Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islamophobie und seine Erfinder

908 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Islam, IS ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:02
Zitat von 0terminus0terminus schrieb:Und dennoch versuchen Politik und vor allem Medienauftritte dieser Repräsentanten, uns den Islam als friedlich zu verkaufen, es gäbe nur Ausnahmen, alles nicht so schlimm
Wenn weniger als 1% der Muslime sich im Krieg befinden bzw zur terroristischen Szene gehören, ist das nicht wirklich viel ...


melden
0terminus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:03
@Issomad Und nochmal: Ich bin nicht für eure Bildung zuständig... Wer IS mit dem Christentum vergleicht... da fällt mir nichts mehr dazu ein.


1x zitiertmelden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:05
@0terminus

Edit: Erledigt.


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:06
Zitat von 0terminus0terminus schrieb:Wer IS mit dem Christentum vergleicht... da fällt mir nichts mehr dazu ein.
Wer anderen das unterstellt ... da fällt mir nichts mehr dazu ein ;)

Wer den IS mit dem Islam gleichstellt, da ist eh Hopfen und Malz verloren ...


melden
0terminus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:07
@def Sorry, galt Issomad, habe es nachträglich editiert.


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:07
@0terminus

Check.


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:10
@Issomad
@quagmire
Es geht doch gar nicht darum ob Islamisten sich an den Regeln des Islams halten oder nicht, die abscheulichen Taten werden religiös begründet,das ist der springende Punkt.

Die "muslimische Welt" geht auf die Barrikaden und demonstrieren zu zog Tausenden gegen irgendwelche Karikaturen in einer dänischen Zeitung,wenn im Namen des Islams tausende Menschen jeden Tag sterben erfolgt keine Massenhysterie wie im Falle der Karikaturen, dass die Wirkung darauf auf Nichtmuslime negativ ist darf keinen verwundern.


1x zitiertmelden
0terminus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:10
@Issomad Ja, du musst es ja wissen; Du Freund des gemäßigten und moderaten Islam. Da fallen mir nur noch die geleugneten satanischen Verse ein. Nun wissen wir alle wofür du stehst.


1x zitiertmelden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:12
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Die "muslimische Welt" geht auf die Barrikaden und demonstrieren zu zog Tausenden gegen irgendwelche Karikaturen in einer dänischen Zeitung,wenn im Namen des Islams tausende Menschen jeden Tag sterben erfolgt keine Massenhysterie wie im Falle der Karikaturen, dass die Wirkung darauf auf Nichtmuslime negativ ist darf keinen verwundern.
Zigtausende demonstrieren auch gegen den IS ...
http://www.welt.de/politik/deutschland/article133169458/Ueber-20-000-demonstrieren-friedlich-gegen-IS-Terror.html


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:16
Zitat von 0terminus0terminus schrieb:Ja, du musst es ja wissen; Du Freund des gemäßigten und moderaten Islam. Da fallen mir nur noch die geleugneten satanischen Verse ein. Nun wissen wir alle wofür du stehst.
Warum gehst du mit deiner Islamophobie nicht einfach in die entsprechenden Foren, wo dir grenzenlos zugejubelt wird? Hast dich wohl nur hier angemeldet, um herumzuhetzen ...

Immer das selbe ... zuerst geben die Xenophoben vor, sie kämen mit objektiver Kritik, wo aber schon subjektive Ressentiments und Klischees drin versteckt sind, und dann wird man persönlich gegen Andere, die nicht der gleichen Meinung sind ...


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:20
@def
IS? Christentum?

Sonst alles klar bei dir?
Der Vergleich mit früherem Christentum im Mittelalter könnte schon stimmen, es gibt tatsächlich stellen in der Bibel die manche Päpste sich zu nutzen wussten, so wie die IS heute, so glaube ich aber daß der Islam eigentlich eine Friedliche Religion wie Christentum heute sei und normaler weise gibt es auch weder probleme mit dem Christentum noch mit der der Lehre des Islams , das Problem was wir haben sind die kleinen Sekten die sich einen heiligen Krieg selbst basteln.


melden
0terminus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:20
@Issomad Wenn im Christentum nach dem Alten Testament gehandelt wird, so bezeichnet man dessen Ausleger als Fundamentalisten, da sie auf die Ursprünge zurückgreifen. Es sind Fanatiker, die genauso zu verurteilen wären wie die Muslime und ich betreibe da auch keine Wortklauberei und sage; "das ist nun das gemäßigte Christentum" oder "dies ist ein moderater Christ". Es ist ein Christ der nach der Bibel handelt, auf seine Weise und nach seiner Interpretation und ja! Es hat mit der Bibel, mit dem Christentum zutun. Der Unterschied hier ist nur, dass das Christentum mit der Geschichte gegangen ist und aufgeklärt ist - der Islam eben nicht! Deshalb muss ein Christ in islamischen Ländern um sein Leben fürchten und deshalb kann ein Moslem im christlichen Abendland alle Vorzüge und Freiheiten genießen! Aber diese Wand gegen die ich grad rede (schreibe) ist aus mehreren Schichten; Stahl, Beton, Eisen und "Papyrus"...


1x zitiertmelden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:24
Zitat von 0terminus0terminus schrieb:Es ist ein Christ der nach der Bibel handelt, auf seine Weise und nach seiner Interpretation und ja! Es hat mit der Bibel, mit dem Christentum zutun.
Ist kein Unterschied zu jemandem, der nach dem Koran handelt. Je nach religiöser Strömung wird es eben friedlich oder aggressiv (z.B. bei Salafisten) ausgelegt. Die allermeisten Muslime SIND friedlich ...

Sowohl in der Bibel als auch im Koran gibt es eben einen kriegerischen (aus der Zeit der frühislamischen Feldzüge) und einen friedlicheren Teil (aus der Zeit davor) ... Kommt immer darauf an, was man sich aussucht ...


1x zitiertmelden
0terminus Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:27
@Issomad Und du hast immer noch nicht verstanden was der Unterschied in der Geschichte zwischen Christentum und Islam ist... Der Islam ist nicht reformierbar, um es mal so auszudrücken. Kannst du mir nun folgen?


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:28
@Issomad
Danke für den link,hast du den auch gelesen?
21000 hauptsächlich Kurden haben in Düsseldorf gegen den IS demonstriert,ich habe jedoch von der sogenannten "muslimischen Welt" und deren Reaktion auf die Karikaturen gesprochen, es gab von Marokko bis Indonesien von muslimischen Geistlichen ausgerufene Massendemos mit zig Toten und Verletzten , wenn im Namen des Islams jedoch menschenunwürdige Verbrechen täglich begangen werden dann bleiben diese Massendemonstrationen in der muslimischen Welt aus,das war mein Kritikpunkt.


1x zitiertmelden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:29
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:21000 hauptsächlich Kurden haben in Düsseldorf gegen den IS demonstriert
Und wieviele von ihnen sind Muslime? 50% ?


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:29
@Issomad
Zitat von IssomadIssomad schrieb:Die allermeisten Muslime SIND friedlich ...
Das ist richtig, aber ! die vielen oder die meisten können nichts gegen die minderheit ausrichten was richtigkeit des Korans betrifft.


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:43
@Issomad
Du bist sehr resistent gegen dir unliebsame Fakten, die Kurden haben wegen Kobane und Co protestiert und nicht weil sie sich als Muslime dazu berufen fühlen gegen islamistische Gewalt zu protestieren.

Der Riesenaufschrei in der muslimischen Welt gegen islamisch begruendete Gewalt bleibt aus, normalerweise müssten zog Millionen Muslime gegen Islamisten protestieren,dies geschieht jedoch nicht,hast du es jetzt verstanden?


1x zitiertmelden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:51
Zitat von SouthBalkanSouthBalkan schrieb:Der Riesenaufschrei in der muslimischen Welt gegen islamisch begruendete Gewalt bleibt aus, normalerweise müssten zog Millionen Muslime gegen Islamisten protestieren,dies geschieht jedoch nicht,hast du es jetzt verstanden?
Warum? Hierzulande wird auch nur demonstriert, wenn es einen selbst betrifft ...


melden

Islamophobie und seine Erfinder

26.08.2015 um 17:55
@Issomad
Stell dir nur einmal vor alle diese Verbrechen im Namen des Islams würde von Christen im Namen des Christentums stattfinden, ich gehe davon aus dass eher hunderte statt dutzende Millionen Christen weltweit dagegen protestieren würden.


1x zitiertmelden