Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:48
@canales

Das sagen auch viele über Bush als er sagte die Twin towers wurden gesprengt :D

@Jedimindtricks
Nein, nur dass es inakzeptabel ist und man wohl aus deren Sicht niemals eine Regierung akzeptieren kann die mit Nazis zusammen arbeitet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:49
@krip
was ist denn mit borodai und gubarew ?
wie stehst du den dazu ?
gibts da valide aussagen ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:50
Zitat von mainstream0815mainstream0815 schrieb: Beweislast
Warum zeigen die Sepas nicht woher sie die Panzer haben?

Es wäre so einfach für die Sepas zu sagen: der Panzer stammt aus Lager XY, dieser Panzer ist von der ukrainischen Einheit XY, und schon müsste der Westen die Sanktionen lockern...


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:51
@jeremybrood
ist offenbar zu einfach , genauso wie ne menschenmasse aufm leninplatz .
immer schön tricky bleiben das die beweislastumkehr schwierig wird -


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:52
@jeremybrood
Zitat von jeremybroodjeremybrood schrieb:Warum zeigen die Sepas nicht woher sie die Panzer haben?
Ach jetzt so :)

Deine Art zu Sagen, dass du doch nur wild spekuliert hast und nichts mit Beweiskraft für "Beistellung aus Moskau" liefern kannst


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:53
@Jedimindtricks

Ich kenne die Gesinnung der beiden nicht, aber das hat auch nichts damit zu tun. Die einfachen Leute da die zu den Waffen griffen kämpfen aus ihrer Sicht gegen den Faschismus...nachvollziehbar bei der Geschichte und den Gestalten die dort sitzen in der Regierung oder? Gab ja auch einen bbc reporter der dort unterwegs war und gesagt hat dass die es deswegen machen.

Ich wette Israel dürfte in so einem Fall intervenieren und der Westen wäre geschlossen hinter ihnen ;-)


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:56
Zitat von kripkrip schrieb:Ich kenne die Gesinnung der beiden nicht, aber das hat auch nichts damit zu tun.
ist ne super vorraussetzung fürn einstieg in die thematik . ich mein , immerhin ist ne anti terror operation am laufen
Zitat von kripkrip schrieb: Die einfachen Leute da die zu den Waffen griffen kämpfen
du hast da sicher ne valide beweisführung ohne umkehr


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:57
@Jedimindtricks

Der ist im ukrainischen Fernsehen aufgetreten und das Video wurde hier gezeigt.
immerhin ist ne anti terro operation am laufen
Ja, die Bewohner die sich wehren werden als Terroristen abgestempelt, so siehts leider aus.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 00:59
@jeremybrood
Ich schätze etwa 50% der schweren Waffen sind nicht aus ukrainischen Beständen, dies ließe sich auch recht einfach feststellen, sind ja alle mit Nummern versehen. Die Teile, die nicht aus der Ukraine sind haben keine Kennzeichnung, nur bisweilen wird wohl vergessen die Bezeichnung ab zumachen siehe Link und letztes Bild. Givi macht bisweilen einfach zu viele Videos.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:00
@CurtisNewton
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Dass dies auf der Krim 100% Selbstbestimmung war, ist leider auch nicht belegt, noch nichtmal belegt, dass es mehrheitlich war!
Dergleichen Behauptungen sind nicht valide, entbehren jeder Beweiskraft!
Fahr doch auf die Krim ins Zentralarchiv der Wahlkommission in Simpferopol und zähl einfach die Wahlzettel nochmal persönlich durch. Vielleicht hat sich ja jemand verzählt.

Vielleicht hilft auch ein nüchternder Blick in die offiziellen Pressemitteilungen von der Krim selbst, am Tag des Referendums.
Referendum in Crimea in progress freely, without pressure on people - int’l observer
Simferopol, March 16. A referendum in Crimea that started at 8am local time (10am Moscow time) on Sunday is being held freely and without any pressure, lawmaker from Spain’s Catalonian parliament Enrique Ravello who is an international observer said on Sunday.

“The voting is in progress normally. No pressure on people is observed,” Ravello said, noting a very high turnout at polling stations.

“You have much more freedom here that in our Catalonia,” the observer noted. He added that Catalonia intended to hold a similar referendum in November that is supported by around 80 percent of local residents, but Spanish government stated that they would not permit to hold it. “Perhaps, Catalonia’s people will not be able to vote as freely as you today,” he noted.

Ravello, who arrived in Crimea on Saturday, noted that the situation on the peninsula differed drastically from that described in Western media. “Media in Spain report that Russian troops are controlling airports here. There were no Russian servicemen at the airport,” he noted.

“Spain says that Russian servicemen make people voting. The way Western press describes current situation is untrue,” the lawmaker added.
http://en.c-inform.info/news/id/86
International observers identify no violations at Crimea’s referendum
Simferopol, March 16. The international observers monitoring Crimea’s referendum have identified no violations so far, Tadeusz Piskorski, the chief of the European observers’ mission in Crimea, said. Piskorski, a member of the Polish parliament also noted a large turnout, adding that Crimean Tatars were very active.

“The situation has been calm so far. Our observers spotted not a single violation of the electoral legislation,” Piskorski said. The first turnout statistics were expected to be made available after 12:00 local time.

“The turnout in the areas populated by Crimean Tatars is high. This is very important. The representatives of the Tatar minority are participating in the referendum,” Piskorski has told ITAR-TASS.
http://en.c-inform.info/news/id/90


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:02
Zitat von kripkrip schrieb:Ja, die Bewohner die sich wehren werden als Terroristen abgestempelt,
Auch in Deutschland wird man einen "Reichsbürger", der mit einer Kalaschnikov eine Behörde besetzt, verhaften und aburteilen


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:03
@jeremybrood

dann ist die Kiewer Regierung wohl auch durch terroristische Aktivitäten an die Macht gekommen?!


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:04
@jeremybrood

Wenn die deutschen etwas gelernt haben dann greifen sich auch zu den Waffen wenn hier mal Nazis wieder an die Macht kommen oder mitregieren und werfen die aus der Regierung. Ich komme aus einem Land dass von den überfallen wurde damals und würde genauso reagieren.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:04
Zitat von kripkrip schrieb:Ja, die Bewohner die sich wehren werden als Terroristen abgestempelt, so siehts leider aus.
Es sind sicher dabei . Die versucht die Presse weitesgehend einzufangen , siehe novorussia tv eines der letzen Videos von der Somali Einheit .
Zitat von canalescanales schrieb:und letztes Bild. Givi macht bisweilen einfach zu viele Videos.
Bei Video der Ukrainer konnte man sehen , das die quasi nördlich der Hangars sind . Dort wo die meisten Rebellen sind .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:07
@Jedimindtricks

Hier dieses Video meinte ich. Sunday Times nicht bbc Oo

Da sagt er dass es überwiegend Bewohner sind die sich wehren gegen die neue Regierung.


https://www.youtube.com/watch?v=aIG2t2zZSHI


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:07
@Babushka
Die Abstimmung war zwar eindeutig, jedoch nicht rechtens...der richtige Weg wäre gewesen die Verfassung zu andern und dann eine Abstimmung abzuhalten. Einmarsch und Referendum sind völkerrechtlich nur gedeckt, wenn z.B. ein Genozid droht, oder andere wesentliche Menschenrechtsverletzungen verübt werden, etwa massenhafte Vertreibungen.
Das reine Selbstbestimmungsrecht reicht nicht aus, schon gar nicht im Zusammenhang mit einer Besetzung.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:09
Zitat von kripkrip schrieb:Wenn die deutschen etwas gelernt haben dann greifen sich auch zu den Waffen wenn hier mal Nazis wieder an die Macht kommen oder mitregieren und werfen die aus der Regierung. Ich komme aus einem Land dass von den überfallen wurde damals und würde genauso reagieren.
Tu nicht so als ob du völlig naiv bist.
Russland ist ein faschistischer Staat, der die Ukraine überfallen hat.

Die Separatisten sind völkische Faschisten, die die Staatlichkeit, die Grenzen der Ukraine leugnen und die Souveränität der Ukraine


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

14.10.2014 um 01:11
@canales
Zitat von canalescanales schrieb:Das reine Selbstbestimmungsrecht reicht nicht aus, schon gar nicht im Zusammenhang mit einer Besetzung.
wesentlich dürfte sein, ob damit das Votum wesentlich dadurch beeinflusst wurde. Und dafür gibt es nicht wirklich anhaltspunkte. Scheint so zu sein, dass es der mehrheitliche Wille der Bevölkerung war/ist.

Und in diesem Zusammenhang musst du auch die Vorfälle in Kiew mit einbeziehen.

Vom Verfassungsbruch bzw. hin zum rechten Gesocks mit befremdlichsten Ankündigungen hatten wir alles dabei


melden