Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

17 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, England, IS, Brexit
Seite 1 von 1

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 19:14
Kann es sein, dass der IS jetzt - einhergehend mit dem Brexit - England fokussiert, da diese als gut erreichbares Kernland des Westens jetzt freie Hand haben Gesetz ohne die Reglementierung der EU zu verabschieden?

Die Hoffnung des IS könnte sein, dass man dadurch in England erreichen kann, dass die Regierung viel härtere Gesetze gegen Einwanderer/Flüchtlinge aus muslimischen Ländern veranlassen könnte (ähnlich wie Trump es versucht), um damit noch mehr Muslime gegen England zu radikalisieren?

Haben die Engländer für mehr Terror gewählt?


melden
Anzeige

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 20:09
1) bitte versuche mal in Deine Theorie einzubauen folgende Terroranschläge, ebenfalls mit islamistischem Hintergrund:

2005 in London Anschläge auf U-Bahnen und Busse (56 Tote, 700 Verletzte)
Wikipedia: Terroranschläge_am_7._Juli_2005_in_London

2007 zwei gescheiterte Autobombenanschläge:
Wikipedia: Terroranschläge_im_Vereinigten_Königreich_im_Sommer_2007

2007 versuchter Anschlag auf Flughafen Glasgow (5 verletzte Passanten)
Wikipedia: Versuchter_Anschlag_auf_den_Internationalen_Flughafen_Glasgow

2013 Mord an einem Soldaten aus religiösem (islamistischen) Motiv:
Wikipedia: Mordfall_Lee_Rigby

Islamistisch motivierte Anschläge gab es also auch schon vor Brexit im UK.

2) bitte versuche mal in Deine Theorie einzubauen die Häufung von islamistisch motivierten Terroranschlägen in Europa in der jüngsten Vergangenheit, auch in Ländern, die kein Exit planen:

Folgendes eine Liste der islamistisch motivierten Terroranschläge in EU Ländern ohne UK seit 9/11:

19. Mai 2017 Messerattacken im Hauptbahnhof von Mailand (0T, 3V) Italien
20. April 2017 Anschlag auf Polizisten auf Champs-Élysées (1T, 3V) Frankreich
7. April 2017 Anschlag in Stockholm mit LKW (5T, 15V) Schweden
23. März 2017 Versuchter Anschlag in einer Einkaufsstraße in Antwerpen (gescheitert) Belgien
18. März 2017 Versuchter Anschlag auf den Flughafen Paris-Orly (gescheitert, Attentäter getötet, 1V) Frankreich
3. Februar 2017 Anschlag in Paris mit Machete (1T +Attentäter getötet) Frankreich
19. Dezember 2016 Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche (12T, 56V) Deutschland
20. November 2016 Messerangriff in Amsterdam (0T, 1V) Niederlande
10. und 11. November 2016 Anschlag in Mazar-e-Sharif (8T, 128V) (auf deutsches Generalkonsulat)
5. Oktober 2016 Messerangriff in Brüssel (0T, 2V Polizisten) Belgien
6. August 2016 Anschlag in Charleroi mit Machete (Attentäter getötet, 2V), Belgien
26. Juli 2016 Anschlag in Saint-Étienne-du-Rouvray auf Kirchenmitarbeiter (3T, 1V), Frankreich
24. Juli 2016 Sprengstoffanschlag in Ansbach Rucksackbombe (Attentäter getötet, 15V), Deutschland
18. Juli 2016 Axt Angriff in einer Regionalbahn bei Würzburg (Attentäter getötet, 5V), Deutschland
14. Juli 2016 Anschlag in Nizza mit LKW (85T, 303V) Frankreich
13. Juni 2016 Terroranschlag in Magnanville (2T), Frankreich
16. April 2016 Sprengstoffanschlag in Essen auf Gebetshaus der Sikh (3V), Deutschland
22. März 2016 Terroranschläge in Brüssel auf Flughafen und Metro (38T, 340V), Belgien
26. Februar 2016 Messerattacke einer 15-Jährigen in Hannover (1V), Deutschland
13. November 2015 Anschlagsserie in Paris (130T, 352V), Frankreich
17. September 2015 Messerattacke in Berlin (Attentäter getötet, 1V Polizist), Deutschland
21. August 2015 Anschlag im Thalys-Zug (2V), Belgien
26. Juni 2015 Terroranschlag von Saint-Quentin-Fallavier (1T, 12V), Frankreich
14.–15. Februar 2015 Anschläge in Kopenhagen (1T, 5V), Dänemark
9. Januar 2015 Geiselnahme an der Porte de Vincennes (4T), Frankreich
7. Januar 2015 Anschlag auf Charlie Hebdo (12T), Frankreich
20. Dezember 2014 Messerattacke in Polizeistation in Joué-lès-Tours (Attentäter getötet, 3V), Frankreich
24. Mai 2014 Anschlag auf das Jüdische Museum von Belgien (4T), Belgien
2. März 2011 Mordanschlag am Frankfurter Flughafen auf US Soldaten (2T, 2V), Deutschland
11. Dezember 2010 Bombenanschlag in Stockholm (Attentäter getötet, 2V), Schweden
31. Juli 2006 Versuchte Bombenanschläge vom 31. Juli 2006 (gescheitert), Deutschland
11. März 2004 Madrider Zuganschläge (191T, 2052V), Spanien
6. Oktober 2002 Sprengstoffanschlag auf Ölbinnenschiff Limburg (1T, 12V), Luxemburg

Ich sehe da eine Häufung eher in Frankreich und Belgien, also den Ländern, die traditionell viele Muslime beherbergen. Insbesondere aber sehe ich ganz simpel eine Häufung in den letzten zwei Jahren, unabhängig vom Ort...

3)
In Summe halte ich es für sehr unwahrscheinlich, dass sich der IS um "Lokalpolitik" wie zB. den Brexit kümmert. Eher ist es so, dass die meisten islamistisch motivierten Anschläge dort passieren, wo die meisten Islamisten leben, weil die meisten Attentäter sich doch ein Ziel aussuchen, welches ihnen gut bekannt ist. Und die meisten radikalen Islamisten leben naheliegenderweise dort, wo die meisten Moslems leben. Traditionell sind das in Europa Frankreich und Belgien. Eine Häufung von Attentaten in eben diesen beiden Ländern scheint meinen Gedankengang zu bestätigen...


melden
lawine
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 20:27
der Brexit ist denen Scheiß egal----wenn es einen Zusammenhang gibt - dann mit dem christlcihen Pfingstfest (Amris Attentat galt einem Weihnachtsmarkt, in Instambul wurde eine Diskothek an Silvester angegriffen) UND mit dem Ramadan.
warum ich dies behaupte: weil der IS  bei seinen Anschlägen ganz stark auf Symbolik setzt, die in der radikal-islamistischen Welt wie codes  verstanden werden. und weil es schon in den vergangenen Jahren die Aufrufe des IS gegeben hat, beesonders die Zeit des  Ramadan für Anschläge zu nutzen.

man hätte halt bei der Wahl mehr auf den islamischen Kalender schauen sollen :(

mehr dazu:
für 2017
http://www.spiegel.de/politik/ausland/ramadan-blutige-anschlaege-in-der-muslimischen-welt-a-1150022.html
für 2016:
http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-dschihad-im-ramadan-a-1101164.html


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 22:31
@Allmo
Ich denke auch nicht dasd es am Brexit liegt, denn die Schlagen ja wirklich überall zu.
Könnte natürlich daran Liegen das England häufiger mit solchen Sachen zu kämpfen hat durch die Geschichte, die es eben Leuten aus den ehemaligen Kolonien es einfacher macht nach England zu kommen.
Die Gesinnung steht ja auch bei denen nicht auf der Stirn.
Aber Anschläge hast du auch wo anders wie @otternase sehr schön aufgezeigt hat danke dafür.


melden
A.I.
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 23:05
Ich hab das ungute Gefühl dass sich der Terror aber eben unliebsam auf die Wahl auswirkt/ ausgewirkt hat?


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 23:12
@A.I.
Achso du meinst andersherum also nicht der Terror ist eine Reaktion auf den Exit sondern der Exit ist eine Reaktion auf den Terror. Das ging dan aber nach hinten los.


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 23:16
Ich hab das ungute Gefühl dass sich der Terror aber eben unliebsam auf die Wahl auswirkt/ ausgewirkt hat?
@A.I.
@steven01
Ja, ich denke May könnte abgewählt werden, da sie als Innenministerin 12 000 Polizei Stellen gestrichen hat.
Das wird ihr nun vermutlich schwer angelastet.

Natürlich kommt der ISIS ein Brexit sehr entgegen, kann man doch so den Feind als zerstritten darstellen.

Gezielter Kollateral-Schaden... :D


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 23:22
@ButzLachmann
@A.I.
Ups jetzt habe ich da was überlesen die kommenden Wahlen sind gemeine sorry. Ja da könnte was dran sein. Aber auch wenn England nicht mehr in der EU ist sollte man nicht vergessen das es da noch die NATO gibt und das immer noch sehr wichtig wenn es ums Militär geht. Auch darf man nicht vergessen das Europa England in diesen Sachen nie alleine lassen würde.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

05.06.2017 um 23:43
@Allmo
Du hast da ein paar fixe Ideen impulsiv zusammengezimmert,ich halte nichtlineares Denken immer für angebracht,in diesem Fall grätscht dich die Realität ab.
In Afghanistan wird weder gewählt,noch irgendwo ausgetreten,trotzdem hat IS seit zwei Wochen ne Bombenkampagne am laufen,da knallts im ganzen Land,die Taliba haben klar gesagt sie sind das nicht,sie finden das unwürdig,zum Ramadan haben sie immer Frieden gehalten,die IS schert das nicht,die Zeit um den Ramadan nutzen sie ganz besonders perfide,indem sie wirkliches Grauen schaffen und selbst Beerdigungen sprengen,sie wollen den Taliban zeigen das sie die Macht sind mit der man rechnen muss


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

06.06.2017 um 14:11
passender Screenshot aus dem TV:

aRmYK0j 700b


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

06.06.2017 um 15:08
@otternase
Für #PrayForBaghdad, #PrayForKabul, #PrayForEgypt, PrayForPakistan, #PrayForAden usw. usf. war da wohl leider kein Platz mehr.


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

06.06.2017 um 20:04
Hä?
Ich glaube nicht, dass deren Ziel härtere Gesetze gegenüber einer Menschengruppe ist, um dann eine Hetze zu starten, um sagen zu können: »guck, die sind gegen uns, wir müssen sie fertig machen«.
Das klingt ein bisschen abstrus.
Und ein Brexit fördert doch keinen Terrorismus.
England erlebt jetzt viel, aber ich denke, es hat andere Gründe, da sich weltweit Anschläge häufen.


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

06.06.2017 um 20:23
E.Schütze schrieb:Für #PrayForBaghdad, #PrayForKabul, #PrayForEgypt, PrayForPakistan, #PrayForAden usw. usf. war da wohl leider kein Platz mehr.
da fehlt auch noch #PrayForTelAviv, #PrayForJerusalem, #PrayForBerSheva, #PrayForHaifa und noch so gefühlte 100 weitere Anschläge in Israel


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

07.06.2017 um 00:29
@yenredrose
Pray for Lahore,Lahore und nochmal Lahore,für Islamad,Haiderabad,Karatschi,dem Swattal,Kaschmir,Mumbay,Jakarta,Bali....


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

07.06.2017 um 00:35
Ja, die auch nicht vergessen @Warhead


melden

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

07.06.2017 um 14:26
@E.Schütze
@Warhead
@yenredrose

So schrecklich diese Anschläge dort auch sind, so ist es doch leider irgendwie auch traurige "Normalität", dass in Kriegs- und Bürgerkriegsgebieten, in umkämpften Regionen auch Anschläge gegen die Zivilbevölkerung geschehen.
Keineswegs möchte ich diese Bluttaten irgendwie vernachlässigen oder für unwichtiger erklären, aber trotzdem scheint mir das nicht ganz vergleichbar.
Was hier passiert, ist ja, das ein Konflikt von einer Region, wo er seine Wurzeln hat, in eine ganz andere Region getragen wird und dort der Zivilbevölkerung aufgedrängt wird, ein Konflikt, mit dem die Menschen in Europa eigentlich gar nichts zu tun haben.

Simpel übertragen: als die ETA früher noch aktiv war, war es furchtbar, aber doch irgendwie leider auch "normal", dass diese Terroristen im Baskenland Anschläge verübten. Auch noch irgendwie "nachvollziehbar" war, dass sie in anderen Teilen Spaniens (zB. Madrid) Anschläge verübten. Aber es wäre sehr irritierend gewesen und in keiner Weise mehr nachvollziehbar gewesen, wenn zB. in der Zeit der spanischen Gastarbeiter in Deutschland plötzlich einige aus dem Baskenland kommende Gastarbeiter begonnen hätten, in Deutschland Anschläge zu verüben, und zwar nicht einmal gegen spanische Einrichtungen, sondern gegen die deutsche Zivilbevölkerung.
Zwar ist Anschlag so schlimm wie Anschlag, aber trotzdem wäre das eine ganz andere Dimension gewesen!
Anderes Beispiel: dass die IRA vor dem Good-Friday Abkommen in Nordirland Anschläge verübte, war traurige Normalität, dass sie auch in England Anschläge verübten, war irgendwie nachvollziehbar, sogar, dass sie zB. in Deutschland Anschläge auf hier stationierte britische Soldaten oder britische Zivileinrichtungen machte, war nachvollziehbar. Aber sie haben meines Wissens nach nie Anschläge wahllos auf deutsche Zivilisten gemacht.

Das ist sprichwörtlich Überschreiten einer Grenze, die der Sache eine ganz andere Dimension gibt!


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Brexit: "Mehr Terror gewählt?"

07.06.2017 um 16:22
@otternase
Jakarta,Karatschi,Lahore,Bali,Haiderabad,der Flughafen von Delhi,die Zugstrecke von Kalkutta nach,keine Ahnung,Poona,das sind keine Kriegs oder Bürgerkriegsgebiete,auch keine Krisengebiete,sieht mal von den lokalen Dauerkrisen ab die meist schon vor Staatsgründung bestanden.
ETA wie IRA führten keinen Krieg gegen die Zivilbevölkerung sondern gegen Besatzer bzw Kolonialisten,ihre Bomben zielten gegen Räpresentanten und deren Chargen


melden

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

162 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt