Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

03.11.2014 um 21:47
@mayday
Werte von 5000 m/s aber tauchen nicht auf, es ist also möglich dass die Dinger doch langsamer fliegen, aber das ist nur eine wage Aussage.
Danke das du dich beteiligst... falls verlässliche Werte auftauchen...immer her damit.
Ich habe kein Problem damit, sobald ichs kapiert hab zu sagen..

"Ich Arschlo..."

Den Ernergieehrhaltungssatz werden wir aber nicht widerlegen können.
V des Geschosses zählt zur Endgeschwindigkeit der Schrapnelle in Flugrichtung, plus der Impuls der Deto danach... Dafür würd ich mich sogar Hängen lassen :D

Danke... ;)


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

03.11.2014 um 22:03
Z. schrieb:Die Verfärbungen hatten mich auch schon interessiert, warum sind die so... Hitze?
Wenn ich die Beschreibung auf Finnisch mit google übersetze bekomme ich für "erilliset sirpaleet ja metallipöly" = "getrennte Fragmente und Metallstaub" oder für "taistelukärjen räjähdyksessä tuhoutuvien sytyttimen, autopilotin, ohjauskoneiston jne sirpaleet, taistelukärjen etuseinnämän metallipöly" ="Gefechtskopf Verlust aus der Explosion der Sprengzünder, Autopilot, Lenkanlage usw. Schrapnell Gefechtskopf etuseinnämän Metallstaub" und für mich sieht es so aus als hätten sich Partikel bei großer Hitze in den Lack eingebrannt. Ich würde vermuten die Explosion war sehr nah ca. 10m, warum auf Flügelhöhe, weil nur dadurch der Treffer an der Flügelspitze erklärbar ist und soweit ich in Erinnerung habe explodieren Raketen der FlaRak neben dem Flugzeug aber die Info kann ich im Moment nicht überprüfen und müsste das auch erst überprüfen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 03:01
@Taren
HI....Kurz zum Bild. (Unten mit tollen bunten Pfeilen)
Sieht aus wie Auswirkungen mittlerer Temperaturen und Sandkorngrosse Partikeleinschläge, die wenig Eindringtiefe besitzen. (Das was wir gerade als heisse Partikel-Wolke einer BUK erachten)

Hier mal ein Bild wenn eine Boing 777 beim Start von selbst abbrennt, wenn die Sauerstoffschläuche marode sind.

article-2591402-1CA3EBC700000578-867 634

Und so sieht dann ein Cockpit und dessen Lack von Aussen aus wenn es wirklich etwas "wärmer" wurde..... Das Alu ist zB. geschmolzen.

Prinzipiell: Zum bunten Bild....
Alu hat eine niedrige Schmelztemperatur ca 700 c, im Cockpit befindet sich auch die Sauerstoffzufuhr für die Piloten.... Ein Brandgeschoss reicht da um Sauerstoff der zb. in die Kapsel strömte zu entzünden... dann wird es explosionsartig heiss im Cockpit. Solange Sauerstoff nachströmt..... Aussen scheinen mir wesentlich weniger Verbrennungsspuren zu sein. Weisser und Roter Lack noch vorhanden, als die freigelegten Alu-Teile der unteren 2ten Schicht aufweisen. Die scheinen mir, heisser geworden zu sein, das sollte eine Grün-gelbe Beschichtung drauf sein, die scheint komplett weg... Man sieht es aber leider nicht so gut. (Rausred)

Die meisten nach Aussen gebogenen Beschädigungen scheinen mir hier zudem eher daher zu stammen... spekulier spekulier, das Alu bei -50 c und 900 Km/h schnellen Winden weniger dehnbar wird. Schlägt ein Geschoss von aussen in die (doppelwandige) zudem etwas härter ausgelegte Aussenhaut eines Cockpits und dann durch die 2te Lage, könnte das vlt, einen solchen Effekt hervorrufen?

Bsp. Die Materialien Schwingen beim Einschlag, die eiskalte und etwas härtere Alu-Aussenhaut zerbröselt und biegt sich durch den vorherigen Anpressdruck an die dehnbarere Innenhaut zurück in Geschossrichtung. ((Also imo kein 2 seitiger Beschuss, wie man so hört.))

Zu letzterem auch der Einschlag Cockpitfenster 2te Schraube von links, direkt drunter.
Hier hat es ein Geschoss/Partikel wohl nicht geschafft einzudringen, dennoch Aussenhaut weggebrochen und nach Aussen gebogen....

Die kleineren nach aussen gebogenen Schlitze, könnten die erwähnten Sprenggeschosse verursacht haben, die sich im inneren Explosionartig verteilen sollten, wie gesagt. Dennoch seh ich eigentlich keine, wie Fedaykin das wohl hier wahrnimmt... muss man noch klären..

MH17-FT-Analysis
Toll bunt all die Pfeile, und sogar in verschiedene Richtungen...erinnert mich an touris die miteinander Reden und alle in eine andere Richtung zeigen, mit allen Händen..
Hätt ich gern erklärt..

Und bei bester liebe sieht mir das immer noch nicht nach einem 70 Kg Sprengkopf aus, der deiner Meinung wie weit entfernt vom Cockpit explodierte?? 10 m?

Dann nochmal zur Hitze schon lustig das eine 34 m Durchmesser heisse Explosionswolke nur Teilweise das Cockpit trifft....bei zehn Meter Abstand.

Noch unmittelbar am Fenster drunter und kurz nach diesem, scheint der Lack vollkommen intakt. hmm Ziemlich kleine grosse Explosion..

Eine Frage:
Taren schrieb: weil nur dadurch der Treffer an der Flügelspitze erklärbar ist
Welchen "Treffer" meinst du? Gibts ein Bild.
NG


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 03:19
@Taren
Noch kurz :D

Hier ein Video das ich schon früher anbrachte.....
50ger Kaliber etc.. auf dicke Aluplatte. Nur als Beispiel für Geschosse die auf Alu treffen.

Kleiner Test gefällig!? Schalt mal bei 1:16 sek rein, halt kurz an und sieh dir das Standbild an!!
Was siehst du, Ein- oder Austrittslöcher? Nicht schummeln ich seh alles, ich verrat aber trotzdem nix genau wie die Us-Regierung ;) Spass beiseite..


http://www.youtube.com/watch?v=CuZXuSIOjeU

Hier wird die Reaktion von Aluminium auf div. Kaliber Geschosse gezeigt.
Gut Nacht allerseits


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 05:44
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Carlos hat nix existiert.
Sein Account anscheinend schon.. Dennoch beibts Allmysteryös.
Interesse dann schau mal hier rein...
Ein Video über Carlos und seinen, zumindest hier nachgewiesenen, Account seit 2010...

https://archive.org/details/MH17RadarEyewitnessSpainBucaCONFIRMED

Spannend wirds dann doch noch...
Na dann..


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 08:49
Z. schrieb:Eine Kanone kann vers. Geschosse mit Spreng und Brandladungen tragen.
Ich erinner mich noch wie ich für die Runden Löcher, als vermutlichen Kanonenbeschuss in der Politikabt. kämpfen musste.... hahaha
Ja, aber die Wirkung einer HE 30 mm ist eben noch anders, bzw Eintritt und autritt löcher unterscheiden sich. Ebenos die Dichte und die Wirkung der Splitter beim Flugzeug.
Z. schrieb:Dann ist es durchaus einleuchtend bei Luft Luft das sowohl Kanone als auch Air-Rockets eingesetzt werden können.... das war von Anfang an klar und findet sich auch in meinen alten Szenarios.
Nu guck ich mir mal an was ihr so für Argumente habt.
EInleuchtend wäre für Luft Luft, in erster Linie ein Jagdflugzeug und Radargelenkte Raketen aus Richtung Heck einzusetzen, soweit der Idealfall im Luftkampf und co. Sich auf Kanonenreichweite zu begeben ist im Grunde Unsinn, vor allem wenn wir die Intention unterstellen ein Ziviles Ziel so anzugreifen das es keiner Merkt. Da wäre ein Frontalangriff mit Kanonen so ziemlich die ungünstigeste Variante.

Anbei der Dateianhang, PDF müsste eigentlich zu öffnen sein.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 08:50
Anhang: (51 KB)Datei:


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 09:38
ich hab vor langer Zeit eine Mig21 auf einen russischen Truppenuebungsplatz gesehen , die war total zerschossen von verschiedenen Kalibern , hat fast genau so ausgesehen wie das Fragment von der Boing .


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 10:35
http://thebulletin.org/evidence-shows-iron-dome-not-working7318


als Vergleich Daten vom Iron Dom. 2,1 Km pro Sekunde Fragmentgeschwindigkeit.


diese Daten bis zu 3 Km/S findet man häufiger und ist Standard bei Raketen. Leider findet mank eine Genauen Daten über die Fragmentgeschwindigkeiten der einzelnen Raketne.

Wenn wir genaue Daten des Sprengkopfes hätten, dann könnte man das gemäß der Gurney Formel berechnen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 11:08
Wenn sie erst auf Flügelhöhe ausgelöst hätte müssten wir vlt. einen Defekt des Radar-Näherungszünders annehmen. Wenn sie bei Aufschlag detoniert wäre, wäre erst recht nichts von MH17 übrig.
t
Ist abhängig von der Richtung aus der sie kommt,


@Taren Was meinst du genau mit Flügelhöhe?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 11:15
Zur Grafik (Schönes Beispiel wie die Geschossrichtung das Trefferbild Beinflusst)

gibt es auch andere.

Youtube: MH17: External puncture holes evidence that Malaysian jet was shot down by a fragmentation missile


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 11:20
Shrapnel sample

Wirkung von Splittergefechtsköpfen an einer A 10


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 11:33
http://www.mater.upm.es/ISB2007/Proceedings/PDF/Volume_1/Vol.I%286%29WM05.pdf

Entwicklung und Wirkung von Sprengköpfen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:06
@Z.

du das Bild habe ich wie erwähnt von anderen Seiten übernommen.


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:16
BtFdZCdCIAAxSQ0


Hier ein Bild und die Spuren am Flügel


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:29
Und nier mal eine Malayischer Kommentar zu dem Vergleichschießen von RT

sieht man gut den Unterschied zwischen Ein und Austritt

https://peoplestrustmalaysia.wordpress.com/2014/10/13/russian-tv-inadvertently-demonstrates-mh17-wasnt-shot-down-by-airc...


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:43
Z. schrieb:Und bei bester liebe sieht mir das immer noch nicht nach einem 70 Kg Sprengkopf aus, der deiner Meinung wie weit entfernt vom Cockpit explodierte?? 10 m?

Dann nochmal zur Hitze schon lustig das eine 34 m Durchmesser heisse Explosionswolke nur Teilweise das Cockpit trifft....bei zehn Meter Abstand.
Ich glaub nicht das dieser Bereich die Haupttrefferzone war, eher das Bugradom.

http://acloserlookonsyria.shoutwiki.com/wiki/File:MH17_cockpit_by_bellingcat.jpg

Das ist eine Übersicht der vorhandenen Treffer im Bereich Cockpit


http://www.shoutwiki.com/w/images/acloserlookonsyria/a/ae/MH17_cockpit_right_window_frame_bullet_holes.png

und hier der Bereich in der Mitte etwas genauer, die Trefferdichte ist für diesen kleinen Bereich doch enorm. Bei einer Sprenggranate einer 30mm breiten sich die Treffer wie bei der Rakete nach vorne und zu den Seiten aus, sehr unwahrscheinlich das dies von innen kam. Also kamen die Fragmente von ausserhalb, einer direkter Treffer eines 30mm Geschosses war dies sicher nicht.

Hier noch der Flügel

http://acloserlookonsyria.shoutwiki.com/wiki/File:Wingtip_damage.png


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:44
normaler weise wenn das so gewesen ist , sollten Rumpfteile auch solche Spuren wie an der Kanzel geben , gibt es solche Teile ?


melden

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:49
Fedaykin schrieb:@Taren Was meinst du genau mit Flügelhöhe?
Das der Sprengkopf der Rakete auf Höhe des Flügels bzw. leicht oberhalb der Flügeloberseite explodiert sein muss. Da der Einschlag auf dem Flügel fast horizontal erfolgt ist, falls dies natürlich von einem Fragment der Rakete stammt, wenn ja müsste der Sprengkopf auf der verlängerte Linie des Einschlags gewesen sein.


melden
Anzeige

MH17 von BUK durch Separatisten abgeschossen - Juristische Konsequenzen

04.11.2014 um 12:54
@Taren


Ja, verstanden


Btw zum Thema Kanonen. Es wäre schön wenn wir ein Bild hätten von einer Boeing 777oder ähnlichem in einer Entfernung von 1000 Meter. So um einen Eindruck von den Größenverhältnissen zu bekommen.

ansonsten ja der Unterschied zwischen Kleinen Löchern "Eintritt" und "Austritt" ist schon relevant. Leider sind die Trümmer noch nicht geborgen und das kann auch noch dauern. Mit de Forensik wäre man wohl schnell etwas weiter. BEim Siberia 1812 der von den Ukrainiern abgeschossen wurde, sah man auch die Fragmentlöcher


melden
313 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt