Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 15:03
Nein, dumm ist er nicht. Er hat spitzgekriegt (bzw. wurde wohl von seinen Beratern drauf hingewiesen) daß die Chinesen die Krisen in den USA (Corona und anderes) nutzen, um massiv in deren Gewässern zu angeln, sprich ins Schleudern geratene Schlüsselwirtschaften aufzukaufen und Wirtschaftsspionage zu betreiben. Was nichts neues ist, aber beim aktuellen Stand der Weltwirtschaft zur ernsten Bedrohung aller westlichen Länder werden kann, denn wenn die Chinesen erst mal im Sattel sitzen, kriegt sie keiner mehr weg von dort. Und die teilen keine westlichen Vorstellungen von Ethik und Moral, auch im Geschäftsleben nicht, soweit man da überhaupt von Ethik oder Moral sprechen kann, unter chinesischer Knute zu leben kann nicht im Interesse sowohl der Amerikaner als auch der Europäer (trotz verängstigter Kuschelpolitik Richtung China) sein. Es ist absolut spannend, in diesem Bereich die Nachrichten zu verfolgen - und zu spekulieren, was wohl alles hinter den Kulissen abläuft, was die Medien gar nicht mitkriegen.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 16:30
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Es ist absolut spannend, in diesem Bereich die Nachrichten zu verfolgen - und zu spekulieren, was wohl alles hinter den Kulissen abläuft, was die Medien gar nicht mitkriegen.
Und wahnsinnig schlau ist es! Wenn Medien angeblich nichts mitkriegen, braucht man sich auch um keine Quellen zu kümmern. :D
Die EU setzt China unter Druck – aber anders als Trump es tut
Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article210038057/EU-China-Gipfel-Europa-macht-Druck-auf-Peking-aber-als-Trump.html
Brüssel hat Chinas wirtschaftlichen Ambitionen in den vergangenen Tagen zwei empfindliche Dämpfer verpasst. Sie sind Teil einer zunehmend härteren Gangart gegen Peking. Langfristig könnte Europa damit erfolgreicher sein als die USA.

Die Gespräche zwischen Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen, Ratspräsident Charles Michel, dem chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang und dem chinesischen Staatspräsidenten Xi Jinping finden in einer heiklen Situation statt, denn das Verhältnis zwischen China und der EU ist so kompliziert wie selten zuvor.

Verantwortlich dafür sind vor allem die mit falschen Informationen und Fake News geführten Kampagnen rund um das Corona-Virus. Die Europäische Union macht für diese Kampagnen teilweise auch China verantwortlich – was Peking entschieden zurückweist. Zusätzlich belastet die Situation in Hongkong das Verhältnis.

Das neue nationale Sicherheitsgesetz droht das bisherige System „Ein Land, zwei Systeme“ zu beenden und damit eine Situation, in der die Einwohner von Hongkong weitreichende individuelle Freiheiten im westlichen Sinne genossen haben.

Der Druck auf die EU-Spitzen, auf diese Entwicklung zu reagieren, ist groß. „Beim EU-China-Gipfel müssen Kommissionspräsidentin von der Leyen und Präsident Michel mit ihren chinesischen Gegenübern Klartext reden“, sagte etwa Katrin Göring-Eckardt, die Co-Vorsitzende der Grünen-Bundestagsfraktion, zu WELT. „Mit den nun vorgestellten Einzelheiten des Überwachungsgesetzes für Hongkong manifestiert Peking seinen eklatanten Bruch des internationalen Rechts.“
„Die politische Situation hat das Potenzial, Vertrauen zu unterminieren“, sagt ein hoher EU-Beamter. „Vertrauen ist aber zentral für Investitionen und Handel. Die Desinformationskampagne kann die Beziehungen längerfristig aushöhlen.“ Tatsächlich sind auch die Handelsbeziehungen in der Corona-Krise politisch heikler geworden.
Quelle: https://www.welt.de/wirtschaft/article210038057/EU-China-Gipfel-Europa-macht-Druck-auf-Peking-aber-als-Trump.html

Und welche Rolle hat Trump die Absicht zu spielen?
Wo steht Trump?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 16:31
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:und die Skandale geraten in den Hintergrund.
Läuft doch, die Taktik. Guckt euch Nur die Beiträge hier an.
Geht es noch um Portland, um Corona? Nein, es geht um Elefanten.
Das ist ja seit jeher seine Taktik.
Morgens wird irgendwelcher Schwachsinn getwittert und was gestern war wird zur Nebensache...
Auch all die Faktenchecks, die seine Lügen dann entlarven, bringen ja nicht wirklich viel. Die werden idR auch auch immer nur einmalig aufgestellt, seine Lügen dagegen werden pausenlos wiederholt, was bleibt daher also dann zwangsläufig bei seinen Fans haften?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 16:52
Wieso ist Trump so stolz darauf, einen Alzheimertest bestanden zu haben? Wenn ich mir das anhöre, beschleicht mich das Gefühl, dass an den Schalthebeln der stärksten Militärmacht der Welt ein Imbeziler sitzt.

https://www.youtube.com/watch?v=D61XWb1jSQU (Video: Person Woman Man Camera TV -- Trump PROUD that he aced that five-word cognitive test)

Über den Test:
https://futurezone.at/digital-life/diesen-intelligenztest-hat-trump-mit-bravour-bestanden/400976720


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 21:01
Sehr geil auch, dass er den Reporter auffordert den Test sofort zu machen. Er denkt wirklich er hätte den absolut schwersten Intelligenztest gemacht und will den Reporter bloß stellen weil er meint der könnte das nicht. Ganz im Ernst, nimmt einer von den hier Anwesenden Trumpsuportern den Mann wirklich ernst und glaubt, dass der die stärkste Militärmacht der Welt befehligen sollte?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 21:06
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Wieso ist Trump so stolz darauf, einen Alzheimertest bestanden zu haben? Wenn ich mir das anhöre, beschleicht mich das Gefühl, dass an den Schalthebeln der stärksten Militärmacht der Welt ein Imbeziler sitzt.
Und trotzdem wird die "Botschaft" dieses Tests von vielen Wählern verstanden werden. Dieser Test zielt direkt auf Biden, bzw. einer möglichen Demenzerkrankung Bidens ab. Biden hat immer wieder mal unerklärliche Ausfälle, die auf eine Demenzerkrankung hinzudeuten scheinen

Selbst auf Seiten der Demokraten hat man dieses Problem schon vor einiger Zeit erkannt und die Devise scheint zu sein, diese Ausfälle als Sprachfehler (stutter) zu verkaufen. Zwar hat er tatsächlich auch Probleme, Worte auszusprechen, aber nicht selten findet er die richtigen Worte gar nicht mehr oder er verliert den Faden. Als Vize unter Obama war Biden noch ein souveräner Gesprächspartner und vermutlich hat man sich bei den Demokraten an diesen Biden erinnert, als man ihn nominiert hat.

Die amerikanischen Wähler können einem leid tun. Wieder einmal haben sie nur die Wahl zwischen Not und Elend.

emodul


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 21:47
Man muss fairerweise sagen, dass Trump nichts dafür kann, dass der Test so simpel ist.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 21:50
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Man muss fairerweise sagen, dass Trump nichts dafür kann, dass der Test so simpel ist.
Man muss fairerweise sagen, dass er Glück hatte.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 21:50
Zitat von emodulemodul schrieb:Die amerikanischen Wähler können einem leid tun. Wieder einmal haben sie nur die Wahl zwischen Not und Elend.
Irgendwie hat das was von der Gerontokratie der Sowjetunion der späten 70er und frühen 80er Jahre.
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Man muss fairerweise sagen, dass Trump nichts dafür kann, dass der Test so simpel ist.
Aber dass sich ein Präsident der stärksten Atommacht der Welt mit dem Finger am roten Knopf sich so einem Demeztest unterzieht, ist für mich mehr als verstörend.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 21:55
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Aber dass sich ein Präsident der stärksten Atommacht der Welt mit dem Finger am roten Knopf sich so einem Demeztest unterzieht, ist für mich mehr als verstörend
Schlimmer ist, dass er anscheinend nicht mal wusste, dass das ein Demenztest ist sondern wirklich glaubt, dass seine Intelligenz getestet wurde und er grandios abgeschlossen hat und daher glaubt er wäre wirklich ein Genie. Noch schlimmer ist, dass es wirklich Amerikaner gibt die diesen Vollhonk für einen guten Präsidenten halten


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 22:25
Zitat von frauzimtfrauzimt schrieb:Ich bin fest überzeugt, dass Mr. Trump weiss, wie das Mediengeschäft funktioniert.
Mag sein, aber er hat bestimmt keine Ahnung, wie das Poltikgeschäft funktioniert. Das unterscheidet sich eben grundlegend.

Die vergangenen drei Jahre hat es gut funktioniert, das Publikum mit seinen Showeinlagen zu unterhalten. Die Wirtschaft lief ja praktisch von selbst und die Arbeitslosigkeit war im unkritischen Bereich. Dann aber kam die Pandemie und Donald Trump hat nicht erkannt, dass das keine Unterhaltungsshow mehr ist, wo es darauf ankommt, dass die Einschaltquoten "durch die Decke gehen". Die Quittung bekommt er durch sinkende Beliebtheitswerte präsentiert.

Und auf sinkende Zustimungswert reagiert er pansich. Das war Anfang 2019 so, als der Shutdown, mit dem er die Demokraten erpressen wollte, für einen ähnlichen Absturz sorget. Damals hat er dann nachgegeben. Und so ist es auch jetzt, wo er plötzlich auf die Linie der Esperten einschwenkt, und sich nicht länger gegen die Maskenpflicht sträubt. Ebenso hat er jetzt den Nominierungsparteitag abgesagt.

Wenn der ständiige Verweis auf den ach so erfolgreichen Demenztest als Ablenkungsmanöver gedacht war, dann war das ein Schuss in den Ofen. Jetzt wird vermehrt über seine Zurechnungsfähigkeit diskutiert, nicht eben zum Vorteil für seine Wahlchancen. Wann immer er jetzt auf die geistige Verfassung von Joe Biden zu zeigen versucht, wird seine eigene Unfähigkeit zum vorrangigen Thema werden.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

24.07.2020 um 23:20
Mag sein, dass es jetzt im Moment gute Chancen gäbe, dass er abgewählt wird. Aber es sind immer noch vier Monate bis November. Bis dahin könnten sich die Themen, die jetzt die Bevölkerung besonders aufgeregt haben (wie Polizeigewalt oder Trumps Verhalten bis vor wenigen Tagen in der Coronakrise oder gar seine Außenpoltik), so weit gelegt haben, dass sie keine große Rolle mehr für die Wahl spielen. Darauf wird er sicher spekulieren.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 00:44
Zitat von QuironQuiron schrieb:Mag sein, aber er hat bestimmt keine Ahnung, wie das Poltikgeschäft funktioniert. Das unterscheidet sich eben grundlegend.
@Quiron
Ich glaube ja, dass sich auch seine Medienshow langsam abnutzt.
Das TV-Publikum guckt auch nicht ewig dem selben Comedian zu, wenn der nichts Neues bringt.
Das nutzt sich ab.
Am Anfang war die Schlagzahl ja ungeheuer groß. Man hat jeden Morgen im Internet geguckt, was Trump schon wieder getwittert hat. oder sein Sidecick Kellyanne Conway. Die stand ihm ja nichts nach.
Seine Fähigkeiten als Politiker mal hinangestellt.

Ich denke, er weiss, wie die Medien gefüttert werden müssen, aber er hat zu wenig Facetten und vor allem zu wenig Tiefgang.
Sein Kernpublikum bleibt ihm erhalten, aber viele, die ihn bisher besonders und "erfrischend anders" fanden, haben langsam die Nase voll.

Die Unterhaltungsshow nützt nichts gegen Corona.
Er hat ja nach Kräften versucht, auch auf dem Gebiet (keiner weiss mehr als ich. Die Wissenschaftler staunen...) zu unterhalten.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 01:43
Zitat von NarrenschifferNarrenschiffer schrieb:Wieso ist Trump so stolz darauf, einen Alzheimertest bestanden zu haben?
Damit sich die Mäuler zerreisen können. Ich war natürlich auch mit voll dabei. Fühlt sich gut an, nicht? Mh.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 08:38
Zitat von leakimleakim schrieb:Schlimmer ist, dass er anscheinend nicht mal wusste, dass das ein Demenztest ist sondern wirklich glaubt, dass seine Intelligenz getestet wurde und er grandios abgeschlossen hat und daher glaubt er wäre wirklich ein Genie. Noch schlimmer ist, dass es wirklich Amerikaner gibt die diesen Vollhonk für einen guten Präsidenten halten
Mich würde interessieren, ob es in seinem Umfeld jemanden gab, der ihm gesagt hat, das dies ein Alzheimertest war.
Es gibt zwei Möglichkeiten, er weiss es und ignoriert es oder niemand hat es ihm gesagt.
Hat es ihm niemand gesagt, ist es typisch Trump und er glaubt wie immer er sei ein Genie.
Das fände ich noch schlimmer als die zweite Option, er ist eben auch ein beharrlicher Faktenverdreher.

Wenn da niemand mehr ist, der ihm die Wahrheit sagt agiert er ausschliesslich aus seiner Bubble und irgendwie deutet vieles darauf hin das es so ist.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 10:33
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Mag sein, dass es jetzt im Moment gute Chancen gäbe, dass er abgewählt wird. Aber es sind immer noch vier Monate bis November. Bis dahin könnten sich die Themen, die jetzt die Bevölkerung besonders aufgeregt haben (wie Polizeigewalt oder Trumps Verhalten bis vor wenigen Tagen in der Coronakrise oder gar seine Außenpoltik), so weit gelegt haben, dass sie keine große Rolle mehr für die Wahl spielen. Darauf wird er sicher spekulieren
Etwas mehr als 3 Monate. Der Juli ist quasi vorbei und die Wahl ist direkt Anfang November.

Es ist vorstellbar, dass sich die Proteste und Unruhen bis dahin weitestgehend aufgelöst haben oder zumindest nicht mehr so präsent sind wie zuletzt.

Weniger vorstellbar ist, dass Corona bis dahin soweit unter Kontrolle ist, dass die Ansteckungszahlen in einem moderaten Maß ansteigen. Aber selbst wenn, würde das ja nichts an der Vergangenheit ändern, nämlich dass Corona die USA mit voller Wucht getroffen hat und eine sechsstellige Anzahl an Menschen gestorben ist.

Es wird eher die Frage sein, ob es reicht, Biden als alten, senilen Tattergreis darzustellen, auch wenn man natürlich berechtigte Zweifel daran haben kann, dass Biden körperlich und geistig fit genug ist. Aber das wird sicherlich ein dominantes Motiv in Donnies Kampagne.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 12:08
Zitat von AlteTanteAlteTante schrieb:Mag sein, dass es jetzt im Moment gute Chancen gäbe, dass er abgewählt wird. Aber es sind immer noch vier Monate bis November. Bis dahin könnten sich die Themen, die jetzt die Bevölkerung besonders aufgeregt haben (wie Polizeigewalt oder Trumps Verhalten bis vor wenigen Tagen in der Coronakrise oder gar seine Außenpoltik), so weit gelegt haben, dass sie keine große Rolle mehr für die Wahl spielen. Darauf wird er sicher spekulieren.
@AlteTante

Ja, das denke ich auch.
Corona wird nicht vorbei sein, aber der kriegt es ja fertig, sich auch noch für seine Pannen feiern zu lassen.
Boris Johnson erklärt ja auch, er ist zufrieden, mit den Todeszahlen. Dabei hat GB die höchste in Europa.
Hängt alles davon ab, mit wieviel Festigkeit in der Stimme der Blödsinn vorgetragen wird und ob die Wähler glauben wollen.

Bis November kann noch allerhand geschehen, unke ich mal.
Zitat von BalumpaBalumpa schrieb:Es wird eher die Frage sein, ob es reicht, Biden als alten, senilen Tattergreis darzustellen, auch wenn man natürlich berechtigte Zweifel daran haben kann, dass Biden körperlich und geistig fit genug ist. Aber das wird sicherlich ein dominantes Motiv in Donnies Kampagne.
Klar wünscht man sich einen jüngeren Präsident, aber Biden schlägt sich wacker und beständig.
Das heisst schon was, immer wieder gegen so eine Dreckschleuder anzutreten.
Ich habe keine Zweifel an Bidens geistiger Fitheit. Wer zweifelt, ist ist Trump Kampagne auf den Leim gegangen.

Biden ist mir schlicht ein paar Jahre zu alt, aber Trump auch.

Die Demokraten haben einen Kandidat ausgewählt, der wieder die Mitte anspricht und für viele akzeptabel ist.
Sanders hätte Gruppen begeistert- aber er hätte gegen Trump nur einen Achtungserrfolg erzielen können.
Sanders hätte zu wenig Stimmen bekommen, weil er stark polarisiert hat.

Ich hätte ihn gerne als POTUS gesehen, aber mit ihm als Kandidat hätte es Trump sicher wieder geschafft.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 12:24
Zitat von behind_eyesbehind_eyes schrieb:Mich würde interessieren, ob es in seinem Umfeld jemanden gab, der ihm gesagt hat, das dies ein Alzheimertest war.
Es gibt zwei Möglichkeiten, er weiss es und ignoriert es oder niemand hat es ihm gesagt.
Hat es ihm niemand gesagt, ist es typisch Trump und er glaubt wie immer er sei ein Genie.
Ich kann mir beim besten Willen nich vorstellen, dass Trump spontan und unvorbereitet live im TV nen Alsheimer Test macht, ohne den vorher mehrmals probiert zu haben, da wär das Risiko viel zu groß.
Man stelle sich vor, der wär da durchgefallen, dann hätte er den Wahlkampf quasi direkt entschieden, denn wer wählt jemanden, der offensichtlich dement is?
Ich bin mir sicher, er hat den Selben oder wenigstens mehrere ähnliche Tests vorher ausführlich geübt, damit nichts schief gehen kann und wäre es nich sicher, den Test zu bestehen, hätt der den im Leben nich gemacht.

mfg
kuno


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 13:13
Zitat von kuno7kuno7 schrieb:Ich kann mir beim besten Willen nich vorstellen, dass Trump spontan und unvorbereitet live im TV nen Alsheimer Test macht,
Wo hat er das gemacht? In dem FOX Interview wurde nur über den Test gesprochen. Gemacht hat das Genie den angeblich in nem Krankenhaus!

edit: Der Test ist wie ich gelesen habe auch noch von 2018


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.07.2020 um 13:24
Zitat von leakimleakim schrieb:edit: Der Test ist wie ich gelesen habe auch noch von 2018
@leakim

Meinst du jetzt den Test als Test - oder hat er diesen Test 2018 gemacht?

Eine Methode, um eine Demenzerkrankung festzustellen, ist ja der Uhrentest.
Da sollen die Patienten ein Uhren-Zifferblatt zeichnen. Und dann- wenn es geht- auch noch eine bestimmte Uhrzeit einzeichnen.
Daran scheitern Patienten, auch wenn sie sich im Frühstadium befinden. Wenn die Demenz fortgeschritten sind, erst recht.


Ich glaube Mr. Trump hat eine ausgeprägte narzisstische Störung.
Dieses "Ich, Ich, Ich - der Beste, der Schönste, der Klügste" ist ja nicht anders zu erklären.


1x zitiertmelden