:Demokratie ist für mich, wenn das Volk mitbestimmen darf.
Das in Deutschland ist doch nur Parteienwahl......
Und was ist z.B mit der Olympia 2022 in München, wo das VOLK entschieden hat, dass es keine Olympia in München gibt?

http://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.buergerentscheid-olympia-2022-olympi-ad-liveticker-zum-nachlesen.f5e64f2c-c880-46ba-8cb3-b72e1868622f.html


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 05:16
Es ist in der Tat so, dass wir auf deutschem Boden keine allzu großen Umwälzungen mehr erwarten dürfen. Weder in Richtung Faschismus, noch in Richtung Kommunismus.

Sollte das Volk oder eine Partei, unter der Führung eines charismatischen Oberhauptes, nochmals versuchen "das System" zu kippen, so hätten wir schneller die Blauhelme im Land als wir "Ermächtigungsgesetz" sagen können ...


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 06:27
@Helenus
nicht solange es den leuten gut geht, aber lass mal die wirtschaft wieder etwas einknicken und einpaar eigenheime gehen zurück an die banken.. was denkst du was da los ist

dass es wieder diesen rasseideologischen und nationalistischen überhang bekommt, denke ich nicht, aber ein schuldiger ist normalerweise trotzdem immer schnell ausgedeutet

bin gespannt, wen man dann ausdeuten würde.. wie ist denn die momentane grundstimmungen denn so ;)


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 08:45
Als würde die Demokratie die Möglichkeiten einer negativen Vergesellschaftung ausschließen.


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 08:58
sorry,ich kann diesen optimismus leider nicht teilen.
mir fallen da die national befreite zonen ein oder bürgermeister, die jedliche straftaten von neonazis, negieren. bürgermeister die in der npd waren und jetzt in der cdu und zu guter letzt noch den spielfilm "die welle"

für mich sind es keine gründe mich ruhig zurück zu legen und die bundeskanzlerin eine gute frau sein zu lassen.


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 09:44
@dasewige

Welche national befreiten Zonen denn? Der Brandenburger Verfassungsschutz stellte bereits 2001 fest, dass keine solche Zone tatsächlich existiert, sondern es vielmehr ein Kampfbegriff für beide Seiten ist.


Warum darf ein Bürgermeister nicht mitglied der NPD gewesen sein? Warum darf er die Partei nicht wechseln? Hab ich verpasst wie die NPD verboten wurde?

Joschka Fischer war bis ´75 Mitglied einer linksradikalen und militanten Gruppierung. Beteiligte sich an Straßenschlachten und schlug, vermummt mit einem Motorradhelm, auf Polizisten ein.


Er durfte auch auf Ministerposten obwohl er sich nichteinmal von den Gewalttaten distanzierte.

Also nicht das ich eine Lanze für die NPD brechen will, aber wenn schon gleiches Recht für alle... oder siegt hier wieder die Einäugigkeit?


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 09:58
Zitat von Corvus_CoraxCorvus_Corax schrieb:Demokratie ist für mich, wenn das Volk mitbestimmen darf.
Das in Deutschland ist doch nur Parteienwahl......
In vielen Belangen halte ich das überhaupt nicht für sinnvoll. Der Großteil der Bürger durchblickt die meisten Entscheidungen und deren Konsequenzen nicht - aufgrund welcher Basis soll dann vernünftig abgestimmt werden? Zudem besteht besonders die Gefahr der Manipulation von Wahlentscheidungen durch Personen oder Vereinigungen, die sich das Unwissen der Menschen zunutze machen, um (radikale) Ziele zu erreichen.

Mehr direkte Demokratie ist okay - aber trotzdem nur in einem überschaubaren Maße. Primär regional und lokal.


melden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 10:40
@def

sorry,wenn ich auf das wort des verfassungsschutz wenig gebe, aber den traue ich nur von 12 uhr bis mittag.
ein dienst der 1955- 1972 von einen ns-schergen(hubert schrübbers) geleitet worden ist und der SS u SD kamaraden in entscheidungsposisionen brachte. was bis heute noch nach wirkt, s. schräderaktion im fall des nsu affäre.
na klar darf ein mensch die partei wechseln und es gibt auch ein gesinnungswechsel,aber wenn man beim eintritt in die cdu gefragt wird, ob man in der npd oder dvu war und dann nein sagt, ist es wohl erlaubt an den gesinnungswandel zu zweifeln.

http://www.publikative.org/2011/09/03/cdu-kandidat-auf-rugen-war-fruher-bei-der-dvu/ (Archiv-Version vom 11.12.2013)


1x zitiertmelden

Das Dritte Reich ist vorbei und kommt auch nicht mehr wieder

13.01.2014 um 11:40
Zitat von dasewigedasewige schrieb:ein dienst der 1955- 1972 von einen ns-schergen(hubert schrübbers) geleitet worden ist und der SS u SD kamaraden in entscheidungsposisionen brachte.
Ohja... einen Bericht von 2001 auf Basis 30 Jahre alter Vorgänge zu verteufeln ist sowas von objektiv...
Zitat von dasewigedasewige schrieb:na klar darf ein mensch die partei wechseln und es gibt auch ein gesinnungswechsel,aber wenn man beim eintritt in die cdu gefragt wird, ob man in der npd oder dvu war und dann nein sagt, ist es wohl erlaubt an den gesinnungswandel zu zweifeln.
Gens war laut NDR zwischen 1998 und 2002 Mitglied der DVU. Er soll in diesen Jahren, zumindest zeitweise, auch Vorsitzender des DVU-Kreisverbandes Nordvorpommern gewesen sein. Im Gespräch mit dem NDR Nordmagazin bezeichnete der 41-Jährige die Kontakte inzwischen als Fehler. Er habe sich damals in der DVU eine politische Meinung bilden wollen. Später wollte er “mit den Rattenfängern von der DVU nichts mehr zu tun haben.” In die CDU trat er nach eigenen Angaben 2004 ein. Seine jetzigen Parteifreunde habe er über seine DVU-Mitgliedschaft nicht informiert, so Gens weiter.
http://www.publikative.org/2011/09/03/cdu-kandidat-auf-rugen-war-fruher-bei-der-dvu/ (Archiv-Version vom 11.12.2013)

Vielleicht war einfach nicht genug Masochist sich den Keulenschwingern freiwillig auszuliefern. Die sind sich ja sogar noch 12 Jahre danach nicht zu schade dafür.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Europäische Flüchtlingskrise von 25 Jahren von BBC verfilmt
Politik, 84 Beiträge, am 13.02.2016 von Toaloea
Toaloea am 13.11.2015, Seite: 1 2 3 4 5
84
am 13.02.2016 »
Politik: Rechtmäßigkeit der Wiedervereinigung
Politik, 53 Beiträge, am 13.11.2014 von IrreBlütenfee
Ford am 07.11.2014, Seite: 1 2 3
53
am 13.11.2014 »
Politik: Krieg in Deutschland
Politik, 83 Beiträge, am 23.01.2014 von derpreusse
voodoobal am 05.01.2014, Seite: 1 2 3 4 5
83
am 23.01.2014 »
Politik: Politiker zerstören absichtlich Sozialsysteme & BRD
Politik, 52 Beiträge, am 17.07.2012 von Prinzeisenherz
balduin am 12.07.2006, Seite: 1 2 3
52
am 17.07.2012 »
Politik: Dialog über Deutschland - Blamage?
Politik, 90 Beiträge, am 20.02.2012 von Pirx1
1.21Gigawatt am 18.02.2012, Seite: 1 2 3 4 5
90
am 20.02.2012 »
von Pirx1