Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Donald Trump: 45. Präsident der USA

35.501 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Amerika, Politiker ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 13:02
@frauzimt
Wir hatten uns Verfahren bzw verradelt,keine Schilder,kein gar nichts,das Haus kam uns gelegen.
Wir die Räder abgestellt,ich auf die Veranda,klopfe zärtlich an die Türe und schaue in die Mündung einer doppelläufigen Schrotflinte.
Nagut,ich erkläre wir haben uns hoffnungslos verfranzt,sind aus Europa und "Mostly harmless"
Der Typ am Ende der Waffe erklärt das Schrot sich nicht drum kümmere wo jemand herkommt oder hinwill,Schrot interessiert sich nur für die Tatsache das da zwei Fremde auf SEINEM Land stehen,wir hätten ne halbe Stunde Zeit Es zu verlassen,die würden wir auch brauchen...da lang!!
Wir waren kaum durchs Eingangstor,da sahen wir eine Staubwolke,der Typ würde uns hier draußen den Rest geben,tat er aber nicht,er packte unsere Räder auf seinen Pickup,karre uns achtzig Kilometer durch Prärie in dir Zivilisation zurück und lud uns zum Essen ein


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 13:04
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Überproportional viele Schwarze und Latinos werden von paranoiden,rassistischen Weissen,oft Bürgerwehr oder Miliztypen,umgenietet
Kannst du diese Aussage auch belegen? Oder ist das, wie bei dir scheinbar üblich, nur so dahingesagt?


Nehmen wir das Beispiel Chicago.

Dort geschehen jedes Jahr ca. 200 Morde.

Ein Fotoprojekt hat im Jahr 217 die Schauplätze dokumentiert:

https://correspondent.afp.com/name-number

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die einzelnen Morde nachzuvollziehen.
Was denkst du, wie viele dieser Morde von Schwarzen/Latinos verübt wurden,
und wie viele von "paranoiden,rassistischen Weissen,oft Bürgerwehr oder Miliztypen" ?


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 13:42
@Warhead
Schönes Erlenis.
Da hat ihr gleich 2 Seiten kennengelernt:
Runter von meinem Grund!
Und: Wie kann ich euch helfen?
Zitat von CassCass schrieb:Ich habe mir mal die Mühe gemacht, die einzelnen Morde nachzuvollziehen.
Was denkst du, wie viele dieser Morde von Schwarzen/Latinos verübt wurden,
und wie viele von "paranoiden,rassistischen Weissen,oft Bürgerwehr oder Miliztypen" ?
das führt vom Thema weg, finde ich.

Waffen machen nicht sicherer, im Gegenteil: sie vergrößern das Risiko selber erschossen zu werden.

Und wenn theoretisch jeder eine Waffe trägt und sie zu befienen weiss, wird es nicht weniger Erschossene geben.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 13:48
Für das Thema Waffen in den USA gibt es aber nen eigenen Thread

USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf? (Seite 317) (Beitrag von Sixtus66)


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 13:53
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:Für das Thema Waffen in den USA gibt es aber nen eigenen Thread

Diskussion: USA - Waffen und das Waffengesetz. Wann hört das auf? (Beitrag von Sixtus66)
Stimmt

Es geht nur um seine Haltung: was schert mich mein Geschwätz von gestern..?

Kurzzeitig war er für schärfere Waffengesetze - jetzt ist er zurückgerudert: Auch das Parkland-Schulmassaker mit 17 Opfern hat Donald Trumps Meinung zum Recht auf Waffenbesitz nicht ändern können.
https://www.welt.de/newsticker/dpa_nt/infoline_nt/brennpunkte_nt/article176092146/Trotz-Schulmassaker-Trump-steht-hinter-US-Waffenlobby-NRA.html


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 13:57
@frauzimt
da hast du recht , das Trumpeltier verspricht allen alles und liefert am Ende fast nie was....Hauptsache die Leute sind dumm genug und wählen ihn oder seine Partei...sieht man ja auch an seinen ganzen gebrochenen Wahlversprechen..............


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 14:10
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:@frauzimt
da hast du recht , das Trumpeltier verspricht allen alles und liefert am Ende fast nie was..
@querdenker
Ich glaube, er war kurz nach dem letzten Massaker etwas unter Druck.
Da wird er seinen Waffenfreunden gesagt haben: Hey, Leute! Ich werde jetzt ein paar Sachen sagen, die ich nicht so meine.
Ich warne euch schon mal vor, damit ihr nicht beuruhigt seid.
Ich bleibe ganz vage, damit man mich nicht festnageln kann.
Die Leute sind so naiv.
Natürlich leibt alles beim alten, bzw.: wir werden eure Geschäfte schon ankurbeln.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

06.05.2018 um 20:36
Zitat von querdenkerSZquerdenkerSZ schrieb:damit rechne ich seit sie Waffen an Unis erlaubt haben.....Studenten die ins Kreuzfeuer geraten oder schlimmer irgend ein Idiot läst die Kanone fallen , hebt sie auf , jemand schreit Waffe , alle ziehen und ballern los...
ich sehe es noch etwas plastischer: Die allgemeine Rechthaberei/Besserwisserei bzw. im Umkehrschluss die Ausgrenzung. Es sind doch immer diese sogenannten "Sonderlinge", die zur Waffe greifen. Sonderling wird man nicht selbst, sondern werden von meist kapitalistischem Wettbewerb gemacht.
Es gibt ja nun kaum noch Ethik, wenn ich mir den Alltag so anschaue. Noch nicht mal diese nationalen Beileidskundgebungen sind wirklich echt, sondern aufgedrückte Verpflichtung.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 17:24
Der beste Außenpolitiker seit George Bush Senior?
KOLUMNE: GRAUZONE am 12. Mai 2018

Außenpolitisch erreicht Donald Trump einen außenpolitischen Erfolg nach dem nächsten: die Aufkündigung des Atomabkommens mit dem Iran, das Gipfeltreffen mit Kim Jong-Un. Die Europäer sollten von diesem Verhalten lernen. Von Alexander Grau

Auch wenn es in Deutschland kaum einer laut sagt: Außenpolitisch macht Donald Trump alles richtig. Ob mit Plan, aus Überlegung, schlauem Kalkül oder purem Zufall, das sei einmal dahingestellt. Tatsache ist aber: Die Chance, dass Trump in die Geschichte als der außenpolitisch erfolgreichste Präsident seit George Bush Senior eingehen wird, ist überaus groß. Im Grunde ist er es schon jetzt. Erfolgreicher als der Multilateralist und Friedensengel Barack Obama ist er allemal. Aber das war auch nicht so schwer.
https://www.cicero.de/aussenpolitik/atomabkommen-deal-trump-usa-iran-nordkorea-obama-aussenpolitik

das ist doch super wie er politik macht. der beitrag beweist dass er ein sehr erfolgreicher präsident ist. viel besser als obama. er hat aussenpolitische erfolge. der obama nicht.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 18:44
Außenpolitisch macht Donald Trump alles richtig.
Ab hier braucht man nicht weiter zu lesen.
Der Artikel ist reine Fantasy.

Was war richtig daran den Atomdeal mit dem Iran zu kündigen?

Nichts.

End of story


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 18:46
@peterlee
Wenn man die Aufkündigung eines in 12 Jahren ausgehandelten, von der UNO einstimmig angenommenen Abkommens als Erfolg bezeichnen möchte, kann man Trump als erfolgreich bezeichnen. Er hat auch erfolgreich das Schul-Ernährungsprogramm von Michelle Obama ( http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/streit-um-schulessen-michelle-obama-kritisiert-donald-trump-indirekt-a-1147499.html ) und das Klimaabkommen aufgekündigt, wird ebenso erfolgreich die Umweltpolitik in den USA verändern, irgend eine Mauer an irgend einer Grenze ziehen und sich brüsten, Nordkorea in die Knie gezwungen zu haben.
Nur kommt es darauf an, was man als Erfolg bezeichnen möchte... das Erreichen eines Ziels um jeden Preis, die Wahrnehmung in der Öffentlichkeit, oder tatsächlich für die eigene Gesellschaft oder die Weltbevölkerung positive Errungenschaften?

Trump hat auch erfolgreich zwei Casinos in Atlantic City betrieben:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.usa-wie-donald-trump-atlantic-city-ruinierte.a43b5d3d-aab3-4337-b00e-ea0b3a85f484.html
die Geschichte eines Mannes, der zur Befriedigung seines Egos skrupellos enorme Risiken eingeht.
Trump ist überhaupt ein erfolgreicher Geschäftsmann:
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/donald-trump-die-wahrheit-hinter-trumps-milliarden-a-1077765.html

Trump hat erfolgreich eine Universität gegründet:
Wikipedia: The Trump Entrepreneur Initiative
... und erfolgreich einige Klagen abgewendet, indem er 25 Millionen Dollar an die Kläger auszahlte.

Und nicht zu vergessen: Er hat auch Erfolg bei Frauen. Drei Ehefrauen, mehrere Affairen und ein echter Skandal, dazu mehrere Beschuldigungen wegen sexueller Belästigung...

Man sieht: Erfolg ist manchmal sehr relativ.


1x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 18:50
@peterlee
Wenn eine Spur aus Entropie und Zerstörung seinen Weg zeichnet,wo auf Bergen von Trümmergeschirr pikierte Gesichter herabschauen,dann kann man das als Erfolg werten...wenn man sich Joachim von Ribbentrop und D'annunzio als Vorbilder genommen hat.


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 18:50
Zitat von FFFF schrieb:Man sieht: Erfolg ist manchmal sehr relativ.
@FF
Schade, dass du mit dem Schlusssatz die Erfolgsstory ad absurdum führst.
Das hat sich so schön gelesen :D


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 18:52
@FF
@Groucho


hier noch ein paar weitere Erfolge von D.Trump, am nächsten bastelt er gerade.
Visualisiert zusammengefasst.


DdBnzyPU8AAwC7E
Quelle: https://www.facebook.com/humorkamensky/photos/a.390878934331468.93491.351823091570386/1700591786693503/?type=3&theater


melden
melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 19:01
@FF
Du hast die grosse Atlanticitypleite vergessen die vor zwei Jahren die Stadt an den Bettelstab brachte.


@Cass
Schwarze Amokläufer oder Massenmörder sind in den Staaten eine Rarität,fast alle Amokläufer oder Serienkiller sind weiß und mehr oder weniger rechtsradikal oder mit einer seltsamen Mischung aus Minderwertigkeitskomplexen,Grössenwahn,Religiosität oder Messiaskomplex aisgestattet.
Mir fallen die Autobahnschützen ein,das waren die einzigen Schwarzen in den letzten Jahren die in Serie mordeten


2x zitiertmelden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 19:04
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Du hast die grosse Atlanticitypleite vergessen die vor zwei Jahren die Stadt an den Bettelstab brachte.
Nein, das habe ich mit den Casinos angesprochen. ;)


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 19:09
Zitat von WarheadWarhead schrieb:Schwarze Amokläufer oder Massenmörder sind in den Staaten eine Rarität,fast alle Amokläufer oder Serienkiller sind weiß und mehr oder weniger rechtsradikal oder mit einer seltsamen Mischung aus Minderwertigkeitskomplexen,Grössenwahn,Religiosität oder Messiaskomplex aisgestattet.
Jop.
Isso. Und trotzdem fürchten sich viele (weiße) Amis immer noch vor dem bösen schwarzen Mann. Es ist schon verrückt.
Ich schwanke bei Amerika immer zwischen:,,Tolles Land und beeindruckende Leute" und:,,Alles voller Verrückter!"


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 19:18
@FF
Oh upps,I see...überdimensionierte Monstercasinos mit Hotel,Erlebnispuff und Simulationen von D-Day,Temboraausbruch oder Urknall sind doch Trumps Obsessionen,diese Projekte gehen doch regelmäßig in den Arsch,ohne das Trump haftbar gemacht werden kann weil er mit Knebelverträgen und Sonderklauseln schon im Vorfeld Erpressung in grossen Stil durchzieht


melden

Donald Trump: 45. Präsident der USA

13.05.2018 um 19:35
@Kc
@Warhead
In Serien kann man beobachten, dass sich das Feindbild längst verschoben hat: Der Böse von heute ist Latino. Latinos sind noch grausamer und unberechenbarer, menschenverachtender und überhaupt grundböser, als es Schwarze in den Serien früher je waren.
Wenn sie unschuldig sind, sind es bestenfalls stumme, sich in ihr Schicksal fügende Arbeiter und Putzfrauen, entführte und in die Prostitution gezwungene Mädchen.
Auch in einer meiner Lieblings-Serien "Breaking Bad" ist es leider nicht anders.

Irgendwo her kommen ja die Ängste, die Trumpwähler zu Trumpwählern gemacht haben und eine Mauer entlang einer 3000km langen Grenze nötig erscheinen lassen.


melden