Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

186 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Afghanistan, Taliban, Bomben, Army
dh_awake
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 17:15
JoschiX schrieb:Die afghanischen Truppen wurden die ganze Zeit mit US Luftangriffen unterstützt.
Das ist der Punkt, der mir unklar ist, denn anderswo habe ich in einem Artikel gelesen, dass diese Luftangriffe seit einem Jahr äußerst selten erfolgt sein sollen. Ich such mal meine Quelle, vielleicht kannst du ja auch deine suchen.


melden
Anzeige

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 17:17
Draiiipunkt0 schrieb:Schlimm genug, dass wir überhaupt da waren.
GEneau hätte man die Taliban nie entfernt hätte man in Kundus auch nicht kämpfen müssen.

Bestechende Logik.
Draiiipunkt0 schrieb:Ja, dennoch ist die Aussage, man solle doch wegen ein paar Kollateralschäden kein Fass aufmachen, unangebracht und respektlos.
Respektlos ist das im Stich Lassen von Afgahnistan durch die Deutschen. Hätten es ja besser Machen können (Der Vorwurf geht an die Politik, die Truppen hatten ja keine Wahl und mussten um alles Betteln)

Aber die Afgahnen Alleine Lassen und dann über US CAS einen große Moralpredigt halten ist sehr schwach.

Beim nächsten Mal kann ja Käßmann und andere Experten die Taliban zur Aufgabe überreden.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 17:24
Fedaykin schrieb:Respektlos ist das im Stich Lassen von Afgahnistan durch die Deutschen.
Stimmt, vielleicht hätte man die Zahlen der toten Zivilisten und deutschen Soldaten noch pushen können.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 17:27
@dh_awake


Wikipedia: Battle_of_Kunduz
On 29 September, Afghan forces began a counterattack from the airport towards the city, supported by American airstrikes throughout the day in the area.
http://www.nytimes.com/2015/09/30/world/asia/afghan-forces-seek-to-regain-kunduz-city-from-taliban.html?_r=0
As the situation worsened on Tuesday, the Pentagon press secretary, Peter Cook, said in a news conference of the Kunduz fighting, “Obviously, this is a setback.” In addition to the airstrikes, he said, a number of coalition forces were with Afghan forces as advisers.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 17:50
Fedaykin schrieb:Respektlos ist das im Stich Lassen von Afgahnistan durch die Deutschen
Die USA haben doch den ganzen Mist mit verursacht, nachdem sie die Mudschahedin unterstützt haben. Außerdem betreibt die Bundeswehr meines Wissens nach weiter hin Einsätze in Afghanistan.


melden
Vltor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 18:11
@Alduin
Alduin schrieb:Die USA haben doch den ganzen Mist mit verursacht, nachdem sie die Mudschahedin unterstützt haben
*Pakistan/Afghanische Kommunisten


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

06.10.2015 um 18:21
https://www.washingtonpost.com/world/national-security/top-us-general-in-afghanistan-hospital-was-mistakenly-struck/2015...
Army General John Campbell clarified that the decision to provide air support to Afghan forces in Kunduz, which hit a hospital, was a U.S. decision. "We would never intentionally target a protected medical facility," Gen. Campbell said while testifying before the Senate Armed Services Committee on Oct. 6.
...
To prevent similar incidents in the future, Campbell said his forces would undergo “in-depth training” to review rules of engagement governing the current mission in Afghanistan.
...
Speaking a day earlier, Campbell said the attack, which took place under confused circumstances in the middle of the night Saturday, was authorized after Afghan troops requested air support from American forces.
Schuldeingeständnis der US Army.
Dann gibt's ja eigentlich nicht mehr viel Diskussionsbedarf.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 12:21
Fedaykin schrieb:Respektlos ist das im Stich Lassen von Afgahnistan durch die Deutschen.
1. Als ob die letzten 14 Jahre Krieg dort so viel zum positiven verändert hätten...
2. Als ob es bei diesen Kriegen wirklich um humanitäre Hilfe gegangen wäre...


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 12:22
Draiiipunkt0 schrieb:Stimmt, vielleicht hätte man die Zahlen der toten Zivilisten und deutschen Soldaten noch pushen können.
Machen schon die Taliban wenn sie wieder die Länder übernehmen.

Immer diese Heuchelei.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 12:25
Alduin schrieb:Die USA haben doch den ganzen Mist mit verursacht, nachdem sie die Mudschahedin unterstützt haben. Außerdem betreibt die Bundeswehr meines Wissens nach weiter hin Einsätze in Afghanistan.
Nein, nochmal die Mudschahedin waren nicht die Taliban.

Das Problem war eher das mit dem abzug der UDSSR aus Afgahnistan die USA denselben fehler gemacht haben den man jetzt auch macht.

Man ließ das Land wieder Alleine.

Und die BW macht noch etwas Ausbildung, aber der ganze Einsatz war falsch konzipiert von der Politik. Allein die Rules of Engagement waren ein Witz.


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 12:26
Fedaykin schrieb:Machen schon die Taliban wenn sie wieder die Länder übernehmen.
Die Amis sind aber die unangefochtenen Spitzenreiter darin.
Muss nicht sein, dass deutsche Soldaten sich daran beteiligen.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 13:17
Ich galube ich kann dir die Problematik von Afgahnistan nicht beibringen.

nur soviel, mit Halbherzigen Aktionen verschlimmert man es nur.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 13:28
Fedaykin schrieb:Nein, nochmal die Mudschahedin waren nicht die Taliban.
No shit bro!

Viele der oberen Mitglieder der Mudschahedin waren radikal islamistisch eingestellt und Vordenker der Taliban bzw. Al-Qaida! Die USA ünterstützten diese zugleich mit Waffen und Geld. Des weiteren haben die USA massiv in Hasspropaganda investiert:
Um den Widerstand gegen die sowjetische Besatzung in Afghanistan anzuspornen, hatten die USA unter anderem mehrere Millionen Dollar in gewaltverherrlichende Lehrbücher investiert. Mittels dieser Bücher, die mit Gewaltdarstellungen, islamistischen Lehren und aus dem Zusammenhang gerissenen Koranversen gefüllt waren, wurde den afghanischen Schulkindern die Lehre vom Dschihad (Heiliger Krieg) nahegebracht. Diese Bücher wurden ebenfalls in Lagern für afghanische Flüchtlinge in Pakistan im Unterricht eingesetzt. Auch die Taliban verwendeten die von den USA produzierten Bücher. Um die Bücher mit ihrer Ideologie des Bilderverbots in Einklang zu bringen, wurden die menschlichen Gesichter darin herausgeschnitten.
Wikipedia: Mudschahed#Mudschahedin_in_Afghanistan


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 13:58
@dS
Ich kenne eine Krankenschwester, die lange mit den "Ärzten ohne Grenzen" in Affghanistan war. Die meinte, das einzige, was sich verändert hat ist, dass es in Kabul jetzt ein McDonalds gibt...


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 14:19
Das war ein Kriegsverbrechen, aber dass kümmert die Amis nicht denn sie können machen was sie wollen...


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 14:20
@Alduin

Das war aber in den 80ern.

Dazu muss gesagt werden, dass die Leute, welche heute vehement den Islam kritisieren, und gerne mal alle Muslime als Islamisten pauschalisieren (von rechten bis zu Nazis) , in den 80ern, als die USA radikale Islamisten in Afghanistan unterstützten, gläubige Muslime und Islamisten als anständige, mutige und ehrenhafte Menschen sahen.

Da gab es absolut 0 Kritik an den Islamismus und den Radikalismus. Ganz im Gegenteil sogar. Schließlich waren sie ja Feinde Israels.

Vor ein Paar Jahren haben sich dann viele rechte Europas dazu entschieden, Muslime als neuen Feind, und Israel als Legitim anzusehen.



und der Gemeine Wutbürger nimmt das ganze auf, ohne diese paradoxe Entwicklung mitbekommen zu haben.


Deswegen ist das Argument, die USA hätten vor 30 Jahren irgendwen finanziert, und seien heute noch für die Folgen verantwortlich,mMn fürn A...


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 15:14
Alduin schrieb:Viele der oberen Mitglieder der Mudschahedin waren radikal islamistisch eingestellt und Vordenker der Taliban bzw. Al-Qaida! Die USA ünterstützten diese zugleich mit Waffen und Geld. Des weiteren haben die USA massiv in Hasspropaganda investiert:
Mag sein, dennoch waren die Taliban selbst gar nicht mehr im Kampf gegen die Russen Involviert. Sie kamen von außerhalb Afgahnistans, und sind eher eine Schaffung des Pakistanischen Geheimdienstes.

und das die Taliban alte Bücher benutzen ist jetzt auch nicht der Beweis. So gesehen sind die Taliban eher ein Schaffung der Russen, die haben Afgahnistan damals in den Krieg gestürzt.

Oder je wie weit du zurückgehen willst. Alexander der Große, weil er das Perserreich destabilisierte.

Wikipedia: Taliban#Geschichte

nur so die Taliban entstammen nicht mehr dem Kalten Krieg.


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 16:54
Fedaykin schrieb: So gesehen sind die Taliban eher ein Schaffung der Russen, die haben Afgahnistan damals in den Krieg gestürzt.
Ich hoffe dir ist schon bewusst, dass die Sowjetunion erst interveniert hat als es schon Islamistische Aufstände gab. Außerdem gibt es einen Unterschied ob radikale Islamisten als Reaktion von etwas entstehen und ob diese(lbigen) durch einen anderen Staat massiv unterstützt werden.
Fedaykin schrieb:Mag sein, dennoch waren die Taliban selbst gar nicht mehr im Kampf gegen die Russen Involviert. Sie kamen von außerhalb Afgahnistans, und sind eher eine Schaffung des Pakistanischen Geheimdienstes.
Das habe ich auch nie behauptet. Zu den Büchern: Ich denke, dass wenn die USA nicht so massive radikale Propaganda betrieben hätten und Geld und Waffen an u.a. radikalen Islamisten überwiesen hätten, dann hätten die Taliban und auch Al-Qaida längst nicht so viele Mitglieder wie sie es jetzt (möglicherweise gäbe es sie noch nicht einmal)....


melden

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 20:10
Alduin schrieb:Ich hoffe dir ist schon bewusst, dass die Sowjetunion erst interveniert hat als es schon Islamistische Aufstände gab. Außerdem gibt es einen Unterschied ob radikale Islamisten als Reaktion von etwas entstehen und ob diese(lbigen) durch einen anderen Staat massiv unterstützt werden.
Wie erwähnt die Taliban sind eine Schöpfung der Pakistanis.

Sie waren/sind Quasi Besatzer im AFgahnistan.

Die UDSSR intervenierte weil dort ein MArionettenregime der UDSSR nicht mehr halten konnte.
Alduin schrieb:Das habe ich auch nie behauptet. Zu den Büchern: Ich denke, dass wenn die USA nicht so massive radikale Propaganda betrieben hätten und Geld und Waffen an u.a. radikalen Islamisten überwiesen hätten, dann hätten die Taliban und auch Al-Qaida längst nicht so viele Mitglieder wie sie es jetzt (möglicherweise gäbe es sie noch nicht einmal)....
Jetzt? Da liegen 1,5 Generationen zwischen. Geld und Waffen der TAliban stammen nicht mehr von der US Unterstützung.

Der Rest ist müßig diese was wäre Wann Situationen zu spekulieren.


melden
Anzeige

US-Bombadierung von Krankenhaus Kriegsverbrechen?

07.10.2015 um 20:57
http://www.nytimes.com/2015/10/08/world/asia/obama-apologizes-for-bombing-of-afghanistan-hospital.html?hp&action=click&p...®ion=top-news&WT.nav=top-news&_r=0
Obama Apologizes for Bombing of Doctors Without Borders Hospital in Afghanistan

WASHINGTON — President Obama called the chief of Doctors Without Borders on Wednesday to apologize for the bombing of a hospital in Afghanistan that killed doctors and patients, a White House spokesman said Wednesday.

“When the United States makes a mistake, we own up to it, we apologize,” Josh Earnest, the White House press secretary, told reporters.
Zumindest eine vernünftige Geste der US Regierung.


melden
160 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden