weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.665 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:37
@jedimindtricks
ist mir doch scheissegal, ein Mensch kann grün im Gesicht sein und Froschaugen haben, das sagt überhaupt nichts über seine Nationalität aus. Nur Rassisten kommen auf solche Rückschlüsse.

Giltet auch für Dich @Hape1238


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:41
@wichtelprinz
Hä ???
Du hast ja ne eigentümliche Wahrnehmung, was in dem Satz
jedimindtricks schrieb:der hier war wohl schon auf der krim local self defense force
"grün im Gesicht sein und Froschaugen haben" zu lesen ist.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:41
@wichtelprinz
ich glaub du verstehst die bedeutung von local self defense force nicht .
der hät auch lila sein können und nen elefantenrüssel.
was du hier fabulierst ist schon harter tobak

aber gut ,der ist halt umgezogen von der krim in den donbass .


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:42
def schrieb:
Hättest du deinen Link gelesen (den Wikilink), wäre dir aufgefallen, dass die humanitäre Situation viele Gründe hat und das Krieg wohl nie "pralle" humanitäre Verhältnisse mit sich bringt.


Ja wie schön das die Sepas die Einwohner von Debaltseve auch das Vergnügen Schenken, Die hatte im Januar noch ruhe vor der Großoffensive der Sepas
Du hast wirklich keine Ahnung was in dem Link steht den du mir grinsend aufgetischt hast ...

Dann zeig ich dir mal einiges davon:

Wikipedia: Humanitarian_situation_during_the_war_in_Donbass

Non-governmental organisations, such as Amnesty International, have raised concerns about the behaviour of pro-government volunteer paramilitary territorial defence battalions, such as the Aidar Battalion, Donbas Battalion, Azov Battalion. Amnesty International said that they often acted like "renegade gangs", and were implicated in torture, abductions, and summary executions.[6][7][8] Amnesty International and the Office of the United Nations High Commissioner for Human Rights (OHCHR) also raised similar concerns about Radical Party leader Oleh Lyashko and his militia.[9]

In a report from the UN Human Rights Monitoring Mission,[10] Ivan Šimonović, UN Assistant Secretary General for Human Rights,[11] wrote about illegal detention, abduction and intimidation of election officials, and called for urgent action to prevent a Balkans-style war.[12] He also warned of a humanitarian crisis due to a failure of social services in the region, and an exodus of people from affected areas.[13] He said, "Donetsk is on the verge of collapse of social services" due to a shortage of crucial supplies, such as medicines like insulin.[14] A medicine shortage was confirmed by Prime Minister Arseniy Yatsenyuk.[15]

...

In mid August, there were reports that members of the pro-government Aidar Battalion paramilitary had taken hostages and demanded ransom for their release.[31] In one incident, a man from Polovynkyne in Luhansk Oblast was accused of "separatism" by members of the battalion, and taken hostage. The paramilitaries said that they would kill him unless his wife paid 10,000 US dollars in ransom.[31] She did this, and the man was released. OSCE monitors said that "the man's head was heavily swollen, bloody, and bruised" and he had "bruises and smaller wounds on his arms and legs". Another man was taken captive by members of Aidar Battalion in Shchastya on 13 August. Also accused of "separatism", his current whereabouts are unknown.[31]

...

OSCE monitors spoke to refugees from Luhansk city in early August.[53] As government forces encircled the city, the refugees said that all electricity, water, and mobile connections were cut off. They said that the city was being shelled non-stop from 04:00 to 02:00 each day, with only a brief lull from 02:00 to 04:00. All shops were closed, and were few supplies remained in the city.[53] Bread was nowhere to be found, and tap water was undrinkable. Anyone that could flee city had done so, and only those without money stayed. Corpses were buried in back gardens, as no undertakers were operating.[53]

...

Amnesty International released a report that documented war crimes committed by pro-government paramilitary territorial defence battalions on 8 September.[77] The report focused on the Aidar Battalion, which operates in the northern part of Luhansk Oblast. Amnesty International Secretary General Salil Shetty, met with Ukrainian prime minister Arseniy Yatsenyuk on the same day, and urged him and his government to bring the territorial defence battalions "under effective lines of command and control, to promptly investigate all allegations of abuses and to hold those responsible to account".[77] She said that the Ukrainian government should not "replicate the lawlessness and abuses that have prevailed in areas previously held by separatists", and that "the failure to stop abuses and possible war crimes by volunteer battalions risks significantly aggravating tensions in the east of the country and undermining the proclaimed intentions of the new Ukrainian authorities to strengthen and uphold the rule of law more broadly".[77]

...

The convoy left Moscow on 12 August, despite any evidence of a concrete agreement as to where the convoy would go or what it would carry. It consisted of 280 army lorries, painted white, and was said to carry 2,000 tonnes (2,200 short tons) of goods, "including grain, sugar, medicine, sleeping bags and power generators".[98]

...
etc. pp.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:42
@jedimindtricks
Also Du meinst erstens das es ein und die selbe Person ist. Beleg das mal bei Menschen mit asiatischer Ethnie. Zweitens wo genau stellst Du die Nationalität der Personen fest.
Ich warte.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:43
@wichtelprinz
komm , ist gut .
weil " wir " ja auch soviel wissen über die sepas ausser minenarbeiter und farmer .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:44
@jedimindtricks
Ich glaub man weiss viel mehr indem man auf Deine "Dedektivarbeit" gänzlich verzichtet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:45
@wichtelprinz
Was ist mit Deinem Rassismus Vorwurf ?
Ist schon O.k., oder was ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:48
@wichtelprinz
du kannst mich ausblenden und ignorieren , bloss werf mir kein rassismus vor !


wenn das das ende vom lied ist das man für " detektivarbeit " raissismus vorgeworfen bekommt , dann sind wir in diesem ost-west konflikt schon ziemlich weit und die nächste stufe zündet .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:48
@Hape1238
@jedimindtricks
Hie rmal eine Sekunde Googel Recherge.

http://bazonline.ch/ausland/europa/Russland-testet-Interkontinentalrakete/story/31535528

Video zeigt pro-russische Truppen welche in Kerch, Ukraine, mit Reportern sprechen, 4. März. (Quelle: UkrStream.TV)[
@Hape1238
Hape1238 schrieb:Was ist mit Deinem Rassismus Vorwurf ?
Wenn man eine Ethnie erkennt und anfängt Pseudorückschlüsse zu ziehen.


melden
melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:50
@wichtelprinz
kerch ist ne halbinsel der krim ... und ?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:51
@jedimindtricks
und Du hast doch behauptet "er" wäre nicht mehr auf der Krim... und?

Hast Du nun einen Beleg das es um die eine und selbe Person haldelt, einen Namen vielleicht oder ne Dienstnummer, nicht nur die asiatische Ethnie?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:55
@wichtelprinz
ja natürlich , hab ich alles . hab auch sämtliche sat aufnahmen vom cia und kontrollier die bewegungen der russischen truppen .

die pro russischen truppen in kerch , in der ukraine , sind hinlänglich bekannt dafür das sie angestellte vom kreml waren .
es gibt noch viel mehr pro russische sepas die "asiatische ethnie" haben , ist aber nie thematisiert worden .
nur hier haben wir einen fall das sich beide personen sehr identisch sehen . wenn du ja der meinung bist alle asiaten sehen gleich aus dann ist das dein vorurteil , nicht meins .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:56
@wichtelprinz

und? DA war er auf der Krim? Und jetzt im Donbass? Darum ging es Jedimind


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:57
Südossetien zeigt mal schon seine Flagge..bei Mariupol
B DpclvIcAA99e2


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:57
@Fedaykin
Wer ist "er"?

@jedimindtricks
nur hier haben wir einen fall das sich beide personen sehr identisch sehen . wenn du ja der meinung bist alle asiaten sehen gleich aus dann ist das dein voruteil , nicht meins .
äh nein Du behauptest das dies die selben Personen sind und nicht ich, das Vorurteil ohne Beleg präsentierst Du uns hier, nicht ich.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:57
@canales
canales schrieb:@barew
Und woher kommen die Teile für die Aufrüstung, aus Russland?
http://www.military-today.com/tanks/t72b3.htm

Btw. Danke für die Info über das Panzerwerk in Kiew...wird philippfxp? freuen...:)
Ein Panzerwerk ist keine Munitionsfabrik, und nun kannst du weiter trollen.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:58
Poroschenko hat einen Erlas unterschrieben, wonach es der russischen Presse nicht mehr gestattet ist auf dem Territorium der UA zu arbeiten. Vorzeige Demokratie.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 16:58
@philippxfg
@canales
hab ich den zusammenhang verpasst?


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden