Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neue Form der Rassentrennung?

1.949 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:02
@Tussinelda
Der objektive Beweis eines rassistischen Aktes ist also ausschließlich das Gefühl des vermeintlichen Opfers? Ist das deine "Rechtsauffassung"?


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:03
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Die BBC Frau spricht ja vom Digitalen Blackfacing, wenn ich einen Gif als Weißer benutze, der einen schwarzen ENTERTAINER (sind ja meist aus der Film/Comedy/Musik Branche), nutze, "denn Schwarze sind ja nicht dazu da um Weiße zu entertainen :ask: . Und das ist lächerlich...
Eddie Murphy ist nun mal nicht für die Unterhaltung von Weißen da!!


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:04
Zitat von deduxdedux schrieb:Ich halte mich an die moralischen Grundwerte und nutze den gesunden Menschenverstand.
schön für dich. wie oft willst du das hier jetzt noch sagen? gehts darum in diesem thread? und weißt du, der gesunde menschenverstand wird für so viel angeführt, das sagt mir überhaupt nichts.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:07
@Dogmatix
Quatsch mich nicht blöde von der Seite an. Bist du hier der Threadbeauftragte für themenbezogene Rede?
Gib mir deine Einzeiler ich gebe dir einen zurück und dann ist auch gut.


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:08
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Das wird jeden schwarzen Komiker/Artist freuen, wenn vorm halb leeren Saal performt...arm aber nicht benachteiligt, aber vielleicht doch?
Eben, es wäre doch die totale Diskriminierung, wenn ich alles was mit schwarzen Menschen zu tun hat, aus Angst diskriminierend zu sein, ausschließe. Zurecht finden also schwarze Menschen dieses BBC Video völlig abwegig und diese Dame spricht zum Glück nicht für alle schwarzen Menschen.

Ich frage mich immer wieder, warum sollte man, nur weil jemand eine andere Hautfarbe hat, immer eine Sonderstellung zukommen lassen und besonders sensibel und rücksichtsvoll sein? Mir ist es völlig egal wer Bullshit erzählt, Bullshit ist Bullshit, egal welcher MENSCH das nun von sich gibt.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:08
Zitat von derfremdederfremde schrieb:Woher will der andere eigentlich auch wissen, das ich ein weißer bin der ein schwarzen Emoji verwendet? Nicht jeder veröffentlicht sein Privatleben bei facebook und co.
Vielleicht verrät Dich einer deiner Freunde oder durch das neue Netzwerkdurchsetzunggesetz darfst Du nur nach Kontrolle posten.


melden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:08
Das problem das "aktivisten" selber zum rassismus neigen wen sie ins extreme übergehen wird wohl bald zurück gehen.. L'Oréal ist jetzt mit so einer auf die nase gefallen.
https://www.welt.de/icon/partnerschaft/article168456679/Diversity-ja-aber-bitte-nicht-zu-viel-davon-oder-was.html

Sie wurde als markenbotschafterin eingestellt und für folgenden post gekündigt.

"Ich habe ehrlich gesagt keine Energie mehr, über die rassistisch motivierte Gewalt weißer Menschen zu sprechen. JA, aller weißen Menschen. Die meisten von euch allen anerkennen nicht einmal, dass eure ganze Existenz, eure Privilegien und euer Erfolg als Rasse auf den Rücken, dem Blut und dem Tod von Schwarzen Menschen gründet. Eure ganze Existenz ist von Rassismus durchdrungen.“


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:12
@abahatschi

Da werden Diskussionen aber schwierig, da müssten die eine ganze Menge kontrollieren. Dann kann ein Post erst nach 2 Wochen geprüft und freigeschalten werden :D Mich wundert es ohnehin das es in D keine regelung für den gebrauch von Emojis im Internet gibt. Wo doch sonst soviel geregelt wird...


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:12
Zitat von deduxdedux schrieb:Bist du hier der Threadbeauftragte für themenbezogene Rede?
nein, bin ich nicht. ich hatte verständnisprobleme damit, was und inwiefern der "gesunde menschenverstand" die thread-frage angehen würde. das war mir eben nicht klar.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:23
@Dogmatix
Der gesunde Menschenverstand verhindert im vorliegenden Fall einfach, sich zu sehr auf eine Argumentation einzulassen, die schon den Tatbestand des Rassismus als gegeben voraussetzt. Meiner Meinung nach ist es nicht zulässig, das Gefühl des aus seiner Sicht Benachteiligten als Grundlage für die Festsetzung einer rassistischen Handlung herzunehmen.
Die Intention ist meiner Meinung nach wichtig. Wenn die Intention nicht wichtig wäre, gäbe es keine Diskussionsgrundlage über eine etwaige "Schuld"frage.

Es sollte immer um Verständigung gehen und nach meiner Erfahrung findet die Verständigung an der Basis statt und nicht in den Köpfen philosophischer Runden.
back_again hat das gut auf den Punkt gebracht. Im Alltag stärkt der humorige Umgang mit "rassistischer Neckerei" den Zusammenhalt untereinander, weil gezeigt wird, dass man den Ernst hinter sich lässt und sich tatsächlich als Menschen begegnet.


1x verlinktmelden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:23
@Kältezeit
nein, überhaupt nicht, man sollte nur vielleicht mit der Reaktion etwas umsichtiger umgehen, sie als das nehmen, was sie ist und nicht versuchen demjenigen zu sagen, was sie ist, dass sie nicht zählt, übertreiben und/oder einfach verwerfen. Es kann doch nach wie vor jeder posten/sagen, was er will.

@Ilvareth
Dein Beispiel hat nichts mit Rassismus zu tun, wenn es einfach eine Tatsache ist und auch so kommuniziert wird, dass es keinen Platz mehr gibt. Ich habe erlebt, dass mein Kind keinen Platz bekam, weil es schon "zu viele dunkle Kinder im Kindergarten gäbe", DAS ist rassistisch.

@interrobang
ja da zeigt sich eben, wie verlogen solche Firmen agieren....kannst Du ja selbst feststellen, wenn Du den Artikel zu Ende liest


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:24
@dedux
es gibt einen gesunden Menschenverstand? Wer definiert den oder wie ist dieser definiert? Wie wird der gemessen? Und was ist dann der kranke Menschenverstand? Ich bitte um Erläuterung.


1x zitiertmelden
interrobang Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:25
@Tussinelda
Was ist daran verlogen? Ich finde es nur konsequent wen sie rassisten feuern.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:Ich bitte um Erläuterung.
Dafür das du dich weigerst fragen zu beantworten stellst du selber viele..


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:27
@Tussinelda
Dieser gesunde Menschenverstand ist präexistent, den muss man nicht definieren, damit er da ist. Es sind die kleinen Selbstverständlichkeiten, die durch zu viel Theoretisiererei überdeckt werden können.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:38
@dedux

du, ich hab dich jetzt verstanden! also ich lass jetzt mal den neuen gegensatz von dir weg, von theoretisiererei und gesundem menschenverstand, der gesunde menschenverstand als therapie? oder barriere? gegen zu viel nachdenken und so ...

und was du hier sagtest,

Beitrag von dedux (Seite 25)

über verständigung an der basis und neckerei, dem würde ich so grob auch zustimmen.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 11:45
@Dogmatix
Man kann den "gesunden Menschenverstand" auch als intuitive Komponente des Denkens verstehen. Die scheinbare Gegensätzlichkeit zur Theoretisiererei lässt sich dadurch begründen, dass das Theoretisieren oder auch sich den Kopf zu zerbrechen, in der Regel auf den "Logikverstand" setzt. Dieser Logikverstand betreibt keine Verortung innerhalb eines kausalen Gefüges. Die Intuition verhindert, dass sich auf eine Diskussion überhaupt eingelassen wird, die an sich gar nicht stattfinden dürfte, wenn vorab auf den gesunden Menschenverstand gesetzt würde.


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 12:14
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:nein, überhaupt nicht, man sollte nur vielleicht mit der Reaktion etwas umsichtiger umgehen, sie als das nehmen, was sie ist und nicht versuchen demjenigen zu sagen, was sie ist, dass sie nicht zählt, übertreiben und/oder einfach verwerfen. Es kann doch nach wie vor jeder posten/sagen, was er will.
Das ist in einem Satz ein Widerspruch in sich. Man sollte umsichtiger etc. mit den Reaktionen sein, gleichzeitig darf man doch sagen/posten was man will :ask:


melden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 12:27
@CosmicQueen
nein, es ist kein Widerspruch. Denn letztendlich läuft es ja darauf hinaus, dass jeder postet, sagt, schreibt, was er will, wenn es einen aber eben tatsächlich interessieren SOLLTE, warum jemand so fühlt/denkt, als REAKTION auf etwas, dass man getan, gepostet, gesagt, geschrieben hat, dann kann man entsprechend damit umgehen und vielleicht beim nächsten Mal einfach mal das, was man so sagt, schreibt etc. prüfen, im Sinne WARUM man genau dies jetzt sagt oder schreibt und ob die Möglichkeit bestehen könnte, dass man dadurch jemanden beleidigt, angreift, diskriminiert. Das ist alles, aber eben schon zu viel, offenbar.
Es reicht ja schon, dass man von Weissen redet, um entsprechende Reaktionen hervorzurufen. Und das obwohl die meisten nach wie vor von Schwarzen, Asiaten, Latinos etc. reden, nur eben sich selbst nie irgendwie so bezeichnen wollen oder bezeichnet werden wollen, wenn sie selbst Weiße sind. Die Weißen (und ich beziehe mich jetzt explizit auf die jeweilige Gruppe)bezeichnen sich nämlich nicht so. Aber alle anderen bezeichnen sie sehr wohl so. Interessant, oder?


2x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 12:34
Zitat von deduxdedux schrieb:Der objektive Beweis eines rassistischen Aktes ist also ausschließlich das Gefühl des vermeintlichen Opfers? Ist das deine "Rechtsauffassung"?
geht es hier um Juristerei? Oder darum, wie Menschen sich warum fühlen, was sie betrifft oder eben nicht betrifft, was sie verletzt und was nicht?
Hier, kannste Dir mal durchlesen, vielleicht verstehen dann Du und einige andere hier manches besser. Aber VORSICHT, es ist von Weißen die Rede, vom White Privilege und vom Whitesplaining. Das ist nämlich genau das, was hier passiert. Whitesplaining.
https://thebodyisnotanapology.com/magazine/6-ways-well-intentioned-people-whitesplain-racism-and-why-they-need-to-stop/


1x zitiertmelden

Neue Form der Rassentrennung?

10.09.2017 um 12:36
@Tussinelda
Es geht darum, ein wenig Ordnung in dein polemisches Allerlei zu bringen. Bekomme Besuch, melde mich noch dazu...


melden