Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

23.328 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Political Correctness, Politische Korrektheit ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:31
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Scheiß Bulle
ACAB
Ich habe mich schon dazu geaeussert. Ich denke einfach, die Diskussion muss wieder weg von derlei Schlagbegriffen und mehr dahin verlagert werden, wo sie uns allen wehtut. Wer von den Diskutierenden sagt hier sowas? Niemand ernsthaft denke ich! Es ist einfacher Urteile zu faellen, je groesser die Distanz zum kritisierten Gegenstand wird. Also raus aus der Wohlfuehlzone...

Manchmal habe ich das Gefuehl, es soll keine inhaltliche Diskussion gefuehrt werden. Lieber immer feste druff. Meine Quelle, mein Beleg, mein Recht...


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:33
@weißichnixvon
Wollen wir jetzt lustige Zirkelschlüsse basteln? Wenn auf dem Schulhof jemand Jude genannt wird, hat das schließlich nichts mit der religiösen, kulturellen Gruppe zu tun. Wenn jemand "Ne***" genannt wird, nichts mit der schwarzen Bevölkerung. Und schwul hat nichts mit Homosexualität zu tun. Muss man halt einfach nicht dran denken, dann ist das Problem gelöst.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:39
@vincent
Ich hab die Sprache nicht erfunden, sondern benutze sie nur so, wie sie sich in verschiedenen Teilen der Gesellschaft soziokulturell eben entwickelt hat. Dass da manchmal sehr fragwürdige Auswüchse bei raus kommen, ist mir durchaus bewusst, aber ein große Drama, von wegen "Verfolgung von Minderheiten " kann ich da noch lange nicht ausmachen.

Von daher.. Jugend, Subkulturen pipapo .. sie sind einfach oft dumm, aber noch lange nicht gefährlich. Das gleiche gilt manchmal auch für Kunst, die solche Auswüchse nur aufgreift und entsprechend reflektiert. Wer darin schon den Untergang wittert, dem kann ich auch nicht weiter helfen.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:41
Zitat von vincentvincent schrieb:Wenn jemand "Ne***" genannt wird
ich muss mal nachfragen, warum das N***** Wort jetzt plötzlich zum Ne**** Wort mutiert ist

ist das auch ne politisch korrekte Überlegung? Oder ist es der Versuch, dass unaussprechliche Wort wenigstens ein bisschen sagen zu dürfen?
ich steh echt auf dem Schlauch.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:44
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Von daher.. Jugend, Subkulturen pipapo .. sie sind einfach oft dumm, aber noch lange nicht gefährlich.
Doch, sind sie. Nicht weil sie einen Genozid vorantreiben oder Minderheiten verfolgen wollen. Sondern weil ein gesellschaftlicher Schaden angerichtet wird, wenn sie es unreflektiert weiterhin nutzen und Erwachsene, die sich permanent in einer Jugend-Hip-Hop Kultur wähnen, sind da mit eingeschlossenen.

@Seidenraupe
Ich hab keine Ahnung was du meinst.. und offen gesagt habe ich ohnehin kein Interesse an deiner Meinung.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:54
Zitat von vincentvincent schrieb:Doch, sind sie. Nicht weil sie einen Genozid vorantreiben oder Minderheiten verfolgen wollen. Sondern weil ein gesellschaftlicher Schaden angerichtet wird, wenn sie es unreflektiert weiterhin nutzen und Erwachsene, die sich permanent in einer Jugend-Hip-Hop Kultur wähnen, sind da mit eingeschlossenen.
Und dem gegenüber steht ein gesellschaftlicher Schaden, wenn man alles an Kunst und Kultur PC konform beschneiden wollte. Viel glück beim Scherben aufsammeln.

Übrigens ist das auch nur deine Meinung, dass sie es sind..


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:57
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Und dem gegenüber steht ein gesellschaftlicher Schaden, wenn man alles an Kunst und Kultur PC konform beschneiden wollte.
Was für ein Schaden?

Ich will nichts beschneiden. Kann ich gar nicht. Nur zum Denken anregen und hoffen, dass der gesunde Menschenverstand sich irgendwann einschaltet.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 13:58
Zitat von vincentvincent schrieb:Du implizierst, dass die Fremdbezeichnung immer noch negativ belegt ist. Die Zahl der Nutzer, die es als Fremdbezeichnung nutzen übersteigt die Zahl der Nutzer, die es als Eigenbezeichnung nutzen um ein Vielfaches. Der Schaden ist also immer noch angerichtet. Auch wenn die betroffene Gruppe durch die Selbstbezeichnung versucht, es zu "neutralisieren".
Ja selbstverständlich und man wird diese negative Fremdbezeichnung auch nicht mit Verboten los, denn Schüler werden sich im Straßenjargon immer irgendwas einfallen lassen um zu beleidigen. Aber auch hier gilt es den Kontext zu beachten. Wenn Heteros andere Heteros mit "du Schwuchtel" bezeichnen, dann ist es eben rechtlich nicht angreifbar, anders sieht es aus wenn man einen Homosexuellen damit beleidigen will, dazu braucht man aber auch nicht unbedingt das Wort Schwuchtel benutzen das geht auch ohne.

Will sagen, das Wort aus dem Sprachgebrauch zu tilgen wird nicht gelingen und wenn man jemanden beleidigen will, dann geht das auch völlig ohne Schimpfworte.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:00
Zitat von vincentvincent schrieb:Nur zum Denken anregen und hoffen, dass der gesunde Menschenverstand sich irgendwann einschaltet.
Das hoffe ich auch.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:00
@CosmicQueen
Ja, sehe ich auch so. Keine Ahnung, ob das jetzt meinen Beiträgen widersprechen soll..


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:01
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Das hoffe ich auch.
Es liegt in deiner Hand. Du schaffst das!


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:01
Zitat von vincentvincent schrieb:Es liegt in deiner Hand. Du schaffst das!
Jaja .. du sicher auch. Versuche einfach Meinung und Tatsache auseinander zu halten, dann bist du einen Schritt weiter. :)


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:06
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Wenn Heteros andere Heteros mit "du Schwuchtel" bezeichnen, dann ist es eben rechtlich nicht angreifbar, anders sieht es aus wenn man einen Homosexuellen damit beleidigen will, dazu braucht man aber auch nicht unbedingt das Wort Schwuchtel benutzen das geht auch ohne
ganz genau.
Ich stelle mir gerade vor, wie es wäre, wenn jemand einen Anderen beleidigen wöllte und nennt ihn "du Hete".
Könnte übrigens ein Schimpfwort unter Homosexuellen werden. ;) (einfach mal nur den Spieß umgedreht :) )

In diesem Sinne:
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Will sagen, das Wort aus dem Sprachgebrauch zu tilgen wird nicht gelingen und wenn man jemanden beleidigen will, dann geht das auch völlig ohne Schimpfworte.



2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:19
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Ich stelle mir gerade vor, wie es wäre, wenn jemand einen Anderen beleidigen wöllte und nennt ihn "du Hete".
Könnte übrigens ein Schimpfwort unter Homosexuellen werden. ;) (einfach mal nur den Spieß umgedreht :) )
Sehr guter Einwand. Gerade wegen der Abbildung der Realität und des historischen Kontexts. Das sollte die Priorität haben, solange die Homos institutionelle Macht ausüben und die Heten unter struktureller Diskriminierung leiden.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:39
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Könnte übrigens ein Schimpfwort unter Homosexuellen werden
Gibt es ein Heten-Klatschen? Galt §175 auch für Heten? Hatten Heten jemals einen Nachteil?


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 14:42
Zitat von KybelaKybela schrieb:Gibt es ein Heten-Klatschen? Galt §175 auch für Heten? Hatten Heten jemals einen Nachteil?
ist schon klar. :)
@vincent hatte weiter oben auch schon den Unterschied zum Ausdruck gebracht.

Mir gings halt mehr darum was CosmicQueen ihr Punkt war, nämlich dass man alle möglichen Bezeichungen zu einem Schimpfwort machen und somit Andere stigmatisieren kann.

Ansonsten habe ich das Anliegen bezüglich z.B. N... und anderen diskriminierenden Worten schon verstanden.


melden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 15:27
Serdar Somuncu hat im verlinkten Video Stellung bezogen, hat die Sache differenziert versucht aufzuarbeiten. Hat aber auch klar zu verstehen gegeben, dass er neben der erfolgten Klarstellung (siehe Eckart) und Entschuldigung das Ausreizen des politischen Kabaretts fuer seine Wesensart haelt. So bezeichnet er im Video die Cancel Culture im Falle Eckart/Nuhr und ihm selbst als ueberzogen. Darin verweist er deutlich darauf, dass man trotz abweichender Inhalte nicht "martialischer" mit dem Genannten umgehen sollte, wie man moechte, dass mit einem selbst umgegangen wird...

Youtube: Serdar Somuncu über Rassismus-Vorwürfe, Kritik am Staat, Pocher auf Instagram uvm. | INTERVIEW
Serdar Somuncu über Rassismus-Vorwürfe, Kritik am Staat, Pocher auf Instagram uvm. | INTERVIEW
Relevantes ab: 33:30 (Als der 2. Schnaps eingegossen wird...)

In einem Video von LE weisst sie explizit in Minute 4:05 darauf hin, dass sie gegen Abschiebungen ist, bevor sie ihre Witze ueber die Umweltverschmutzung von Abschiebungen startet. Groucho hatte ja angemerkt, sie wuerde sich nur deswegen von der AFD distanzieren, weil sie nicht so bloed waere und ihre wahre Einstellung preisgeben wuerde. Ich halte das fuer etwas verschwoerungstheoretisch verschwurbelt und sehe das nicht so.

Youtube: Lisa Eckhart: Wenn Abschiebung, dann umweltfreundlich | Deville
Lisa Eckhart: Wenn Abschiebung, dann umweltfreundlich | Deville
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Glaubst du die ist komplett verblödet?
Wenn sie das zugelassen hätte, DANN wäre ihre Karriere wahrscheinlich in Deutschland ziemlich in den Keller gegangen.
Aber ihr Sprache ist da schon ziemlich verräterisch. Von "Heilige Kuh" oder "den Unberührbaren" sprihht man in PC oder metoo Kreisen sicher nicht.
Rate mal wo solche Töne eher vorkommen.

Ach ich mache nur Quatsch, halt dir weiter die Augen ganz fest zu und alles ist gut.



2x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 16:32
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:Serdar Somuncu hat im verlinkten Video Stellung bezogen
Ich muss mich grad so beömmeln.. Serdar, großer Könner. :D

Danke für das Vid. ^^


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 16:39
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:Relevantes ab: 33:30 (Als der 2. Schnaps eingegossen wird...)
Soll das irgendein Witz sein, den ich nicht verstehe?
Zitat von MokaEftiMokaEfti schrieb:In einem Video von LE weisst sie explizit in Minute 4:05 darauf hin, dass sie gegen Abschiebungen ist, bevor sie ihre Witze ueber die Umweltverschmutzung von Abschiebungen startet.
Joa, weil sie also sagt, dass ausnahmsweise Umweltschutz vor Fremdenhass vorzuziehen wäre? Also muss man dann auch davon ausgehen, dass sie Flüchtlinge zu Fuß ohne Proviant abschieben will. Ergibt Sinn.


1x zitiertmelden

Political correctness, ein gescheitertes Experiment

19.01.2021 um 16:40
Zitat von weißichnixvonweißichnixvon schrieb:Danke für das Vid.
Das Video hat @capspauldin eingestellt. Leider gab es keinen grossen Austausch darueber... Deswegen der erneute Versuch...


melden