Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

01.07.2016 um 06:01
@Subcomandante


man sind das helden. einen verängstigten menschen schlagen und treten und dann noch mit dem tod bedohen. da kann der terminator und co einpacken, bei diesen helden. :palm:


melden
Anzeige

PEGIDA

03.07.2016 um 20:08
2 dresden 100 v img 16 9 m 4423061158a17

Pegida schreckt ab

Dresden wird gemieden

Jeden Montag marschieren Tausende Pegida-Anhänger in Dresden. Bilder von Hasstiraden und grölenden Radikalen sind um die Welt gegangen und haben das Image der sächsischen Hauptstadt ramponiert. Touristen, Wissenschaftler und Investoren meiden den einstigen Leuchtturm Ostdeutschlands. Alexandra Gerlach hat recherchiert, wie schnell Rassismus und Demokratiefeindlichkeit zum Standortnachteil werden können.

Weit über hunderttausend Übernachtungen weniger, leere Restaurants und Geschäfte. Kongresse, die abgeblasen werden und Spitzenforscher, die die Uni meiden: das sind die Folgen von „Pegida“ für Dresden. Die fremdenfeindlichen Demonstranten beschädigen nachhaltig das Image der sächsischen Hauptstadt.


http://www.br.de/nachrichten/pegida-schadet-dresden-100.html

Es wird lange dauern bis sich eine Stadt wie Dresden erholt hat. Vielleicht sollte man Organisationen wie PEGIDA besser außerhalb der Stadt demonstrieren lassen, damit es nie wieder zu einem derartigen Imageschaden kommt.


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 20:16
plemplem schrieb:Alexandra Gerlach hat recherchiert
Der Artikel ist reine Propaganda. Er arbeitet mit Mutmaßungen und unbelegten Behauptungen, es sind keinerlei Quellen angegeben. Vermutlich ist der komplette Beitrag erstunken und erlogen.
plemplem schrieb:Die fremdenfeindlichen Demonstranten beschädigen nachhaltig das Image der sächsischen Hauptstadt.
Da können wir ja froh sein, dass wenigstens das Image von Köln trotz der sexuellen Übergriffe an Silvester nicht gelitten hat.


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 20:40
@KillingTime
KillingTime schrieb:Vermutlich ist der komplette Beitrag erstunken und erlogen.
Genau: "Lügenpresse, Lügenpresse!"
KillingTime schrieb:Der Artikel ist reine Propaganda.
Tatsächlich ist die Anzahl der (Hotel-)Übernachtungen in Dresden für 2015 um 3% zurückgegangen.
In Chemnitz sogar fast um 9%.

http://www.dnn.de/Mitteldeutschland/News/Dresden-Virus-macht-saechsischen-Tourismus-krank
http://www.zeit.de/wirtschaft/2016-02/dresden-pegida-sachsen-tourismus-touristen
http://www.welt.de/wirtschaft/article149602145/Pegida-ruiniert-Dresden-das-Tourismusgeschaeft.html
http://www.focus.de/politik/deutschland/touristenzahlen-sinken-pegida-effekt-sorgt-fuer-weniger-touristen-in-dresden_id_...
KillingTime schrieb:Er arbeitet mit Mutmaßungen und unbelegten Behauptungen, es sind keinerlei Quellen angegeben.
Jetzt kannst Du mal schauen, ob Du das Gegenteil belegt bekommst oder arbeitest Du auch nur mit Mutmaßungen und Behauptungen?


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 20:40
Text
Der Artikel ist reine Propaganda. Er arbeitet mit Mutmaßungen und unbelegten Behauptungen, es sind keinerlei Quellen angegeben. Vermutlich ist der komplette Beitrag erstunken und erlogen.

Nun @KillingTime ich hab mal für Dich recherchiert. Man findet durchaus noch mehr solcher Artikel. Aber wahrscheinlich deiner Ansicht nach alle nicht wahr...
Der Ruf der Stadt ist ramponiert. Erste Folgen sind spürbar – und Wissenschaft und Unternehmen zunehmend besorgt. Doch wie genau schadet die Demonstration der Stadt?
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/wirtschaftspolitik/pegida-ist-schlecht-fuer-das-image-von-dresden-14142220.html
Dresdner Image gefährdet die Spitzenforschung

Aus Dresden kommen nicht nur schlechte Nachrichten. Gerade ist einem Biologen dort ein Durchbruch gegen Aids gelungen. Doch das Bild der Region im Ausland stellt die Forscher vor Probleme.
http://www.welt.de/wissenschaft/article153199235/Dresdner-Image-gefaehrdet-die-Spitzenforschung.html
TU-Rektor sieht Imageschaden durch Pegida für Dresdner Wissenschaft
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/TU-Rektor-sieht-Imageschaden-durch-Pegida-fuer-Dresdner-Wissenschaft
Die islamfeindliche Bewegung Pegida hat internationale Wissenschaftler abgeschreckt, klagt der Rektor der Technischen Universität Dresden
http://www.tagesspiegel.de/wissen/image-schaden-durch-pegida-tu-dresden-wirbt-bei-auslaendern-um-vertrauen/11871784.html
Pegida fügt Dresden international Imageschaden zu
http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.umstrittener-protest-pegida-fuegt-dresden-international-imageschaden-zu.8e45ec2...
Weniger Gäste aus dem InlandPegida kostet Dresden Touristen
http://www.n-tv.de/reise/Pegida-kostet-Dresden-Touristen-article17069506.html
Das Image der Stadt Dresden leidet unter den fremdenfeindlichen Protesten der "Pegida"-Bewegung. Besonders deutlich wird das in der Vorweihnachts-Saison. Die Besucherzahlen in Deutschlands "Weihnachtshauptstadt" gehen zurück.
http://www.rp-online.de/panorama/deutschland/pegida-image-schadet-weihnachtshauptstadt-dresden-aid-1.5607708

Edit: ich sehe gerade: @Subcomandante hat zeitgleich auch verlinkt und sich die Mühe gemacht dir behilflich zu sein. Nun, da hast du ja jetzt genügend Lesestoff.


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 20:50
Subcomandante schrieb:Tatsächlich ist die Anzahl der (Hotel-)Übernachtungen in Dresden für 2015 um 3% zurückgegangen.
In Chemnitz sogar fast um 9%.
Das glaube ich gern, allerdings sehe ich keinen Zusammenhang zu Pegida. Mag sein, dass tatsächlich weniger Gäste kommen, aber es ist immer noch nur eine Spekulation, dass das mit Pegida zu tun hätte. Koinzidenz ist keine Kausalität. Das Gleiche wäre, die 23.000 letztes Jahr mehr geborenen Babys würden auf das vermehrte Auftreten von Klapperstörchen zurückgeführt.

Und hat man mal verglichen, wie sich die Buchungszahlen in Köln, Essen und Duisburg verhalten?


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 21:01
@KillingTime
KillingTime schrieb:Das glaube ich gern, allerdings sehe ich keinen Zusammenhang zu Pegida.
Ob Du diesen Zusammenhang siehst oder nicht, ist so interessant, wie der Sack Reis, der in China umkippt oder auch nicht.

Der Rektor der TU Dresden scheint ihn zu sehen:
Der Rektor der Technischen Universität (TU) Dresden, Hans Müller-Steinhagen, sieht „einen erheblichen Imageschaden“ für den Wissenschaftsstandort Dresden und seine Hochschule durch das islamkritische Pegida-Bündnis
http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/TU-Rektor-sieht-Imageschaden-durch-Pegida-fuer-Dresdner-Wissenschaft

Ähnlich äußert sich der Max-Planck-Präsident Martin Stratmann:
Doch mögliche Folgen der Rufschädigung durch Pegida treiben auch andere Wissenschaftseinrichtungen um. „Diese Sorgen höre ich in letzter Zeit leider häufiger“, erklärte kürzlich Max-Planck-Präsident Martin Stratmann. „Wenn Mitarbeiter sich angesichts der Entwicklung in Dresden und Leipzig gehemmt in der Stadt bewegen oder gar Angst haben, dann ist das eine fatale Situation.“
http://www.tagesspiegel.de/wissen/image-schaden-durch-pegida-tu-dresden-wirbt-bei-auslaendern-um-vertrauen/11871784.html

Und auch die Dresdner Marketing GmbH spricht von PEGIDA-Effekt:
Bettina Bunge, die Geschäftsführerin der Dresden Marketing GmbH (DMG), spricht von einem "Pegida-Effekt" und einem "Imageverlust" für die sächsische Landeshauptstadt aufgrund der fremdenfeindlichen Parolen. Das habe auch eine repräsentative Markenstudie gezeigt.
http://www.n-tv.de/reise/Pegida-kostet-Dresden-Touristen-article17069506.html


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 21:30
KillingTime schrieb: Der Artikel ist reine Propaganda. Er arbeitet mit Mutmaßungen und unbelegten Behauptungen, es sind keinerlei Quellen angegeben. Vermutlich ist der komplette Beitrag erstunken und erlogen
Das sind aber ganz schön viele Links die @Subcomandante und @tudirnix da nachgelegt haben. Komischerweise belegen sie alle das PEGIDA Dresden massiv schadet. Propaganda war der Artikel von Alexandra Gerlach also nicht.

Btw: Es muss auch nicht immer alles gleich Propaganda sein, nur weil dir was nicht in den Kram passt.


melden

PEGIDA

03.07.2016 um 23:11
plemplem schrieb:Komischerweise belegen sie alle das PEGIDA Dresden massiv schadet.
Es wäre ein Wunder, wenn es nicht so wäre.

So wie man früher überlegt hat: Ist das Gegenüber nun ein Stasi-Spitzel oder nicht?
überlegt man heute:
Latsch der nun bei PEGIDA mit oder nicht?

Auf Dauer nervt das.
Wir wollten den Mist eigentlich loshaben!


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 00:34
Das Problem ließe sich vielleicht lösen, indem man PEGIDA einfach zur Touristen-Attraktion erklärt.

Gegendemos bringen eh nichts. Es ist ja nur noch der harte Kern übrig, der lässt sich von so etwas schon lange nicht mehr überzeugen.


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 07:01
@KillingTime

augen zu machen und schreien ich seh das nicht und somit gibt es nicht, mag zwar dein weltbild erhalten, aber so ein verhalten machen kleine kinder um sich vor unangenehmen dingen zu schützen.


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 12:02
E.Schütze schrieb:Das Problem ließe sich vielleicht lösen, indem man PEGIDA einfach zur Touristen-Attraktion erklärt.
Es wäre schon ganz witzig, wenn Busladungen voll mit Asiaten vorbeikämen, um diese komischen Demonstranten zu knipsen ;)


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 19:03
Subcomandante schrieb:Der Rektor der TU Dresden scheint ihn zu sehen
Dieser... äh Rektor hat in der Tat ein Problem, seit es Pegida gibt. Man muss dazu wissen, dass die Universität Fördergelder aus Saudi-Arabien, den Emiraten und anderen arabisch-muslimischen Ländern bekommt. Wäre doch schade für den Rektor, wenn er Pegida untätig gegenüberstünde und ihm deswegen Gelder gestrichen werden.
Subcomandante schrieb:Wenn Mitarbeiter sich angesichts der Entwicklung in Dresden und Leipzig gehemmt in der Stadt bewegen oder gar Angst haben, dann ist das eine fatale Situation.
Welche Entwicklung? Trägt man in Dresden wieder Hakenkreuzarmbinden? Und in Leipzig hätte ich eher Angst vor Linksextremen, gerade Leipzig-Connewitz ist diesbezüglich ein heißes Pflaster.
Subcomandante schrieb:auch die Dresdner Marketing GmbH spricht von PEGIDA-Effekt
Wieder mal die Neoliberalen, aber das hätte ich mir eigentlich denken können.
plemplem schrieb:Komischerweise belegen sie alle das PEGIDA Dresden massiv schadet.
Das Einzige, was belegt wird, ist eine Koinzidenz. Jeder Statistiker wird dir bestätigen, dass Koinzidenzen nichts wert sind - entscheidend ist einzig die Korrelation, und keiner der Artikel kann diese herstellen.


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 19:19
@KillingTime
KillingTime schrieb:Man muss dazu wissen, dass die Universität Fördergelder aus Saudi-Arabien, den Emiraten und anderen arabisch-muslimischen Ländern bekommt.
Kann man bestimmt nachlesen, würd mich mal interessieren...gibt es einen Link?


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 19:27
canales schrieb:Kann man bestimmt nachlesen, würd mich mal interessieren
Ist Google kaputt?

https://tu-dresden.de/gsw/der-bereich/news/news_article.2014-11-13.2583371676

http://www.biotec.tu-dresden.de/de/news/news-archive/


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

04.07.2016 um 19:38
@KillingTime
Drittmittel sind doch normal in der Unilandschaft,die Unis werden ja durch die Einsparrunden dazu gezwungen


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 19:40
@KillingTime

Wow, es gibt Stipendien für StudentenInnen aus Parteneruniversitäten in oder aus arabischen Ländern...wer finanziert die, steht ja nichts dabei?
Bis zum 31. Januar 2015 können sich ab sofort Doktoranden, Postdoktoranden sowie akademische und administrative Mitarbeiter der TU Dresden um die im Rahmen des Erasmus Mundus Action 2-Pogramms ausgeschriebenen Stipendien des SECRET-Konsortiums für einen Forschungs-/Weiterbildungs-/Lehraufenthalt an einer der beteiligten Partneruniversitäten in den Ländern des Gulf Cooperation Council (Bahrain, Kuwait, VAE, Oman) bewerben. Die Stipendien stehen Bewerbern aus allen Disziplinen offen.
Aus den Partneruniversitäten können sich außerdem Masterstudenten, Doktoranden, Postdoktoranden und akademische / administrative Mitarbeiter um die Förderung eines Studien-/Forschungs-/Weiterbildungs-/Lehraufenthalts an der TU Dresden bewerben. Ebenfalls bewerben können sich Interessenten aus Qatar und Saudi Arabien.


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 19:41
Warhead schrieb:Drittmittel sind doch normal in der Unilandschaft
Ich kann die Handlungsweise des Rektors absolut nachvollziehen. An seiner Stelle würde auch ich gegen Pegida agitieren.


melden

PEGIDA

04.07.2016 um 19:56
@KillingTime
KillingTime schrieb:Ich kann die Handlungsweise des Rektors absolut nachvollziehen. An seiner Stelle würde auch ich gegen Pegida agitieren.
Ist das nicht etwas übertrieben...aufgrund der Austauschstudenten?


melden
Anzeige

PEGIDA

04.07.2016 um 20:06
@Warhead

Was ich nicht verstehe, vielleicht kannst du es mir ja erklären.

Da stellen sich Politiker und Medien hin und befürworten und lobpreisen die multikulturelle Gesellschaft. Diese Ansicht soll nun "gut" sein. Und dann gibt es Pegida-Anhänger, AfD-Mitglieder und andere Konservative, die sich *gegen* eine multikulturelle Gesellschaft aussprechen. Diese Ansicht soll nun "schlecht" sein.

Was mich betrifft, ich bin ja nichtmal ein Gegner einer gewissen Multikulturalität, solange sie in vernünftigen Bahnen verläuft und nicht zu Verdrängungseffekten führt. Aber warum muss nun die eine Ansicht "gut" sein und die andere "schlecht"? Warum lässt man den Menschen nicht ihre Meinungen? Warum werden Bedenken mit der Nazikeule bekämpft?


melden
330 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden