Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Bundeswehr am Boden

1.706 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bundeswehr ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:31
@Madboy
Zitat von MadboyMadboy schrieb:Ja, unterstützend
So habe ich das auch gemeint. Ich habe doch im Kontext nicht´s anderes geschrieben.
Zitat von MadboyMadboy schrieb:müssten die USA ja innenpolitisch vor Glück platzen.

Ja, wenn du das dann mit dem neuen transatlantischen Abkommen krönst, werden die ihr Glück wohl nicht nicht fassen können. Aber soweit sind wir ja noch nicht.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:33
Meiner Meinung nach sollten wir die Bundeswehr abschaffen die Kohle dafür aufbringen, die Menschen aus den Krisengebieten raus zu holen. Das wäre etwas, was mich wirklich stolz auf mein Heimatland Deutschland machen würde. Da könnt ich Patriot werden.


3x zitiertmelden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:38
Zitat von CesareCesare schrieb:Meiner Meinung nach sollten wir die Bundeswehr abschaffen
Es gibt aber essenzielle Kompetenzbereiche, für die man ein Militär braucht. Was möchtest du mit diesen machen? Der Polizei geben? Damit erhöht man dramatisch die Putschgefahr...

Aber ansonsten gebe ich dir Recht. Besser an der Bundeswehr sparen und das Geld in sinnvolle Bereiche investieren. Die Bundeswehr muss aber imstande sein ihre Aufgaben zu erledigen.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:40
@Cesare
Was würdest du aus nem brennenden Haus rausholen??


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:40
@Madboy


Gut. Vielleicht brauch man Soldat_innen, um Rettungsmanöver für Zivilbevölkerungen durchzuführen.

Aber ich bin gegen JEDE militärische Intervention außerhalb unserer Grenzen.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:42
@Warhead


Ich interpretiere deine Frage bereits, also wundere dicht nicht;


Die, die sich nicht alleine retten können. (ich gehe davon aus, ich bin groß und stark und gesund- wie Deutschland)


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:53
@Cesare
Klar,wir haben hier permament Land unter und Erdbeben

gross,kernig und stark...muhaha

Youtube: Deutschland ist ein Athlet - Schlagzeiln (official music video HD)
Deutschland ist ein Athlet - Schlagzeiln (official music video HD)



melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 20:58
Zitat von CesareCesare schrieb:Meiner Meinung nach sollten wir die Bundeswehr abschaffen die Kohle dafür aufbringen, die Menschen aus den Krisengebieten raus zu holen. Das wäre etwas, was mich wirklich stolz auf mein Heimatland Deutschland machen würde. Da könnt ich Patriot werden.
Find ich gut, die sollten dann alle bei dir zu Hause wohnen und du kommst für ihren Unterhalt auf.

Schön das du so selbstlos bist.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 21:09
@Tyon


So ein blödsinniges Argument. Ich rede von Kostenumverteilungen.

Nimmst du Senioren zu Hause auf? Du willst doch sicher, dass die versorgt werden, oder? Als pflege gefälligst ne demente Omi bei dir!


@Warhead


Hömma, ich will nicht missverstanden sein; Ich bin weit davon entfernt deutschtümelnd zu sein. :) ich meine im Sinne von Wirtschaft und Vermögen. Da ist Deutschland (als Konstrukt, als Institution- auf Kosten anderer) wirklich ein Athlet. Nicht im rassischen Sinne, nicht das wir uns falsch verstehen.


1x zitiertmelden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 21:15
@Warhead


und auf die Alte steh ich übrigens totaaaaaal. :D


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:03
Dein Ernst? Die Nato? In der Realität ist die Nato nichts weiteres wie die UN ein Papiertiger!
Was ich meine ist eine RICHTIGE Armee, und kein politisches Machtspielzeug der Amis!
t
Wenn die NATO Mobil macht und 12 Monate Zeit hat, könnte man durchaus noch recht anschauliche Divisionen zusammentragen, kein Massenheer, aber in der Defensive gut aufgestellt um Eventuelle Angriffe abzuwehren.


@spielmitmir

der Warhead glaubt das ein Möglicher Ernster Konflikt zwischen Größeren Ländern zwangsweise im Atomkrieg endet. Diese These war schon in den 50er Jahren nicht wirklich Tragbar.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:06
Zitat von CesareCesare schrieb:Meiner Meinung nach sollten wir die Bundeswehr abschaffen die Kohle dafür aufbringen, die Menschen aus den Krisengebieten raus zu holen. Das wäre etwas, was mich wirklich stolz auf mein Heimatland Deutschland machen würde. Da könnt ich Patriot werden.
Gott schütze uns vor Patrioten wie dich


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:07
@Fedaykin

Und wann genau hörst du diesen "Gott"? ist der jetzt gerade auch da?


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:17
Eine Redewendung ist Existent wenn sie passend ist.

und deine Frage lässt sich leider nicht Endgültig klären.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:34
was müßte man machen, um eine funktionierende Bundeswehr aufzubauen -
oder ist dies innerhalb der NATO unerwünscht ?

um allen möglichen Gefahren gerecht zu werden müßte die Bundeswehr so stark sein,
dass es weder die Nato-Partner, noch alle anderen Staaten für gut finden würden.

Deshalb ist die Bundeswehr heute eine Geistereinrichtung wie ein "Lost Place" in dem sich
Parteifunktionäre Posten, Orden und Pensionen mit Frühverrentung zuschieben.


2x zitiertmelden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:41
@Charlytoni

warum sollte das innerhalb der NATO Unerwünscht sein?

Weiß du wie die BW in den 80er aussah? 12 Divisionen + Reserve

bei Langeweile bring ich dir mal Zahlen aus den Weißbüchern
Zitat von CharlytoniCharlytoni schrieb:tum allen möglichen Gefahren gerecht zu werden müßte die Bundeswehr so stark sein,
dass es weder die Nato-Partner, noch alle anderen Staaten für gut finden würden.
was heißt allen Gefahren? Eine Ungefähre Struktur wie die Britischen Streitkräfte wäre momentan die Flexibelste Lösung, wenn auch mit veränderten Schwerpunkten bzgl der Teilstreitkräfte

und nein Parteifunktioniäre können sich in der BW keine Posten zuschieben.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 22:59
@Fedaykin

Vielleicht ist das auch ein veraltetes Bild;
die Bundeswehr könnte aber umbenannt werden in z.B.

- Bundeseinrichtung für militärischen Rückbau
- Bundeseinrichtung zum Schutz gegen Hochwasser
- Bundeseinrichtung als Resortplatzhalter (Uniform)

oder so...

Bundeswehr kann man das nicht mehr nennen,
denn wenn der sog. V-Fall eintritt, für den die BW mal gedacht war,
dann reicht es dafür nicht.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 23:00
Kommt auf den V Fall an.

Dazu müsste man die Bedrohung des Feindes sehen.

Nun stehen aber an der Weser keine 150 UDSSR Divisionen mehr rum.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 23:06
Die Bundeswehr ist ja nun auch eine "KrisenInterventionsarmee". Da wurde wohl seit dem Kosovo-Konflikt viel am V-Fall uminterpretiert. Es ist ja auch nicht so, dass nur die BW Probleme hätte. Man denke nur an die Probleme der USA mit der F35 und der F22. Auch ein "Armutszeugnis" für die mächtigste Nation der Welt. Und was bei den Russen oder Chinesen abgeht bekommen wir ja garnicht mit. Nur die machen halt die Klasse mit Masse wieder wett.


melden

Bundeswehr am Boden

25.09.2014 um 23:22
Gab doch noch andere Beispiele. Das mit den Atom-Silos oder so, wo die gravierenden Mängel waren / teils ggf. noch sind.

Fehlerquelle Mensch. Überall.


melden