Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Politischer Islam (Islamismus)

385 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Westen, Islamismus, Khomeini

Politischer Islam (Islamismus)

14.05.2019 um 21:48
Hayura schrieb:Nicht jede Islamistische Gruppe strebt das Kalifat an. Islamismus bedeutet den politischen Islam, darüber hinaus Gruppen die durch andere politische Bewegungen stark geprägt.
Also jede dieser Gruppen strebt schon mal keinen aufgeklärten Humanistischen Rechtsstaat an.

da kann man sicher sein.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

14.05.2019 um 21:51
@Fedaykin
Habe ich das gesagt?


melden

Politischer Islam (Islamismus)

14.05.2019 um 21:59
@Fedaykin
Das Problem in der Islamischen Welt bist das allgemein Demokratie Gewalteneinteilung etc. noch in den Kinderschuhenm stecken und auch Sekuläre Kräfte meist nicht freiheitlich sind. Das Thema Demokratie und Rechstaat muss man da anders behandeln. Die Prinzipien einer freiheitlich demokratischen Ordnung muss sich in der islamischen Welt noch durchsetzen. Das braucht aber Zeit und kann nicht erzwungen werden.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 07:48
Hayura schrieb:und eben eher sich politisch einbringt
Die Ideologie " Juden auslöschen " ist also schon sich politisch einbringen ?

Ennadha , muslimbrüder, Hamas und co sind alle ganz toll wenn Sie Krankenhäuser bauen , damit hat man sich aber noch nicht politisch eingebracht.
Im grossen ganzen geht es diese " Parteien " nur um eine Islamisierung der Gesellschaft und der kampf gegen zionisten - Gewaltenteilung ist da das geringste Problem den recht spricht Ja der da oben .


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 10:06
@jedimindtricks
Du hast wie immer nichts verstanden....


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 10:15
@jedimindtricks
Oder wie wäre deine Lösung für das Problem?


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 10:27
@Hayura
Es gab in den 90zigern schon ein ersten Schritt / versuch / anzeichen hin zu einem Liberaleren islam , das wäre mal ein Anfang .


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 10:36
@jedimindtricks
Islamistische Parteien und Bewegung gibt es, und damit meine ich nicht den klischeehaften Dschihadistenkrieger, sondern auch Bewegungen die Islamistisch oder Teilweise Islamistisch bis Islamisch-konservativ sind die nunmal in der politischen Landschaften sehr verbreitet und die Frage ist wie man damit umgeht. Ignorieren kann man sie nicht, dazu sind sie zu relevant.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 10:51
@Hayura
Das kann mir gelinde gesagt scheiss egal sein wer da die Predigt hält , sobald die Jungs aber mit Waffen rumfuchteln wirds haarig .
Würden wir dem IS auch nicht gönnen , oder - ne a-Bombe Oder Massenvernichtungswaffen..


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 11:27
Hayura schrieb:Du hast wie immer nichts verstanden....
er hat sehr gut verstanden.

ich denke, du hast ein bisschen ein "rosiges" Verständnis .

wenn sich Sunniten und Shiiten im Jemen gegenseitig abschlachten, oder "rechtgläubige Salafisten" anderen Muslimen Ungläubigkeit unterstellen und sie deswegen umbringen, könnte uns das egal sein mit dem Verweis darauf, dass Demokratieverständnis sei halt noch nicht so ausgeprägt.
Es sollte uns aber nicht egal sein, denn die Konflikte beschränken sich längst nicht auf einen geografisch eng umgrenzten Raum. Sie treten weltweit in Erscheinung bzw haben weltweite Auswirkungen.
siehe radikal-islamischer Terror - Dschihadismus, siehe wahhabitischer Salafismus, siehe Muslimbrüder -- weltweit agieren sie.
Hayura schrieb:as Problem in der Islamischen Welt bist das allgemein Demokratie Gewalteneinteilung etc. noch in den Kinderschuhenm stecken und auch Sekuläre Kräfte meist nicht freiheitlich sind.
wwie könnten säkulare Kräfte auch freiheitlich sein, wenn sie von Islamisten jeglicher Couleur angegriffen werden?
Hayura schrieb:Die Prinzipien einer freiheitlich demokratischen Ordnung muss sich in der islamischen Welt noch durchsetzen. Das braucht aber Zeit und kann nicht erzwungen werden.

derzeit findet leider das GEgenteil statt -- Eine Re-Islamisierung und Radikalisierung wohin man schaut. Vom Balkan bis zum Hindukusch, von Afrika bis in die Karibik, von Schweden bis Südafrika:

überall machen Islamisten von sich reden. überall versuchen sie ihren Kampf für eine Islamisierung der GEsellschaften zu führen.

ich weiß echt nicht warum ich mir die Haltung aneignen sollte: "das bedroht uns nicht, es dauert nur etwas länger bis sich die demokratischen Kräfte durchsetzen" während wir in Teilen unserer westlichen Welt eine Rolle rückwärts erleben (GEschlechtertrennung in der Öffentlichkeit, zunehmender Einfluss von Salafisten etc)


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 11:32
Hayura schrieb:Islamistische Parteien und Bewegung gibt es, und damit meine ich nicht den klischeehaften Dschihadistenkrieger, sondern auch Bewegungen die Islamistisch oder Teilweise Islamistisch bis Islamisch-konservativ sind die nunmal in der politischen Landschaften sehr verbreitet und die Frage ist wie man damit umgeht. Ignorieren kann man sie nicht, dazu sind sie zu relevant.
richtig, man kann und sollte sie nicht ignorieren.

man sollte vor ihnen nicht einknicken, man sollte ihren Forderungen nicht nachgeben und ihnen keinen Platz für ihre Ideologie und doe Ausbreitung derselben bieten.

man sollte -- und da sind ganz besonders Muslime selbst gefordert!! -- auf rückwärtsgewandte, menschenrechtsverachtende Tendenzen hinweisen, wo immer sie auftreten.

man sollte ihnen auf der politischen Bühne vorallem in Europa so wenig wie möglich Einflussnahme zugestehen.
Wir haben Religionsfreiheit, wir haben eine demokratische, freiheitliche Grundordnung. Wir brauchen keine sharia anstelle Rechtsstaatl. Grundordnung und kein an der sharia ausgerichtetes Rechtsverständnis, auch nicht in Teilen der Bevölkerung.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 11:53
@lawine
Man kann sie aber auch nicht stumpf bekämpfen. Was bei Militanten Dschihadisten gut ist, geht aber bei Parteien die auf politische Ebene handeln nicht so einfach.
Was eine Islamische Partei entsteht liegt es am Verfassungsgericht sie zu verbieten oder nicht, oder sie Beobachten zu lassen.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 11:54
Hayura schrieb:Habe ich das gesagt?
Klang so bei dir als wäre es wichtig mit welche Art die Scharia an die Macht kommt..

und das wäre dann ein großer Unterschied...
Hayura schrieb:Das Problem in der Islamischen Welt bist das allgemein Demokratie Gewalteneinteilung etc. noch in den Kinderschuhenm stecken und auch Sekuläre Kräfte meist nicht freiheitlich sind. Das Thema Demokratie und Rechstaat muss man da anders behandeln. Die Prinzipien einer freiheitlich demokratischen Ordnung muss sich in der islamischen Welt noch durchsetzen. Das braucht aber Zeit und kann nicht erzwungen werden.
Kein Grund die schlimmsten der schlimmern nach vorn zu lassen.

anbei ist das kein Zeitprozess das einfach Demokratie kommt, nein das muss schon erzogen und sozialisiert werden,

anbei den Leute die Fähigkeit zur Demokratie abzureden ist aber gar nicht so PC..


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 11:57
@Fedaykin
Habe ich das gesagt, ich bin gegen eine scharia Gesetzgebung. trotzdem muss man sich die Frage stellen wie man mit Islamistischen Parteien umgehen sowohl in Europa wie im Orient, zumindestens in Orient kkann man sie nicht einfach unterdrücken.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 12:11
Hayura schrieb:Man kann sie aber auch nicht stumpf bekämpfen.
nur für dich zum Merken:
ich bin generell dagegn, MENSCHEN zu bekämpfen.
weder stumpf noch spitz noch sonstwie.

Ich bin dafür, menschenfeindliche Ideologien zu entlarven, ihre Anhänger zu benennen und zu demaskieren und der islamistischen Ideologie keinen Raum zu geben, d.h möglichst keinen politschen Betätigungsrahmen, keinen gesellschaftlichen Spielraum, keine Möglichkeit zur Werbung.

so zum Beispiel:
Zum ersten Mal ist es der Stadt Hannover gelungen, eine beantragte Kuchen-Spende-Aktion von mutmaßlichen Islamisten in der City zu untersagen. Damit hat die Stadt landesweit erstmalig das im vergangenen Jahr beschlossene Straßengesetz angewendet. Es soll Kommunen helfen, Veranstaltungen mit verfassungsfeindlichen Inhalten im Vorhinein untersagen zu können....

„Auf der neuen gesetzlichen Grundlage können Anträge zur Nutzung des Straßenraums dann abgelehnt werden, wenn auf der jeweiligen Veranstaltung entgegen der demokratischen Grundordnung agiert wird oder dort entsprechende Inhalte verbreitet werden“, sagt von der Ohe. Es müsse „ein Bezug zwischen der Nutzung des öffentlichen Raums und den staatsfeindlichen Umtrieben bestehen“. Diesen Zusammenhang müsse die Verwaltung gerichtsfest nachweisen. Daher sei ein „eng abgestimmtes Vorgehen mit dem Verfassungsschutz“ nötig, sagt Hannovers Ordnungsdezernent.
https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Extremismus-Hannover-untersagt-erstmals-Islamisten-Stand-in-der-City


handeln, statt den Islamisten die Straße zu überlassen! !

Netzwerke aufdecken!
https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Grossrazzia-Spuren-des-islamistischen-Netzwerks-fuehren-nach-Hannover


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 13:44
lawine schrieb:Ich bin dafür, menschenfeindliche Ideologien zu entlarven, ihre Anhänger zu benennen und zu demaskieren und der islamistischen Ideologie keinen Raum zu geben, d.h möglichst keinen politschen Betätigungsrahmen, keinen gesellschaftlichen Spielraum, keine Möglichkeit zur Werbung.
Gut.
Deine Ausführungen dazu beziehen sich nur grundlegend immerwieder auf Zuwanderung, ganz konkret den Islam.
Die Ideologie der Afd zu entlarven ist dir nicht ganz so wichtig oder ist der Eindruck falsch?


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 15:42
Hayura schrieb:man mit Islamistischen Parteien umgehen sowohl in Europa wie im Orient,
Hmm , wäre wie gehen islamistische Parteien mit Europa um nicht sinniger ?
Wiegesagt, etwas liberaler darfs schon sein . Ansonsten haben wir hier die Gesetze die wir anwenden sollten , und die kollidieren nunmal mit dem Programm von islamistischen Parteien !?
Panislamische Unterwerfung wird's hier nicht geben , stand jetzt .


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 21:31
gentoo schrieb:ganz konkret den Islam.
falsch, sie beziehen sich auf Islamismus, sprich auf den (extremistischen) politischen Islam.

kleiner aber feiner und wichtiger Unterschied.
gentoo schrieb:Die Ideologie der Afd zu entlarven
ich vermute, Geisel und GEnossen kennen die.

Da Berlins- SPD Innenminister Geisel nicht auf die Idee kommt, die AfD als Integrationspartner für de-radikalisierte Rechtsextreme ins Gespräch zu bringen bzw ernsthaft vorzuschlagen, muss ich das auch nicht verurteilen bzw zur Diskussion stellen.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 21:47
lawine schrieb:kleiner aber feiner und wichtiger Unterschied.
Warum hebst du dann explizit und repetitiv die "islamistische" Ideologie hervor?
Sollte man nicht, wenn dann keiner menschenfeindlichen Ideologie den Raum geben, egal ob Islamismus oder Afd, die sich in vielen Punkten kaum unterscheiden?
lawine schrieb:Da Berlins- SPD Innenminister Geisel nicht auf die Idee kommt, die AfD als Integrationspartner für de-radikalisierte Rechtsextreme ins Gespräch zu bringen bzw ernsthaft vorzuschlagen, muss ich das auch nicht verurteilen bzw zur Diskussion stellen
Keine Ahnung was die SPD mit deinen Ausführungen zu tun hat.


melden

Politischer Islam (Islamismus)

15.05.2019 um 21:51
gentoo schrieb:Keine Ahnung was die SPD mit deinen Ausführungen zu tun hat
lies einfach die paar Beiträge vorher . Vielleicht wird dir das dann klarer.
nutze dafür die Suchfunktion und suche nach Beiträgen von lawine mit Stichwort:
Geisel, SPD, Muslimbrüder.

auf, das schaffst du!


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt