Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

80.040 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.11.2018 um 08:36
Zitat von obileeobilee schrieb:Du wirst es nicht glauben ich beschäftige mich nicht von morgens bis abend mit der Ukraine.
Das macht eigentlich niemand , aber diverse Basics sollten schon da sein wie zb das Abkommen zwischen der Ukraine und den sepas.
Ich denke mal du beschäftigst dich überhaupt nicht mit der Ukraine , dafür kommen mir hier zuviele Buzzwords wie " Wahl " , " volk " , " Massaker " , " Putsch " .
Zitat von obileeobilee schrieb:Mit ein bisschen guten Willen verstehst du auch meine Aussage
Nicht so ganz , nö


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

23.11.2018 um 08:39
Zitat von obileeobilee schrieb:Du zerbröselst Einzelheiten die du vorher schon bestätigt hast. Ich sehe einen zerütteten Staat in der Politik und in der Bevölkerung. Deine Schlußfolgerung das es legetim ist Extremisten oder Nazis zu tolerieren und ihre Gesinnung unter den Tisch zu kehren
Ist eine Interne Sache ob das Legitim ist. Es legitmiert keiner der Russischen Handlungen.
Zitat von obileeobilee schrieb:mit dieser lächerlichen Floskel, hast du auch schon in andern Threads bewiesen.

Aber du hälst dich für nicht ideologisiert?
Wieso Floskel ich beschreibe nur ein Phänomen was man beobachten kann.
Zitat von obileeobilee schrieb:Alles was ich da oben geschrieben habe ist so in der Ukraine vorgekommen. Bei dem inhaftierten Journalisten bin ich mir nicht ganz sicher aber es waren drei such dir einen aus.
Wie erwähnt belege mal das Sprachverbot, oder ein Staatlich angeordnetes Massaker etc. Und was hat das mit der Krim Annexion zu tun oder deren Legitimität.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 07:35
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:
Das tut mir leid.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wie erwähnt belege mal das Sprachverbot, oder ein Staatlich angeordnetes Massaker etc. Und was hat das mit der Krim Annexion zu tun oder deren Legitimität.
Habe ich schon revidiert, habe ich nicht gesagt, haben wir nicht drüber gesprochen.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 10:01
Zitat von obileeobilee schrieb:Habe ich schon revidiert, habe ich nicht gesagt, haben wir nicht drüber gesprochen.
Doch.
Zitat von obileeobilee schrieb:Du latschst doch von einer Doktrie zur nächsten. Es gab Wahlen auf der Krim, einen gewaltsamen Putsch, Massaker an der Bevölkerung, das Verbot der russischen Sprache.
Und wenn man den Unsinn nach 4 Jahren immer noch als Fakt verkaufen will ist für mich die Sache klar

Aber da brauch ich nicht den Thread, da schau ich einfach bei Sputnik News.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 10:44
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch.
Was doch? sind wir jetzt bei nein, doch angekommen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Und wenn man den Unsinn nach 4 Jahren immer noch als Fakt verkaufen will ist für mich die Sache klar
Wir können gerne mal in der Gegenwart ankommen.

Du hast dich noch nicht zu dem Rest geäußert.
Zitat von obileeobilee schrieb: Es werden Journalisten bis zu 12 Jahre inhaftiert die aus diesen Gebieten berichten. Mehrere Morde an Politikern, eine Korruption die sich kaum verbessert hat. Geheimdienstpossen mit Wiederauferstandenen Journalisten bei Pressekonferenzen. Schlägereien an der Grenze mit ausgewiesen Politikern die sich dann Triumpfpfahl haben Filmen lassen als sie sich über die Grenze zurückprügelten. Schlägerreien im Parlament, Neonaziaufmärsche, den weitern Niedergang der Wirtschaft. Paramilitärs,... ach und seit neusten auch noch Kinder die an Waffen geschult werden (wie sagst du so schön zynisch willkommen in Osteuropa?) ich kann da deiner einseitigen Sicht nicht folgen.
Lass dir mal Zeit, ich bin sowieso die nächsten Tage nicht da.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 11:33
Zitat von obileeobilee schrieb:Was doch? sind wir jetzt bei nein, doch angekommen.
Ich habe deine Aussage dahingehend zitiert
Zitat von obileeobilee schrieb:Es werden Journalisten bis zu 12 Jahre inhaftiert die aus diesen Gebieten berichten.
Beleg? Und wer verhaftet wen? IN die "Volksrepubliken dürfen Ukrainische Reporter und frei drehen? Na klar

Im überigen kann man deine zusammengereihte Geschichte nicht ausdiskutieren.

Da suchst du dir jetzt einen Event nach den anderen mit Beleg aus. Und dann worauf du hinaus willst

Nix davon rechtfertigt Russlands Handeln.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 12:01
@Fedaykin


Nochmal letzter Versuch wie siehst du die politsche Entwicklung in den nächsten Jahren in der Ukraine.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Nix davon rechtfertigt Russlands Handeln.
Das kann man tatsächlich so sehen.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 12:08
Zitat von obileeobilee schrieb:Nochmal letzter Versuch wie siehst du die politsche Entwicklung in den nächsten Jahren in der Ukraine.
Ich gebe wenig Prognosen über die Zukunft ab. Hängt von verschiedenen Faktoren ab. Momentan ist ziemlicher Stillstand in der Ukraine, richtugn EU wird nicht klappen weil Russland den Frozen Conflict am leben erhält.

Damit dürften die Konservertiven Kräfte mehr Einfluss haben als die Progressiven. Es sei denn die EU ignoriert Russlands tätigkeiten im Osten und macht einfach weiter.

Aber man sieht Russland macht weiter


https://www.nzz.ch/international/die-ukrainischen-haefen-im-asowschen-meer-stecken-im-russischen-wuergegriff-fest-ld.1439039 (Archiv-Version vom 24.11.2018)
Zitat von obileeobilee schrieb:Das kann man tatsächlich so sehen.
na Einsicht ist ja schon mal ein Anfang.


2x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 12:13
Zitat von obileeobilee schrieb:Ja, wenn sie meinen das der Normandievertrag nicht eingehalten wird sollen sie das tun. Habe ich auch schon gehört. Ich meinte die finanzielle Unterstützung.
Was tut dir denn nun leid ? Und wer sind " Sie " ?

ich habe dich nach deiner Meinung gefragt


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 12:32
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Was tut dir denn nun leid ? Und wer sind " Sie " ?
Das du mich offensichlich nicht verstehen willst. Nur weil ich Normandievertrag und nicht Minsk 2 geschrieben habe. Ja, es interessiert mich im Moment nicht! Hast du die Münchner Sicherheitskonfernz gesehen. Welchen Forderungen Rassmusen hatte, es wird von einer oder von beiden Seiten kein Fortschritt gesucht. Nicht mal Gabriel hatte Bock sich das anzusehen.(diskutier da nicht weiter das ist der Stand der Dinge)

Wer sollen den "sie" sein die Länder die den Vertrag abgeschloßen haben. Such deine Verschwörungstheoretiker wo anders.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:ich habe dich nach deiner Meinung gefragt
Ganz einfach da halte ich mich raus, ich sehe es mir einfach nur an.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 17:37
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Damit dürften die Konservertiven Kräfte mehr Einfluss haben als die Progressiven.
Die progressiven Kräfte werden aber auch bedroht und teilweise staatlich verfolgt. Letztlich erklärt sich so auch das Verhalten Russlands also egal wie du es drehst einer verliert immer.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:na Einsicht ist ja schon mal ein Anfang.
Das ist nicht unbedingt Einsicht das ist einfach eine andere Perspektive ich kann auch Russland verstehen.

Du hast von Rechtfertigung gesprochen, was rechtfertigt einen Eingriff in ein anders Land? Außer die Logik des Krieges selbst oder wie du es genannt hast die strategische Realität.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb am 27.10.2018:Krieg hat das Ziel einen besseren Frieden zu schaffen, zumindest für eine Seite der Parteien.



1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

24.11.2018 um 17:53
Zitat von obileeobilee schrieb:Die progressiven Kräfte werden aber auch bedroht und teilweise staatlich verfolgt. Letztlich erklärt sich so auch das Verhalten Russlands also egal wie du es drehst einer verliert immer.
Nein, Russland hat ja am allerwenigsten Interesse das in der Ukraine Progressive Kräfte das sagen bekommen. Da ging der SChlamassel ja mit los, das die Ukraine ein EU Assoziationsabkommen anstrebe. Der von Russland geschmierte Präsident verhinderte das, und es kam zu den Protesten.

https://www.tagesspiegel.de/politik/ukraine-die-enttaeuschten-vom-maidan/23665236.html
Zitat von obileeobilee schrieb:Das ist nicht unbedingt Einsicht das ist einfach eine andere Perspektive ich kann auch Russland verstehen.
Es geht nicht darum Russland zu verstehen. Natürlich hat man Panik wenn der PRügelknabe von nebenan plötzlich eigene Ideen entwickelt und Russland noch weniger Einfluss auf die Nachbarschaft hat.

Es geht aber nicht um das Verstehen sondern um die Völkerrechtliche Einordnung + Vertragsbrüche seitens Russland. Die recht plumpe Lügerei ist da nur der Tortenguss.
Zitat von obileeobilee schrieb:Du hast von Rechtfertigung gesprochen, was rechtfertigt einen Eingriff in ein anders Land? Außer die Logik des Krieges selbst oder wie du es genannt hast die strategische Realität.
Eher der glaube an die UDSSR 2.0 Aber ja die Strategische Realität war eben das Russland die Ukraine flöten geht in richtung Westen. Legitim wird da immer noch nix raus, und es wäre schön gewesen wenn in den USA ein Falke gesessen hätte der auf Anfrage der Ukraine unterstützung geleistet hätte die "Grünen Männchen" die keiner Kannte wegzubomben. Das wäre ein Joke gewesen wie auf Einmal RUssische Soldaten streben obwohl sie gar nicht "da" sind.
Zitat von obileeobilee schrieb:Krieg hat das Ziel einen besseren Frieden zu schaffen, zumindest für eine Seite der Parteien.
Glückwunsch du hast das System verstanden warum man Krieg führt. Die Legitimität ist eine andere Frage sowohl Völkerrechtlich als auch Moralisch.

Aber ja große Erkenntnis Täter haben oftmals klar NAchvollziehbare Gründe, sein es Vergewaltiger oder Mörder... aber was sagt die Nachvollziehbarkeit über die Bewertung der Tat aus?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.11.2018 um 09:36
Zitat von ChavezChavez schrieb:Die Organisation "Educational Assembly", zu deren Gründern der Führer der Nationalisten von C14 Yevhen Karas gehört, erhielt Finanzmittel vom Ministerium für Jugend und Sport der Ukraine.
Also ich fasse mal zusammen, da hat also ein Projekt, von dem einer der Gründer zu C14 gehört, eine Ausschreibung vom Kulturministerium über ca. 14000€ gewonnen. Daraus wird eine staatliche Finanzierung abgeleitet!
Damit alles besser beim Zuschauer wirkt, wird ein Video aus einem Ferienlager einer anderen Organisation präsentiert, was mit dieser Ausschreibung wohl eher wenig zu tun hat.

Leider nur auf ukrainisch, aber hier gibt es eine Zusammenfassung zu der Ausschreibung: https://www.radiosvoboda.org/a/29291997.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

25.11.2018 um 19:00
Russen-Grenzschutz rammt ukrainisches Schiff
heftiges Mimimi Russlands, die Ukraine würde die russische Grenze verletzen. Die Russen sprachen von "gefährlichen Manövern". In Kiew hieß es den Angaben nach, Moskau verstoße gegen das UN-Seerechtsübereinkommen und den Vertrag zwischen der Ukraine und Russland zur Nutzung des Asowschen Meers und der Straße von Kertsch.
https://www.n-tv.de/politik/Russen-Grenzschutz-rammt-Ukraine-Schiff-article20739033.html


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.11.2018 um 09:21
Das scheint ja was größeres zu sein. Die Ukraine überlegt das Kriegsrecht auszurufen . Scheinbar hat Putin einen an der klatsche.


1x zitiertmelden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.11.2018 um 09:53
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Das scheint ja was größeres zu sein. Die Ukraine überlegt das Kriegsrecht auszurufen . Scheinbar hat Putin einen an der klatsche.
Heute ist eine Sondersitzung in der UN anberaumt.
https://www.deutschlandfunk.de/krim-konflikt-uno-sicherheitsrat-beruft.1939.de.html?drn:news_id=949777

Das Problem für Russland: die Krim ist international als Teil der Ukraine anerkannt. Die Grenzverletzung hat es demnach nie gegeben. Damit hat Russland in ukrainischem Territorium aggressive Handlungen vorgenommen.

Nicht, dass das wieder Sanktionen hagelt und die UNO nur ein Teil der Antirussischen Weltverschwörung ist.[/sarcasm]


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.11.2018 um 09:56
Ja, Enterhaken-Putin hat zugeschlagen. Drei ukrainische Schiffe gekapert. Die Straße von Kertsch blockiert.
Ich glaube, Putin brauch mal wieder einen militärischen "Erfolg".
Die Umfragewerte sind im Keller, in Syrien ist tote Hose, also müssen neue "Heldentaten her.

@Fichtenmoped
Jo, das wird lustig bei der UNO... :D


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.11.2018 um 10:26
Und jetzt auch noch das:
EIL - US-Militärflugzeug in Luftraum über Schwarzem Meer eingedrungen – Medien
😱

Oder wie es dann im Text etwas harmloser heißt:
Ein Aufklärungsflugzeug vom Typ Boeing RC-135V der US-Luftwaffe ist vom Stützpunkt auf der griechischen Insel Kreta Richtung Schwarzes Meer geflogen. Dies meldet am Montag das „Ukrainische Militärportal“.
🙄

https://de.sputniknews.com/panorama/20181126323089340-schwarzes-meer-flugzeug-usa/ (Archiv-Version vom 26.11.2018)

Aber interessant das die Artikel die vom Schwarzen Meer bzw. dessen Luftraum handeln immer diesen Unterton haben, als wäre dies russisches Gebiet bzw. russischer Luftraum.

Na ja mal abwarten, vielleicht lässt sich das ja auch noch irgendwie "umsetzen".^^


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.11.2018 um 12:33
Mit der Meerenge von Kertsch kontrolliert Russland den Zugang zur ukrainischen Hafenstadt Mariupol,einen der wichtigsten ukrainischen Häfen und Industriestädte. Seit einiger Zeit kontrolliert Russland nicht nur sondern betreibt Wirtschaftssabotage gegen die Ukraine,
hier wurde ja der entsprechende Link bereits gepostet:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber man sieht Russland macht weiter


https://www.nzz.ch/international/die-ukrainischen-haefen-im-asowschen-meer-stecken-im-russischen-wuergegriff-fest-ld.143...
Die ukrainischen Häfen im Asowschen Meer stecken im russischen Würgegriff fest

Seit dem Bau einer Brücke auf die Krim nehmen die Spannungen zwischen Russland und der Ukraine zu. Leidtragende sind die Häfen.
Bis zu 15 000 Dollar koste ein Tag Wartezeit bei Kertsch, rechnet Aleksandr Oleinik vor, der Hafendirektor von Mariupol. Mindestens drei Tage dauere heute die Wartezeit allein bei der Einfahrt, in Extremfällen bis zu sieben. Bevor Russland mit dem Bau der Brücke auf die besetzte Krim begann, hatte die Verzögerung weniger als einen halben Tag gedauert
«Zuerst kam 2014 der Krieg – und nun die nur 33 Meter über dem Meeresspiegel hängende russische Brücke vom Festland auf die Krim», fasst Oleinik in seinem Büro über dem Hafen zusammen. Grössere Schiffe können sie nicht mehr passieren; verglichen mit 2013 hat sich der Güterumschlag halbiert.
Laut einem Abkommen zwischen Russland und der Ukraine aus dem Jahr 2003 gilt das Asowsche Meer als Binnengewässer. Ihre Schiffe haben das Recht, bis vor die jeweilige Küste zu schwimmen, und beide Staaten können überall Boote kontrollieren. Gebrauch davon macht primär der russische Grenzschutz, der Handelsschiffe aus aller Herren Ländern festsetzt. Über 200 von ihnen haben die Russen, offiziell aus Sicherheitsgründen, seit der Eröffnung der Krim-Brücke im Mai angehalten, um Mannschaft und Ladung zu kontrollieren.
Wikipedia: Mariupol
Mariupol ist ein bedeutendes Industriezentrum und internationaler Tiefseehafen am Asowschen Meer; die Stadt gehört zu den wichtigsten Wirtschaftszentren der Ukraine. Die hier angesiedelten Metallurgiekombinate (u. a. Asowstal und Illich Iron & Steel Works) tragen einen wichtigen Teil zu den Exportgütern des Landes bei.



melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

26.11.2018 um 16:26
Da sieht man halt, wo man hinkommt, wenn man auf Atomwaffen verzichtet.
Wenn ich der Ukraninische Häuptling wäre würde ich einfach sage: Putin soll halt sagen wie viel Land der zum annektieren will, dann kann er sich gemüptlich einen keulen und alle haben wieder Ruhe.
Hat doch eh kein Zweck, die Ukraine hat halt nix gegen Russland, man muss es halt nehmen wies kommt.


melden