weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Unruhen in der Ukraine - reloaded

79.896 Beiträge, Schlüsselwörter: Krieg, EU, Merkel, Obama, Ukraine, Krise, Putin, Krim, Maidan, Jazenjuk, Bandera + 11 weitere

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 17:27
@mayday

der Osten ist schon geographisch näher zu Russland und sich deren einfluss gewohnt. Kiev war schon immer eher europäisch geprägt und hat deutlicher von den sowjets losgelöst. die einmischungen Russlands und das korrupieren der zentralregierung in kiev ist von der westlichen ukrainischen bevölkerung schon immer ein grosser Vorwurf gewesen und hat mit putins einmischungen um den EU -Deal platzen zu lassen den maidan-aufstand ausgelöst . Es ist auch kein wunder dass die antirussische stimmung dadurch in der bevölkerung zunahm und mit der Anektion und Invasion sich noch weiter erhöhte.

man muss das nur mal in verhältniss nehmen wie die antitürkei stimmung hier zunimmt nur durch erdogans eingriff in die satire..

die meisten Ukrainer wollen doch unabhängig sein und weder von westlichen noch russischen mächten unterwandert werden.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 17:34
die knalleroffensiven werden ja schon ausgiebigst geübt mit ordentlich russischem equipment und dem staatsfernsehen dabei




mal sehen ob sie givi allein vom zaun brechen lassen oder ob noch paar units aus buratien kommen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 19:04
@jedimindtricks

Gibt auch angeblich neuestes Equipment...RB-341V «Leer-3»

CgZtxuDW4AAZmhB


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 19:18
Nicht schlecht jetzt machen die "Bergarbeiter & Traktorfahrer"schon Eloka.

RIchtige Multitalente. Ne ist schon wichtig für Wagner und Russland mit Eloka so ein bischen die OSCE und co zu behindern.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 19:53
yor ,die schaffen das originalgetreu nachzubauen

https://informnapalm.org/21802-reb-rb-341v-leer-3/


ist auch grade frisch erst in makiivka/adviivka gesehen worden , schon käse das die osce 24 std filmen will .
putin hat ja seine eigenen visionen über die osce mission ...
Moskau stimmt der Idee zu, die Zahl der Mitarbeiter der OSZE-Beobachtermission an der Frontlinie im Donbass deutlich zu erhöhen und, falls nötig, mit Schusswaffen auszustatten, wie Russlands Präsident Wladimir Putin bei der Live-Fragestunde sagte.

„Ich gehe davon aus, dass es keine weiteren aktiven Militäraktionen geben wird. Im Gegenteil, vor kurzem habe ich mit (dem Präsidenten der Ukraine – Anm. d. Red.) Petro Poroschenko gesprochen. Er hat vorgeschlagen, die Präsenz der OSZE zu verstärken. Außerdem hat er vorgeschlagen, die OSZE-Mitarbeiter an der Kontaktlinie zu bewaffnen und eine vollständige Waffenruhe zu erreichen“, so Putin.

Weiterlesen: http://de.sputniknews.com/politik/20160414/309199174/putin-osze-beobahcter-zahl.html#ixzz46IPwauLN
dazu eine meinung aus dem hause zeit.de
Das gleiche Doppelspiel charakterisiert auch die OSZE-Mission zur Überwachung des Waffenstillstands. Russland stellt das zweitstärkste Kontingent der Mission und hat maßgeblichen Einfluss auf Einsatzplanung und Lageberichte. Der Aggressor tritt als Schlichter auf. Gleichzeitig wäscht der Kreml seine Hände in Unschuld, wenn den OSZE-Teams immer wieder der Zugang zu militärischen Hotspots in den besetzten Gebieten verweigert wird. Die Aufwertung des OSZE-Mandats zu einer robusten Polizeimission ist ein bedenkenswerter Vorschlag. Aber solange der Kreml gleichzeitig als Kriegspartei und Vermittler agiert, wird die OSZE nicht über eine Feigenblatt-Rolle hinauskommen.
Während der Druck auf die Ukraine steigt, den besetzten Gebieten weitreichende Autonomie zu verleihen, baut Russland seine Kontrolle dort aus. In Moskau ist eine Regierungskommission für den Donbass am Werk, an der fünf Ministerien plus Geheimdienst beteiligt sind. Dort laufen die politischen, finanziellen und administrativen Fäden zusammen. Die Medien in den Separatistengebieten sind fest unter russischer Kontrolle, jede proukrainische Aktivität ist lebensgefährlich. Wie unter diesen Umständen auch nur halbwegs freie und faire Wahlen möglich sein sollen, bleibt ein Rätsel, ganz zu schweigen vom Wahlrecht der Bewohner, die in die übrige Ukraine geflohen sind. Von der Ukraine zu verlangen, ihre Verpflichtungen aus dem Minsker Abkommen umzusetzen, während die russische Seite den faktischen Anschluss des Donbass betreibt, läuft darauf hinaus, mit dem Segen des Westens eine russische Marionettenrepublik in der Ostukraine zu etablieren.
http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-04/ukraine-konflikt-russland-eu-krim-wladimir-putin-loesung?cid=6471657


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 20:11
EvilParasit schrieb:Warum hat die NPD und AFD bei Russlanddeutschen kein Problem mit der mehrfachen Staatsbürgerschaft ?
Dachte die sei zumeist illegal.

Naja , sind wohl keine Türke..
dir ist aber schon bewusst, dass nicht jeder Russlanddeutsche die russische Staatsangehörigkeit hat, oder? Wenn ich mich bei meinen Verwandten und Bekannten umschaue so sind diese mit der russischen Staatsbürgerschaft in überwältigender Minderheit.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 21:16
Fedaykin schrieb:naja 3,3 Mio, weniger als die Türken.
Nach der ersten oder zweiten Generation tauchen Russlanddeutsche auch in keiner Statistik mehr auf. Wie denn auch.
Chavez schrieb:dir ist aber schon bewusst, dass nicht jeder Russlanddeutsche die russische Staatsangehörigkeit hat, oder?
Richtig, wie du sagst. Sogar die wenigsten haben auch eine russische Staatsangehörigkeit
jedimindtricks schrieb:also such ich wohl vergebens ...
Warum hast du überhaupt danach gesucht


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 21:35
@Sersch
Es hält sich durchaus permanent das Gerücht der Traktorfahrer mit ihren local Shops wo man sich eindeckt . Klar , nicht zu vergessen die erbeutete Masse von den Ukrainern .

Is ordentlich wenn man sich die Drills so anschaut oder die 40 Minuten battles mit 800 Mörsern .

Durchaus " verwerflich " das die UA "Städte beschießt " .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

19.04.2016 um 22:02
@Chavez
Chavez schrieb:dir ist aber schon bewusst, dass nicht jeder Russlanddeutsche die russische Staatsangehörigkeit hat, oder? Wenn ich mich bei meinen Verwandten und Bekannten umschaue so sind diese mit der russischen Staatsbürgerschaft in überwältigender Minderheit.
Das glaube ich dir gerne, aber üblicherweise zählt das nicht, bei der Argumentation der, von mir genannten, Parteien.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 01:17
@jedimindtricks
Es war doch nie die Frage ob Russland die seps unterstützt oder nicht, jedenfalls in unserem Gespräch. Mittlerweile ist das eine gesicherte Erkentniss.
Wir haben darüber diskutiert warum die Leute freiwillig dort mitkämpfen.

Die Erklärung, dass Russland Soldaten dort hinschickt ist nicht genug. Wenn dort nur russische Soldaten kämpfen würden, hätte die Ukraine mehr als 2 gefangene und einige russische Pässe zu präsentieren.

Ich denke man unterschätzt extrem diesen "Patriotismus" der sehr viele Russen dazu bewegt, in der ost-ukraine für deren Sache zu kämpfen. Selbst Russlanddeutsche verfallen diesem Patriotismus (oder der Propaganda). Und da sind bestimmt auch sehr viele dabei die einfach nur Krieg "spielen" wollen, egal auf welcher Seite. Hauptsache mehr Kämpfer.

Ich glaube wir werden uns einig, dass dieser vermeidbar wäre. Und dass von mehreren Seiten Fehler begangen wurden, die dazu geführt haben.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 01:29
EvilParasit schrieb: Das glaube ich dir gerne, aber üblicherweise zählt das nicht, bei der Argumentation der, von mir genannten, Parteien.
Ich glaube es ist kein Geheimnis, dass gerade ältere Generationen, vor allem aus den Ostblockstaaten sehr konservativ sind. Das sind natürlich einfache Opfer für Npd ,Afd und co.
Aber wie man sieht, gehen da die wenigsten der russlanddeutschen darauf ein.
Es gab schon mal hier dieses Thema, da sind im schnitt vielleicht 20 Leute pro Stadt auf die Npd-demo gegangen.
Dass da sofort solche Schlagzeilen daraus entstehen ist normal.

Ich hab das bei mir in Kaiserslautern selbst erlebt. Aber da waren mehr Russlanddeutsche in der Gegen-Demo dabei. Sowas wird natürlich nicht berichtet.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 09:23
Sersch schrieb:Mittlerweile ist das eine gesicherte Erkentniss.
Wie im zeit.de Artikel beschrieben stellt sich durchaus die frage warum man nicht mit gesicherten Erkenntnissen Russland konfrontiert .
Yor, das ist schon ein Problem - grade zb im Hinblick auf mh17 oder ganz allgemein der vielen Toten .
Sersch schrieb:hätte die Ukraine mehr als 2 gefangene und einige russische Pässe zu präsentieren.
Naja, russische Pässe werden weggelächelt .
Wenn ich einen russischen Pass präsentier muss ich noch aufpassen nicht Hohn und Spott zum Opfer zu fallen .
Sersch schrieb:Ich denke man unterschätzt extrem diesen "Patriotismus" der sehr viele Russen dazu bewegt, in der ost-ukraine für deren Sache zu kämpfen
Du , wir unterschätzen auch den " Patriotismus " des IS der für seine Sache kämpft .
Denke ganz allgemein sollte es nicht Usus werden wenn sportkameraden zur Waffe greifen .
Sersch schrieb:Selbst Russlanddeutsche verfallen diesem Patriotismus (oder der Propaganda). Und da sind bestimmt auch sehr viele dabei die einfach nur Krieg "spielen" wollen, egal auf welcher Seite. Hauptsache mehr Kämpfer
Ja, man muss es halt chronologisch aufbauen . Es kam wegen der Propaganda so wies ist . Der Rest ist geschenkt ob da welche kommen die nur ballern wollen .
Sersch schrieb:Ich glaube wir werden uns einig, dass dieser vermeidbar wäre. Und dass von mehreren Seiten Fehler begangen wurden, die dazu geführt haben.
Wie Mans nimmt.
Sicher , mittlerweile muss man halt aufpassen wenn jemand a sagt das er dann b macht .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 09:47
@jedimindtricks


Traktoristen bei der Abschlussprüfung....schätze ich. Der Winter ist vorbei, jetzt können sicher bald Nägel mit Köpfen gemacht werden.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 10:24
Sersch schrieb:Es war doch nie die Frage ob Russland die seps unterstützt oder nicht, jedenfalls in unserem Gespräch. Mittlerweile ist das eine gesicherte Erkentniss.
Wir haben darüber diskutiert warum die Leute freiwillig dort mitkämpfen.
und ob das eine Frage war. Der halbe Thread dreht sich darum.

Und ob die Leute dort "Freiwillig" mitkämpfen sei dahingestellt, wir haben ja starken Verdacht auf Söldnerorganisation die quasie eine Privatarmee der kremels ist aber eben nicht wirklich "Streitkräfte des Staates darstellen"


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 10:31
@Fedaykin
Warum wird hier ständig das gelesen was man lesen will?
Sersch schrieb: jedenfalls in unserem Gespräch
!!
Ich bezog mich nur auf die Diskussion mit jedimindtricks die eine Seite vorher oder so anfing.


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 11:03
@Fedaykin
Fedaykin schrieb: wir haben ja starken Verdacht
Ein wilde VT und wer ist wir?


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 11:05
Insgesamt schon richtig weil man ja vom IST Zustand ausgehen muss und da war eigentlich von vornherein klar das strelkow kein ukrainischer Traktorfahrer war .
Wie erwähnt dreht sich die Diskussion im Kreis über Freiwillige , Erbeutungen , Rückhalt der Zivilbevölkerung , Beschuss von Städten etc . .

Der zeit.de Artikel den ich gestern verlinkt hatte umreißt die ganze ist Situation sehr gut und wo im groben die Fehler liegen .
Denke mal dieses " wir lassen Putin ein Hintertürchen " hat ihm nur den Spielraum gegeben zu pokern , mit der EU Außenpolitik fährt man den Karren an die Wand .

Im übrigen , der zeit Artikel bringt auch den IS und die sepas auf eine ebene , das ist keine "Erfindung " von fedaykin oder mir .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 11:08
@Ornis
Es lässt sich doch mit Indizien erhärten , hatten doch grad erst letzt vostok z.b.
Und strelkows Jungs waren rein vom optischen her auch schon andere Sache gewöhnt und Grade hier gibt's jede Menge Verbindungen .


melden

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 11:16
@jedimindtricks

Der Zeit Artikel ist Mumpitz. Die Analysen basieren auf erklärte Fakten, die durch nichts belegt sind.

Alleine dies hier:
Weshalb tut man in Berlin und den anderen westlichen Hauptstädten so, als habe man keine belastbaren Kenntnisse über die russischen Aktivitäten in der Ostukraine?
Die belastbaren Kenntnisse brauchen die Grünen doch bloß vorlegen - dann sieht man weiter.
Die von Bundeskanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Präsident François Hollande vermittelten Minsker Vereinbarungen wurden dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko in einer Notlage abgepresst, als die ukrainische Armee angesichts der Offensive regulärer russischer Truppen vor dem Zusammenbruch stand.
Und auch das sollen sie mal belegen.


melden
Anzeige

Unruhen in der Ukraine - reloaded

20.04.2016 um 11:17
@jedimindtricks
jedimindtricks schrieb:Es lässt sich doch mit Indizien erhärten
Nein. Mit selektiv wahrgenommene Indizien läßt sich gar nichts erhärten.


melden
238 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden