Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:34
Ausszug aus einem UNO-Bericht von Heute:
Russland wird in dem ebenfalls am Donnerstag publizierten siebten Bericht der Uno-Beobachter in der Ukraine erneut eine militärische Einmischung in den Konflikt vorgehalten. «Die Menschenrechtslage im Osten der Ukraine wird weiterhin dadurch erschwert, dass es eine grosse Zahl hochentwickelter Waffen sowie ausländischer Kämpfer gibt, einschliesslich Soldaten der Russischen Föderation», heisst es im Bericht der 35 Uno-Beobachter. Er bezieht sich auf den Zeitraum zwischen dem 17. September und 31. Oktober.

Darin werden auch anhaltende schwere Menschenrechtsverletzungen durch bewaffnete Gruppen beklagt. Dazu gehörten Folter, willkürliche Inhaftierungen, Hinrichtungen im Schnellverfahren, Zwangsarbeit, sexuelle Gewalt sowie die Zerstörung oder die illegale Beschlagnahmung von Grundeigentum. In von prorussischen Rebellen gehaltenen Gebieten würden inzwischen Tausende von Menschen vermisst. Immer wieder würden provisorische Gräber mit notdürftig verscharrten Leichen entdeckt.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:37
@Hape1238
Eines garatiere ich Dir Hape.
Verantwortlichkeit und ein Ende der Straflosigkeit seien die wichtigsten Voraussetzungen für die Sicherung von Frieden, Versöhnung und Wiederaufbau.
Falls diese Bestrebungen nur einseitig verlaufen sollten wird es mit bestimmtheit nicht zu dem Ziel führen welches hier genannt wurde.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:38
Der Anführer einer der illegalen bewaffneten Gruppen "DNR" genannt Givi verweigert ihrer Inhaftierung, der heute in den Medien.

Er erzählte russische TV LEBENS! News , kommentiert die Verhaftung.

"Wie Sie sehen können, habe ich nicht verhaftet wurde, keine Anklage habe ich nicht vorgebracht, ich bin bewaffnet und weiterhin seine Position zu halten", - sagte Givi.

Daran erinnern, dass heute angeblich festgenommen Givi berichtet Kuppel . Nach Angaben der Zeitung, war der Grund, "Befehlsverweigerung" mittlere Management "des Atomwaffensperrvertrags."
http://www.hromadske.tv/society/boiovik-givi-sprostuvav-chutki-pro-iogo-zatrimanny/ (Archiv-Version vom 22.11.2014)


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:44
@wichtelprinz
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:Verantwortlichkeit und ein Ende der Straflosigkeit seien die wichtigsten Voraussetzungen für die Sicherung von Frieden, Versöhnung und Wiederaufbau.
Bin ich voll bei Dir. Einseitig macht es keinen Sinn.
Mann müsste sie zwingen, doch das kann nur Russland und die EU. Wobei die EU nur auf Kiev einwirken könnte, alles andere liegt in Russlands Hand. Auf "Rebellen"seite hätte ich schon längst jede Verhandlungsmöglichkeit genutzt. Denn was bringen die Kämpfe ? Totes Land !


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:48
Passt noch dazu:
Donezk - Nach Russland haben auch die Separatisten in der Ostukraine eine Vermittlung der EU und der USA im Ukraine-Konflikt abgelehnt. Eine Bewältigung des Konflikts sei nur in direkten Gesprächen mit der Führung in Kiew sowie mit Vertretern Russlands und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zu erreichen, sagte Separatistenführer Andrej Purgin.

Sollten Gesandte der USA und der EU an den Verhandlungen teilnehmen, wären die Aufständischen in der Minderheit und könnten ihre Standpunkte nicht klarmachen, sagte ein Kollege des Separatistenführers in Luhansk.



3x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:56
Zitat von Hape1238Hape1238 schrieb:Sollten Gesandte der USA und der EU an den Verhandlungen teilnehmen, wären die Aufständischen in der Minderheit und könnten ihre Standpunkte nicht klarmachen, sagte ein Kollege des Separatistenführers in Luhansk.
Sie wollen es so machen wie in Minsk, völlig nachvollziehbar. Das Vertrauen in EU und USA dürfte gleich Null sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:58
@Hape1238

1. Quelle?

2. Der Westen hat schon mal vermittelt und am 21.2.2014 einen Vertrag beglaubigt... hat die radikalen auf dem Maidan nicht beeindruckt. Warum sollten also die Sepas darauf bauen, dass diesmal der eventuell ausgehandelte Vertrag von den Krawallhonks, die noch immer ein mächtiges Wörtchen mitzureden haben, anerkannt wird und man in Kiew nicht wieder drauf scheißt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:59
@Rechtversteher
Naja, dann wäre Kiev in der Minderheit. Das Vertrauen in Russland und den Rebellen dürfte auch gleich Null sein.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:59
@Rechtversteher

Ich fand Genf viel cooler... da waren nicht mal Sepas und trotzdem hat man so getan als ob.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 15:59
@def
Quelle zu was ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:00
Dazu.
Zitat von Hape1238Hape1238 schrieb:Donezk - Nach Russland haben auch die Separatisten in der Ostukraine eine Vermittlung der EU und der USA im Ukraine-Konflikt abgelehnt. Eine Bewältigung des Konflikts sei nur in direkten Gesprächen mit der Führung in Kiew sowie mit Vertretern Russlands und der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) zu erreichen, sagte Separatistenführer Andrej Purgin.

Sollten Gesandte der USA und der EU an den Verhandlungen teilnehmen, wären die Aufständischen in der Minderheit und könnten ihre Standpunkte nicht klarmachen, sagte ein Kollege des Separatistenführers in Luhansk.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:01
@def
image-779205-galleryV9-ohsp
Wenn ich sowas sehe, hätte ich an Kievs Stelle auch kein Vertrauen.

Quelle: som/dpa / Spiegel


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:03
@Hape1238

Oh toll.. ein Bild. \o/

Verifiziere doch fix, wen du siehst, was du siehst und wo du es siehst.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:03
@def
Nicht schon wieder...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:06
@Hape1238

Ich wusste das da nicht viel kommt...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:07
@Hape1238 Russland sieht sich nur als Vermittler, sie würden auch liebend gerne verzichten.
Aber Kiew wollte ohne Russland nicht. Sagen wir doch wie es ist Kiew darf ohne USa nicht. Die OSZE darf man nicht vergessen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:07
@Hape1238
Zitat von Hape1238Hape1238 schrieb:Wobei die EU nur auf Kiev einwirken könnte, alles andere liegt in Russlands Hand
Jup, nur die Realität lehrt uns etwas anderes.
Und ist es nicht total unverständlich das sich darüber Forumsuser einig sein können aber es noch keinem der schlauen Köpfe in Brüssel eingefallen ist?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:07
@Hape1238

wie wäre es mit einem Link? Hab keine Lust jetzt ewig auf SPON zu suchen...

Lass stecken... hab es. Das nächste mal verlinke es oder es verschwindet wie durch Zauberei aus dem Thread...


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.11.2014 um 16:08
@def
Das Foto ist von Reuters. Bitte dahin wenden.
Ich verstehe schon. Wenn Ihr Russlandgläubigen Bilder und Videos postet, ist das o.k. Wenn es Andere machen heißt das sofort: Verifiziere doch fix, wen du siehst, was du siehst und wo du es siehst. Wann und wo ist das aufgenommen ?
Ja, ist schon klar!


melden