weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

354 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 11:49
@kofi


ich empfand in meinen 6 Jahren im Rhein-Necker-Gebiet (Ladenburg) Mannheim gradezu als Musterbeispiel für Integration. Obwohl ich in Heidelberg studiert habe, habe ich mein Privatleben (Tag & Nachtaktivitäten) fast ausschliesslich nur in Mannheim stattfinden lassen. Und ich habe noch nie ein solch tiefenentspanntes Verhältnis zwischen Ureinwohnern und "Migranten" erlebt.

Ich mache heute noch jedes Jahr 1-2 Wochen Urlaub bei meinen Jungs in Ladenburg und geniesse die Mannheimer Atmosphäre!!!


melden
Anzeige

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 12:04
@cejar

Ist Mannheim nicht eine Hochburg für Rechtsradikale?


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 12:40
kofi schrieb:Die Imame kennen ihren Spross bis ins kleinste Detail, was leider für Nichtmuslime oder Nichttürken/Nichtarabische Menschen nahezu unmöglich ist.
So fängt geteilte Rechtsprechung an wenn man denen als Respektperson einen Imam vor die Nase setzen muss dass überhaupt mal was passiert....wenn überhaupt.

Das Problem ist seit mindestens 3 Jahren schon bekannt dort. Und sie Sommerferien haben erst begonnen, ich bin auf die nächste Hiobsbotschaft bekannt.
Was kommt als nächstes? Ein Friedensrichter?


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 12:50
Im Endeffekt macht der Imam das, was an sich ein Bademeister, ein Sozialarbeiter, engagierte Eltern oder sonstige Respektspersonen machen - streit schlichten.

Warum sollte ein Imam auch keine Respektsperson sein? Weil er den für Dich falschen Glauben hat? Warum sollten vorhandene Ressourcen nicht mit einbezogen werden? Sollten wir bei Streit unter katholischen Jugendlichen auch keinen Priester als Schlichter einsetzten? Oder sonstige Mediatoren? Oder geht es letztendlich doch nur darum, das es der böse Moslem ist?


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:05
cejar schrieb:Warum sollte ein Imam auch keine Respektsperson sein?
Weil dort welche vorhanden sind vielleicht????
Warum also so eine Bratwurst?
cejar schrieb:Weil er den für Dich falschen Glauben hat?
Was hat jetzt die Religion damit zu tun?

Warst du mal im Schwimmbad wo du vorher, die extra wegen diesen Leuten eingeführt wurde, einer Taschenkontrolle unterziehen musstest?

Oder in einem Schwimmbad wo Wachschützer rumlaufen die wegen diesen Leuten da sind? Es ist immer das Selbe Klientel. Und das gibt dir nicht zu denken? Befangen wa?

Das kannst du einfach nicht schön reden, egal was für eine Mühe du dir da gibst.

Vor einem Jahr wollten Rettungskräfte einer Muslimin helfen. Aber der arabische Clan hat die Rettungskräfte attackiert und angegriffen sodass die Polizei anrücken musste. Der Clan hätte die Frau sicher lieber verrecken lassen als das diese Rettungsleute sie anfassen. Wo gibt`s denn sowas??

Und das ist nur eines von vielen Bsp.
http://www.retter.tv/de/weitere-organisationen.html?ereig=-Eskalation-in-Berliner-Columbiabad-Badegaeste-greifen-Rettung...


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:17
jajaja, die bösen Moslems - macht das Leben einfacher, wenn man Feindbilder hat, oder?
pokpok schrieb:Weil dort welche vorhanden sind vielleicht????
Warum also so eine Bratwurst?
Was für Respektsperonen sind denn da? Türsteher? Irgendwelche Security-Deppen, die so gar nichts zu sagen haben? Ich lach mich schlapp...

Warum sollte man nicht Leute nehmen, vor denen jemand tatsächlich Respekt hat? Die Möglichkeit besteht doch, also alles paletti.


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:25
cejar schrieb:jajaja, die bösen Moslems - macht das Leben einfacher, wenn man Feindbilder hat, oder?
Fehlen dir wohl die Worte wa? Oder warum bedienst du dich dem billigen Mittel der Rassismuskeule? *gähhhn*


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:36
weil es doch nichts anderes ist. Ich zitiere:

"Oder in einem Schwimmbad wo Wachschützer rumlaufen die wegen diesen Leuten da sind? Es ist immer das Selbe Klientel. "

"Der Clan hätte die Frau sicher lieber verrecken lassen als das diese Rettungsleute sie anfassen"

"die extra wegen diesen Leuten eingeführt wurde"

"Warum also so eine Bratwurst?" über den Imam.

Ausserdem bist Du ja nun auch nicht erst seit gestern hier und dass Du unseren mulimischen Mitbürgern nicht grade wohlgesonnen bist, ist doch jedem klar. Also was soll deine scheinheilige Nachfrage?


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:42
So fängt geteilte Rechtsprechung an wenn man denen als Respektperson einen Imam vor die Nase setzen muss dass überhaupt mal was passiert....wenn überhaupt.

Das Problem ist seit mindestens 3 Jahren schon bekannt dort. Und sie Sommerferien haben erst begonnen, ich bin auf die nächste Hiobsbotschaft bekannt.
Was kommt als nächstes? Ein Friedensrichter?
@Butterbirne

Also seid ihr ehrlich dafür, dass man die Imame ganz raushält? Wozu? Verantwortung trägt nur der Rest der Gesellschaft, aber die VIPs dürfen sich wegducken?

Sie sprechen ja kein Recht als Richter, sondern sollen einwirken auf den Spross ihrer community. Und zwar mööööglichst disziplinierend und positiv. Aber dafür müssen sie erstmal zugeben, dass ihr Spross auch gern Scheisse baut. Was man aber bisher (meine ich) gar nicht so wahrgenommen hat. Ich sehe das als Riesenerfolg/Riesenintegrationserfolg, wenn Imame sich um "ihre"/unsere Problemjugendlichen kümmern.

Sie können dann gerne weitermachen und zu diversen Fragen des Alltags öffentlich Stellung beziehen.

Die Rolle der Berliner Imame oder einzelner ist ja bis heute auch zum Beispiel im Fall Hatun Sürücü ungeklärt. Haben die Imame den "Segen" zum "Ehrenmord" gegeben, oder nicht? Was sagen die überhaupt zu solchen Fällen? Die MÜSSEN Stellung beziehen, ob ihr und sie wollen oder nicht und ihren Teil zur Lösung sozialer Konflikte beitragen.

Also ich persönlich bin voll dafür, dass die Imame in diesen Schwimmbädern unterwegs sind, können gerne auch ein Wachhäuschen im Wedding oder Kreuzberg besetzen und mal bei einem Tee mit den AbouChakas das Verhalten einzelner des Clans diskutieren.
cejar schrieb:ich empfand in meinen 6 Jahren im Rhein-Necker-Gebiet (Ladenburg) Mannheim gradezu als Musterbeispiel für Integration. Obwohl ich in Heidelberg studiert habe, habe ich mein Privatleben (Tag & Nachtaktivitäten) fast ausschliesslich nur in Mannheim stattfinden lassen. Und ich habe noch nie ein solch tiefenentspanntes Verhältnis zwischen Ureinwohnern und "Migranten" erlebt.

Ich mache heute noch jedes Jahr 1-2 Wochen Urlaub bei meinen Jungs in Ladenburg und geniesse die Mannheimer Atmosphäre!!!
Vollkommen richtig. Mannheim ist ja quasi einer der wenigen Inseln in Baden-Württemberg, die keine CDU Hochburgen sind. Die SPD hat in ihrer Oberbürgermeisterschaft sozialpolitisch sehr viel auf den Weg gebracht in den letzten Jahrzehnten, vor allem durch die Politik der intensiven Stadtteilarbeit. Jeder Bezirk, der abzurutschen droht, wird überflutet mit sozialpolitischen Maßnahmen.
Insofern gibt es keine wirklichen NoGo Areas oder ähnliches. Eigentlich nur die für Großstädte allgemein typischen Kriminalitätsschwerpunkte. Das alles hat natürlich ein Effekt auf das Zusammenleben von Menschen unterschiedlichster Herkunft.

Der Lokalpatriotismus ist tatsächlich wundervoll, egal wo Mensch oft herkommt, Mannheim ist Herzensangelegenheit. Und Migration gehört auch zur Stadt dazu, die Bäckerin frägt gar nicht mehr, ob der Gegenüber deutsch kann, die Polizei läuft in der Regel an Migranten und deren Kindern vorbei. Die Frage:" Wo kommst du her" wird oft selten gestellt.

Das ist in manchen Städten alles noch sehr sehr anders. Wenn sie verhältnismäßig wenig multikulturell sind. Da kann ein "Ausländer" alle 2 Minuten die Polizei an der Backe haben, die Menschen kucken wie blöd, die Bäckerin frägt, ob der Gegenüber deutsch kann.

Was noch toll ist, Fremdenfeindlichkeit und Rassismus sind zwar Themen, die es auch in Mannheim gibt. Aber im Großen und Ganzen fällt dem einzelnen sein fremdländisches Aussehen kaum mehr auf, und es wird wie erwähnt auch nicht mehr danach gefragt. In so einer Stadt siehst du dann auch junge afrikanischstämmige Jugendliche zum Beispiel, die sagen: "Ich bin deutsch". Und sie fühlen sich auch wie Deutsche und diskutieren über alle möglichen Themen Deutschland betreffend mit, meckern wie manche Deutsche wenn es um Zuwanderung aus Südosteuropa geht :D

Ja, sehr schön :)


melden
pokpok
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:43
Anstatt mir hier was entgegen zu setzten pickst du dir nur das beste raus.

Aber damit ich deiner Meinung treu bleibe.... Mein Türkischer Fahrlehrer sagte mir heute wortwörtlich: "Der Islam ist scheiße"
Auch Rassist wa? ;)

Und mach mal die Augen auf. es ging hier nicht vordergründig um Islam, Religionen bla.
cejar schrieb:Also was soll deine scheinheilige Nachfrage?
Ich bin nicht scheinheilig, ich bin einfach nur ehrlich. Und selbst meine ausländischen bekannten/Freunde mögen meine Ehrlichkeit.

Jetzt du. ;)


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:43
@kofi
Ich weiß nicht, wie ein Imam welcher selbst kaum deutsch kann und in der Türkei ausgebildet wurde, hier was positives bewirken soll. Dadurch das kaum ein Imam richtig deutsch kann, sind sie schlechte Vorbilder für die Integration.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:45
@Butterbirne
wenn er eine Vorbildfunktion inne hat, und sich an die hiesigen Gesetze hält, wodurch er seine Landsleute inspiriert, hat er schon was bewirkt


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:46
@rockandroll
Indem er kein deutsch spricht?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:47
@Butterbirne
ja, denn Gesetze befolgen kann man auch ohne deutsch zu können


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:48
@pokpok
was gibt es denn da gegen zu setzen, Jugendgewalt gibt es überall, mal mit Migranten, mal ohne. Aber für Dich ist dies ein "Klientel"-Problem, wie Du nicht müde bist zu betonen. Für mich ist dies ein allegemeins Problem der Jugend, das diese gewaltbereiter wird.

Aber was wäre denn Deiner Meinung nach besser? Dauernde Polizeieinsätze?

Worin besteht denn der Unterschied, ob ein Streetworker eingesetzt wird, der von der Kirche bezahlt wird, oder von der Stadt? Hauptsache er erreicht die Jugend.

Deswegen sehe ich das tatsächlich wie Kofi. Anstatt sich darüber zu freuen, das auch die muslimische Kommune helfen will, Gewaltprobleme zu lösen, wird erstmal wieder gemeckert.


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:49
@rockandroll

Du vergisst, das erst die Deutsche Sprache jemanden zu einem wirklich vertrauenswürdgen Menschen macht...


melden

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:50
@Butterbirne

Die Imame haben weder zum Fall Johny K., zum Fall Kirchweyhe und/oder anderen (kritischen) Fällen Stellung bezogen, also jedenfalls kann ich mich daran nicht erinnern. Das wurde ihnen auch (wie ich glaube ich gelesen hab) schon mehrfach vorgeworfen. Und ich finde nicht, man sollte ihnen jetzt Einsatz (mal öffentlich in hoffentlich positiver Richtung) vorwerfen. Und so den Eindruck erwecken, egal was die machen, ist falsch.

Lass sie nur mal machen, wieso sollen dauernd andere sich den Kopf zermatern? Selbst wenn sie kein deutsch können, ist doch egal. Ist ein Gebet in der Moschee auf deutsch? Hauptsache, die nehmen mal Anteil am Schicksal ihrer Jugendlichen und jungen Erwachsenen.


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:51
@rockandroll
Und das ist dann eine gelungene Integration?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:53
@kofi
Hast du überhaupt den Artikel gelesen?
Da kam keiner von sich auf die Idee, was zu machen. Die Initiative ging vom Schwimmbad aus. Und das zeigt einfach wie verzweifelt man da ist. Außerdem steht im Artikel, dass kein Imam kommen wurde, sondern ein Vertreter.
Ein Imam der kein deutsch spricht, kann die Integration nicht fördern.


melden
Anzeige

Integration in Deutschland - Top oder Flop?

07.07.2014 um 13:55
@Butterbirne


Du hast die Intention nicht verstanden - in dem Schwimmbad geht es nicht um Integrationsbemühungen, sondern darum, Gewalt unter Jugendlichen zu unterbinden. Nur darum.


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden