Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.526 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 16:39
Zitat von vincentvincent schrieb:Kurz gesagt, überlies das Wort "possible" beispielsweise doch einfach nicht, um dann nicht irgendwas Pro-Hillary oder ähnliches zu konstruieren.
Schwierig mit dir ;)

Das "überlesen" passiert den Bashern unbewusst. Begünstigt wird das einerseits durch die Art, wie voreingenommene Medien formulieren (siehe "claims of possible evidence of") und durch den bereits erwähnten Tunnelblick.

Dabei kommt dann sowas raus:

Beitrag von querdenkerSZ (Seite 365)

Ein hingeklatschter Textauszug, kommentiert mit einem "Oh oh ..."


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:05
Zitat von LambachLambach schrieb:Schwierig mit dir ;)
Das will ich aber auch stark hoffen! :D

Okay, soweit sind wir uns mehr oder weniger einig. Nur was das in deinem Beitrag keine Kritik an den "Basher", sondern ging eher in Richtung der bestimmten Basher. Das finde ich dann halt problematisch, ist es letztlich auch nur eine Art Tunnelblick bzw. ein auf-dem-Auge-blind.

Aber gut.. beenden wir das jetzt lieber, bevor uns ein Mod basht.^^


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:12
Tja, also jemand muss innerhalb der nächsten knapp 5 Stunden einen Antrag auf Neuauszählung stellen für den Bundesstaat WISCONSIN. Bis Montag dann muss ein entsprechender Antrag eingehen in PENNSYLVANIA und bis Mittwoch dann in MICHIGAN.

Lassen sie die Frist für eine Neuauszählung verstreichen heute dann braucht auch niemand mehr eine Neuauszählung in den beiden anderen Bundesstaaten beantragen weil es am Ergebnis selbst nichts mehr ändern würde.

In knapp 5 Stunden also ist die Geschichte beendet oder fängt erst richtig an.

Da passiert aber nichts. Alles heisse Luft von ein paar Typen die sich einfach nicht abfinden wollen mit dem Wahlergebnis. Das hätte sich mal Donald Trump leisten sollen, dann würden hier alle wieder aufschreien.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:28
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Das hätte sich mal Donald Trump leisten sollen, dann würden hier alle wieder aufschreien.
Trump hat etwas schlimmeres/blöderes getan.
Der Arsch hat sich vor dem Ergebnis hingestellt und gesagt, wenn ich nicht gewählt werde erkenne ich die Wahl nicht an (sinngemäß, nicht wörtlich zitiert)

DAS ist voll daneben.

Was genau ist schlimm daran, zu überlegen, ob man die entsprechenden Staaten neu auszählt?
Wenn der Eindruck entstanden ist, dass möglicherweise etwas nicht stimmt
Soweit ich das überblicke, gibt es dazu (du hast die Frist ja schon genannt) bestimmte regeln die man beachten muss und dann ist das gesetzeskonform.

Was also ist dein Problem damit?


Kleine Beobachtung am Rande: Diejenigen, die mir als VTler bekannt sind, sind auch hier (tendenziell) pro Trump.


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:32
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was also ist dein Problem damit?
Mein Problem damit ist das die Wahl gelaufen ist und Donald Trump wurde rechtmässig zum 45. US-Präsidenten gewählt. Jetzt hier so eine Welle zu machen in der Hoffnung man könnte das Ergebnis noch umdrehen weil man behauptet es wurde möglicherweise manipuliert ist unterste Schublade.

Was Trump VOR der Wahl gesagt hat bzgl. möglicher Manipulationen ist Geschichte und interessiert niemanden mehr. Was aber gegenwärtig passiert ist entscheidend, und damit hat Dein "Arsch" Donald Trump gar nichts zu tun.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:35
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Was Trump VOR der Wahl gesagt hat bzgl. möglicher Manipulationen ist Geschichte und interessiert niemanden mehr.
DICH interessiert es nicht mehr.
Mich und viele andere interessiert das schon noch.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Mein Problem damit ist das die Wahl gelaufen ist und Donald Trump wurde rechtmässig zum 45. US-Präsidenten gewählt.
Weil du das sagst?

Genau DAS soll doch geprüft werden.
Dafür gibt es ein festgelegtes Prozedere.

Du hast also ein Problem damit, wenn Menschen ihre demokratischen Rechte in Anspruch nehmen?

Wundert mich jetzt nicht wirklich.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:36
@DearMRHazzard
....außer der Grünen, macht eigentlich niemand eine "Welle", dem Hinweis dass Die Automaten leicht zu Manipulieren seien, müsste man auch nachgehen wenn das in Californien aufgefallen wäre, allein schon desshalb um das zukünftig ausschließen zu können.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:43
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Kleine Beobachtung am Rande: Diejenigen, die mir als VTler bekannt sind, sind auch hier (tendenziell) pro Trump.
Was Du so alles beobachtest ist schon sehr interessant.

Merkwürdigerweise sind Diejenigen die mir als Skeptiker bekannt sind alle (tendenziell) gegen Trump.

Und nun ? Bringt uns das irgendwie weiter ?
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Genau DAS soll doch geprüft werden.
Das kann aber nur geprüft werden wenn.......

1.) 3 entsprechende Anträge gestellt werden für die man erst einmal ein paar Millionen Dollar auf den Tisch legen muss
2.) In 4.5 Stunden der Antrag in Wisconsin gestellt werden muss oder alles ist vobei
3.) Wahlmanipulationen nachgewiesen werden können

Ich möchte mal sehen wie die das anstellen wollen Wahlmanipulationen nachzuweisen. Das wäre ein ellenlanges Verfahren und am Ende landet das alles dann vor Gericht und geht über mehrere Distanzen weil der eine dann sagt das es Manipulationen gegeben hat und der andere sagt das ist alles Unsinn. Das geht über Jahre. Donald Trump nimmt aber schon im Januar 2017 sein Amt auf.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Du hast also ein Problem damit, wenn Menschen ihre demokratischen Rechte in Anspruch nehmen?
Damit habe ich kein Problem. Das ist aber überhaupt nicht das Thema. Das Thema ist das Wahlmanipulationen unterstellt werden. In knapp 4.5 Stunden müssen diese Zweifler reagieren. Wenn sie es nicht tun dann glauben sie da selbst nicht dran und hier wird nur heisse Luft versprüht von ein paar beleidigten Leberwürsten.


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:50
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Und nun ? Bringt uns das irgendwie weiter ?
Es deutet darauf hin, dass Trumpgegner eher faktenbasiert denken, und auch sonst wohl intelligenter sind. :-)

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/usa/id_79654616/us-wahlen-geld-fuer-neuauszaehlung-in-zwei-us-bundesstaaten-zusammen.html

Die hier macht die Welle.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 17:51
@Balthasar70

Das mag Deine Einschätzung sein. Ich sehe das anders.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:14
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:1.) 3 entsprechende Anträge gestellt werden für die man erst einmal ein paar Millionen Dollar auf den Tisch legen muss
Dabei verstehe ich nicht, warum man die Bürger zur Kasse bittet. Wäre da irgendwas dran, hätten sich die Clintons die sieben Millionen locker leisten können.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:15
Zumindest verdichten sich die Hinweise, dass Putin mit seiner Propagandamachinerie, massiv in den Wahlkampf, zu Gunsten Trumps eingegriffen hat.

Ein Artikel der Washington Post dazu.

https://www.washingtonpost.com/business/economy/russian-propaganda-effort-helped-spread-fake-news-during-election-experts-say/2016/11/24/793903b6-8a40-4ca9-b712-716af66098fe_story.html (Archiv-Version vom 25.11.2016)
Some players in this online echo chamber were knowingly part of the propaganda campaign, the researchers concluded, while others were “useful idiots” — a term born of the Cold War to describe people or institutions that unknowingly assisted Soviet Union propaganda efforts.
The Russian campaign during this election season, researchers from both groups say, worked by harnessing the online world’s fascination with “buzzy” content that is surprising and emotionally potent, and tracks with popular conspiracy theories about how secret forces dictate world events.

Some of these stories originated with RT and Sputnik, state-funded Russian information services that mimic the style and tone of independent news organizations yet sometimes include false and misleading stories in their reports, the researchers say. On other occasions, RT, Sputnik and other Russian sites used social-media accounts to amplify misleading stories already circulating online, causing news algorithms to identify them as “trending” topics that sometimes prompted coverage from mainstream American news organizations.



melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:23
@Lambach

Die Clinton´s werden einen Teufel tun und da auf irgendeine Art und Weise aufständisch wirken. Den Job scheint Jill Stein übernehmen zu wollen, für die Clintons.

Da ist im Leben nichts dran an der Sache. Alles heisse Luft von irgendwelchen Figuren die den Ausgang der Wahl immer noch nicht akzeptieren wollen. Die deutschen Medien springen da natürlich sofort drauf an. Auf CNN sehe und höre ich seit einer Stunde nichts von diesem Thema. Das wird hier in Deutschland anscheinend alles höher gekocht als in den USA.

@Balthasar70

Ja. Der böse Putin hat immer und überall an allem schuld. Selbst die Supermacht USA hat er voll im Griff und beeinflusst und fälscht dort die Wahlen zu seinen Gunsten. Unglaublich der Typ.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:29
@DearMRHazzard
Warum sollte Frau Stein etwas für die Clintons machen wollen, sie hat ja mit ihrer Kampagne vorher den Demokraten auch geschadet?

Ja es scheint Beweise zu geben das er das macht, in dem Artikel sind es ja u.a. Die nützlichen Idioten die das nicht bemerken,, und so dabei helfen.

Es war ja auch nicht die erste Wahl, die sehr knapp war und im Sinne Putins zu einer Schwächung des demokratischen Westens beigetragen hat.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:35
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:Warum sollte Frau Stein etwas für die Clintons machen wollen, sie hat ja mit ihrer Kampagne vorher den Demokraten auch geschadet?
Ihre Aktion wäre Pro Clinton. Ich bezweifle das sie sich davon erhofft 3 Bundesstaaten noch gewinnen zu können.
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:Ja es scheint Beweise zu geben das er das macht, in dem Artikel sind es ja u.a. Die nützlichen Idioten die das nicht bemerken,, und so dabei helfen.
Und selbst wenn, wo wäre das Problem ? Wir werden doch alle von allen Seiten mit Propaganda bombardiert tagtäglich. Am Ende muss jeder selbst wissen für wen er seine Stimme abgibt. Millionen haben für Trump gestimmt und Trump hat 309 Wahlmänner bekommen, und das war ganz sicher nicht das Werk von Putin. Donald Trump war einfach sehr gut in seinem Wahlkampf und konnte die Wähler überzeugen das er der Richtige ist.
Zitat von Balthasar70Balthasar70 schrieb:Es war ja auch nicht die erste Wahl, die sehr knapp war und im Sinne Putins zu einer Schwächung des demokratischen Westens beigetragen hat.
Das ist reine Spekulation und ich bin sicher das weisst Du auch.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:50
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Ihre Aktion wäre Pro Clinton.
Ach ja? Wo es doch gerade hieß
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:im Leben nichts dran an der Sache.
Nein, die arbeitet ganz bestimmt für Trump. Das wird nämlich in die Hose gehen mit der Neu-Auszählung und Trump steht dann noch größer und kräftiger da als jetzt schon.
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Auf CNN sehe und höre ich seit einer Stunde nichts von diesem Thema. Das wird hier in Deutschland anscheinend alles höher gekocht als in den USA.
Sag mal schnell, wo finde ich die Breaking-News inkl. Live-Schaltung auf den deutschen Sendern?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 18:55
@Balthasar70

Aus dem von dir verlinkten Artikel der Washington Post:

"He and other researchers expressed concern that the U.S. government has few tools for detecting or combating foreign propaganda. They expressed hope that their research detailing the power of Russian propaganda would spur official action."

Dann fragt man sich halt, was es bringt, 800 Milliarden Dollar seit 9/11 in die Homeland Security zu pumpen, wenn man dann nicht mal das schafft, was hier ein paar "independet researchers" angeblich geschafft haben wollen.

Von Beweisen kann ich übrigens nichts finden in dem Artikel, es sind doch nur wieder Andeutungen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 19:09
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb:Damit habe ich kein Problem.
Doch hast du, sonst würden wir nicht darüber diskutieren
Zitat von DearMRHazzardDearMRHazzard schrieb: Das ist aber überhaupt nicht das Thema. Das Thema ist das Wahlmanipulationen unterstellt werden.
Ja natürlich. Ohne Anfangsverdacht die Wahl neu auszuzählen, wäre ja idiotisch
Zitat von LambachLambach schrieb:Dabei verstehe ich nicht, warum man die Bürger zur Kasse bittet. Wäre da irgendwas dran, hätten sich die Clintons die sieben Millionen locker leisten können.
Warum sollten die Clintons zahlen?
Die bemühen sich doch gar nicht um eine Neuauszählung.

Grundsätzlich finde ich die bestehende Regelung aber auch daneben.
Nur wenn man das nötige Geld zusammen bekommt, kann man prüfen lassen?


3x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 19:14
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Nur wenn man das nötige Geld zusammen bekommt, kann man prüfen lassen?
Geld bestimmt alles.
Nix Neues.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

25.11.2016 um 19:16
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Die bemühen sich doch gar nicht um eine Neuauszählung.
Na dann kann ja auch nichts dran sein an den Anschuldigungen, sonst wär das Verhalten der Clintons ziemlich unlogisch.


1x zitiertmelden