weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

2.162 Beiträge, Schlüsselwörter: SPD

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

28.02.2018 um 21:51
Die SPD ist meiner Meinung nach auf dem besten Wege sich selbst bedeutungslos zu machen und sich damit abzuschaffen. Und dabei spielt es sogar keine Rolle mehr wie die Abstimmung zur Groko ausgeht. Die Inkonsequenz von Schulz hat dazu noch beigetragen.


melden
Anzeige

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

01.03.2018 um 07:56
Sybilla schrieb: Die SPD ist im übrigen derzeit personell für Neuwahlen nicht aufgestellt, wer würde Kanzlerkandidat*in?
Der weibliche Pittbull würd sich schon dahin beissen :D


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

01.03.2018 um 12:09
Na ja, Schulz ist nun raus, aber Hoffnung hat in Form einer Frau Nahles. Da kann die SPD jetzt in eine bessere Zukunft blicken.

Es mag ja nur ein soft skill sein, aber ich würde Politiker in die erste Reihe stellen, die zumindest ansatzweise sympathisch wirken. Auf dem Weg hat die SPD letztmals einen Kanzler gestellt, nämlich Gazprom Gerd.

Frau Nahles hingegen wird mit ihrer Persönlichkeit keinen einzigen Wähler an die SPD binden könne und sicher auch nicht mit ihrer Ausdrucksweise. Die Frauen in meinem persönlichen Umkreis finden sie auch eher abstoßend und daher gibt es wohl nicht mal einen nennenswerten Frauenbonus.

Hallo SPD: Der Wurm muss dem Fisch schmecken, in dem Fall dem Wähler.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 09:42
Nun ist diie Entscheidung von den SPD Mitgliedern gefallen, die SPD ist auch dieses Mal bei der Groko dabei.
Die Wahlbeteteiligung lag wohl bei fast 80%. Dei Partei muss jetzt aber anstrengen um die weitere Spaltung zu verhindern.
Jetzt wird wahrscheinlich das Geschacher um die Posten beginnen. Mal schauen was da auf uns zukommt...


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 10:01
Noch ne letzte GroKo ... okay schade. Hätte mir gewünscht, dass es keine weitere gibt.
Nächstes Mal wird es aber dafür nich mehr reichen.

Die sinkenden Umfragewerte haben die Mitglieder aus Angst zur Zustimmung getrieben. Lustigerweise stabilisierten sich die Werte ja in den letzten Tagen. Mal sehn ob sie jetzt wieder runtergehn. Wird ein paar Tage dauern bis erste Umfragen diesen Zeitraum erfassen ab heute.

Für mich bleibt nur noch FDP als wählbare Partei übrig. Und AfD um die andern bissl zu ärgern. (Da mit AfD ja keiner koalieren will und es denen damit schwerer wird ihre Ministerposten abzusichern, wenn die Regierungsbildung mühsamer wird.) Ich denke auch ich werde nächste Wahl mal AfD ausprobiern. (Aber nur einmalig. Die Wahl danach wieder FDP.)

SPD kommt nach dem ganzen hin und her (nur ein Nein zur GroKo hätte sie noch retten können) nich mehr in Frage. Zumindest so die nächsten 10-20 Jahre nich.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 10:15
Jetzt gibt es also die nächsten Jahren weiter von Frau Nahles "auf die Fresse". Oder wie es jetzt wohl heißen müsste weiter ihre Fresse.^^

War auch nicht zu erwarten das eine Partei, deren Mitglieder im Schnitt 60 Jahre alt sind sich etwas trauen würde. Und dann auch noch bei einer Gegenbewegung von so juso Schnöseln. Also wirklich.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 10:21
Dass Olaf Scholz den Zerfall der SPD als Zusammenwachsen interpretiert, ist derzeit der Gipfel der Vernunft.
Die übrigen Parteieneinschließlich der AfD sind ja noch gar nicht so weit!

Insoweit macht die SPD vor, wie es geht!


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 12:46
Larry08 schrieb:Jetzt gibt es also die nächsten Jahren weiter von Frau Nahles "auf die Fresse". ....^^
zusammen mit CDU-Merkel dann ein alternativloses "auf die Fresse" :D
eckhart schrieb:Insoweit macht die SPD vor, wie es geht!
"auf die Fresse"? Oder dann doch "nur" den Zerfall? :)


melden
Grenox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 13:09
War doch klar das die SPD für die GroKo stimmt.
Aber das Ergebnis war sowieso egal, die Partei SPD ist schon am Ende.
Es wird das letzte mal sein das diese Partei im Bundestag in einer Regierung Politik macht.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 14:19
Sehr gut.
Ich freue mich über diese Entscheidung.

Ich bin froh, dass die SPD diese Verantwortung übernommen hat. Für mich macht das die Partei wieder wählbar.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 14:20
Grenox schrieb:Es wird das letzte mal sein das diese Partei im Bundestag in einer Regierung Politik macht.
Glaube ich nicht. Es braucht nur einen neuen Vorsitzenden und die Partei könnte wieder ganz anders gesehen werden.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 16:27
Ldex97 schrieb:Glaube ich nicht. Es braucht nur einen neuen Vorsitzenden und die Partei könnte wieder ganz anders gesehen werden.
:D
Einer ist ja schon dabei aufgeflogen, überhaupt erst einmal Mitglied der SPD zu werden.

Dabei wollte der Identitäre Mensch sicher nur pro GroKo stimmen
und nicht gleich SPD-Vorsitzender werden.
"Vor GroKo-Entscheid: Identitärer wollte sich bei SPD einschleichen."
https://www.merkur.de/politik/vor-groko-entscheid-identitaerer-wollte-sich-bei-spd-einschleichen-zr-9655990.html

So leicht wirds also nichts mit einem neuen SPD-Vorsitzenden. :D


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 18:22
lkdwpi schrieb:Für mich bleibt nur noch FDP als wählbare Partei übrig.
Nicht wirklich oder ?
Schon vergessen für welche Leute die Politik machen und insbesondere was das für Wendehälse sind ?


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 18:30
jfk-inside schrieb:Schon vergessen für welche Leute die Politik machen und insbesondere was das für Wendehälse sind ?
ist das nicht bis jetzt bei allen Parteien (in Regierungsverantwortung) bis jetzt so gewesen? (zumindest mehr oder weniger) ;)

Es wird doch immer hauptsächlich auf die Wirtschaftsinteressen geschaut. Die Wirtschaft muss laufen - immer höher, schneller, weiter - das ist doch mMn bei allen Regierungsparteien das Primat, oder nicht?


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 18:37
Optimist schrieb:ist das nicht bis jetzt bei allen Parteien (in Regierungsverantwortung) bis jetzt so gewesen? (zumindest mehr oder weniger) ;)
Das macht die FDP auch nicht besser


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 18:58
jfk-inside schrieb:Das macht die FDP auch nicht besser
naja, war doch auch meine Rede - keiner machts besser, finde ich.
Und nun, was machen wir damit? :)


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 19:08
Optimist schrieb:Und nun, was machen wir damit? :)
Allen einen Schuß vor den Bug geben.
In 3,5 Jahren.
Aber nicht damit RECHTEN MIST zu wählen.
Es gibt andere Möglichkeiten


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 19:15
jfk-inside schrieb:.Es gibt andere Möglichkeiten
welche Möglichkeit siehst du?
Einen Schuss vor den Bug mit Kleinparteien, welche sowieso keine Chance haben über die 5% zu kommen, darin sehe ich keine wirksame Möglichkeit bzw. das wäre mMn KEIN "Schuss..."


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 20:21
Optimist schrieb:welche Möglichkeit siehst du?
Einen Schuss vor den Bug mit Kleinparteien, welche sowieso keine Chance haben über die 5% zu kommen, darin sehe ich keine wirksame Möglichkeit bzw. das wäre mMn KEIN "Schuss..."
Ganz einfach, Wähler mit eher rechten Ansichten wählen CDU/CSU.
Mehr Rechts darf einfach nicht sein.
FDP und SPD haben ihre Existenzgrundlage vertan und sind nicht mehr wählbar.
Wähler mit eher linken Ansichten wählen die Linke.
Und Grüne wählen halt die Grünen.

Die Afd hat jedenfalls nichts im Bundestag zu suchen. Außerdem wäre es mal toll wenn die Wahlbeteiligung etwas höher wäre.


melden
Anzeige

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

04.03.2018 um 20:47
@jfk-inside
Optimist schrieb:Optimist schrieb:welche Möglichkeit siehst du?
jfk-inside schrieb:Ganz einfach, Wähler mit eher rechten Ansichten wählen CDU/CSU.
jfk-inside schrieb:Wähler mit eher linken Ansichten wählen die Linke.
dem würde ich zustimmen, wenn wir weiter oben nicht schon das folgende festgestellt hätten:
jfk-inside schrieb:Schon vergessen für welche Leute die Politik machen und insbesondere was das für Wendehälse sind ?
Optimist schrieb:ist das nicht bis jetzt bei allen Parteien (in Regierungsverantwortung) so gewesen? (zumindest mehr oder weniger)
... Dann hätte man doch wieder das gleiche Dilemma. Anstatt Groko mit CDU/SPD hätte man dann halt eine andere Groko - mit CDU und Linke/Grüne.
Diese gehören alle zu den Etablierten und würden es mMn im Sinne deiner obigen Aussage ("für welche Leute die Politik machen ...") auch nicht besser machen.
Man würde also "im gleichen Saft schmoren".


melden
255 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden