Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.529 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 00:29
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Das frisst sicher jeden Tag an den Nerven und am Ego, ich glaube kaum, dass er bereit und in der Lage ist, wirklich die 60 Stunden Arbeit jeden Tag für die nächsten Jahre so zu liefern.
60Std am Tag,das zwingt wohl jeden in die Knie...:)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 00:52
@MacLucky

:D - Ja richtig, meinte natürlich 60 Stunden in der Woche ... ;)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 07:13
Jimmy Carter zog mit braungebranntem Dauergrinsen viril und vital ins Weisse Haus ein.
Vier Jahre später verliess er es als grauhaariger,gebrochener Greis.
Bill Clinton ging ebenfalls komplett grauhaarig,selbst dem Schorsch Dabbeljuh wuchsen keine blonden Haare mehr und er hatte viele Falten dazubekommen


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 08:44
@Warhead

Auch an Obama hat man den Stress und die Belastung deutlich sehen können, als er das Amt nach 8 Jahren abgegeben hat.
ObamamitredenArtikelbild


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 12:41
Wow,
hätte ich nicht gedacht aber "The Donald " war tatsächlich mal erfolgreich n:
Seit anderthalb Wochen ist Kellyanne Conway, die wohl streitbarste Beraterin im Weißen Haus, nicht mehr öffentlich aufgetreten. Kein Interview mit einem Morgenmagazin. Kein Auftritt an der Seite von US-Präsident Donald Trump. Beim routinemäßigen Presse-Briefing am Mittwochmorgen (Ortszeit) hielt sie sich im Hintergrund. Offizielle Erklärungen - etwa zu Trumps geplanten Abschiebungen von illegalen Immigranten - überließ sie Sean Spicer, dem Sprecher des Weißen Hauses. Es ist still geworden um Conway. Und dafür gibt es laut einem US-Medienbericht auch einen guten Grund: Conway soll auf dem Abstellgleis stehen.
http://www.n-tv.de/politik/CNN-Trump-schickt-Conway-in-Zwangspause-article19714983.html

Irgendwie passt das Schweigen zwar nicht zum Berufsbild einer Pressesprecherin aber wir wollen ja nicht kleinlich werden....


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 12:43
@mü | @Warhead | @querdenkerSZ

Ja, ist bekannt, dass dieses Amt körperlich doch Spuren hinterlässt und man schneller altert. Wenn man es denn dann ernst nimmt.

Ich bin nun mal auf das neue Diskret von Trump gespannt, mit dem er dann die Einreise all der ganzen bösen islamistischen Terroristen stoppen will.

So nebenbei, die Engländer haben auf mal dann (oh Wunder) doch so am Rande erkannt, dass sie die Ausländer dringend und gar zwingend als Arbeitskräfte brauchen:

http://www.n-tv.de/wirtschaft/Ohne-EU-Arbeiter-wird-Essen-verrotten-article19713974.html

Und auch in den USA gibt es dazu "Überlegungen":

http://www.n-tv.de/wirtschaft/US-Firmen-suchen-verzweifelt-legale-Arbeiter-article19713614.html

Wird richtig spannend, so mit der Mauer zu Mexiko, mit welchen Arbeitskräften er die wohl bauen will und wird, und wie er das dann auch mit dem Preis packen will.

Ich prognostiziere mal, eventuell wird wo bald (in den nächsten sechs Monaten) ein wenig bekommen, mit Zaun und so, aber auch in 18 Monaten wird nicht wirklich sinnvoll an einer echten Mauer gebaut werden.

Bevor die Mauer fertig ist, feiert der Berliner Flughafen fünf Jahre Betrieb ... :D


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 12:51
@querdenkerSZ

Du er kümmert sich ja auch um andere ganz wichtige Dinge aktuell:

http://www.n-tv.de/politik/Trump-nimmt-Schutz-fuer-Transgender-zurueck-article19715150.html


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 13:00
@nocheinPoet
jo aber Golfen und twittern braucht doch mehr Zeit...apropo Twittern :
Die "Washington Post" hat nun nachgezählt: Demnach hat der US-Präsident allein seit seinem Amtsantritt 133 falsche oder irreführende Behauptungen in den Raum geworfen. Das sind knapp vier Unwahrheiten pro Tag.

Die Faktenchecker der Zeitung haben sich vorgenommen, alle Aussagen zu prüfen, die Trump in den ersten 100 Tagen seiner Amtszeit tätigt. Das bisherige Ergebnis ist eindeutig: Auch als Präsident zeige Trump dieselbe Neigung zu zweifelhaften, irreführenden und falschen Aussagen, die er schon als Kandidat an den Tag gelegt habe, schreibt die Zeitung.

Thematisch gehe es dabei in den meisten Fällen um Einwanderung (24), um Trumps eigene Biografie (18) und um Arbeitsplätze (17). Auch hier zeigt sich Trumps Vorliebe für Twitter: 34 Unwahrheiten verbreitete der Präsident über den Kurznachrichtendienst, bei 31 handelte es sich um einzelne Anmerkungen, 24 der 133 Aussagen waren Teil einer vorbereiteten Rede.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/donald-trump-133-luegen-seit-amtsantritt-a-1135864.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 13:09
Ich hoffe das beste für Trump,

Sonst haben wir ihn, den 3. Weltkrieg.
Ich bin dem Kerl so dankbar, dass er die Unterstützung für die "Syrischen Rebellen" verzagt, welche tausende unschuldige auf dem Gewissen haben, inklusive Christen. Da sollten jedem die Alarm-Leuchten läuten.
Alles andere, was er gesagt oder getan hat ist nichts dagegen!

Jeder andere Amerikanische Präsident dagegen macht hinter verschlossenen Türen genauso krude Dinger...


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 13:14
@Achill
Jeder andere Amerikanische Präsident dagegen macht hinter verschlossenen Türen genauso krude Dinger...
hast Du Beispiele und Quellen die das untermauern bzw. belegen oder ist das nur eine Vermutung von Dir?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 13:24
@querdenkerSZ

Fand den hier gut auf den Punkt:

George W. Bush, Barack Obama und Donald Trump sind gestorben und stehen vor Gott. Gott fragt Bush: "Woran glaubst Du?" Bush antwortet: "Ich glaube an den freien Handel, ein starkes Amerika, die Nation." Gott ist beeindruckt und sagt: "Komm zu meiner Rechten!" Gott wendet sich an Obama und fragt:"An was glaubst Du?„ Obama antwortet:“ Ich glaube an die Demokratie, an die Hilfe für die Armen, an den Weltfrieden." Gott ist sehr beeindruckt und sagt: "Setz Dich zu meiner Linken!" Dann fragt er Trump: "Was glaubst Du?" Trump antwortet: „Ich glaube, Du sitzt auf meinem Stuhl“.

"Schauen wir mal nach England", ernsthaft, da haben die Populisten mit ihren Lügen die Menschen verhetzt, getrieben, und alles zerschlagen. Dann darüber diabolisch gefreut und sich dann aus dem Staub gemacht.

Keiner von den Verantwortlichen wollte an der Umsetzung des Brexit dann selber aktiv beteiligt sein, es ging nur zum Brandstiften, ums Zerschlagen, nachdem es kaputt war, wollten sie nicht mehr dabei sein.

Und so hoffe ich, dass Trump als abschreckendes Beispiel dient, die Dinge sind eben nicht immer einfach zu beschreiben und auch nicht zu lösen, jene Populisten, die das Volk mit Lügen aufhetzten, einfache Lösungen versprechen, jene sind eben die Brandstifter, die Andere in den Abgrund reißen und in der Regel selber für den Rest ihres Lebens gut ausgesorgt haben.

Ich hoffe wo, dass Trump einen sehr groben Fehler macht, das er wirklich noch mal im Knast landet. Was wäre das doch für ein Fest.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 13:58
Zitat von nocheinPoetnocheinPoet schrieb:Was wäre das doch für ein Fest.
Und Dann? Wer würde übernehmen oder was würde sich ändern in den nächsten 4Jahren?
Das Feindbild würde nur einen neuen Namen tragen.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 14:27
@MacLucky

Der Kerl hat vielen Menschen real großen Schaden zugefügt, recht sicher waren da auch strafrechtlich zu verfolgende Taten bei, zum Beispiel seine "Universität". Wie heißt es doch, die Kleinen hängt man und die Großen lässt man laufen. Für die Moral wäre es neben anderem sicher positiv, wenn so ein Kerl wir Trump sauber mal was auf die Nase bekommt und im Knast landet.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 14:33
Die Klagen zur Trump-Universität wurden doch per Vergleich aufgelöst ...

Leider setzte der Typ auch bei vielen anderen Sachen einen Vergleich durch. 
Irgendwie kommt er mit 'Entweder nehmt ihr das oder ihr bekommt gar nichts!' immer durch ...

So stellt er sich wohl auch die Handelsverträge vor, bei denen er unterschreiben würde ;)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 14:37
@Issomad
@nocheinPoet
aber die sache mit seiner Stiftung läuft noch
Im September 2016 eröffnete die New Yorker Generalstaatsanwaltschaft eine Ermittlung gegen Trumps Wohltätigkeitsstiftung namens Trump Foundation wegen Verstößen gegen IRS-Regeln und unangemessenem Umgang mit Spendengeldern. Unabhängige Untersuchungen ergaben, dass Trump seit 2008 nicht mehr in seine Foundation eingezahlt hat.[352] Spendengelder Dritter gab er unter anderem für ein lebensgroßes Porträt von sich selbst aus (20.000 Dollar), für eine von Tim Tebow signierte Football-Ausrüstung (12.000 Dollar) sowie für eine illegale Zahlung (25.000 Dollar) an die Generalstaatsanwältin in Florida, Pam Bondi, im Jahre 2013, die daraufhin die Ermittlungen gegen die Trump University in Florida einstellte.[353][354]

Am 24. Dezember 2016 kündigte Trump an, die Foundation aufzulösen. So solle ein möglicher Konflikt mit seiner Rolle als US-Präsident vermieden werden. Die Staatsanwaltschaft reagierte umgehend mit der Erklärung, dass dies nicht möglich sei, solange die Ermittlungen laufen
Wikipedia: Donald Trump#Ermittlungen gegen .E2.80.9ETrump University.E2.80.9C und Trump Foundation


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 14:50
Im Gegensatz zu ihrem Präsidenten hat die Mehrheit der Amerikaner nicht nur Verachtung für die Medien übrig, sondern bescheinigt den Journalisten der Zeitungen, Fernsehsender und Onlinemagazine in ihrem Land einen hohen Grad an Glaubwürdigkeit. Dies zeigt eine landesweite Umfrage der Universität Quinnipiac, die die Stimmung der Befragten nach den ersten vier Wochen von Donald Trumps Präsidentschaft abbildet.

Die Umfrage fragte danach, wem die Befragten mehr vertrauen: Präsident Trump oder den Nachrichtenmedien. 52 Prozent der Befragten entschieden sich für die Aussage, dass Medien wahrheitsgetreu über wichtige Ereignisse berichten. 37 Prozent erwarten dies von Trump. Dessen Angriffe gegen die angeblichen Fake-News-Medien beurteilen die Wähler kritisch: 61 Prozent sind damit nicht einverstanden, 35 Prozent dagegen schon. Allerdings sind der Umfrage zufolge auch 50 Prozent der Amerikaner nicht damit einverstanden, wie Trump von den Medien behandelt wurde; 45 Prozent halten die Berichterstattung über den Präsidenten hingegen für angemessen.
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-02/donald-trump-medien-usa-vertrauen-einwohner-fake-news


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 17:20
Zitat von AchillAchill schrieb:Ich bin dem Kerl so dankbar, dass er die Unterstützung für die "Syrischen Rebellen" verzagt
Will dich ja nicht mit der Realität konfrontieren aber gibt es dafür Belege ?


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 17:26
@Jedimindtricks
Ach lass doch.
So lange bei uns nicht die Alarmglocken leuchten, oder die Alarmleuchten läuten, ist doch alles in Ordnung.... :D


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 17:31
Das ist so wie die Aussage, dass Trump und Putin Buddies wären ...
Das hat irgendjemand im Internet behauptet, dann muss das wahr sein ;)

Bei Trump schaut man nicht so genau hin, ist er schließlich der Wunschkandidat der Gegner der demokratischeren Kräfte ...


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

23.02.2017 um 17:59
@Issomad

Bei aller politischen Ernsthaftigkeit sollten wir uns doch ein klein wenig Humor bewahren, denke ich.
Mein kleiner Beitrag war nur Spass und eigentlich habe ich vorausgesetzt das es gerade User von Deinem
Intellekt auch als solchen verstehen, auch wenn mal kein Ironie bzw. Trollzeichen gesetzt wurde ;)


1x zitiertmelden