weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.633 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 09:58
So ein Quatsch ! Treibstoff für die Zivilisten. Russland hat Mühe, Waffen und Munition heran zu karren, ebenso den Treibstoff. Ist nicht die erste Kolonne, die gefilmt wurde. Seltsamerweise stets vor einer Terroristenoffensive...


melden
Anzeige
ThunderBird1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:00
Will man jetzt Treibstofflieferungen verbieten? :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:01
Die Bücher, die Russland geliefert hat wurden auch benutzt um UA Soldaten damit zu bewerfen und nicht um diese zu lesen.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:04
Hape1238 schrieb:So ein Quatsch ! Treibstoff für die Zivilisten.
Also wirklich. Unterstützung für die Zivilisten... so ein quatsch würde einem Vertreter westlicher Werte niemals in den Sinn kommen... :Y:


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:09
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nein. Eher Untwahrscheinlich, die Verbräuche von diesen Einrichtungen sind recht überschaubar.
Also eine normale Tankstelle in Deutschland gibt zwischen 200.000 und 250.000 Litern Treibstoff im Monat ab:
Die Margen am Kraftstoff sind denkbar gering. Du kannst davon ausgehen, dass ein Pächter einer normalen Tankstelle zwischen 1,5 und 2,5 Cent pro Liter netto verdient. Davon ausgehend, dass eine normale Tankstelle ungefähr 200.000 bis 250.000 Litern pro Monat “pumpt”, liegen die Einnahmen hier bei einem Mittelwert von 2 Cent pro Liter ungefähr bei 4000€ im Monat. Der Anteil des Kraftstoffes liegt ungefähr im einstelligen Prozentbereich.
http://einfachgefragt.com/der-tankstellenbetreiber-patrick-erzahlt-uber-seinen-beruf/

Da waren im Video 19 Tanklaster zu sehen. Mein Kollege schätzte (hat selber einen mit 12.000 Litern) pro Laster 10.000 Liter. Wenn pro Monat zwei Konvois ankommen (jetzt ist der 11. unterwegs) reicht das für je eine Tankstelle in Luhansk und Donezk. Selbst wenn sich dann da keine Militärtechnik versorgt, wird es wohl immer noch recht voll.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:10
Fedaykin schrieb:Auffällig das immer die selben Tanklaster benutzt werden.

Ja, sieht nach weiteren Nachschub aus. Vermute für Debaltzevo will man einen volle Offensive aufbieten.
Es ist Blödsinn abzustreiten das da nichts, fürs Militär abbgezweigt wird. Aber der das Aussehen der Tanklastwagen ist zivil. Darum kann man Russland da eigentlich nichts vorwerfen. Das ist irgendwie dasselbe wie mit den Schiesschartenautos die ein Rotes Kreuz aufgeklebt haben und für den Abtransport verletzter Menschen in Krankenhaus gedacht sind. So gibt es immer verschiedene Auslegungsmuster. Nur das sie bei einigen wenigen, immer für die eigene Interpretation ausgelegt werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:12
Lasst dich jeden glauben was er will wenn jemand denkt die Russen bringen Treibstoff für die Zivilbevölkerung soll man das doch akzeptieren und andersrum genauso. Denn eine Beweisführung ist in diesem Konflikt äusserst schwierig und wird vielfach von beiden Seiten nicht akzeptiert.


Einfach mal so nebenher als Bemerkung: Es ist herrlich hier mitzulesen.

Unterhaltungswert: Hoch
Diskussionsniveau: Tief


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:12
Ronzheimer von Bild
@ronzheimer: Wieder heftige Känpfe bei Debaltseve. OSCE bespricht sich seit 3 Stunden mit Generälen. Offen, ob Fahrt nach Debaltseve stattfindet @BILD
Nehme mal russische und ukrainische Generäle.....
Sieht nicht so aus als würde sich die OSZE heut irgebdwo hin bewegen .
Ca . 20 Prozent von debaltsevo ist in Rebellenhand solang bis neues Bildmaterial kommt


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:37
def schrieb:Da bin ich ja gespannt wie du das aufdrösselst.
Nun wieviel KTW und Feuerwagen gibt es so in den Städten? Wieviel Km legen die denn so im Jahr wohl zurück.

Nur soviel Feuerwehrwagen im Urbanen Bereich haben ziemlich miese Jahreskilometerleistungen (Ein Grund warum die auch ne recht lange Haltbarkeit haben.)
def schrieb:Erläutere doch mal deine "Wahrscheinlichkeitsrechnung" dabei.
Schau einfach mal hier so durch, was die an Alter haben und wieviel Km sie runtergemacht haben.

dann verdoppel es von mir aus für die Krise in Donetsk und rechne 40 Liter auf 100 Km. Und dann wirst du sehen ob es nötig ist Tankladenkonvois zum Betrieb der Feuerwehr und Rettungdienste aufzuwarten.

(Der Verbrauch einen Kettenfahrzeuges im Gefecht ist da ne ganz andere Hausnummer)
Vergiss nicht die Quellen mit anzugeben, aus denen du die Anzahl der Stromgeneratoren und anderen Treibstoffendverbraucher und den entsprechenden Treibstoffverbrauch im Donbass nimmst.t
Wenn Russland anständig Humanitätre Hilfe leisten würde, hätten wie ne Anzahl. Aber da die Stadt meist noch Beleuchtet ist sieht es nicht nach vielen Benzingeneratoren aus.

sind doch nur wieder am Offensichtlichen Vorbei

Aber eine Aufgabe für dich. Wieviel Notstromgeneratoren welche Leistung hat Russland denn so geliefert. Witzig der letzte Konvoi dieser Art der Gefilmt wurde war kurz vor der Generaloffensive der Sepas.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:39
Die Margen am Kraftstoff sind denkbar gering. Du kannst davon ausgehen, dass ein Pächter einer normalen Tankstelle zwischen 1,5 und 2,5 Cent pro Liter netto verdient. Davon ausgehend, dass eine normale Tankstelle ungefähr 200.000 bis 250.000 Litern pro Monat “pumpt”, liegen die Einnahmen hier bei einem Mittelwert von 2 Cent pro Liter ungefähr bei 4000€ im Monat. Der Anteil des Kraftstoffes liegt ungefähr im einstelligen Prozentbereich.
http://einfachgefragt.com/der-tankstellenbetreiber-patrick-erzahlt-uber-seinen-beruf/

Da waren im Video 19 Tanklaster zu sehen. Mein Kollege schätzte (hat selber einen mit 12.000 Litern) pro Laster 10.000 Liter. Wenn pro Monat zwei Konvois ankommen (jetzt ist der 11. unterwegs) reicht das für je eine Tankstelle in Luhansk und Donezk. Selbst wenn sich dann da keine Militärtechnik versorgt, wird es wohl immer noch recht voll.
Sofern man an die Einwohner der Treibstoff verschenkt. Der Straßenverkehr und Alltag ist aber leidlich aktiv in der Gegend.

Wenn man mir denn Bezinbezgugscheine für Zivilisten zeigen würde, wäre es ja mal ein Ding.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:40
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Sofern man an die Einwohner der Treibstoff verschenkt.
Nun, es handelt sich dabei um einen humanitären Konvoi. Wann mußte ein "Betroffener" jemals dafür monetär bezahlen?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:46
Es kann sich auch nicht den Tank vollhauen oder?

Wir haben sowieso recht wenig gesehen wie und wo die Güter an das Volk verteilt werden.

Also sind die Tanktstellen in Staatsbetrieb?

Gibt es Bezgugskarten für Lebenmittel und Benzin?

Haben sie schon den Rubel eingeführt?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 10:58
Soweit ich weiss wird mit Kraftstoff in Kriesengebieten nicht nur Fahrzeuge betrieben -.-


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 11:01
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Wenn Russland anständig Humanitätre Hilfe leisten würde, hätten wie ne Anzahl. Aber da die Stadt meist noch Beleuchtet ist sieht es nicht nach vielen Benzingeneratoren aus.
Lol Bezingeneratoren?


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

17.02.2015 um 11:04
@wichtelprinz

jo,

https://www.google.de/#q=benzin Generator


oder auch Benzinstromgenerator.


melden
280 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden