weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.826 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:32
@unreal-live
Du hast den Begriff "Kiewer Nato-Junta" benutzt und jetzt verlange ich von Dir, dass Du ihn erklärst!


melden
Anzeige
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:33
@Foss hallo mcfly, was du verlangst und was nicht ist überhaupt nicht von interesse. das thema ist die entführung, nicht meine überschrift. meld mich doch wenns dir nicht pass, wie du es immer machst


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:36
@unreal-live
Das ist keine Propagandaplattform, sondern ein Diskussionsforum. Du hast einen Begriff verwendet, der, wenn er in einer Diskussion dienlich sein soll, erklärt werden muss. Ansonsten ist es plumpe Propaganda was du hier treibst!


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:38
@Foss und was zum thema beizutragen? wie stehst du zur entführung ( falls es keine Propaganda ist und davon ist bis auf weiteres auszugehen ) . Und nicht mein "Begriff" ist Thema sondern das Video sowie die Entführung, alles andere ist Ablenkung .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:47
@Foss
Vielleicht meint er, dass die Kiewer Oligarchentruppe die Interessen der Nato vertritt um als Zugeständnis weiterhin die Ukraine ausbeuten zu können

@Ashert001
zu Blöd, dass die Metis nicht mehr produziert wird, zumindest nicht in Russland, da wird noch die Metis-M produziert und ihre Nachfolger


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:50

NATO und westliche Stiftungen haben jahrelang den ukrainischen Ministerpräsidenten Jazenjuk finanziert

Die Stiftung "Open Ukraine" des ukrainischen Übergangs-Ministerpräsidenten Arsenij Jazenjuk wird seit langem von westlichen Stiftungen, darunter der CDU-nahen Konrad-Adenauer-Stiftung, sowie der NATO finanziert, sagt Daniela Dahn in ihrer Rede im Nationaltheater Weimar. Westliche Politiker - darunter der deutsche Botschafter in Kiew - hätten außerdem immer wieder Kontakt zur rechtsextremen Swoboda-Partei gepflegt, die wesentlich am Sturz der Regierung Janukowitsch beteiligt war und heute drei Ministerien in der ukrainischen Regierung führt. Angesichts der "schwer ertträglichen Einseitigkeit unserer Großmedien" sei es uanbdingbar, sich ein differenziertes Bild der Situation in der Ukraine zu bewahren.
http://www.kontext-tv.de/sendung/09052014/ukraine/jazenjuk-nato-daniela-dahn


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:54
Bei einer Monitorsendung wurde die Seite "Open Ukraine" aufgerufen, und dort prangte das NATO Symbol. Mittlerweile ist es entfernt worden, by the way.

Ahso, Kiewer Nato Junta ist ein treffender Begriff. ;)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:56
@unreal-live
@Foss

Wäre besser, sich nicht gegenseitig anzumachen, sondern weiter anständig zu reden ;)

@Ashert001
Ashert001 schrieb:Die Rakete sah ziemlich geleckt aus, zumindest ein neueres Produktionsdatum dürfte sie wohl haben. Das war bestimmt kein ukrainisches Beuteexemplar mehr
Oder das Gerät lag 30 Jahre in einem Militärlager unbenutzt rum, auch das ist denkbar.
Die Ukraine gehörte bis 1991 zur Sowjetunion. Es ist nicht nur denkbar, sondern auch höchstwahrscheinlich, dass Sowjetrussland solche Gerätschaften in die Ukraine lieferte - damals!

Es gibt also weiterhin keinen Anhaltspunkt, dass dieses Gerät vor kurzem aus Russland kam und neu ist es schon gar nicht.
Eher die Sorte, die man finden würde, wenn man nach allem möglichen Zeug sucht, dass sich als Waffe verwenden lässt und worauf man eben in alten Militärposten stößt.

Oder was man nimmt, um Russland was anzuhängen...

Und was auch noch nicht geklärt ist: Woher weisst du, dass der Typ ein Russe ist oder ein
,, russischer Separatist"?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:57
@Kc

Na ja das Symbol auf dem Helm lässt darauf schließen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 22:59
@mrfeelgood

Inwiefern denn? Bekanntes Symbol einer Sondereinheit?
Standardsymbol des russischen Militärs?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:02
Nö symbolik der orthodoxen Kirche Russlands, sowie Symbolik mittelalterlicher russischer Fürstentümer (Wozu aber die Kiewer Rus natürlich auch gehörte)
Eher unwahrscheinlich, dass die Nationalgarde sich das aufn Helm malt..
Schließlich ist das ein uraltes Zeichen der Verbundenheit zu Russland


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:03
Kc schrieb:Wäre besser, sich nicht gegenseitig anzumachen, sondern weiter anständig zu reden ;)
Die Sache ist nur: Wenn man Begriffe wie "Kiewer Nato-Junta" benutzt und sie partout nicht erläutern will, dann handelt es sich um Propaganda. Denn genau so funktioniert Propaganda! Da wird nicht miteinander geredet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:05
@Foss

Dazu ist doch mittlerweile alles gesagt? Keine Propaganda, Tatsache.

Hängt man aber 1 1/2 bis 2 Monate nachrichtentechn. zurück ists natürlich schwierig... irgendwann hat man halt keine Lust mehr, Fakten zu belegen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:07
@Kc

Das war irgendwo auf einer Twitterseite mit einem Panzerabschussvideo der Seperatisten von heute, daher gehe ich mal davon aus, das Bild dazu war auch echt.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:12
@sarasvati23

http://www.nato.int/cps/en/natolive/topics_64610.htm ;-)

das symbol dieser organisation war auf der website der arsenij-jazenjuk-stiftung zu sehen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:17
sarasvati23 schrieb:Keine Propaganda, Tatsache.
Dann sollte der Begriff "Kiewer Nato-Junta" doch erklärt werden können. Aber hier wird sich konsequent vor der Erklärung seiner eigenen Begriffe gedrückt. Und solange dieser Begriff nicht erklärt wird, ist es eine Unterstellung und somit Propaganda.


melden
unreal-live
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

28.06.2014 um 23:19
@Foss so und noch immer nichts zur Entführung eines 16 jährigen zu sagen? meinetwegen streich meine überschrift und du hast recht ;-)..is geschenkt echt.... solange wir beim thema bleiben ...der eigentlichen Entführung


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.06.2014 um 03:31
Foss schrieb:Dann sollte der Begriff "Kiewer Nato-Junta" doch erklärt werden können. Aber hier wird sich konsequent vor der Erklärung seiner eigenen Begriffe gedrückt. Und solange dieser Begriff nicht erklärt wird, ist es eine Unterstellung und somit Propaganda.
Herr Unfosslich,
die Unterstellung, es handle sich dabei nich um Tatsachen, wäre viel eher unter Propaganda zu verbuchen. Erläutern Sie uns doch bitte mal, warum wir es hier mit ner legitimen Vorbilddemokratie zu tun hätten, statt auf diesem Punkt rumzureiten, der -auch bei näherer Betrachtung- keinerlei Argumentation darstellt. Ad hominem again?

Neuigkeiten zum Thema:
Europäische Finanzminister beraten laut Zeitungsbericht über den Vorschlag, steigende Militärausgaben in osteuropäischen Ländern von Defizitregeln auszunehmen
http://www.heise.de/tp/artikel/42/42110/1.html

Arbeitsplätze wir kommen! Is klar warum wir nen bösen Putin brauchen, oder?

Projekt Vökermord läuft ebenfalls voll nach Plan:
Hundert Jahre nach der Internierung von den russischsprechenden Ruthenen in Konzentrationslagern, scheint sich die Geschichte der innerhalb der Grenzen der Ukraine wohnenden Bevölkerung offenbar zu wiederholen.
Der Verteidigungsminister der Ukraine, Mikhail Koval, machte seinen Entwurf bekannt, die Bewohner des Donbass in "Filtrationslagern“ zu parkieren, um sie gewaltsam in anderen Regionen der Ukraine neu anzusiedeln.
Ein paar Tage später bezeichnete Premierminister Arseniy Yatsenyuk die Verteidiger des Föderalismus in den östlichen Regionen der Ukraine als "Untermenschen".
Die amerikanischen Schutzherren des Regimes von Kiew enthielten sich nicht nur der Verurteilung der empörenden Bemerkungen von Jazenjuk, sie nahmen offen seine Verteidigung, indem sie durch die Sprecherin des Außenministeriums Jen Psaki erklären ließen, entgegen aller Wahrheit, „dass er nicht aufgegeben habe, eine friedliche Lösung vorzuschlagen“ [1]. Die Land-Agentur des ukrainischen Staates ließ noch beunruhigendere Bemerkungen durchsickern, was darauf hindeutet, dass eine wirkliche ethnische Säuberung folgen würde. Es wurde angekündigt, dass den Sonderdienst-Truppen des Ministeriums des Innern und der Armee, die gegen die Föderalisten kämpfen, kostenlos Land zugewiesen werden sollte [2]. Die Ukraine steht am Rand einer großen ethnischen Säuberung; man braucht kein Genie sein um zu erraten, auf wessen Kosten diese Gewährung von „freiem Land“ gehen wird, und welches an die Notwendigkeit eines von Anderen, in anderen Zeiten geforderten "Lebensraumes" erinnert.
http://www.voltairenet.org/article184468.html

Na Hauptsache wir können fleißig Zeugs verkaufen, schöner neuer "Lebensraum Ost". WTF?!?
Und da will ernsthaft noch wer ausdiskutieren, ob das ne Militär-Junta sei? Wäre das jetzt nochn schlechter Witz oder schon dreiste Verharmlosungs-Propaganda?
Die geneigten Leser werden sich sicher selbst ein Bild machen können.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

29.06.2014 um 13:16
@Ashert001
Ashert001 schrieb:Das war irgendwo auf einer Twitterseite mit einem Panzerabschussvideo der Seperatisten von heute, daher gehe ich mal davon aus, das Bild dazu war auch echt.
Na wie gesagt, das finde ich dann aber etwas dünn.

Meines Wissens befasst du dich doch häufig mit Kriegsthemen, dann müsste dir doch auch bekannt sein, wieviel da manipuliert und verwischt und gefälscht wird.


melden
360 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Die Tempelritter147 Beiträge
Anzeigen ausblenden