Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

4.528 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hamburg, Zerstörung, Krawalle ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

27.01.2018 um 13:19
@DerThorag
Zitat von DerThoragDerThorag schrieb:Die Täter bleiben Täter und werden nicht zum Opfer.
Ich wüsste nicht wo ich es umgekehrt hätte.


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

27.01.2018 um 13:55
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Weiß nicht warum es genau Hamburg werden musste. Aber die Polizei hatte schon im Vorfeld gewarnt, nun ja, angeblich sollte es ja ablaufen wie ein Hafengeburtstag. Das Ende ist bekannt.
Wie willst du jemals richtige Antworten finden, wenn du dich ständig weigerst, das Problem zu erfassen? Es geht wohl weniger darum, dass es Hamburg sein "mußte", sondern darum, dem linksradikalen Bodensatz nicht die Entscheidungshoheit darüber einzuräumen "wo es nicht sein darf". Wenn es nämlich nach denen ginge, käme wohl kein Ort dieser Welt in Frage.

Und dass das Ende bekannt ist, bezweifle ich auch. Denn den Teil, der jetzt von Strafen und anschließende Zivilklagen/Schadensersatzansprüche gegen einige Herrschaften handelt, wird man nicht arg viel mitbekommen. Ich gehe aber davon aus, dass sich da einige finanziell nicht unbedingt verbessern werden.


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

27.01.2018 um 14:52
Zitat von TripaneTripane schrieb:Denn den Teil, der jetzt von Strafen und anschließende Zivilklagen/Schadensersatzansprüche gegen einige Herrschaften handelt, wird man nicht arg viel mitbekommen.
Wenn man sich das Video von der Elbchaussee anschaut, wie wahlos dort auf paramiltärische Art und Weise die Autos angefackelt wurden,
-Kleinwagen brannten nieder,während Protzkarossen gleich daneben unversehrt blieben und umgekehrt-
kann ich diese Aussage nur dick unterstreichen!
https://www.allmystery.de/fcgi/?m=mposts&user=19362&query=Elbchaussee


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

27.01.2018 um 18:06
G20-Foto-Fahndung: 21 Verdächtige identifiziert:

https://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/G20-Fotofahndung-20-Verdaechtige-identifiziert,gipfeltreffen764.html


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 22:09
Vermummte Beamte in der G20-Demo
Polizisten marschierten vermummt im schwarzen Block mit

Bei der G20-Demo "Welcome to Hell" tarnten sich mehrere Zivilbeamte als gewaltbereite Protestler. Eine gängige Taktik, sagt die Polizei. Ein Beitrag zur Eskalation, sagen Kritiker.
http://www.spiegel.de/panorama/justiz/g20-polizisten-marschierten-bei-demo-im-schwarzen-block-mit-a-1208567.html

https://www.stern.de/politik/deutschland/g20-gipfel-in-hamburg--haben-polizisten-randalierer-angestachelt--7989264.html


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 22:14
@Balanceismus

Es ist wohl nicht überraschend dass die Polizei auch in zivil agiert und dass man sich entsprechend dem Umfeld kleidet.

Die Überschrift ist ja reisserisch, aber da steht nichts davon dass die Beamten selber randaliert haben, das wäre ja auch widersinnig.


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 22:17
@Bruderchorge
Randaliert zwar nicht, aber sie behielten ihre Vermummung, die Grund für die Auflösung der Demo war. Eine Provokation liegt also vor.


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 22:37
Zitat von vincentvincent schrieb:Eine Provokation liegt also vor.
Das ist zu klären, dann müßten die Beamten schon die anderen zur vermummung animiert haben oder aber nachdem ein Großteil der Menge nach Aufforderung die Masken ablegt diese aufbehalten und dadurch zu erneuter vermummung beisteuern.

Ansonsten sollte es jedem Vernunft begabten Menschen klar sein, dass die Beamten sich die Arbeit auch schenken können wenn sie dadurch auffliegen, dass sie als einzige unter hunderten keine Maske tragen.

Gewisse Verhaltensweisen sind ja auch entschuldbar wenn es der Aufklärung einer schlimmeren Tat dient.

Polizei und Rettungsdienst darf in solchen Fällen ja auch über rot fahren zB.


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 22:47
@vincent


wenn die Polizei sich vermummt, ist das für Dich provokativ? Jeder Polizist hat eine Nummer und kann identifiziert werden.
Mach Dich mal schlau, warum die Polizei vermummt auftritt.

Dagegen die Demoteilnehmer, da gab es auch viele Vermummte, von denen redest du nicht. Und die haben keine Nummer oder keinen Namen an der Jacke stehen. Das ist für Dich nicht provokativ?


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:28
@wolke7

Für geneigte Linksextremisten, die oft an "..ja aber die Polizei..." zu erkennen sind, ist schon die bloße Existenz der Polizei Provokation genug, um in mörderischer Absicht Betonplatten und Mollis auf sie zu werfen, weil sie sie gerne töten wollen. Denn Betonplatten und Mollis haben eine klare Tötungsabsicht. Viele dieser "..ja aber die Polizei..."-Typen sagen zwar alibihaft dass sie das nicht wollen, doch in ihrem innersten werden sie es sich wünschen hoffen.


melden
melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:32
@kingari
Ich empfinde es lediglich als Provokation, wenn die Polizei Märchen von Molotov-Cocktails und Betonplatten in den Umlauf bringt um einen Freibrief zu bekommen.


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:34
Zitat von paranomalparanomal schrieb:Ich empfinde es lediglich als Provokation, wenn die Polizei Märchen von Molotov-Cocktails und Betonplatten in den Umlauf bringt um einen Freibrief zu bekommen.
Gut dass wir alle an Halluzinationen litten und die Mollis auf dem G20 gar nicht existent waren. Auch die verwüsteten Straßenzüge waren reine Einbildung.
Aber klar, das war natürlich alles die Polizei...


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:41
Zitat von kingarikingari schrieb:Gut dass wir alle an Halluzinationen litten und die Mollis auf dem G20 gar nicht existent waren. Auch die verwüsteten Straßenzüge waren reine Einbildung.
Aber klar, das war natürlich alles die Polizei...
Also bis zum heutigen Tage, hat die Polizei keine Beweise für den "Hinterhalt" liefern können und die Ermittlungen wurden meines Wissens nach daher auch eingestellt. Es gab lediglich ein Video, in dem jemand einen funkenden Gegenstand vom Dach wirft, was jedoch auch ein Böller hätte sein können. Da der Bereich bereits geräumt wurde, als das Video entstand, hätte es (wie auch öffentlich angemerkt wurde) weitere Aufnahmen oder Beweise geben müssen, die diesen behaupteten massiven Hinterhalt belegen. Das ganze ist also ganz und gar kein Fakt.


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:44
@paranomal

Ich brauche keine rechtsgültigen Beweise, mir reichten die Bilder und Ergebnisse der Demo, denn die sprechen eine klare Sprache. Dass man Täter kaum identifizieren konnte wegen ihrer Vermummung, ändert nichts an dem Ausmaß der Gewalt und Zerstörung.


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:49
Zitat von kingarikingari schrieb:Ich brauche keine rechtsgültigen Beweise, mir reichten die Bilder und Ergebnisse der Demo, denn die sprechen eine klare Sprache. Dass man Täter kaum identifizieren konnte wegen ihrer Vermummung, ändert nichts an dem Ausmaß der Gewalt und Zerstörung.
Sorry, aber wenn dir reine Assoziation reicht, ist das ja eine Sache, aber wenn du hier anfängst Meinung mit Fakten zu vermischen (oder verwechseln?), dann muss man auch darauf hinweisen. Sonst geht die Sachlichkeit hier komplett flöten und es geht nur noch um politische Agitation.


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:53
@paranomal

Fakt sind die Bilder mit höchster Aggressivität und Zerstörung. Das man dort kaum jemanden habhaft werden konnte, wegen der idiotischen Deeskalationsstrategie, ändert nichts an der Gewaltorgie
Aber was will man schon von Hamburg oder Berlin im Kampf gegen Linksterrorismus erwarten, wo man doch lieber Drogendealern sogar Denkmäler bauen will und das ganze durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung gefördert...


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:58
Zitat von kingarikingari schrieb:Fakt sind die Bilder mit höchster Aggressivität und Zerstörung.
Deshalb kann man trotzdem nicht willkürlich irgendwelche Geschichten in die Welt setze, nur weil sie für manche ins Bild passen.
Aber was will man schon von Hamburg oder Berlin im Kampf gegen Linksterrorismus erwarten
Terrorismus? Ich bitte dich.


melden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

18.05.2018 um 23:59
@paranomal

Welche Geschichten denn?


1x zitiertmelden

G20 - Ausschreitungen in Hamburg

19.05.2018 um 00:01
Zitat von kingarikingari schrieb:Welche Geschichten denn?
Die vom Hinterhalt mit Molotovcocktails, der von dir ganz selbstverständlich als gesichertes Geschehnis aufgeführt wurde. Darum ging es ja.


1x zitiertmelden