Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:40
@Glünggi
Wußte gar nicht, dass die Schweizter so "beschränkt" sind ... nicht "dumm" gemeint, sondern eher auf Unvermögen/eingeschränkt gemünzt.
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Für wen sind also die Aussagen der Regierungen das es um Völker oder Menschenrecht gehe wenns ja um die Interessen geht und Völker und Menschenrecht nur herangezogen werden wenn sie ins Schema der eigenen Interessen passen?

Das solche Lügen anscheinend Abnehmer haben macht mir im moment am meisten sorgen.
Es ist völlig egal, was zur Zeit gelogen wird - vergiß erst mal alles.
Denke nur darüber nach, was für dich die Wahrheit ist, und dann entscheide SACHLICH. Das ist alles was es zu tun gilt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:41
@Glünggi
Vergiss eins nicht. Die Kriege der Zukunft gehen um das Wasser.
Wenn die Chinesen weiter so Raubbau betreiben, werden sie ihre Finger gen Sibirien strecken.
Indien hat jetzt schon Wasserknappheit.
Da wird der Ukraine-Konflikt ganz, ganz klein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:44
@Halbu
Das Betrifft die Nordatlanktikstaaten herzlich wenig. Wasserkämpfe gibt es in erster Linie in 3 Welt Ländern


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:45
@Phantomeloi
55% der Exporte der Schweiz gehen in die EU soweit ich weiss. Wo ist da Unabhängigkeit?
Es war ja ein Freihandelsabkommen mit Russland in der Mache, das den Effekt etwas ablindern hätte können... aber das ist ja nun auf Eis gelegt.
@Halbu
Ich weiss dass die Zukunft ungemütlich wird...aber sehe es positiv.. Krisen beschleunigen Abläufe.
Glaubst ja nicht dass die USA ohne Druck seine Souveränität zu Gunsten einer transatlantischen Union aufgibt? Dafür braucht es Krisen und zwar massive.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:47
@Phantomeloi
Zeichen sollte man frühzeitig wahrnehmen. Wenn man in einer Gesellschaft lebt welche sich für die Ethikvertreter der Menschheit hält und sich nach Strich und Faden belügen lässt und somit auch zustimmung für illegale Kriege erteilen ist das äusserst besorgniserregend.

Krieg ist eine höchst ansteckende Massenpsychose.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:50
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:55% der Exporte der Schweiz gehen in die EU soweit ich weiss. Wo ist da Unabhängigkeit?
Es war ja ein Freihandelsabkommen mit Russland in der Mache, das den Effekt etwas ablindern hätte können... aber das ist ja nun auf Eis gelegt.
Das ist "Unvermögen". Obwohl die Schweiz so viele Banken und hohe Durchschnittsgehälter hat, geht es der Schweiz diesbezüglich an den Kragen. Gut, dass du es gepostet hast, denn ich habe von diesem Abkommen mit CH-RUS nichts mitbekommen.

Die Schweiz ist zwar klein, doch nicht minder wichtig, bzw. gewichtig. Unvermögen ist weder eine Schande noch eine Krankheit. Unvermögen kann sich schnell ändern in Vermögen.
Und das wollte die Schweiz wohl ändern ... wer kann da denn etwas dagegen haben?! Ich, der Deutsche? Im Gegenteil, das begrüsse ich auf alle Fälle. Geht es meinem Nachbarn gut, dann geht es mir i. d. R. auch gut.
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Krisen beschleunigen Abläufe.
Glaubst ja nicht dass die USA ohne Druck seine Souveränität zu Gunsten einer transatlantischen Union aufgibt? Dafür braucht es Krisen und zwar massive.
Und schon wird aus dem Unvermögen ein massiver Reichtum. Witzig, was eine Positions-Änderung mit sich bringt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:56
@Phantomeloi
@Fedaykin
Könnten wir aus der eu und der nato austreten?


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:57
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Zeichen sollte man frühzeitig wahrnehmen. Wenn man in einer Gesellschaft lebt welche sich für die Ethikvertreter der Menschheit hält und sich nach Strich und Faden belügen lässt und somit auch zustimmung für illegale Kriege erteilen ist das äusserst besorgniserregend.

Krieg ist eine höchst ansteckende Massenpsychose.
Das hat mit der "ominösen Angst" zu tun. Angst ist okkult & deshalb ansteckend. Angst macht unkontrolliert.

1. Regel:
konzentriere dich auf etwas "Vertrautes". Gehe nicht ein, auf die Ängste anderer. Es sind ihre Ängste, nicht die deinen.

2. Regel:
Konzentriere dich erst mal auf dein Umfeld. Irak/Iran/Afrika/Amerika/Ukraine etc. ist erst mal weit weg. Doch was ist mit Deutschland? Mit Europa? Was ist in deiner eigenen Familie?
Wie fühlt dein Umfeld?

Wenn jeder beruhigend auf sein Umfeld einwirkt - das machen die Gefestigten - dann kommt eine Psychose in der Art nicht mehr auf. Wir haben nicht 1939 - die Zeit hat uns alle besser gemacht!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 14:58
@Phantomeloi
Man hätte viel früher auf andere Märkte ausweichen sollen. Man reagierte erst so ab 2000.
http://www.seco.admin.ch/themen/00513/00515/01330/04619/index.html?lang=de (Archiv-Version vom 14.08.2014)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:05
@Chavez
Zitat von ChavezChavez schrieb:Könnten wir aus der eu und der nato austreten?
Pffff....iffige Frage!

Da ich sowohl Europa. als auch die Europäer sehr mag, sehe ich keine Notwendigkeit aus der EU auszutreten. Doch selbst das wäre nicht undenkbar.
Welchen Vorteil brächte ein Austritt aus der EU? Wie es war, das wissen wir ja noch zu DM-Zeiten. War das wirklich so viel besser?

Die Nato zu verlassen, ja, das könnte funktionieren. Allerdings müsste gleich ein neuer "Schirm" her. Auch wenn ich überzeugter Pazifist bin, so kennt man doch die Geschichte, und möchte durch unvermögenden Schutz nicht gleich einen Feind zur offenen Haustüre einladen und herein kommen lassen.

Wer natürlich glaubt, dass der nächste "Schutz-Schirm" besser sein soll, der könnte eines besseren belehrt werden. Es sind zwar die Verträge, die eine Gleichberechtigung manifestieren, doch es ist die tatkräftige Zusammenarbeit, die das Vertrauen mit der Zeit konsolidiert.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:09
@Glünggi
Ich finde die schweizer Abkommen in Ordnung.
Man muss ja auch bedenken, dass jedes Abkommen seine Zeit für sich in Anspruch nahm/nimmt.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:10
@Phantomeloi
trotzdem wird es noch Jahrzehnte dauern bis die Schweiz nicht mehr von der EU abhängig ist. Allein schon die Lage.. ich mein.. sie ist umzingelt :D


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:38
@Phantomeloi

Ganz Spitzfindig habe ich deine Antwort „DANKE“ zur Kenntnis genommen und kopiert :) stimme dir bei paar Antworten zu, jedoch warte ich noch ab und melde mich bei dir in ein paar Tagen … diesbezüglich…


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:45
Merkel will Russland-Sanktionen sofort

Die Bundesregierung ist dafür, die in der Ukraine-Krise vereinbarten neuen Wirtschaftssanktionen der EU gegen Russland rasch in Kraft zu setzen. Zugleich stellt sie aber eine Rücknahme dieser Maßnahmen in Aussicht, sollte Russland die Abmachungen erfüllen.
http://www.n-tv.de/politik/Merkel-will-Russland-Sanktionen-sofort-article13580701.html


Zum Glück bin ich in der Lage zwischen den Zeilen zu lesen ….
Dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zufolge, hat ein Großteil der russischen Soldaten das Kampfgebiet in der Ostukraine verlassen. Der Geheimdienst habe ihn informiert, "dass 70 Prozent der russischen Kämpfer über die Grenze gegangen sind", sagte Poroschenko bei einer Kabinettssitzung in Kiew. "Das gibt uns die Gelegenheit für eine friedliche Lösung des Konflikts."
Könnte Tatsächlich eine Annäherung sein … wo Mütterchen Merkel die starke Mutter spielt :) was ich ja auch goldig finde.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:48
ich finde poroschenko macht sein job in dieser lage wirklich sehr gut


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:49
Zitat von spielmitmirspielmitmir schrieb:Dem ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko zufolge, hat ein Großteil der russischen Soldaten das Kampfgebiet in der Ostukraine verlassen. Der Geheimdienst habe ihn informiert, "dass 70 Prozent der russischen Kämpfer über die Grenze gegangen sind", sagte Poroschenko bei einer Kabinettssitzung in Kiew. "Das gibt uns die Gelegenheit für eine friedliche Lösung des Konflikts."
Geile Prozentangabe :D :D :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:51
@spielmitmir
Das wurde doch alles bei der Wm besprochen ;)
mer1 681900S1


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 15:51
@Glünggi
:)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 16:00
@Glünggi
Zitat von GlünggiGlünggi schrieb:Das wurde doch alles bei der Wm besprochen ;)
Da ging es doch um was ganz anderes:

WladAngie-01

:D :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

10.09.2014 um 16:01
Öhm gerade auch bei n-tv diesen Bericht gelesen - mit diesem Foto dabei(!)
http://n-tv.de/politik/Ukraine-aendert-ihre-Militaerstrategie-article13579186.html

328A5400BE5676AB


melden