Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

2.169 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: SPD ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 14:50
@Pb74
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Bei dieser Krankheit kann man leider nicht nach dem klassischen Verständnis von einer Heilung sprechen, leider.
Ach Gottchen..wer seit 37 Jahren abstinent lebt, bei dem ist ein Rückfall kaum anzunehmen.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 14:50
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ist das bei Managern so?
Sollte eigentlich gem. Leistungsprinzip und Verwantwortungsprinzip.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Lege doch mal die Haftungsgrundlagen beider Seiten dar.
Das würde ich gerne näher besprechen ist aber dann wirklich zu O.T. Gerne später per PM. Nur mal als Stichwortvergleich: Haftung VW Abgasskandal, Haftung Behörde/Vekehrsminister beim Abgasskandal (Hinweis Steuerhinterziehung).
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Es sind auch unterschiedliche Welten. Aber was motiviert jemanden, in die Politik zu gehen? Nur die Ideale? Oder wären auch "weltlichere" Anreize nicht schlecht, um Motivationen zu schaffen oder zu verstärken?
Selbstverständlich sind die Motivationen aufgrund der Individualität des Einzelnen unterschiedlich. Persönlich finde ich jedoch, dass ein Poltiker streng dem Ideal (Vertretung des Volk) folgen sollte. Ansonsten kann ich ihn nicht ernstnehmen.
Zitat von canalescanales schrieb:Mit wem willst Du die Tätigkeit ansonsten vergleichen?
Ein US-Präsident verdient im Jahr 400.000 Dollar, weshalb soll ein EU-Parlamentspräsident nicht ähnlich verdienen?
Die Höhe ist mir pers. egal, so lange es verhältnismäßig ist. Über die Verhältnismäßigkeit lässt sich natürlich streiten. Da hat jeder seine eigenen Ansichten. Auch Trump ist ein Politiker. Daher wäre hier der Vergleich Politiker/Politiker.

Wie gesagt, ich kann den Manager nicht mit einem Politiker vergleichen. Verschiedene Ideale. Verschiedene Aufträge.


3x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 14:54
@canales

nix Gottchen, das ist so. Ausserdem ist der letzte Absatz meines Beitrages der entscheidende, nicht, ob Schulz rückfällig wird.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 14:56
@Pb74
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Ausserdem ist der letzte Absatz meines Beitrages der entscheidende, nicht, ob Schulz rückfällig wird.
Na, offensichtlich war es kein Thema in seiner Zeit als Funktionsträger bei der EU, aber mir ist das schon klar, dass es jetzt wieder aus der Schublade geholt wird.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 14:58
@n3ji
Zitat von n3jin3ji schrieb:Wie gesagt, ich kann den Manager nicht mit einem Politiker vergleichen. Verschiedene Ideale. Verschiedene Aufträge.
Aber ähnliche Verantwortung, vermutlich sogar eher größer als bei Managern...die werden bei Versagen großzügig abgefunden.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:00
Zitat von Pb74Pb74 schrieb:Schulz kann man ein gewisses Charisma nicht absprechen, ganz im Gegensatz zu Gabriel, der in dieser Disziplin ähnlich begabt ist wie Merkel: Nämlich null Ausstrahlung. Deshalb könnte Schulz durchaus für manchen bislang unentschlossenen SPD-Wähler den Ausschlag geben, doch wieder die SPD zu wählen. Aber ob das ausreicht, die SPD aus ihrer Talsohle zu führen? Eher nein.
Der Vorteil von Schulz ist die Sprache des kleinen Mannes. Das ist definitiv ein Push ggü. Gabriel. Einen richtigen Push würde es mMn dann geben, wenn die SPD sich klar von der Groko abgrenzt und auch erstmal klar von RRG. Erstmal das eigene Ding durchziehen mit Schulz als "Speerspitze". Dann könnte ich mir durchaus vorstellen, dass da was geht.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:00
Zitat von n3jin3ji schrieb:Wie gesagt, ich kann den Manager nicht mit einem Politiker vergleichen. Verschiedene Ideale. Verschiedene Aufträge.
Klar kann man das. Das Bewunderst du doch bei Trump, das er den STaat so führen will wie sein Unternehmen.

Und wieso sollte Trump dann ein guter Politiker sein?

Nein SChulz ist das beste was die SPD momentan so aufbieten kann. Ob er eine Trendwende beschert wage ich zu bezweifeln.
Selbstverständlich sind die Motivationen aufgrund der Individualität des Einzelnen unterschiedlich. Persönlich finde ich jedoch, dass ein Poltiker streng dem Ideal (Vertretung des Volk) folgen sollte. Ansonsten kann ich ihn nicht ernstnehmen.
t
Ich kann so manchen Bürger nicht ernst nehmen in seinem Weltbild. Streng dem Ideal folgen. soso.


2x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:03
Zitat von canalescanales schrieb:Aber ähnliche Verantwortung
Nein tut mir leid. Großkonzerne haben ggü. den Anteilseignern eine Verantwortung. Also ggü. dem Kapital. Ein Politiker jedoch ggü. dem Volk. Persönlich bekomme ich Kapital vs. Human nicht auf einen Nenner. Kapital ist fiktiv. Ein Mensch nicht.


2x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:05
Zitat von n3jin3ji schrieb:Sollte eigentlich gem. Leistungsprinzip und Verwantwortungsprinzip.
Das ist hier aber eher der Erfolg. Also quasi eine Siegprämie.
Erfolg ist natürlich wahrscheinlicher, wenn man qualifiziert ist - aber nicht nur.
Zitat von n3jin3ji schrieb:Das würde ich gerne näher besprechen
Klar, gerne. Und ich widerspreche nicht, dass es im Staatsdienst Haftungsprivilegien gibt (quasi als Ausgleich dafür, dass man eben doch meist weit weniger verdient, als in der Wirtschaft).
Zitat von n3jin3ji schrieb:Persönlich finde ich jedoch, dass ein Poltiker streng dem Ideal (Vertretung des Volk) folgen sollte.
Finde ich auch. Aber mit den Idealen ist das so eine Sache. Sie sind super in Utopien und scheitern in Realitäten.
Ich habe daher lieber einen weitgehend idealen Politiker in der Realität, als einen absolut idealen Politiker in meinen Träumen.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:05
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Klar kann man das. Das Bewunderst du doch bei Trump, das er den STaat so führen will wie sein Unternehmen.
Das verwechselst du jetzt aber. Das habe ich nie behauptet und würde ich auch nie behaupten.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:05
Nein tut mir leid. Großkonzerne haben ggü. den Anteilseignern eine Verantwortung. Also ggü. dem Kapital. Ein Politiker jedoch ggü. dem Volk. t
Stimmt der müsste noch besser Bezahlt werden.

Was Merkle und co so beziehen würde ich teilweise gerade mal als Schmerzensgeld zählen.
Zitat von n3jin3ji schrieb: Kapital ist fiktiv. Ein Mensch nicht.
nö ist beides nicht Fiktiv.


2x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:07
@n3ji
Zitat von n3jin3ji schrieb: Persönlich bekomme ich Kapital vs. Human nicht auf einen Nenner. Kapital ist fiktiv. Ein Mensch nicht.
Du meinst ein Bundeshaushalt unterscheidet sich vom Haushalt eines Unternehmens, was die Verantwortung betrifft, oder Entscheidungen die ein ganzes Staatsgebilde betreffen von denen, die ein Unternehmen betreffen?
Naja, so gesehen würde ich behaupten verdienen die Manager viel zu viel...zumal sie selbst bei Versagen noch gut abgefunden werden.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:08
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich kann so manchen Bürger nicht ernst nehmen in seinem Weltbild. Streng dem Ideal folgen. soso.
Volkswirtschaftlich besteht definitv ein Unterschied zwischen der Auswirkung der Ideale eine Bäckers oder eines Politikers ;)


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:09
@canales

Das ist richtig, doch ist die Wahl zu seinem Job im EU Parlament nicht vergleichbar mit der zum KK einer Partei.

@n3ji

So sehe ich das auch. Da muss Schulz aber bis zum September noch gewaltig in seiner Partei die Positionen zurechtrücken und einige seiner Genossen etwas neu justieren und einbremsen. Eine Herkules-, wenn nicht eine Sisyphosaufgabe.


melden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:10
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:nö ist beides nicht Fiktiv.
Ich bitte dich...


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:14
Zitat von canalescanales schrieb:Du meinst ein Bundeshaushalt unterscheidet sich vom Haushalt eines Unternehmens, was die Verantwortung betrifft, oder Entscheidungen die ein ganzes Staatsgebilde betreffen von denen, die ein Unternehmen betreffen?
Ja definitiv. Ein Staat kann (noch) nicht pleite gehen. Mangels Insolvenzverordnung. Zeig mir ein Unternehmen, dass bei der gleichen Höhe unserer Staatsschulden noch einen Kredit zu Niedrigzinsen bekommen würde :)
Zitat von canalescanales schrieb:Naja, so gesehen würde ich behaupten verdienen die Manager viel zu viel...zumal sie selbst bei Versagen noch gut abgefunden werden.
Mag richtig sein. Hängt aber immer vom Einzelfall ab und von der jeweiligen Betrachtung der Verhältnisse.


2x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:24
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:nö ist beides nicht Fiktiv.
Dann beantworte mir doch mal die Frage, was das Kapital ohne den Menschen machen kann? Oder würde es das Kapital ohne den Menschen geben? Würde es das Kapital noch nach dem Menschen geben?


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:32
@n3ji
Zitat von n3jin3ji schrieb:Ja definitiv. Ein Staat kann (noch) nicht pleite gehen. Mangels Insolvenzverordnung. Zeig mir ein Unternehmen, dass bei der gleichen Höhe unserer Staatsschulden noch einen Kredit zu Niedrigzinsen bekommen würde
Darum geht es nicht, sondern um die Verantwortung und die Auswirkungen von Entscheidungen und das unterscheidet sich eben nicht.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:37
Zitat von n3jin3ji schrieb:Zeig mir ein Unternehmen, dass bei der gleichen Höhe unserer Staatsschulden noch einen Kredit zu Niedrigzinsen bekommen würde
Jedes. So lange man glaubt, dass der Schuldner den Kredit bedienen kann und können wird, gibt man ihm vernünftigerweise ein Darlehen.
Zitat von n3jin3ji schrieb:Dann beantworte mir doch mal die Frage, was das Kapital ohne den Menschen machen kann? Oder würde es das Kapital ohne den Menschen geben? Würde es das Kapital noch nach dem Menschen geben?
Die Abhängigkeit von Kapital vom Mensch bedeutet aber nicht, dass es fiktiv ist. Ein Auto, das Dich über den Haufen fährt, gäbe es ohne Menschen auch nicht - gleichwohl ist es real.


1x zitiertmelden

Martin Schulz Kanzlerkandidat - Wird jetzt alles gut für die SPD?

26.01.2017 um 15:43
Zitat von canalescanales schrieb:Darum geht es nicht, sondern um die Verantwortung und die Auswirkungen von Entscheidungen und das unterscheidet sich eben nicht.
Ach so meinst du das. Hmm... schwierige Frage. Mathematisch betrachtet ist ein Haushalt ein Haushalt gleich ob Staat oder Unternehmen. Das Prinzip ist hier erstmal gleich. Hinsichtlich der Auswirkung ist das abhängig von der Größe des zu betrachtenden Staat und von der Größe des zu betrachtenden Unternehmen. Die Entscheidung des kleinen Bäcker sind anders gewichtet als bsp. von Blackrock. Gleiches gilt für Deutschland und als bsp. der Vatikanstaat. Tja und bei der Veranwortung steht der Staat dann doch über den Unternehmen, da dieser immer die Rahmenbedingungen für die Unternehmen vorgibt.


melden