Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

PEGIDA

PEGIDA

31.08.2018 um 22:44
ghouta schrieb:Jemand verliert seinen Job, weil er an einer Demonstration teilnahm.
Hast du die Fakten nicht verstanden oder verdrehst du sie bewusst?

Es ging nicht um die Teilnahme an einer Demonstration oder die politische Gesinnung des Mannes. Es ging darum, dass er widerrechtlich die vom Grundgesetz garantierte Freiheit der Presse angriff, indem er die Polizei für seine Zwecke mit fälschlich behaupteten Strafrechtsverstößen instrumentalisierte. Dass sein Dienstherr angesichts der Fernsehbilder Zweifel an seiner Verlässlichkeit bekam, hat er sich mit seinen Handlungen selbst zuzuschreiben - auch wenn er aus der rechtsextremen Ecke zum armen Opfer des System verklärt wird.


melden
Anzeige

PEGIDA

14.09.2018 um 22:20
Heulsuse Lutz ist verärgert darüber, dass man nicht mehr mit ihm gemeinsam demonstrieren soll, laut Ansage seiner bisherigen Freunde von der Alternativen.

Jetzt faselt er erneut von seinem ehemaligen Projekt einer Partei.

[iDer Pegida-Mitbegründer will nicht wieder enttäuscht werden – und kündigt parlamentarische Aktivitäten an.][/i]
„Es reicht!“ So beginnt ein aktueller Post auf der Facebook-Seite der bei vielen Beobachtern schon in Vergessenheit geratenen „Freiheitlich Direktdemokratischen Volkspartei“. Von deren Gründung hatte Pegida-Mitbegründer Lutz Bachmann schon vor mehr als zwei Jahren bei einer Kundgebung in Dresden gesprochen – viel mehr hat man von der FDDV seither nicht gehört.

Nun spricht Bachmann dort in einem Videobeitrag davon, dass sich Pegida „baldmöglichst“ in die aktive Politik einmischen werde - „ob in der EU oder auch in Sachsen dann.“ Die Begründung für den Schritt steht bereits in der Videoankündigung: Man wolle sich nicht von „einer Entäuschung [sic] zur anderen begeben“.

Hintergrund dürfte eine Mitteilung der AfD-Spitze an die Parteimitglieder sein, die nach Zwischenfällen mit rechtsextremistischen und gewalttätigen Demonstranten in Chemnitz empfahl, sich in Zukunft von Kundgebungen mit fragwürdigen Teilnehmern fernzuhalten.
https://www.sz-online.de/nachrichten/lutz-bachmann-reicht-es-4013847.html

Hatte der Lutze nicht mal gesagt, Pegida respektive er selbst, sei der Stachel in Fleisch der AfD? :D


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.09.2018 um 22:56
Aus einem anderen thread habe ich diesen Link im Internet gefunden:
"Etwa 8,6 Millionen Rentner erhielten Ende 2016 eine Altersrente von weniger als 800 Euro monatlich. Das entspricht einem Anteil von 48 Prozent aller Rentner, geht aus der Regierungsantwort auf eine parlamentarische Anfrage der Linken-Sozialexpertin Sabine Zimmermann hervor. "
https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-07/altersarmut-deutschland-rente-die-linke

Also dass es in Deutschland mittlerweile schon soo schlimm ist, das hätte ich jetzt nicht erträumt, ich dachte dass es weniger sind, aber echt krass wie Schlimm es schon in deustchland ist, dass schon quasi die Hälfte der Rentner in Altersarmut enden, krassss!

Warum erzähl ich dass ?: Kein Wunder dass sich die Pegida Demos füllen und die AFD derzeit 2. Stärkste kraft ist und sogar weiter an Zulauf nehmen wird wie ich schätze, weil immer mehr in Armutsrente enden werden, da ensteht protest, wut..

Man sieht ja auch vorallem auch jene Armutsrentern oder welche die genau wissen dass sie ungweigerlich grad darauf zusteuen, auf diesen man muss es so leider sagen Hassdemos, und wenn man sie interviewt, hört man immer diese Existenzproblem, Alterarmutproblem und keine Geld haben geschichten.

Da arbeitet jemand sein GANZES Leben kann sich nicht aufbauen, ebt quasi von Monat zu Monat und jetzt kommt das ganz ganz schlimme unbittere: Endet im Altersarmut. Logisch dass viele ausflippen, wütend werden, Fassungslos werden und dann anfangen nach Sündenböcke zu suchen und leider tradition der Ausländer wieder alles ausbaden darf, dem keinhe Schuld trifft, vorallem Flüchtende auch keine Schuld trifft (ich mag das Wort Flüchtling nicht).

Da sich diese Entwicklung des Altersarmuts und Sozialen Ungerechtigkeit nicht stoppen, ja sogar weiter entwicklen und verschärfen wird, wird sich auch letzendes Parteien und Bewegungen wie die AFD mehr Zulauf bekommen, so denke ich. Heute schon 2. Stärkste Kraft. Die Flüchtendenkrise ist da denk ich nur der Teil der das ganze etwas beschleunigt. Ich denke nicht mal die Hauptursache.


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:05
cheroks schrieb:Also dass es in Deutschland mittlerweile schon soo schlimm ist, das hätte ich jetzt nicht erträumt, ich dachte dass es weniger sind, aber echt krass wie Schlimm es schon in deustchland ist, dass schon quasi die Hälfte der Rentner in Altersarmut enden, krassss!
Da muss man aber auch schauen wo und wer eine solch niedrige Rente bekommt.
Nicht selten sind es Frauen aus den aten Bundesländern, die kaum gearbeitet haben, weil damals ein Familienbild vorherschte wo die Frau daheim am Herd zu tun hatte, mit Haushalt und Kindererziehung.

Gerade bei Pegida in Dresden sind, was die Teilnehmer betrifft, wohl die wenigsten in Altersarmut.

Das kommt dann erst verstärkt dazu, wo gerade Frauen und Männer nur noch sporadisch Billiglohnjobs bekommen haben.

Nicht destotrotz ist natürlich die angst der Altersarmut kaum wegzudiskutieren. Schon im Wirtschaftsunterricht wurde mir klar gemacht das ich auf eine vernünftige staatliche Rente nicht zu hoffen brauch.
Damals war es eher ein Witz "Wir bekommen ja eh keine Rente mehr" so ganz falsch war das damals wohl nicht.


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:08
@cheroks

Wer dem ganzen "Desaster" aber Ausländern/Migranten oder Flüchtenden die Schuld gibt, dafür habe ich kein Verständnis.


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:10
cheroks schrieb:Da sich diese Entwicklung des Altersarmuts und Sozialen Ungerechtigkeit nicht stoppen, ja sogar weiter entwicklen und verschärfen wird, wird sich auch letzendes Parteien und Bewegungen wie die AFD mehr Zulauf bekommen,
Tja, die Regierungspartei CDU, die eine tote SPD mitschleppt, welche Hartz 4 verbrochen hat, war noch nie eine soziale Partei.
Aber ich bin nicht die Wähler.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.09.2018 um 23:11
und man mus sich mal vorstellen und ausrechnen, was eine Altersarmutsrente bedeutet, das lässt sich so leicht aus den Lippen sagen, aber schauen wir mal genauer hin:
"Fast jede zweite Altersrente liegt unter 800 Euro"
800 Euro, davon müssen Miete, Essen, Strom, Internet, Monatskarte (denn auto ist es nicht zu denken) und co bezahlt werden, das reicht bei weitem vorne und hinten nicht, urlaub ist dann eh passe, dann machts auch Klick, warum ich Menschen sehe, die Im dreck wühlend nach Pfandpflaschen sammeln damit sie wenige Cent mehr haben.

Das ist ganz ganz bitter

@Bone02943
Bone02943 schrieb:Wer dem ganzen "Desaster" aber Ausländern/Migranten oder Flüchtenden die Schuld gibt, dafür habe ich kein Verständnis.
Da stimme ich dir absolut zu, in einem anderen thread schrieb ich mal dass mich diese Haltung und diese menschen deswegen richtig anekelt, es an den ärmsten der ärmsten auszulassen, die noch weniger haben und vorallem keine Schuld trifft.


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:12
Die AfD wirds ja nur noch schlimmer machen. Will die Rente ganz abschaffen, wo sich jeder selbst um alles kümmern muss, auch was Arbeitslosenversicherung betrifft. Mit der AfD würden die Obdachlosenzahlen steil Bergauf gehen.


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:17
Es wird sich schon deshalb nichts an der Armutsrente ändern, weil die einzigen Parteien, die daran was ändern könnten, nur relative Fliegengewichte sind. Linke und Grüne bringen zusammen gerade 20% auf die Waage, und die Umfaller-SPD ist seit 15 Jahren keine soziale Partei mehr.

Mit anderen Worten: 4/5 der Bevölkerung interessiert die soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit nicht die Bohne.

Jedes Volk kriegt eben die Regierung, die es verdient hat.


melden
cheroks
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

PEGIDA

19.09.2018 um 23:20
Realo schrieb:Linke und Grüne bringen zusammen gerade 20% auf die Waage, und die Umfaller-SPD ist seit 15 Jahren keine soziale Partei mehr.

Mit anderen Worten: 4/5 der Bevölkerung interessiert die soziale Ungleichheit und Ungerechtigkeit nicht die Bohne.

Jedes Volk kriegt eben die Regierung, die es verdient hat.
Da stimme ich dir zu, ich denke vielen ist auch das Thema Rente in jüngeren Jahren so weit weg und diffus, oder sowas.. man hat eh genug Probleme im Alltag und weis nicht mal ob man bei dem Hohen rentenalterseintritt überhaupt es in die Rente schaffen wird, oder es interessier die Leute nicht. wie auch immer:
"Jedes Volk kriegt eben die Regierung, die es verdient hat."
trifft natürlich zu.

Gleichzeit verschärft sich die Sization ja noch, indem Lebenserhaltungskosten teurer werden, wie vorallem Miete, was z.b. bei meiner Großstadt in der ich lebe un vorstellbare Ausmaße angenommen hat, was ich mir früher nicht mal erträumen konnte. Ich traf jemanden neulisch beim Dönerladen der dort arbeitet, der zahlt für eine Zimmerwohung eine kleine Schrott ding, 900 euro. ich dachte der typ sei ein Einzefall, bis ich dann noch mehr solcher Geschichten gehört habe..


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:35
cheroks schrieb:Da sich diese Entwicklung des Altersarmuts und Sozialen Ungerechtigkeit nicht stoppen, ja sogar weiter entwicklen und verschärfen wird, wird sich auch letzendes Parteien und Bewegungen wie die AFD mehr Zulauf bekommen, so denke ich.
Das klingt ja fast. als wäre die AfD der Ausweg, wenn sie sich dafür entscheidet, die gesetzliche Rente abzuschaffen und wie Orban in Ungarn Obdachlosigkeit zu kriminalisieren,
dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis jeder, der kein Geld mehr hat im Knast landet.
AfD: Soziale Frage gelöst!


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:39
eckhart schrieb:dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis jeder, der kein Geld mehr hat im Knast landet.
Dann wird halt geklaut, was das Zeug hält. Die Leute, die dabei erwischt werden, müssen zwar auch in den Knast, aber der ist ja schon mit all den Habenichtsen bis obenhin voll. Kriminalität wäre also der Beruf mit besten Zukunftsaussichten unter einem AfD-Regime.

Schon komisch, auf was für absurde Ideen man kommen kann, wenn man an eine AfD-Regierung denkt.


melden

PEGIDA

19.09.2018 um 23:44
Das Topic ist hier nicht Altersarmut oder die AfD, dafür gibt es eigene Threads.


melden

PEGIDA

21.10.2018 um 17:17
@eckhart @Bone02943 @Landluft @Venom @Issomad @Sixtus66 @plemplem

Da wollte Lügenlutze mit Pegida heute in Dresden 4-jährigen Geburtstag feiern und wird von mehr als 10.000 Gegendemonstranten -wohlgemerkt in Dresden - empfangen :D Sauber!

Mehr als 10.000 Menschen demonstrieren gegen Pegida

Am Sonntag begeht Pegida seinen vierten Geburtstag mit einer vierstündigen Kundgebung auf dem Neumarkt. Mit mehreren Gegendemonstrationen protestieren Dresdner Bürger gegen Rassismus und Hetze.

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/4.-Pegida-Geburtstag-und-Gegendemonstrationen

Bei den zwei Protestzügen demonstrierten in Dresden Beobachtern zufolge etwa 10.000 Menschen gegen das fremdenfeindliche Bündnis. Zu einer Kundgebung von Pegida selbst kamen etwa 4.000 Menschen.
https://www.deutschlandfunk.de/pegida-jahrestag-kretschmer-fordert-mehr-engagement-fuer.2932.de.html?drn:news_id=937566


melden

PEGIDA

21.10.2018 um 17:40
Also ich habe mir gute 40 Minuten den Livestream gegeben. Ich hätte auch vorher mit der Erwartung kommen können, dass die ganzen Teilnehmer da sehr unsympathisch sein werden :D Alles was man von ihnen hört ist "buuuuuuuuh!", "abreißeeeen (im Bezug auf Moscheen)!" und "Tibor muss weg!" (wer auch immer dieser Tibor ist :ask: ), "pfuiiiiii!", "Widerstaaaand!" usw.

Diese Leute haben nichts mehr Positives im Kopf und wenn was für sie Positives kommt dann das was für den Rest und für die Gesellschaft nichts Positives darstellt.


melden
Anzeige

PEGIDA

21.10.2018 um 20:06
@tudirnix

Ein schönes Zeichen, von dem zu hoffen ist, dass es sich verstetigt und kein Strohfeuer bleibt.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

108 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden