Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

23.328 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Political Correctness, Politische Korrektheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 15:32
@sidnew

Ist vollkommen okay für mich, da du das Gendern m.E. auf eine vernünftige Art und Weise ablehnst und dich nicht benimmst wie ein Arschloch.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 16:58
@peekaboo
Was fällt da für dich unter die Kategorie "sich wie ein arschloch benemmen"?

Gehört da ein Witz schon dazu?


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:05
Und wenn du sagst "hielte", bedeutet das, dass es dieses Gerücht gar nicht gibt, aber wenn es es geben würde, dann hieltest du es für......
Zitat von GerlindGerlind schrieb:ja. genau.
Hast du gelesen, was du da bestätigt hast?
Und da wunderst du dich, dass ich dein Geschreibsel oft Geschwafel nenne?
Zitat von CachalotCachalot schrieb:So du es überlesen haben solltest
Was genau meinst du, soll ich da belegen?
Ich sehe da nichts, was belegt werden müsste oder könnte.
Zitat von peekaboopeekaboo schrieb:Ist vollkommen okay für mich, da du das Gendern m.E. auf eine vernünftige Art und Weise ablehnst
Wie kann man denn Gendern vernünftig ablehnen?
Einzelne Vorschläge, die kann man sicher mit vernünftigen Gründen ablehnen, aber wer Gendern grundsätzlich ablehnt, den hat die Vernunft mAn verlassen.


5x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:07
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:aber wer Gendern grundsätzlich ablehnt, den hat die Vernunft mAn verlassen.
Is ja krass wie du hier user beleidigst. Gibt es dafür wenigstens Argumente?


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:15
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Is ja krass wie du hier user beleidigst.
Krass wie sehr du mich hier stalkst.....

Abgesehen davon, finde ich es keine Beleidigung, wenn man eine Meinung unvernünftig findet.
Du bist ernsthaft beleidigt, wenn jemand zu dir sagen würde, "Deine Meinung finde ich aber fernab aller Vernunft"?
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Gibt es dafür wenigstens Argumente?
Klar, weil Gendern grundsätzlich vernünftig ist, ist eine grundsätzliche Ablehnung des Gendern eben unvernünftig.

Dies ist der kern des Genderns:
Im besonderen Sinne steht das Gendern im Deutschen für einen geschlechterbewussten Sprachgebrauch, der im Interesse der Gleichbehandlung der Geschlechter mit Veränderungen der herkömmlichen schriftlichen und gesprochenen Sprache einhergehen soll.
Wer das grundsätzlich ablehnt, ist in meinen Augen eben fernab aller Vernunft.
In sozialen Medien wird Gendern oft nur auf den Einsatz von besonderen Zeichen wie dem Gendersternchen bezogen (Nutzer*innen).
Aber wenn pars für toto hält, dann ist man vielleicht sowieso nicht kompetent mitzudiskutieren?


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:16
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Was genau meinst du, soll ich da belegen?
Ich sehe da nichts, was belegt werden müsste oder könnte.
Extra nochmal für dich

Den Bezug weißt du noch? Die Mitglieder des Netzwerkes. Und dann dein Kommentar
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Groucho schrieb:
Halte ich für Unsinn.
Und dabei bleibe ich.
Wenn ein Wissenschaftler sich nicht äußern kann, ohne gegen pc zu vertoßen, sagt das eine Menge aus.

Über besagten Wissenschaftler, nicht über pc
Darauf forderte ich dich auf zu belegen das die im Bezug zu nehmenden Wissenschaftler des Netzwerkes gegen PC verstossen.




Mal davon abgesehen das du den Unterschied nicht gerafft hast.
Unabhängig ob und wer gegen PC verstößt. Die Aussage des Netzwerkes ist. Überzogene PC Aktivitäten behindern den Unibetrieb. Siehe auch das Zitat dazu


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:24
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Darauf forderte ich dich auf zu belegen das die im Bezug zu nehmenden Wissenschaftler des Netzwerkes gegen PC verstossen.
Warum soll ich das belegen?
Das habe ich doch nirgends behauptet.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:27
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Im besonderen Sinne steht das Gendern im Deutschen für einen geschlechterbewussten Sprachgebrauch, der im Interesse der Gleichbehandlung der Geschlechter mit Veränderungen der herkömmlichen schriftlichen und gesprochenen Sprache einhergehen soll.
Nur gibt es da keinen Zusammenhang zwischen gleichbehandlung und gendergerechter Sprache. Bestes Beispiel hierfür ist zb die Türkei.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Wer das grundsätzlich ablehnt, ist in meinen Augen eben fernab aller Vernunft.
Etwas was nicht stimmt ist halt kein Argument.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:28
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Warum soll ich das belegen?
Das habe ich doch nirgends behauptet.
Keine Bange. Hab auch nicht erwartet das was sinnvolles kommt. War für die Mitlesenden. Zeigt deinen Diskussionsstil auf.
Mal ne Behauptung rausknallen die keinen direkten Bezug zum Post von mir hat.
Die aber zwischen den Zeilen die von mir erwähnten Personen verunglimpft.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:35
Zitat von nocheinmalnocheinmal schrieb:Nur gibt es da keinen Zusammenhang zwischen gleichbehandlung und gendergerechter Sprache. Bestes Beispiel hierfür ist zb die Türkei.
Das ist nur wirr, aber null logisch.

Keine Ahnung, was das jetzt mit dem, was ich schrieb zu tun haben soll, oder wo ich irgendwo geschrieben haben soll "wenn die Sprache gendergerecht ist, haben wir die Gleichbehandlung hergestellt"

Du phantasierst dir da Dinge zusammen, die ich nie gesagt habe.
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Mal ne Behauptung rausknallen die keinen direkten Bezug zum Post von mir hat.
Du kannst diese angebliche Behauptung ja nicht mal zitieren, da sie nur in deinem Kopf existiert.

Und das zeigt eher
Zitat von CachalotCachalot schrieb: deinen Diskussionsstil auf
Der voller Unterstellungen ist.....

Nur übel!


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:38
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Du kannst diese angebliche Behauptung ja nicht mal zitieren, da sie nur in deinem Kopf existiert.
Das war deine Behauptung
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Und dabei bleibe ich.
Wenn ein Wissenschaftler sich nicht äußern kann, ohne gegen pc zu vertoßen, sagt das eine Menge aus.

Über besagten Wissenschaftler, nicht über pc
Und das der Bezug dazu
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Halte ich für Unsinn.

Natürlich akzeptierst du das nicht. Dazu müsstest du in der Lage sein zu diskutieren. Pro und Cons abzuwägen. Das kannst du nicht, wie hier wieder wunderbar aufgezeigt.
>500 an Universitäten in D sprachigen Ländern tätige Menschen. Aus dem unterschiedlichen Fachbereichen und Ämtern äußern Bedenken. Weißen auf Missstände hin.
Aber du weißt natürlich das das Unsinn ist.
Logo.
Ich hab’s extra langsam geschrieben


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:41
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Klar, weil Gendern grundsätzlich vernünftig ist, ist eine grundsätzliche Ablehnung des Gendern eben unvernünftig.

Dies ist der kern des Genderns:

Im besonderen Sinne steht das Gendern im Deutschen für einen geschlechterbewussten Sprachgebrauch, der im Interesse der Gleichbehandlung der Geschlechter mit Veränderungen der herkömmlichen schriftlichen und gesprochenen Sprache einhergehen soll.

Wer das grundsätzlich ablehnt, ist in meinen Augen eben fernab aller Vernunft.
Ich habe schon viel vernünftiges von dir gehört, aber das da oben gehört definitiv nicht dazu:-9

Ich kann mich mit dem Gendern derzeit nicht anfreunden, halte mich aber grundsätzlich trotzdem für einen vernünftigen Menschen. Die "Vernunft", die du im Gendern siehst halte ich für ein dem Zeitgeist geschuldetes Phänomen. Ich finde es unvernünftig, wenn derzeit der Gebrauch der Sprache nach Belieben geändert wird. Es ist schon fraglich, ob eine Sprache künstlich geändert werden sollte, um die Gesellschaft zu ändern, oder ob eine geänderte Sprache nicht einer veränderten Gesellschaft von selbst folgt (das wäre eher meine Erwartung). Dass aber jetzt Hinz* und Kunz* nach belieben versucht, die Sprache zu verhunackeln, d.h. dass sich aktuell jeder seine eigenen gegenderten Rechtschreibregeln macht, finde ich äußerst unvernünftig.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:43
@Groucho
Also war das gar kein Argument? Also wertest du nach Lust und Laune andere Menschen ab? Kennst du überlaubt die Argumente von jeden den du abwertest?


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:45
... und was ich noch besonders interessant finde: Ausgerechnet im Political Correctnes-Thread herrscht der größte Mimimi-Kindergarten, wo Forenteilnehmer sich auf niedrigstem Niveau versuchen nieder zu machen.

Das stützt wieder mal meine These: Wer seinem Gegenüber mit Respekt begegnet, braucht gar nicht sooo viel political correctnes und es nützt die höchste Schule der PC nix, wenn man seinen Gegenüber behandelt wie den letzten Deppen...


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:46
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Das war deine Behauptung
Ist dir aufgefallen, dass der Satz mit "wenn" anfängt?
Ist dir aufgefallen, dass dieser Satz gefallen ist im Zusammenhang mit dem Artikel, wo Wissenschaftler behaupten pc zerstöre die wissenschaftliche Diskussion?

Die wirkliche Behauptung, die da im Kontext mitschwingt ist, dass die bullshit reden und pc natürlich nicht den Wissenschaftlichen Diskurs stört.

Meine Fresse, wenn du schon user stalkst und mit Belegforderungen für Dinge nervst, die sie nie gesagt haben, dann himmelarschundzwirn, lies doch wenigsten konzenztriert mit!


2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:46
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Das stützt wieder mal meine These: Wer seinem Gegenüber mit Respekt begegnet
Das ist Allmy. Beim Betreten bitte den Respekt an der Garderobe abgeben. ;)


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:48
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Das ist Allmy. Beim Betreten bitte den Respekt an der Garderobe abgeben. ;)
ja, hab ich auch so das Gefühlt. Ich habe Allmy damals beim Auftriebskraftwerk gefunden, aber da waren ja auch alle einer Meinung. Sobald es was zu diskutieren gibt, ist das hier ein Haufen von Rechthabern, Denunzianten, Mimimis und Heulsusen. Do kennt'sch uff d'r Sau furt ritte...


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:50
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ist dir aufgefallen, dass der Satz mit "wenn" anfängt?
Ist dir aufgefallen, dass dieser Satz gefallen ist im Zusammenhang mit dem Artikel, wo Wissenschaftler behaupten pc zerstöre die wissenschaftliche Diskussion?

Die wirkliche Behauptung, die da im Kontext mitschwingt ist, dass die bullshit reden und pc natürlich nicht den Wissenschaftlichen Diskurs stört.

Meine Fresse, wenn du schon user stalkst und mit Belegforderungen für Dinge nervst, die sie nie gesagt haben, dann himmelarschundzwirn, lies doch wenigsten konzenztriert mit!
Genau. Du sagst sie reden Bullshit. Aufweis? Hast du überhaupt gelesen was die schreiben? Nein. Aber du hast gleich verunglimpft.
Kurz. Keine Ahnung um was es geht aber gleich mal ne allgemeine Abwertung raushauen.
Und du brauchst dich nicht winden. Jeder hier weiß das da nix von dir kommen wird. Weil nix da ist. Außer halt pauschales Bla bla


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:51
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Ich kann mich mit dem Gendern derzeit nicht anfreunden, halte mich aber grundsätzlich trotzdem für einen vernünftigen Menschen.
Was daran ist vernünftig Frauen nicht als Frauen anzusprechen?
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:Das stützt wieder mal meine These: Wer seinem Gegenüber mit Respekt begegnet, braucht gar nicht sooo viel political correctnes und es nützt die höchste Schule der PC nix, wenn man seinen Gegenüber behandelt wie den letzten Deppen...
Dieser recht schwachen These liegt die völlig falsche Annahme zu Grunde, Menschen, die sich für pc aussprechen, wären grundsätzlich immer lieb und nett. Nur weil ich niemanden diskriminieren möchte, heißt das nicht, dass ich Menschen, die mir ans Bein pissen oder mich trollen nett wäre

Keine Ahnung, wie man derart auf dem Holzweg sein kann.

Nur weil ich keine Menschen diskriminieren möchte und mich auch dafür ausspreche, sprechen ich mich doch nicht gleichzeitig dafür aus, dass man bspw. Arschlöcher nicht auch genau so nennt.
Zitat von CachalotCachalot schrieb:Und du brauchst dich nicht winden. Jeder hier weiß das da nix von dir kommen wird. Weil nix da ist. Außer halt pauschales Bla bla
Sollte sich tatsächlich jemand für dein dünnes Geschreibsel interessiert haben, dann wird er fest gestellt haben, dass du mir Behauptungen unterstellst, die ich nie aufgestellt habe.
Und anstatt dich dafür zu entschuldigen, hörst du nicht auf mich hier ad-hominem anzugehen.

@oldzambo

Warum sollte ich auf sowas (siehe oben) nett reagieren? Was hätte das mit pc zu tun?


3x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

17.06.2021 um 17:53
Zitat von oldzambooldzambo schrieb:ja, hab ich auch so das Gefühlt. Ich habe Allmy damals beim Auftriebskraftwerk gefunden, aber da waren ja auch alle einer Meinung. Sobald es was zu diskutieren gibt, ist das hier ein Haufen von Rechthabern, Denunzianten, Mimimis und Heulsusen. Do kennt'sch uff d'r Sau furt ritte...
Man sieht es an der Diskussion hier sehr gut. Es geht nicht ums diskutieren sondern ums Recht haben.
Wie gesagt. Ich nehm mich dabei nicht aus. In Diskussionen die so sinnlos verlaufen wie diese hier gilt eines. Just for fun.


melden