Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Brexit und danach?

9.556 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Brexit, Brexitus, Gerxit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:08
Sie hatten doch alle die Möglichkeit wählen zu gehen! Jetzt wollen sie alle nochmal, seltsam.


2x zitiertmelden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:10
@1.21Gigawatt

Das wäre auch unsinnig. Denn würde sich das Ergebnis nach einem neuen Referendum zugunsten der Brexit-Ablehner ändern, könnten die Befürworter ebenfalls eine Petition in's Leben rufen, um nochmals abzustimmen. Absurd.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:10
@Oberfeldwebel
Ja, so ist das Spiel. Die Töne wurden übrigens in GB auch eingeschlagen...Bla Bla (falsche) Zahlen und man hat vergessen zu erwähnen wie man doch von der EU profitiert.
DE profitiert von der EU.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:13
Zitat von JohnMillJohnMill schrieb:Jetzt wollen sie alle nochmal, seltsam.
Schöne Lektion, ging schnell! Die Frage ist wie man die Kuh vom Eis kriegt, nicht wie sie dahin gekommen ist.
Mir würde ein Nein des Parliaments reichen, das wäre das einfachste für alle - bis dahin bleibt der Brexit eine rein innerpolitische Sache.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:21
Zitat von JohnMillJohnMill schrieb:Sie hatten doch alle die Möglichkeit wählen zu gehen! Jetzt wollen sie alle nochmal, seltsam.
Farage hat zum Beispiel mit seinem Versprechen über 350 Millionen Euro für die Sozialkassen viele zum Brexit gestimmt...aber das hat er ja direkt am Tag nach der Wahl platzen lassen.

Also wurden Wähler aktiv getäuscht.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:23
@Nerok

Wie war das mit der Märchensteuer in Deutschland? 0 plus 2 sind 3? Darf ich dann danach auch Neuwahlen ausrufen weil ein Versprechen gebrochen wurde?


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:23
Ukip hat die Wähler verarscht? Lächerlich. Wer hat das denn nicht? in den letzten 20 Jahren seit Maastricht in der eu? Verheugen?, oder Bangemann? Junker, van Rompoy? Tusk? Wo sind sie denn, die glaubwürdigen Politiker der etablierten Garde? Nenn sie doch mal, wer da so integer rüberkommt. Merkel mit ihrem no bail out? Oder der gerechten Verteilung von Flüchtlingen? Dem Deal mit der Türkei? Der Sozialdarwinismus, der selbstredend vor den Boni und den griechischen Anlagen der Banker halt macht? Zulassungen, die den Hersellern bei Medikamenten, Pestiziden und Fahrzeugen den Herstellern überlassen werden und selbstredend nicht einmal stichprobenartig nachgeprüft werden?

Vorgestern sprach ausgerechnet Junker davon, das die eu der garant für wirtschaftlichen Wohlstand ist? Vorher muß er was geraucht haben.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:25
@nickellodeon

Ja, alles was du ansprichst war kein solcher unverantwortlicher betrug wie das, was ukip hier gemacht hat.

Wir sehen ja jetzt, dass Junker recht hat. Die Eu ist ein garant für wirtschaftlichen wohlstand, werden die briten jetzt sehen.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:27
@nickellodeon

Lustigerweise wirft man ja merkel immer vor, europe und deutschland zu spalten.
PAssiert aber nicht.

Die brexiter haben es im alleingang geschafft, vermutlich großbritannien als einheit zerbrechen zu lassen.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:27
@JohnMill
Pst nicht so mit der wirklichkeit konfrontieren. Die Leute hier schlafen lieber ihren gerechten schlaf der Besserwisser. Und Merkel im letzten Wahlkampf mit ihrem: mit mir wird es keine pkw Maut geben?


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:27
@nickellodeon sieht das Portugal, Spanien, Italien, Griechenland auch so mit dem wirtschaftlichen Wohlstand?


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:28
@JohnMill


darfst du nicht, die briten dürftest das aber schon, wenn sie wollten.
Ich wüsste auch nicht, dass irgendein gebrochenes wahlversprechen in D derart prekäre auswirkungen gehabt hätte ohne jeglichen grund.
Du?


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:28
@JohnMill

Sah es da denn vorher wirtschaftlich besser aus und ist die EU an deren wirtschaftsproblemen schuld?


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:29
@shionoro

Dann frag mal die Menschen vor Ort wann es ihnen besser und wann schlechter ging.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:30
@shionoro
50% Jugendarbeitslosigkeit und Massenelend hat es in Spanien und Griechenland nach dem zweiten Weltkrieg noch nie gegeben.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:32
@nickellodeon

Und daran ist die EU schuld inwiefern? Daran ist eher abflauender tourismus schuld. Die EU ermöglicht ja sogar einem teil der arbeiter, anderswo gel dzu verdienen.
Der Tourismus wiederum wäre in dem ausmaß ohne den freien verkehr gar nicht dnekbar.

@JohnMill

Und in der DDR war ja auch nicht alles schlecht, weil sie so wundervoll da gewirtschaftet haben, wa?


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:34
@shionoro

Was hat das jetzt mit der DDR zutun? Fakt ist, dass diese Länder nicht wirtschaftlich von der EU profitiert haben. Zumindest zeigen das die Wirtschaftsdaten.

Wir können genau so wenig sagen, sie sich der brexit auswirken wird.


1x zitiertmelden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:35
Ich denke die Entwicklung der Länder GB, GR, ES ziemlich gleich war/ist:
https://www.wolframalpha.com/input/?i=great+britain++greece+spain+gdp
Wer die echten Verhältnise sehen will, schaltet die lineare Skalierung ein.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:35
@nickellodeon
Zitat von nickellodeonnickellodeon schrieb:50% Jugendarbeitslosigkeit und Massenelend hat es in Spanien und Griechenland nach dem zweiten Weltkrieg noch nie gegeben.
Trotzdem liegt es nicht an der EU sondern an Spaniens angestaubter Wirtschaft die in einer globalisierten Welt nicht mehr konkurrenzfähig ist. Das wäre ohne die EU genauso schlimm, eher noch schlimmer.


melden

Brexit und danach?

26.06.2016 um 21:36
@JohnMill

Dass menschen der meinung sein können, es wäre alles gut wirtschaftlich, obwohl ein land wirtschaftlich sehr schlecht dasteht.

Die griechen waren in der zeit de rmisswirtscahft auch der meinung, dass alles super war, bis der karren vor die wand gefahren wurde.
Jetzt müssen andere dort bittere reformen ausarbeiten.

Wir können nach allen wirtschaftlichen erkenntnissen sehr genau sagen, dass der brexit fatale wfolgen haben wird, swoohl politisch als auch wirtschaftlich.


melden