Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.024 Beiträge, Schlüsselwörter: USA

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.04.2019 um 17:51
Oh wow , in Amerika gibt es Gangs . Illegale !!
MS-13 has migrated east from Los Angeles where it was founded in the mid-1980s by immigrants fleeing El Salvador's civil war. The gang's true rise began after members were deported from the U.S. back to El Salvador in the 1990s.
In 2012, MS-13 was designated a transnational criminal organization by the Treasury Department

MS-13 has about 10,000 members in the U.S.
https://www.cbsnews.com/news/ms-13-gang-violence-mounting-alarm-as-feds-respond/

War mal so frei die wichtigsten Infos aus den Quellen zu bündeln eh wieder das Bullshit Bingo beginnt .


melden
Anzeige

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.04.2019 um 18:20
Bonobobob schrieb:Der tut alles was ihm einfällt um zu verhindern das noch mehr Illegale kommen. Ob seine Methoden wirken wird sich zeigen.
Aber mal im Ernst, wie soll denn DIESE Methode wirken?
Bonobobob schrieb:Die Demokraten im Kongress sollten eigene Vorschläge machen statt über alles was Trump tut rumzuheulen.
Vielleicht sollte Trump sich mal etwas Sinnvolles einfallen lassen? Ausnahmsweise.

Seit Jahren sind die Einwandererzahlen aus dem Süden insgesamt rückläufig, insbesondere aus Mexico. Trump will also immer mehr Geld in ein geringer werdendes Problem stecken. Man kann nun darüber streiten, ob das Geld an die drei mittelamerikanischen Länder wirksamer eingesetzt werden kann, aber es ganz zu streichen, wir die Sache bestimmt nicht besser machen.
Bonobobob schrieb:Wer redet den von Latinos? Es geht um ILLEGALE Einwanderer. Ehrliche Latinos die immer schon in den USA gelebt haben oder Legal eingewandert sind mit diesen Kriminellen über einen Kamm zu scheren ist einfach nur Rassistisch von dir.
Trump redet von Latinos. Er bezeichnte einst mexikansche Einwanderer nahezu pauschal als Vergewaltiger. Er benutzte Flüchtlingskarawanen, um Angst zu schüren. Es sind drei mittelamerikansiche Länder, für die Trump die Hilfe stoppen will.

Und DU redest von Latinos. Passenderwiese verweist du gleich auf ein Gewaltverbrechen begangen durch die MS-13-Gang.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.04.2019 um 18:35
Quiron schrieb:Aber mal im Ernst, wie soll denn DIESE Methode wirken?
Mauern und mehr druck auf Herkunftländer und Mexico?
Quiron schrieb:Seit Jahren sind die Einwandererzahlen aus dem Süden insgesamt rückläufig, insbesondere aus Mexico. Trump will also immer mehr Geld in ein geringer werdendes Problem stecken.
Das komtm drauf an von wo du die Zahlen nimst, das sind auch alles nur schätzungen.
Quiron schrieb:Trump redet von Latinos. Er bezeichnte einst mexikansche Einwanderer nahezu pauschal als Vergewaltiger. Er benutzte Flüchtlingskarawanen, um Angst zu schüren. Es sind drei mittelamerikansiche Länder, für die Trump die Hilfe stoppen will.
Wann hat Trump das getan?
Und wieso hat Trump 1/3 der Latino stimmen ebkommen wenn er sie doch alle als Vergewaltiger bezeichnet hat?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

01.04.2019 um 18:46
@Bonobobob
Bonobobob schrieb:Mauern und mehr druck auf Herkunftländer und Mexico?
Dann nochmal: es ging jetzt um die Hilfsgelder. Wie soll die Streichung der Hilfsgelder genau wirken? Was galubt Trump, was glaubst DU, was die Herkunftsländer "unter Druck" jetzt tun sollen? Die Leute einsperren? Eine Mauer um das Land bauen und mit Fallen ausstatten, wie einst die DDR?
Bonobobob schrieb:Das komtm drauf an von wo du die Zahlen nimst, das sind auch alles nur schätzungen.
https://www.pewhispanic.org/2018/11/27/u-s-unauthorized-immigrant-total-dips-to-lowest-level-in-a-decade/

Woher nimmst du denn deine und kann man die mal sehen?
Bonobobob schrieb:Wann hat Trump das getan?
https://www.washingtonpost.com/news/the-fix/wp/2017/06/16/theyre-rapists-presidents-trump-campaign-launch-speech-two-yea...
Zitat "Thank you. It's true, and these are the best and the finest. When Mexico sends its people, they're not sending their best. They're not sending you. They're not sending you. They're sending people that have lots of problems, and they're bringing those problems with us. They're bringing drugs. They're bringing crime. They're rapists. And some, I assume, are good people."

Sie sind also mehrheitlich Vergewaltiger....bis auf "some", was an der Sache nun nicht wirklich etwas ändert.
Bonobobob schrieb:Und wieso hat Trump 1/3 der Latino stimmen ebkommen wenn er sie doch alle als Vergewaltiger bezeichnet hat?
Tja, wer weiß, Menschen tun manchmal nicht nachvollziehbare Dinge. Immerhin haben ihn dann zwei Drittel nicht gewählt.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 01:38
Die UNO Abrüstungskonferenz hat gestern darüber beraten wie man die Aufrüstung im Weltall stoppen könnte... weil seit den 60ern ging nichts mehr und es gibt nunmal Systeme die damals noch keiner erahnen konnte und die man dringenst Vertraglich einbinden sollte.
Natürlich verlief die Konferenz ergebnislos und man will sich auch nicht ein weiteres Mal treffen. Die Grossmächte sind geil aufs Weltall, Verhandlungen zum gegenwärtigen Zeitpunkt zwecklos..
Und auch hier trägt Trump zur Entwicklung bei... mit seiner Space Force.
Im Glauben die Domäne dominieren und die Verträge dann diktieren zu können.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 09:21
Bonobobob schrieb:Es geht um ILLEGALE Einwanderer. Ehrliche Latinos die immer schon in den USA gelebt haben oder Legal eingewandert sind mit diesen Kriminellen über einen Kamm zu scheren ist einfach nur Rassistisch von dir.
Also Rassistisch und Diskriminierend bist eher gerade du: den bei dir ist jeder Illegale ein Krimineller. Tatsache ist mal aber das die wenigsten Latinos "schon immer" in den USA gewohnt haben. Und auch bei denen die schon "immer" da gewohnt haben, gibt es zu Hauf Kriminelle und Gangmitglieder - keine Frage.

Die Frage ist aber: wieso ist jeder Illegale ein Krimineller?
Bonobobob schrieb:Und wieso hat Trump 1/3 der Latino stimmen ebkommen wenn er sie doch alle als Vergewaltiger bezeichnet hat?
hat er doch - willst du behaupten diese Aussage hat er nicht gemacht?
Wieso hat Trump stimmen von Schwarzen bekommen? Obwohl sein Vater im KKK war und er sich nicht distanzieren kann oder der super intelligente Trump den KKK nicht kennt?
Man weiß es nicht.

Ich kann dir aus Kentucky eine Geschichte erzählen. Ein Dreamer, seine Eltern illegal ins Land gekommen, hat hier studiert... am Ende ein totaler Trump Fan... rennt rummt und meint scheiß Einwanderer, scheiß Latino.. und ich denke nur: Ok, Esteban.... wird alles gut werden bei dir.


Bonobobob schrieb:Obamas Ideen haben aber nicht funktioniert, nicht nur was die Grenze betrifft sondern generell. Außerdem hatte seine Politik Dikatorische grundzüge, wenn er was wollte hat er das ohne Parlament beschloßen, deswegen kann Trump ja so viele Dinge rückgängig machen.
stimmt, Wirtschaft aus der Rezession geführt, Arbeitslosenquote abgebaut und und und... seine Ideen haben generell nicht funktioniert. ist klar.
Weißt du warum Obama viel ohne Parlament beschließen musste? aus dem selben Grund wie Trump das nun auch sehr oft machen muss.

kannst ja mal nachlesen: https://www.focus.de/politik/ausland/usa/trump-regiert-per-dekret-warum-obama-die-vorlage-fuer-trumps-regierungs-irrsinn...

wenn du für die geklärt hast warum Obama gezwungen war diesen Weg zu gehen, kannst du mir und allen anderen sicherlich auch erklären warum Trump - obwohl er bis vor kurzem die Häuser hinter sich hatte bis jetzt bei über 100 ist (nach zwei Jahren - während Obama in 8 Jahren "nur" 276 brauchte)?
Bonobobob schrieb:Also ICE abschaffen und weniger Geld für Grenzschutz? tolle Ideen.
wieder mal die Fakten verdrehen wollen? Es war nicht "weniger Geld" für Grenzschutz - sondern das Budget für Grenzschutz wurde deutlich im Bezug zu den vergangenen Jahren erhöht. Es war nur nicht a) für die Mauer sondern für Personal und Technik gedacht - und b) war es halt keine Mauer und nicht soviel wie der Milliardär es gerne gehabt hätte...

sind alles keine Alternative Fakten - sondern nachzuvollziehen...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 13:29
scarcrow schrieb:Also Rassistisch und Diskriminierend bist eher gerade du: den bei dir ist jeder Illegale ein Krimineller.
In welcher beziehung stehen die Worte Illegal und Kriminell?
scarcrow schrieb:Tatsache ist mal aber das die wenigsten Latinos "schon immer" in den USA gewohnt haben. Und auch bei denen die schon "immer" da gewohnt haben, gibt es zu Hauf Kriminelle und Gangmitglieder - keine Frage.
Das glaubst du weil es halt auch nur Latinos sind?
scarcrow schrieb:stimmt, Wirtschaft aus der Rezession geführt, Arbeitslosenquote abgebaut und und und... seine Ideen haben generell nicht funktioniert.
Nach eine Rezession geht es Automatisch wieder aufwärts, und Obamas Politik hat das ganze verzögert und abgeschwächt. Trump kriegt höheres Wirtschaftswachstum in der Spätphase der Wahcstumsphase hin.
scarcrow schrieb:Weißt du warum Obama viel ohne Parlament beschließen musste? aus dem selben Grund wie Trump das nun auch sehr oft machen muss.
Weil ihm Demokratie scheiß egal war.
Alle seine großen Projekte sind so beschloßen worden.
scarcrow schrieb:wieder mal die Fakten verdrehen wollen? Es war nicht "weniger Geld" für Grenzschutz - sondern das Budget für Grenzschutz wurde deutlich im Bezug zu den vergangenen Jahren erhöht. Es war nur nicht a) für die Mauer sondern für Personal und Technik gedacht - und b) war es halt keine Mauer und nicht soviel wie der Milliardär es gerne gehabt hätte...
Kommt drauf an welche Demokraten man Fragt, das Neue gesicht der Partei(welches auch hier rumgeistert) hat mehr als einmal gefordert ICe abzuschaffen


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 13:55
Bonobobob schrieb:In welcher beziehung stehen die Worte Illegal und Kriminell?
https://de.wikipedia.org/wiki/Kriminalität
Wikipedia: Illegale_Einwanderung_und_illegaler_Aufenthalt

Du setzt also wie Trump eine illegale Einwanderung gleich mit Kriminelle die Rauben, Morden, Vergewaltigen und Drogen dealen?
Bonobobob schrieb:Das glaubst du weil es halt auch nur Latinos sind?
was glaube ich? Latinos kommen per Definition nicht aus den USA, zumindest genau sowenig wie die Iren und Schotten, Deutschen und Polen. Jeder Latino oder seine Vorfahren sind eingewandert - ausser vielleicht in Kalifornien und Texas, je nach dem wie weit man geschichtlich zurück geht.
also die Latinos die in den USA "schon immer" da waren sind recht schwer zu finden. dann sprechen wir über die Dreamer - die Trump genauso wenig akzeptieren will wie die Flüchtlingshorden die täglich an der Mauer hängen bleiben sollen...

also welche Latinos sind "schon immer da"? Und selbst die in den USA Geborenen will ja Trump dann noch abschaffen... dafür wollte oder will er ans Grundgesetz ran und das Geburtsortsrecht abschaffen - weil die Kinder der Illegalen sind ja auch illegal... (sprachs und gab seinen Schwiegereltern den blauen Pass)
Bonobobob schrieb:Nach eine Rezession geht es Automatisch wieder aufwärts, und Obamas Politik hat das ganze verzögert und abgeschwächt. Trump kriegt höheres Wirtschaftswachstum in der Spätphase der Wahcstumsphase hin.
ach du scheiße, woran erkennst du das Obamas Politik das ganze verzögert hat? und seit wann hat Trump ein höheres Wirtschaftswachstum? muss an mir vorbei gegangen sein.
Bonobobob schrieb:Weil ihm Demokratie scheiß egal war.Alle seine großen Projekte sind so beschloßen worden.
naja, bleiben wir mal dabei - also Trump hat nach 2 Jahren fast die hälfte an Dekreten wie Obama nach 8 Jahren - obwohl er die Mehrheit in den Häusern hatte - also Umkehrschluss: Trump ist die Demokratie scheiß egal?! Danke, da haben wir es doch.
Bonobobob schrieb:Kommt drauf an welche Demokraten man Fragt, das Neue gesicht der Partei(welches auch hier rumgeistert) hat mehr als einmal gefordert ICe abzuschaffen
jap, nur zwischen ersetzen und abschaffen gibt's nun mal den Unterschied. und dafür sind tatsächlich mehrere Spitzenkandidaten. Trump hätte halt etwas humaner mit Familientrennung umgehen sollen...

ich bin ja Gott froh das das ICE schon vor Trump negativ gesehen wurde, und das schon vor Trump ein US Präsident tausende Illegale abeschoben hat. da kann man das nicht mehr ausschließlich Trump zusprechen


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 14:16
scarcrow schrieb:was glaube ich? Latinos kommen per Definition nicht aus den USA, zumindest genau sowenig wie die Iren und Schotten, Deutschen und Polen. Jeder Latino oder seine Vorfahren sind eingewandert - ausser vielleicht in Kalifornien und Texas, je nach dem wie weit man geschichtlich zurück geht.
New MEXICO? Florida? Colorado? Porto Rico?
Das mit Filipinos lassen wir besser erstmal, sind das Latinos und Zählen wir das Einwandern aus Kolonien in die USA als Einwanderung oder nicht.
scarcrow schrieb:ach du scheiße, woran erkennst du das Obamas Politik das ganze verzögert hat? und seit wann hat Trump ein höheres Wirtschaftswachstum? muss an mir vorbei gegangen sein.
https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-07/wirtschaftswachstum-usa-aufschwung-donald-trump-europa
Ist es anscheinend.
scarcrow schrieb:also welche Latinos sind "schon immer da"? Und selbst die in den USA Geborenen will ja Trump dann noch abschaffen... dafür wollte oder will er ans Grundgesetz ran und das Geburtsortsrecht abschaffen - weil die Kinder der Illegalen sind ja auch illegal... (sprachs und gab seinen Schwiegereltern den blauen Pass)
Wie kommst du den auf so einen Rassistischen Scheiß? Es geht nur um das Geburtsrecht von Kindern Illegaler Einwanderer, der will keine Latinos die seit 15 Generationen Legal in Texas leben ausbürgern.
scarcrow schrieb:jap, nur zwischen ersetzen und abschaffen gibt's nun mal den Unterschied. und dafür sind tatsächlich mehrere Spitzenkandidaten. Trump hätte halt etwas humaner mit Familientrennung umgehen sollen...
Der hat 3einfach nur Obamas Politik weiter betrieben, deswegen mussten so einige Medien die Fotos ihrer "News" Löschen oder neu betiteln, ist halt doof gegen mit Fotos aus Obamas Zeit stimmung gegen Trump zu machen.
scarcrow schrieb:ich bin ja Gott froh das das ICE schon vor Trump negativ gesehen wurde, und das schon vor Trump ein US Präsident tausende Illegale abeschoben hat. da kann man das nicht mehr ausschließlich Trump zusprechen
Extremisten sehen ICE negativ.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 14:33
Quiron schrieb:Tja, wer weiß, Menschen tun manchmal nicht nachvollziehbare Dinge.
Oder Menschen tun nachvollziehbare Dinge, die andere nicht nachvollziehen können.
Bonobobob schrieb:Der hat 3einfach nur Obamas Politik weiter betrieben, deswegen mussten so einige Medien die Fotos ihrer "News" Löschen oder neu betiteln, ist halt doof gegen mit Fotos aus Obamas Zeit stimmung gegen Trump zu machen.
Fakenews produzieren gehört zum Geschäft.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 14:43
Bonobobob schrieb:der will keine Latinos die seit 15 Generationen Legal in Texas leben ausbürgern.
hab ich das geschrieben?
Bonobobob schrieb:Wie kommst du den auf so einen Rassistischen Scheiß? Es geht nur um das Geburtsrecht von Kindern Illegaler Einwanderer,
Rassischtischen Scheiß? Ich gebe mich nur wie Trump, wo ist das Problem. Es geht nicht um das Geburtsrecht von Kindern illegaler Einwanderer - sondern es geht um das Geburtsrecht. bis jetzt ist das Grundgesetz nun mal so das jeder der dort geboren ist US Bürger ist. jetzt will Trump es anders machen - und? heißt im Umkehrschluss was genau?
Bonobobob schrieb:Extremisten sehen ICE negativ.
und andere wollen es umbauen - wo ist das Problem oder wo genau ist dein Problem dabei?
Bonobobob schrieb:Der hat 3einfach nur Obamas Politik weiter betrieben, deswegen mussten so einige Medien die Fotos ihrer "News" Löschen oder neu betiteln
achso, ich dachte Obama hat nur scheiß Politik gemacht? wasn nun? ich bin verwirrt.

aber kommen wir zurück zu den Dekreten - bei Obama zeigt es das er sich einen Scheiß für Demokratie interessiert - und bei Trump?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 14:46
scarcrow schrieb:hab ich das geschrieben?
Da
scarcrow schrieb:also welche Latinos sind "schon immer da"? Und selbst die in den USA Geborenen will ja Trump dann noch abschaffen...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 15:06
Bonobobob schrieb:Da
ja, wo liege ich falsch? Latinos sind irgendwann mal eingewandert, analog zu den Iren, den Schotten, den Deutschen, den Polen, den Italienern.. wo liege ich da falsch?
Also sind keine Latinos "schon immer da" gewesen. bis auf die Ureinwohner, war niemand "schon immer da".
sehe keinen rassistischen Fehler.
Es gibt legale Einwanderer in den USA. es gibt legale US Bürger die von illegalen Einwanderern durch Geburtsrecht "schon immer da waren" - und die will Trump mit der Änderung des Geburtsrechts ebenfalls zukünftig abschaffen.
Mit der Begründung: klauen die Arbeitsplätze, bringen und handeln mit Drogen, sind Vergewaltiger und Mörder und "some" sind vielleicht ganz nett.
Wo ist mein Fehler?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 18:49
@scarcrow
scarcrow schrieb:ach du scheiße, woran erkennst du das Obamas Politik das ganze verzögert hat? und seit wann hat Trump ein höheres Wirtschaftswachstum? muss an mir vorbei gegangen sein.
Das plappert er einfach daher. Eine Behauptung, die in sein Weltbild passt, aber durch nichts zu belegen ist, so wie die Behauptung, die Demokraten seiern gegen die Veröffentlichung des Mueller-Reports oder Manafort sei ein Gegner der Russen gewesen. Oder andere dreiste Falschbehauptungen, die er hier zum Besten gegeben hat:
Beitrag von Quiron, Seite 1.165

@Bonobobob
Bonobobob schrieb:https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-07/wirtschaftswachstum-usa-aufschwung-donald-trump-europa
Ist es anscheinend.
Du solltest auch mehr als die Überschriften lesen:
Zitate:
"Schließlich habe das Wachstum unter Trumps Vorgänger Barack Obama in mehreren Quartalen über vier Prozent gelegen. Im dritten Quartal 2014 belief es sich sogar auf 5,3 Prozent. Andere Skeptiker wiesen darauf hin, dass es sich um Effekte gehandelt habe, die sich in Zukunft in dieser Form nicht wiederholen werden. Darunter etwa die gestiegenen Bestellungen ausländischer Unternehmen, die sich noch vor der Einführung neuer Zölle eindecken wollten. Das hatte mit zum Anstieg der Exporte beigetragen. Eine Analyse des liberalen Center for Economic and Policy Research kommt gar zu dem Schluss, es gebe bislang keinen wirklichen Trump-Effekt. Die Wirtschaftsforscher hatten Modellrechnungen angestellt, indem sie Trends bei Wirtschaftsaktivität und Arbeitsmarkt fortschrieben, die bereits vor Trumps Wahl angefangen hatten."

oder

"Nun spricht alles dafür, dass ausgerechnet Trump, der die Globalisierung rückgängig machen will, Clintons Rekord brechen wird. Das verdankt er vor allem seiner Steuerreform, die jetzt langsam zu wirken beginnt. Unternehmen profitieren von der radikalen Senkung des Steuersatzes von über 35 Prozent auf 21 Prozent. Bescheidener fallen die Steuererleichterungen für die Masse der Erwerbstätigen aus."

Als einziger Grund für die guten Konkunkturdaten wird die Steuerreform angegeben, mit der Trump den Boom künstlich verlängert. Umso schlimmer wird die kommende Rezession sein, denn dann fehlen die Reserven, diese abzudämpfen. Und der Normalverbraucher hat nicht wirklich etwas davon.

"Trumps Steuerreform, die nicht zuletzt diese Zuversicht ausgelöst hat, ist zu Recht umstritten. Da sie nicht durch entsprechende Einsparungen gegenfinanziert ist, wird das Haushaltsdefizit anschwellen – um 1,5 Billionen Dollar über die kommenden zehn Jahre, so die Prognosen. Kaum ein Ökonom außerhalb des Weißen Hauses glaubt, dass ein stärkeres Wirtschaftswachstum langfristig die Steuereinnahmen so erhöhen wird, dass die Steuersenkungen kompensiert werden."

Also nicht wirklich ein für Trump positiver Artikel.
Bonobobob schrieb:In welcher beziehung stehen die Worte Illegal und Kriminell?
Als "illegal" werden sie bezeichnet, weil sie ohne Erlaubnis die Grenze übetreten haben, beziehungsweise ihr Aufenthalt im Land über die ihnen zugestandene Zeit verlängert haben. Wenn man das nicht als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat werten will, wie es Trump und seine Gesinnungsgenossen gern hätten, dann werden natürlich ALLE illegalen Einwanderer sofort zu Kriminellen erklärt. SO sehen die Wahrheiten hinter den Schöagwörtern der Rechtspopulisten aus.l


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 20:00
Quiron schrieb:Als "illegal" werden sie bezeichnet, weil sie ohne Erlaubnis die Grenze übetreten haben, beziehungsweise ihr Aufenthalt im Land über die ihnen zugestandene Zeit verlängert haben. Wenn man das nicht als Ordnungswidrigkeit, sondern als Straftat werten will, wie es Trump und seine Gesinnungsgenossen gern hätten, dann werden natürlich ALLE illegalen Einwanderer sofort zu Kriminellen erklärt. SO sehen die Wahrheiten hinter den Schöagwörtern der Rechtspopulisten aus.l
Was hat das den mit Rechtspopuliamus zutun? das ist ja nicht Einwanderer kritisch, im Gegenteil, davon profitieren vorallem legale Einwanderer.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 20:49
Bonobobob schrieb:Was hat das den mit Rechtspopuliamus zutun? das ist ja nicht Einwanderer kritisch, im Gegenteil, davon profitieren vorallem legale Einwanderer.
Wie war deine Frage? "In welcher Beziehung stehen die Worte illegal und kriminell?". Ich habe es dir erklärt: in keiner festen. Insbesondere ist nicht jeder, der sich illegal im Land aufhält, notwendigerweise kriminell, schon gar nicht, NUR WEIL er sich illegal im Land aufhält. In der Statistik macht es sich aber gut, wenn man sie generell als solche zählt, damit lässt sich ja gut die öffentliche Meinung manipulieren.

Und nur, weil man diese Leute mit aller Gewalt kriminalisieren wollte kam es ja zu dieser unsäglichen Praxis, Kinder von ihren Eltern zu trennen. Für eine reine Ordnungswidrigkeit müsste man die Eltern ja nicht in ein Gefängnis sperren.

(Ich sehe es kommnen, gleich kommt die Behauptung, die Familientrennung hätte es schon unter Obama gegeben. Hat es nicht, damals wurden nur alleinreisende Kinder in Gewahrsam genommen, keine in Begleitung ihrer Eltern.)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 20:53
Quiron schrieb:Und nur, weil man diese Leute mit aller Gewalt kriminalisieren wollte kam es ja zu dieser unsäglichen Praxis, Kinder von ihren Eltern zu trennen. Für eine reine Ordnungswidrigkeit müsste man die Eltern ja nicht in ein Gefängnis sperren.
Die werden eingesperrt damit sie abgeschoben werden können.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 20:56
Bonobobob schrieb:Was hat das den mit Rechtspopuliamus zutun? das ist ja nicht Einwanderer kritisch, im Gegenteil, davon profitieren vorallem legale Einwanderer.
Wenn man legale und illegale Einwanderung mit Flüchtlingen vermischt und dann mit dem Wortsalat dramatisiert. Das hat Trump drauf und die AfD jubelt deswegen. Diese Vereinfachung, über den Status eines Menschen, mit allen juristischen und praktischen Konsequenzen, ist perfekter Populismus!


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 21:05
Dete schrieb:Wenn man legale und illegale Einwanderung mit Flüchtlingen vermischt und dann mit dem Wortsalat dramatisiert. D
Wer schmeißt hier den immer alles zusammen? Flüchtlinge müssen natürlich Unterschlupf finden.
Wie wird den irgendwas für Flüchtlinge besser durch Illegale Einwanderer?


melden
Anzeige

Donald Trump: 45. Präsident der USA

02.04.2019 um 21:17
Bonobobob schrieb:Wer schmeißt hier den immer alles zusammen? Flüchtlinge müssen natürlich Unterschlupf finden.
Wie wird den irgendwas für Flüchtlinge besser durch Illegale Einwanderer?
Nochmal! Der Wortsalat macht nichts besser. Die illegale Einwanderung. Was ist das?

Es wird für den Flüchtling besser, wenn man anfängt die Einreise, also den rein rechtlichen Vorgang um den Status eines Flüchtlings zu erreichen, nicht populistisch kriminalisiert.


melden
228 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
murphys law3 Beiträge