Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Politischer Islam (Islamismus)

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Westen, Islamismus, Khomeini

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:30
fumo schrieb:Ich ziehe diese genannten Schlüsse aus meinen angeführten Quellen! Selbstverständlich darf man es auch anders interpretieren, das zeichnet eine pluralistische Gesellschaft aus
Das gilt selbstverständlich auch für:
Fumo schrieb (Beitrag gelöscht):Ich bin zum Islam übergetreten... :troll:
Du empfiehlst also völlig ernsthaft, zum Islam überzutreten, um dem Islamismus zu entgehen?
fumo schrieb:denn sicherlich lache ich hier nicht, dafür ist das Thema viel zu ernst


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:30
fumo schrieb:Wenn 47 % (türkischen) Muslime die Gesetze der Religion über das Grundgesetz stellen, dann befürworten sie folglich einen Gottesstaat, in dem die Scharia angewandt wird; denn das sind die Gesetze der Religion.
Nein, das ist einfach nur falsch. Es ist absolut unlogisch - für alle drei abrahamitischen Religionen, das Wort Gottes unter die von Menschen gemachten Gesetze anzusiedeln. Daraus kann man aber nicht ableiten, dass man den (aktuellen) Rechtsstaat durch einen Gottesstaat ersetzen will. In Anbetracht der Möglichkeiten, sich beispielsweise dem Kalifat des IS anzuschließen und der kolportierten knapp 50 % muss dir doch selbst was auffallen bezüglich der Zahl von Auswanderungen.
fumo schrieb:Das wollen auch die 25.810 ... es sind 2 Seiten der gleichen Medaille!
Jo, von mir aus. Und jeder Konservative ist ein Nazi. Weil die Konservativen ja eher rechts der Mitte sind und beide die Gesellschaftsordnung auf ihre Art wahren wollen. Alles gleich. :Y:


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:31
eckhart schrieb:bejahten 99 Prozent der Befragten in Afghanistan die Anwendung der Scharia, ..... Die Hinrichtung von Konvertiten und Körperstrafen wie Auspeitschen und Handabhacken wurde demnach in den meisten Ländern nur von einer Minderheit befürwortet, nur in Afghanistan und Pakistan gab es dafür breite Zustimmung.
Was habe ich hier in Bezug auf das Strafrecht der Scharia und in Bezug auf Afghanistan übersehen?

@tudirnix


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:32
fumo schrieb:Was habe ich hier in Bezug auf das Strafrecht der Scharia und in Bezug auf Afghanistan übersehen?
Die Quelle zu liefern!


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:37
plemplem schrieb:Hast du auch Tipps und Tricks wie wir das machen sollten? @fumo
Fumo schrieb (Beitrag gelöscht):Das war Spaß
Die Frage an Dich war aber ernstgemeint!
Deine Lach-smileys sind also auch kein Spass!


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:48
Vincent schrieb:Nein, das ist einfach nur falsch. Es ist absolut unlogisch - für alle drei abrahamitischen Religionen, das Wort Gottes unter die von Menschen gemachten Gesetze anzusiedeln. D
Und daraus ergibt sich, dass die 47 % den jetzigen Zustand als falsch empfinden.

Und wenn du die Quelle weiter verfolgst, möchten 32 % zu einer Gesellschaftsordnung entsprechend Mohammeds Zeiten zurückkehren.

Diese 32 % sind doch bereits ideologisch auf einer Linie mit den 25.810 (der Aspekt der Gewalt fehlt)

Diese 25.810 können dem genannten Personenkreis genau das bieten, was sie als richtig empfinden.

Und das erreichbare Potential an Gefolgsleuten sind die genannten 47 %

So, ich habe für heute fertig!


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 00:54
fumo schrieb:Und das erreichbare Potential an Gefolgsleuten sind die genannten 47 %
und immer noch offen lässt Du, wie Du deren Gegner für den von Dir gemeinten Bürgerkrieg von deutschen Sofas hochkriegst:
plemplem schrieb:Hast du auch Tipps und Tricks wie wir das machen sollten? @fumo


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 01:02
planke schrieb (Beitrag gelöscht):Wer Satt ist, will einfach kaum noch kämpfen..Oh Gott...diese Gesellschaft. *PRUST*
Auch dagegen gibts von rechter Seite Mittel:
Erschwerung der Lebensumstände Armer.
Arbeitszeiterhöhung
Kriminalisierung von Obdachlosigkeit.
usw.
Kurz das gesamte Askese-Arsenal.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 01:07
fumo schrieb:Interessant ist jedoch, dass ein Umdenken in der Politik stattgefunden hat, das sogar das grundlegende Recht auf Asyl in Frage stellt
Hab ich was verpasst? Ist mir was entgangen? Viertes Reich?
fumo schrieb:eckhart schrieb:
Wenn Du die Infragestellung des Grundrechts auf Asyl als persönlichen Gewinn verbuchst, überrascht mich das nicht!
Ich wäre dankbar, wenn Merz dieses Ziel hätte umsetzen können...vielleicht schafft er es noch
Mir klingeln langsam die Augen. Merz will also das Grundrecht auf Asyl abschaffen? dann gehört er in den Knast, würde ich mal sagen, wegen Hochverrat. Aber ich glaube eher, du hast da was falsch verstanden und dir gehen da die Wunschgäule durch.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 01:18
Leute!..."Sch(erz?!) hat es doch seit mindestens 10 Jahren sich mit der "Weltregierung" verscherzt.
Er hat doch damals....
Muss dazu sagen, dass ich seit ca. 20 Jahren nur noch das "wichtige" im TV anschaue!
Realo schrieb:Fumo schrieb:
Interessant ist jedoch, dass ein Umdenken in der Politik stattgefunden hat, das sogar das grundlegende Recht auf Asyl in Frage stellt
Wenn man davon ausgeht, dass wir von "Verbrechern" regiert werden, ist das gar nicht mal so abwegig. aber das weiss jeder "Logischdenkende".


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 06:29
Interessante Diskussion, wo ist die Glaskugel, wenn man die hätte wüsste man was zu tun ist...

Welche Schlagzeile wird man und will man in 40 Jahren in Deutschland lesen:
Weibliche Imam schliesst gleichgeschlechtliche Ehe ab (Nikah)
oder
heimlich verheiratete Schwule hängen am Baukran (Zina)?

Hierzu hätte ich gerne die politische Meinung der Islamführer gehört.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 08:03
Wenn sich jemand erkennbar in hanebüchenen VTs und Dystopien suhlt, sie zudem noch nicht einmal als solche kennzeichnet, dann muss man solche Eseleien nicht seitenlang diskutieren und so einen durchaus sinnvollen Thread zur Lachnummer verkommen lassen.
Ich hab das Elaborat gelöscht, sucht euch bitte eine andere Grundlage für die Diskussion.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 08:32
Corky schrieb:Hierzu hätte ich gerne die politische Meinung der Islamführer gehört.
Die wäre fast untergegangen, würde fumos Elaborat noch heute "d i s k u t i e r t" werden.
WELT: Herr Schreiber, Sie haben Schulbücher aus fünf muslimisch geprägten Ländern ins Deutsche übersetzen lassen. Warum?

Constantin Schreiber: Ich bin beruflich regelmäßig in Ägypten. Im vergangenen Jahr hat mir eine Freundin dort einen Batzen Schulbücher in die Hand gedrückt und gesagt: Lies mal. Sie selbst kommt aus dem Westen und war sehr irritiert über das, was ihre Kinder im Schulunterricht zu lesen bekamen.
https://www.welt.de/politik/deutschland/plus192700855/Kinder-des-Koran-Constantin-Schreiber-ueber-Schulbuecher-fuer-Musl...
„Ganze Generation soll mit Hass auf den Westen aufwachsen“
Das ist jetzt Thema im ARD-Morgenmagazin:
Muslimische Schulbücher:
Constantin Schreiber hat muslimische Schulbücher analysiert.
https://www.daserste.de/programm/index.html

Der "welt"-link ist mit Bezahlschranke.
https://www.deutschlandfunk.de/experte-islamische-schulbuecher-zeigen-oft-ein-heikles.2849.de.html?drn:news_id=1001173
ist frei lesbar!


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 08:36
@eckhart
Stell ordentliche Quellen rein: welt ist ein Bezahlartikel, der Link zum Zwangsbezahlfernsehen geht nicht (ist eine Live Sendung).

Aber zu den paar Zeilen: ich hatte das nicht anders erwartet.


melden
Clachaps
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 19:49
In Ägypten dürfen aber Islamkritiker auftreten und werden von der Regierung beschützt. Das finde ich gut.


melden
Clachaps
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 23:19
Hier übrigens nochmal

Mohammed beliebtester Erstname in Berlin


melden

Politischer Islam (Islamismus)

02.05.2019 um 23:38
Clachaps schrieb:Hier übrigens nochmal
Und da sollte man auch genau aufpassen und genau lesen. Wundert mich nicht wenn jemand nicht genau liest und dann "in Panik" gerät:
Wichtig: Die GfdS unterscheidet in ihrer Auswertung zwischen insgesamt beliebten Vornamen – dazu zählen ALLE Vornamen, neben Erstnamen also auch weitere Namen – und ausschließlich Erstnamen. Beispiel: Heißt ein Kind Marie Paula, ist Marie der Erstname, Paula der Zweitname. Beide Namen fließen in die GESAMTLISTE mit ein. In der LISTE DER ERSTNAMEN zählt jedoch nur Marie.
und gleich darunter:
Ganz vorn in der Liste der Gesamtliste der Vornamen sind 2018 in Berlin Marie und Alexander gewesen. Auf den Plätzen folgen Sophie und Charlotte sowie Maximilian und Paul.
Erstname = Marie-Anne oder Marie Anne, Maximilian-Alexander, usw. (also Vorname mit mehreren Namen)
Vorname = Marie, Anne, Maximilian, usw.

Nicht dass man auf die Idee kommt den Namen Mohammed als den Vornamen an sich bzw. insgesamt Nr.1 Berlins zu machen und somit den Eindruck zu erwecken Berlin sei schon "islamisiert" oder ähnliches ;)


melden

Politischer Islam (Islamismus)

03.05.2019 um 16:14
@fumo

etc.
Deine Berechnungen sind abstrus. Wie Viele haben Muslim in Pass aber sind mehr als sakulär eingestellt. Wie etwa @Vincent
:troll:
Auf jeden Fall in meinem Bekanntenkreis.
Nichtsdestotrotz enthaltet der auch u.a. sehr kritischen und vorsichtigen Teile. Eine Iranerin bsp. warnt vor der Blauäugigkeit und Blindheit hier gegenüber dem islamistischen Islam, sei es schiitisch oder sunnitisch. Auch sie spielt mit Zahlen.


Z. B. sowas geht gar nicht:
Beitrag von Corky, Seite 12
Ditib-Moschee ? Demokratischer Islam? Jan. 2018
Ditib lässt in Deutschland für türkischen Sieg beten

Der Islamverband Ditib inszeniert sich als politisch neutral. Doch nach dem türkischen Einmarsch in Syrien demonstrieren seine Imame offen ihre Nähe zu Ankara - und predigen für den Erfolg der Mission.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/ditib-laesst-in-deutschland-fuer-sieg-der-tuerkei-in-syrien-beten-a-1189223.h...
Sept. 2018
Türkischer Moscheeverband Verfassungsschutz prüft Beobachtung von Ditib-Zentrale

Verdachtsfall oder sogar Beobachtungsobjekt? Medienberichten zufolge prüft der Verfassungsschutz, ob und wie er den Moscheeverband Ditib ins Visier nehmen soll - der Verein soll für die türkische Regierung spionieren.
https://www.spiegel.de/politik/deutschland/moscheeverband-ditib-verfassungsschutz-prueft-beobachtung-a-1229257.html

"Islamische Gemeinden" vertreten einen Bruchteil, sind nicht stellvertretend für Mehrheit Muslime und sollten in einem sakulären Staat nicht gefördert werden, höchstens geduldet.
„Islamische Gemeinden werden bei der Integration der Flüchtlinge künftig eine große Rolle spielen, gerade wenn es darum geht, diesen einen demokratischen Islam vorzuleben“, betonte er mit Blick auf die Zukunft.
https://www.focus.de/politik/deutschland/monheim-am-rhein-buergermeister-ueberlaesst-islamischen-gemeinden-land-und-ernt...

Nett für kurdische Flüchtlinge aus Afrin, von Ditib Hilfe zu Integration zu kriegen in De. :palm:

..


Es sollte nicht erst nach 10 Jahren ein Salafikindergarten geschlossen werden.
https://www.domradio.de/themen/kirche-und-politik/2019-04-30/nun-bleiben-die-tueren-zu-gericht-bestaetigt-schliessung-vo...

Wie viele mehr als berüchtigte Moscheen existieren jahrelang, bis es zu Schliessung kommt?

Warum können sich Charite-Vereine mit klaren zu expandierendem Islamismus tendierenden Missionierungen dermassen verbreiten?
Sie nutzen gezielt Rechtslücken. Passiert auch bei christl., etc. Vereinen.
Zudem nutzen sie Erziehungsstätten. Frauen werden zu Erziehungsinstrumenten hinsichtlich Koranlehre, Folgsamkeit.
Sie lieben es Moscheen zu bauen.

Gefährlich sind solche Unterwanderungen schon.

Genauso so wie Re-Extreme, die mit ihren Feindbilder eine ganze Religion verteufelt und verallgemeinert.
Laizismus
Wie Katar mit Charity-Projekten Europa unterwandert

..
swissinfo.ch: Sie schreiben, Katar verfolge mit dieser Vernetzung das Ziel, in den europäischen Ländern ansatzweise Mikro-Gesellschaften zu schaffen. Tatsächlich?

G.M.: Das hat uns überrascht. Wie die internen Dokumente zeigen, ist dies eine Konstante. Eine Zielsetzung von Qatar Charity besteht – wie in dem von Scheich Ahmad al-Hamadi geleiteten Programm Al-Ghaith zum Ausdruck kommt – darin, das Verbreiten der islamischen Identität in Europa und der ganzen Welt zu fördern. Dies geschieht durch den Bau von Moscheen, die als eigentliche Lebenszentren verstanden werden, wenn möglich mit Schulen, Einkaufszentren, Kinderkrippen, muslimischen Begräbnisstätten, medizinischen Zentren, Gemeinschaftszentren und Wohnungen. Es geht also darum, das muslimische Individuum durch den von den Muslimbrüdern gepredigten globalen Islam von der Geburt bis zum Tod zu begleiten. Das sind zweifellos Ansätze zu Gegengesellschaften, die das Entstehen von Parallelgesellschaften begünstigen - was langfristig gefährlich werden könnte.

..
Es trifft jedoch zu, dass die einzelnen Länder etwas überfordert wirken. Man ist sich nicht im Klaren darüber, welche politischen Massnahmen in den Nachbarländern ergriffen werden. Hinzu kommt, dass das Thema bisweilen im Wahlkampf instrumentalisiert wird oder gewisse Bürgermeister es vorziehen, Problemen aus dem Weg zu gehen, indem sie von Qatar Charity unterstützte Projekte gutheissen oder sich ganz einfach um diese zugegebenermassen komplexen Fragen foutieren.
https://www.swissinfo.ch/ger/laizismus_wie-katar-mit-charity-projekten-europa-unterwandert/44917876
Den Organisationen der Muslimbrüder rechnet der Verfassungsschutz 1600 Personen zu, die Szene der Salafisten wird mit mehr als 11.000 beziffert. Viele gelten als Sympathisanten der Terrormiliz „Islamischer Staat“. Salafisten und Muslimbrüder hielten lange Abstand. Doch das scheint sich zu ändern.

Salafisten lernen, wie sie staatliche Repression vermeiden

„Ein Bündnis der beiden wäre der GAU“, warnt ein hochrangiger Sicherheitsexperte. Er skizziert das extremistische Potenzial: Jüngere Islamisten mit Drang zur globalen Revolution treffen auf eine islamistische Mittelschicht, die Staat und Gesellschaft „legalistisch“ durchdringen will. Trotz oder gerade wegen unterschiedlicher Aktionsformen, offene Rebellion hier, leises Einnisten dort, schienen Salafisten und Muslimbrüder zu erkennen, dass sie voneinander profitieren könnten, meint der Experte.
https://www.tagesspiegel.de/politik/buendnis-waere-ein-gau-salafisten-und-muslimbrueder-naehern-sich-gefaehrlich-an/2421...


melden

Politischer Islam (Islamismus)

03.05.2019 um 18:07
Venom schrieb:Und da sollte man auch genau aufpassen und genau lesen. Wundert mich nicht wenn jemand nicht genau liest und dann "in Panik" gerät:
Vielleicht lehne ich mich zu weit aus dem Fenster oder ich bin zu blöd das zu verstehen, aber so wie ich das lese, ist es ja dann sogar noch "schlimmer", wenn man es mit dem Namen Mohammed nicht so hat ?!

Denn wenn ein Kind 2 Namen hat und in der Gesamtliste gehen beide ein, in den Erstnamen nur der erste und da führt Mohammed.....


Oder verstehe ich da was falsch?


melden

Politischer Islam (Islamismus)

03.05.2019 um 18:18
Venom schrieb:Nicht dass man auf die Idee kommt den Namen Mohammed als den Vornamen an sich bzw. insgesamt Nr.1 Berlins zu machen
Ich verstehe es auch nicht, im Artikel steht:
Wichtig: Die GfdS unterscheidet in ihrer Auswertung zwischen insgesamt beliebten Vornamen – dazu zählen ALLE Vornamen, neben Erstnamen also auch weitere Namen – und ausschließlich Erstnamen. Beispiel: Heißt ein Kind Marie Paula, ist Marie der Erstname, Paula der Zweitname. Beide Namen fließen in die GESAMTLISTE mit ein. In der LISTE DER ERSTNAMEN zählt jedoch nur Marie.
Heisst wenn ein Junge Mohammed Abdul kommt:
in die Gesamtliste: Mohammed +1, Abdul +1
und in die Erstnammen Liste: (nur) Mohammed +1
In Berlin war Mohammed im Jahr 2018 der beliebteste Erstname! Der zweitbeliebteste Jungen-Erstname war Louis (Platz 2), gefolgt von Emil....
folgt für mich: die meisten Jungen in Berlin hiessen Mohammed xxxxx.
Und natürlich nur für Neugeborene!


melden
109 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Verlust33 Beiträge