weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

709 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, IS, Australien

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:12
The Martin Place hostage taker has requested police locate an Islamic State flag for him, according to a senior figure in the Sydney Muslim community.

"The man inside the café said that if police could get him an ISIS flag, then he would release some hostages," said the senior figure.

"A contact I know from Counter Terrorism phoned me four or five times today asking if I could find them an ISIS flag, in a hurry. At one stage I had a team of people trying to find one," the senior figure told Elliott.

After receiving the calls, the community leader rang everyone she knew: "I must have called 50 people trying to find an IS flag. I found plenty of people who had one, but they didn't want to give them up. They also believed that the police were trying set them up."

The source said that the request may indicate the gunman wishes to be seen as part of IS.

"Or it could mean that he could be from Jabhat Al-Nusra, which hates IS, and he might want to burn that IS flag to make a statement," the source said.

Possession of the ISIS flag is illegal.
http://www.smh.com.au/nsw/lindt-chocolat-cafe-hostage-drama-in-martin-place-sydney-20141215-1278cx.html

Hoffen wir, er hat letzteres vor...


melden
Anzeige

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:13
Also bei den Amis wär das schon längst vorüber.. die wären einfach mit nem Streifenwagen durch die Tür gefahren und hätten ihn abgeballert.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:14
Glünggi schrieb:Also bei den Amis wär das schon längst vorüber.. die wären einfach mit nem Streifenwagen durch die Tür gefahren und hätten ihn abgeballert.
Ist den der Geiselnehmer dunkelhäutig?


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:15
@RobbyRobbe

yup.
Der wär in den Lindt nichtmal reingekommen :P


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:15
@RobbyRobbe
So halb... aber er hat keine Spielzeugwaffe und ist über 18 .. von daher.

Aber wär irgendwie cool wenn der einfach ne flagge verbrennen würde und sich dann ergeben würde.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:16
Auf jeden Fall scheint er das nicht ganz unter Kontrolle zu haben, wenn da schon 5 rauskommen konnten.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:17
Glünggi schrieb:Also bei den Amis wär das schon längst vorüber.. die wären einfach mit nem Streifenwagen durch die Tür gefahren und hätten ihn abgeballert.
Genau.

Inspektor Callahan muss kommen.....



melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:18
@DearMRHazzard
Oder das A-Team?

Achja:
To recap, multiple media outlets are reporting the gunman is making demands through hostages.

Radio stations 2UE and 2GB and TV networks Nine and Ten have all reported they have been called by hostages, acting on the demand of the armed man.

Fairfax Media and Channel 10 have both reported claims the man wants an IS flag delivered to the cafe.

Hostages have also told Channel 10 the gunman wants to talk to the Prime Minister, Tony Abbott, and has placed four bombs in Sydney's CBD, two inside the cafe and two others at undisclosed locations.
smh.com


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:19
Irgendwie passt das auch nicht, dieses geiselnehmen.

Wenn so ein islamist nen anschlag macht, dann knallt er normalerweise einfach alle ab, jedenfalls in allen fällen die ich so kenne.

Der hier hat ausreichend gelegenheit einfach alle niederzuschießen.
Hat er aber nicht. Nichtmal gefesselt oder sonstwas.

Die behauptung er hätte sprengstoff deponiert glaub ich ehrlich gesagt nicht, das ist ein bluff.

Ich glaube, dass das ein absoluter dilletant ist dem das über den Kopf wächst.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:21
@Shionoro
Ja das mit dem Sprengstoff stelle ich auch in Frage.
Ich glaube ich warte nun einfach mal ab was passiert. :)


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:21
@Shionoro
Ähnliche Gedanken sind mir nach der bisherigen Berichterstattung auch gekommen. Ich hoffe ja, dass es so ist und die Leute bald wieder alle in Freiheit sind.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:22
einer der Reporter von Channel 7 ist zurück im Gebäude..
Police have allowed me back into Martin Place newsroom - gunman is clear - white shirt, black cap, unshaven, holds poss pump action shotgun
https://twitter.com/ChrisReason7


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:23
Wenn der täter wirklich absolut unentschlossen ist gibt es eventuell die chance ihn zu überzeugen sich zu stellen.
Dass er geiseln gehen lassen will wenn er die flagge bekommt spricht meiner ansicht nach dafür, dass das möglich ist.
Er will geiseln gehen lassen obwohl ihm schon viele entwischt sind (oder lies er auch die gehen?), das ist keine aktion wo er nen möglichst hohen body count erzielen will.

Wer weiß, ob er selbst weiß, was genau er will?

Frag mich was er dem premier sagen würde, würde er die chance bekommen (wird er nicht)


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:26
From inside Martin Place newsroom, we've counted around 15 hostages - not 50 - mix of women, men, young, old - but no children.
https://twitter.com/ChrisReason7

Ich denke auch, wenn er sich in die Luft sprengen wollte oder ähnliches, dann würde er brüllen "Her damit oder ich bringe alle um." und nicht noch sagen, Leistung gegen Gegenleistung.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:27
Interessantes Fundstück zu Australien:

https://www.reporter-ohne-grenzen.de/pressemitteilungen/meldung/sicherheitsgesetze-bedrohen-pressefreiheit/

Australien 13.11.2014

Sicherheitsgesetze bedrohen Pressefreiheit

Anlässlich des Australien-Besuchs von Bundeskanzlerin Angela Merkel am kommenden Wochenende kritisiert Reporter ohne Grenzen die besorgniserregenden Einschränkungen der Pressefreiheit in dem Land. Aufgrund verschärfter Sicherheitsgesetze ist dort künftig die Verbreitung von Informationen über sogenannte verdeckte Spezialeinsätze des Inlandsgeheimdienstes verboten. Bei Verstößen drohen Journalisten, Bloggern und Informanten bis zu zehn Jahre Haft.

Der Wunsch nach Sicherheit darf nicht zu Lasten der Pressefreiheit gehen“, sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr in Berlin. „Die Verschärfung der australischen Sicherheitsgesetze stellt eine massive Bedrohung der Pressefreiheit dar und höhlt das Recht der Bürger auf Informationen aus."

Nach der jüngst verabschiedeten Gesetzesreform reicht eine Anweisung des Geheimdienstchefs aus, um einen Spezialeinsatz als "verdeckt" einzustufen und damit jegliche Berichterstattung darüber zu unterbinden. Damit kann der Geheimdienst eigene Fehler oder Gesetzesbrüche künftig nach Belieben vertuschen. Selbst bei Berichten über längst abgeschlossene Einsätze drohen bis zu fünf Jahre Haft. Journalisten werden mit der Strafandrohung davon abgehalten werden, ihre Kontrollfunktion auszuüben und die Öffentlichkeit etwa über fehlgeschlagene oder widerrechtliche Geheimdiensteinsätze zu informieren.

Im Zuge weiterer Reformen sollen Telefon- und Internetfirmen verpflichtet werden, Metadaten wie Zeitpunkt und Ziele von Anrufen oder E-Mails zwei Jahre lang zu speichern. Damit würde der Schutz journalistischer Quellen grundsätzlich infrage gestellt. Schon heute können zahlreiche Behörden in Australien gemäß einem Gesetz von 1979 solche Daten ohne Richterbeschluss ausforschen, um etwa die Weitergabe geheimer Regierungsinformationen zu verfolgen. Die Regierung begründet die Reform mit der Gefahr von Anschlägen etwa durch militante Islamisten, die aus Syrien oder dem Irak nach Australien zurückgekehrt sind.

Gerichte verhängen häufig Nachrichtensperren

Immer wieder verhängen Gerichte in Australien Nachrichtensperren, um Berichte über bestimmte Themen zu verhindern. Ein besonders gravierendes Beispiel machte die Enthüllungsplattform Wikileaks im vergangenen Sommer publik: Am 19. Juni verbot das Oberste Gericht des Bundesstaats Victoria für fünf Jahre jede Berichterstattung australischer Medien und Journalisten über Korruptionsvorwürfe gegen 17 hochrangige asiatische Politiker, darunter Präsident und Regierungschef Vietnams, Malaysias Ministerpräsident und ein früherer indonesischer Präsident. Hintergrund ist ein Skandal um hochrangige australische Bankmanager, die mit Bestechung in Millionenhöhe um Aufträge ausländischer Regierungen gebuhlt haben sollen.

Zur Begründung für die Nachrichtensperre hieß es, man wolle Schaden für die internationalen Beziehungen verhindern, denn die veröffentlichten Informationen könnten auch den Ruf von Personen in Zweifel ziehen, die nicht direkt in den Fall verwickelt sind. Vergleichbare Gerichtsbeschlüsse sind in Australien kein Einzelfall: Nach Angaben des Medienrechtlers Jason Bosland haben Gerichte in Victoria Zwischen 2008 und 2013 durchschnittlich rund 200 Berichtsverbote pro Jahr verhängt – oft mit unklarer Begründung und für unbegrenzte Zeit. Nur wenige davon wurden wieder aufgehoben.

Auf der Rangliste der Pressefreiheit steht Australien auf Platz 28 von 180 Ländern.
Ich vermute ja mal, dass sich die Zweifel und Bedenken gegenüber den strafferen Sicherheitsgesetzen nach diesem Fall in Luft auflösen...


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:28
Apropos die Forderung den Geiselnehmer einfach "auszuschalten":
From inside Martin Place newsroom we can see gunman is rotating hostages, forcing them to stand against windows, sometimes 2 hours at a time
https://twitter.com/ChrisReason7

Scheint nicht gut zu gehen, mh?


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:31
@Cerberus_
Cerberus_ schrieb:They also state there are 4 bombs… two inside the Lindt café at Martin Place - and two further in the Sydney CBD. (3/3)
Jenachdem wo diese Bomben sind (sollte es sie wirklich geben),
könnten wesentlich mehr Menschen in Gefahr sein, wie er Geiseln hat.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:31
@def

Interessanter Artikel zur Pressefreiheit Australiens.

Ich bemerke auch das ABC-News-24 mit keinem Wort erwähnt was @Cerberus_ hier alles verlinkt. Sehr interessant.


melden

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:32
Polizei gibt gleich ein weiteres Update zur Lage.


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erster IS Terroranschlag im Westen- Geiselnahme in Australien

15.12.2014 um 08:33
@DearMRHazzard

Gut möglich das die Berichterstattung bereits wieder durch gerichtlich angeordnete Zensur läuft...


melden
199 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden