Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Rassismus

18.155 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, AFD, Migranten ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Rassismus

14.02.2018 um 16:39
@borabora

Du hast vorhin selbst geschrieben...
Zitat von boraboraborabora schrieb:Doch wenn man bereit und sensibilisiert für gewisse Sachen ist, dürfte es kein großes Problem sein.
Jetzt kommst du leider wieder mit Trotzreaktionen um die Ecke und hörst nicht wirklich zu...
Zitat von boraboraborabora schrieb:Das ist nicht unbedingt der Punkt.

Natürlich hat jeder eine Meinung zum Thema, oder noch besser, die Demokratie abschaffen, wird ja eh bestimmt, was jeder als rassistisch anzusehen hat und was nicht.
Doch, genau das ist der Punkt.
Es wird nicht "bestimmt, wer was als rassistisch anzusehen hat". Es ist verdammt nochmal Fakt, dass "Mohr" ein rassistisches Wort ist. Und wie Rassismus definiert ist, schreibt uns allem unsere Sprache vor. Nicht ich dir.
Und es ist auch keine demokratische Entscheidung. Wir führen hier keine Mehrheitsabstimmung durch, ob "blau" plötzlich "grün" bedeutet.
Zitat von boraboraborabora schrieb:Und es gibt eben Leute, die das als nicht schlimm empfinden, zumal der Begriff nicht auf Menschen gemünzt ist.
Es geht halt nicht darum, ob es alle als schlimm empfinden. Es geht darum, alle Perspektiven zu berücksichtigen und nicht nur die als Referenz zu nehmen, die es nicht schlimm finden.

Wenn ich dich jetzt "blöde Ziege" oder ähnliches nennen würde - selbstverständlich ein rein hypothetisches Beispiel - und würde das nicht böse meinen, würde sogar - ganz demokratisch - noch zwei oder drei andere User finden, die es auch nicht schlimm fänden - wäre es dann keine Beleidigung mehr? Kann man über sowas die Deutungshoheit an sich reißen, wenn man derjenige ist, der gerade nicht beleidigt wird?


2x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 16:40
tschechei oder tschechien
Zitat von DoorsDoors schrieb:Warum sagt eigentlich niemand etwas gegen die Mohrrübe? Nur weil sie in der Farbe eher an Trump erinnert?
Die wilde Form also die Urmohrrübe ist allerdings nicht trumpfarbig, die ist wirklich schwarz und heißt tatsächlich wegen der Assoziation schwarz = Mohr so.


1x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 16:44
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Es wird nicht "bestimmt, wer was als rassistisch anzusehen hat". Es ist verdammt nochmal Fakt, dass "Mohr" ein rassistisches Wort ist.
Deinen Standpunkt hat glaube ich auch jeder verstanden. Meinen rassistischen ja auch.


melden

Rassismus

14.02.2018 um 16:47
@neugierchen

Nee, du verstehst offenbar noch immer nicht den Unterschied zwischen Standpunkten und Tatsachen.
Obwohl du das schon selbst verlinkt und zitiert hast.

Es ist nicht mein Standpunkt, dass der Himmel blau ist; da kannst du noch so oft behaupten, er sei grün.


melden

Rassismus

14.02.2018 um 18:05
Wenn man einen schwarzen sieht und davon ausgeht , dass er nicht von hier ist, ist das doch gut. Bedeutet ja, dass man ein funktionierendes gehirn hat, dass regelmäßige Muster (alle um einen rum sind weiß) erkennt und Outlier erkennt.

Ich finde der schwarze sollte selber reflektieren und nicht gleich eingeschnappt sein.


melden

Rassismus

14.02.2018 um 18:07
Zitat von boraboraborabora schrieb:Also ich finde es vollkommen normal, das man sich auf Verständigungsschwierigkeiten einstellt oder einstellen kann, schließlich kann man nicht unbedingt davon ausgehen, das jeder Zugereiste deutsch spricht, oder auch bei Flüchtlingen, Migranten.

Problematisch finde ich, das ansich "normales" Verhalten in Rassismus umgewandelt wird.
es ist also normales Verhalten, jedem, der nicht so aussieht, wie man sich so gemeinhin "den Deutschen" vorstellt, zu unterstellen, er könne deswegen kein Deutsch?
Zitat von boraboraborabora schrieb:Kann man denn wissen, wer wo geboren oder aufgewachsen ist?
Hat doch niemand ein Schild umhängen.
ja eben......und man kann somit genauso gut Deutscher sein, auch wenn man offenbar so aussieht, dass dies auf keinen Fall der Fall sein könnte
Zitat von boraboraborabora schrieb:Von Denkmustern abrücken ist oftmals schwierig. Doch wenn man bereit und sensibilisiert für gewisse Sachen ist, dürfte es kein großes Problem sein.
ja, ich erkenne bei Deinen Aussagen da einen gewissen Mangel an Sensibilisierung, ehrlich gesagt
Zitat von boraboraborabora schrieb:Natürlich hat jeder eine Meinung zum Thema, oder noch besser, die Demokratie abschaffen, wird ja eh bestimmt, was jeder als rassistisch anzusehen hat und was nicht.
klar, wer Rassismus kritisiert, der will die Demokratie abschaffen....macht zwar keinen Sinn aber kann man ja mal schreiben, damit auch jeder merkt, wie sensibilisiert man dem Thema gegenüber ist, schliesslich wollen einen andere ja zensieren und über einen bestimmen :cry:


wenn Du hier nicht perfekte Beispiele für alltäglichen Rassismus geliefert hast, dann weiß ich auch nicht.....sogar plus dem mimimi, was dann immer von Nicht-Betroffenen kommt, wenn ihre so "un"rassistische Haltung kritisiert wird


1x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 18:13
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Vor ein paar Monaten war ich dienstlich unterwegs und hab in einem Dorf in einer sehr ländlichen Gegend an einer Bäckerei gehalten.
Hinter der Theke stand der wohl "schwärzeste" Mensch, den ich je gesehen habe.
Erst als er mich in vollkommen akzentfreiem Deutsch ansprach - er war höchstwahrscheinlich deutscher oder zumindest hier geboren - fiel mir auf, dass ich darüber ziemlich überrascht war und mich unbewusst schon auf Verständigungsschwierigkeiten vorbereitet hatte.
War von mir sicher nicht "böse gemeint" und ich hab es auch geschafft, mir das nicht anmerken zu lassen, denke ich.
... Auch sowas ist Rassismus.
Fein. Und wenn es dir dann gelungen ist, deine Erfahrungswerte auszublenden, solltest du unbedingt daran arbeiten, dass es dir erst gar nicht mehr auffällt, wenn dein Gegenüber schwarz ist. :P:


1x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 18:17
Zitat von muscariamuscaria schrieb:Fein. Und wenn es dir dann gelungen ist, deine Erfahrungswerte auszublenden, solltest du unbedingt daran arbeiten, dass es dir erst gar nicht mehr auffällt, wenn dein Gegenüber schwarz ist. :P:
wieso, @raitoningu ist ja nicht blind :ask:


melden

Rassismus

14.02.2018 um 18:19
@muscaria
Hoffentlich war es kein Kolonialwarenladen.

Natürlich wird so etwas unangenehm sein wenn man sich selbst ertappt, mir ist es noch nicht passiert.

Natürlich sehe ich Unterschiede, auch ob blonde oder braune Haare aber ich schließe doch daraus auf überhaupt nichts. Die schönste Frau kann eine Hohlschüssel sein und ein Streußelkuchen hochintelektuell.

Vor allem behandele ich alle gleich bis ich erste Erfahrungen mit ihnen gemacht habe.


melden

Rassismus

14.02.2018 um 18:21
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Erst als er mich in vollkommen akzentfreiem Deutsch ansprach - er war höchstwahrscheinlich deutscher oder zumindest hier geboren - fiel mir auf, dass ich darüber ziemlich überrascht war und mich unbewusst schon auf Verständigungsschwierigkeiten vorbereitet hatte.
was ihr für probleme habt. man labert immer erst drauf los und wenn man nicht verstanden wird, dann redet man halt langsamer oder auf englisch.
das nennt sich soziale Kompetenz. damit ist alles leichter


melden

Rassismus

14.02.2018 um 18:43
Zitat von emzemz schrieb:Die wilde Form also die Urmohrrübe ist allerdings nicht trumpfarbig, die ist wirklich schwarz und heißt tatsächlich wegen der Assoziation schwarz = Mohr so.
ach, da wollte ich Letztens schon was zu schreiben, habe es aber vergessen.....der Name leitet sich nicht von "Mohr"=schwarz ab.......außerdem dachte ich, "Mohr" leitet sich von Maure ab :ask: ja was denn jetzt bitte?


1x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 18:47
Zitat von raitoninguraitoningu schrieb:Es geht halt nicht darum, ob es alle als schlimm empfinden. Es geht darum, alle Perspektiven zu berücksichtigen
Welche Perspektiven gibt es Deiner Meinung nach, wenn sich einige Menschen durch die Bezeichnung Mohrenapotheke verletzt fühlen und eine Änderung wünschen?

Ist doch dann Fakt, das diese umbenannt wird, oder? Ansonsten ist der Inhaber rassistisch, ganz klar!
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:es ist also normales Verhalten, jedem, der nicht so aussieht, wie man sich so gemeinhin "den Deutschen" vorstellt, zu unterstellen, er könne deswegen kein Deutsch?
Ich finde es absolut normal, denn es liegt einfach in der Natur der Sache und hat nicht unbedingt damit zu tun, wie man sich Deutsche vorstellt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:...und man kann somit genauso gut Deutscher sein, auch wenn man offenbar so aussieht, dass dies auf keinen Fall der Fall sein könnte
Stimmt.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:, ich erkenne bei Deinen Aussagen da einen gewissen Mangel an Sensibilisierung, ehrlich gesagt
Ich bin dran am Arbeiten^^
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: wer Rassismus kritisiert, der will die Demokratie abschaffen....macht zwar keinen Sinn aber kann man ja mal schreiben, damit auch jeder merkt, wie sensibilisiert man dem Thema gegenüber ist, schliesslich wollen einen andere ja zensieren und über einen bestimmen :cry:
Das war nicht wirklich ernst gemeint, jedoch ist es doch so, wenn man mir vorschreiben möchte, was ich oder auch andere als rassistisch anzusehen haben oder nicht. Bis zu einem gewissen Grad ist es nachvollziehbar, aber auch wieder nicht bei dem Begriff Mohrenapotheke, wie in diesem Thread zu lesen ist.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: schliesslich wollen einen andere ja zensieren und über einen bestimmen
Ist es nicht so?
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb: Du hier nicht perfekte Beispiele für alltäglichen Rassismus geliefert hast, dann weiß ich auch nicht.....sogar plus dem mimimi, was dann immer von Nicht-Betroffenen kommt, wenn ihre so "un"rassistische Haltung kritisiert wird
Wer kritisiert hier wen?
Geh mal ein wenig in Dich und lese Deine zahlreichen Beiträge noch mal durch ;)


2x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 18:50
Zitat von boraboraborabora schrieb:Ich finde es absolut normal, denn es liegt einfach in der Natur der Sache und hat nicht unbedingt damit zu tun, wie man sich Deutsche vorstellt.
mit was denn sonst? Das erkläre mal bitte ausführlicher
Zitat von boraboraborabora schrieb:Wer kritisiert hier wen?
Geh mal ein wenig in Dich und lese Deine zahlreichen Beiträge noch mal durch ;)
ja ich Dich, und jetzt? Ich schrieb doch, dass mimimi kommt, wenn kritisiert wird.... :ask:


1x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 19:11
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:mit was denn sonst? Das erkläre mal bitte ausführlicher
Ich weiß ganz genau, worauf Du hinaus möchtest und versuche es mal andersrum.

Ist für einen Schwarzen, für einen Chinesen oder einen Asiaten wohl auch beleidigend, wenn er für einen Deutschen gehalten wird, denn ich gehe mal aus, das sie stolz auf ihre Heimat sind.

Willst wieder einen Strick drehen, weil es nun mal so ist, das nicht jeder Mensch, der eben anders aussieht, nicht als Deutscher gehalten wird?

Ich kann nichts dafür, das sich die Menschen aus aller Herren Länder voneinander unterscheiden.. äußerlich teilweise.
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ja ich Dich, und jetzt? Ich schrieb doch, dass mimimi kommt, wenn kritisiert wird.
Meine Kritik Andersdenkenden gegenüber hält sich mMn in Grenzen. Andere dagegen nehmen es nicht so genau.
Und falls ich mal mimimi mache, kann ich damit gut leben.


2x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 19:25
Wenn mir in meiner 15000 Einwohner Stadt ein Schwarzer entgegenkommt, ich dann eher damit rechne, dass er nicht akzentfrei deutsch spricht, dann ist das nicht rassistisch sondern vollkommen logisch.
Es begegnen einen kaum Schwarze und diese haben ihre unmittelbare Herkunft wohl meist nicht in Österreich.

Wenn ich jetzt in Uganda bin werden die Menschen auch nicht damit rechnen, dass ich perfekt Swahili spreche.

Dazu muss man nicht mal das Hirn einschalten, das geht bei uns allen automatisch.


3x zitiert1x verlinktmelden

Rassismus

14.02.2018 um 19:30
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Es begegnen einen kaum Schwarze
Komisch..und ich dachte das so viele Leute immer darüber faseln das wir von denen "Ersetzt" und "Überschwemmt" werden.


1x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 19:38
Zitat von NerokNerok schrieb:Komisch..und ich dachte das so viele Leute immer darüber faseln das wir von denen "Ersetzt" und "Überschwemmt" werden.
Nein bei uns nichts. In Wien ist das an vereinzelten Punkten anders, aber bei uns waren die nur kurz.
Ist auch zu langweilig hier.


melden

Rassismus

14.02.2018 um 19:59
Zitat von boraboraborabora schrieb:Ist für einen Schwarzen, für einen Chinesen oder einen Asiaten wohl auch beleidigend, wenn er für einen Deutschen gehalten wird, denn ich gehe mal aus, das sie stolz auf ihre Heimat sind.
und die Heimat kann nicht Deutschland sein? Und sie könnten es nicht auch als angenehm empfinden, nicht als "fremd" wahrgenommen zu werden, sollten sie eine andere Heimat haben?
Zitat von boraboraborabora schrieb:Willst wieder einen Strick drehen, weil es nun mal so ist, das nicht jeder Mensch, der eben anders aussieht, nicht als Deutscher gehalten wird?
anders? Anders als wer? und wie anders?
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Wenn ich jetzt in Uganda bin werden die Menschen auch nicht damit rechnen, dass ich perfekt Swahili spreche.
ach so? Weil es da keine Weissen Menschen gibt oder warum? Also sie werden sicherlich damit rechnen, dass Du Englisch sprichst, ist ja (auch) Amtssprache


2x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 19:59
Zitat von insidemaninsideman schrieb:Wenn mir in meiner 15000 Einwohner Stadt ein Schwarzer entgegenkommt, ich dann eher damit rechne, dass er nicht akzentfrei deutsch spricht, dann ist das nicht rassistisch sondern vollkommen logisch.
klar ist das logisch, was aber unlogisch ist, wegen dem anfangen zu sprechen wie mit einem Dackel. Das ist dann das, was im Hirn nicht ganz korrekt umgesetzt wird. So wie man vor einem Kleinkind steht und automatisch anfängt in Kleinkindlauten zu sprechen.Das ist eben auch nicht logisch. Und auch nicht logisch ist, um auf den Schwarzen zurückzukommen, wenn er dann perfekt Deutsch sprich ein grosses Holla daraus zu machen als wäre man im Mittelalter und es wäre wirklich eine Rarität, dass es ein dunkelhäutiger Mensch bis hier hin geschafft hat und dann auch noch die Sprache perfekt spricht. Das ist durchaus plausibel das es dies gibt. Mal um einiges plausibler als bei einem Schwarzen dann zu entgegnen "Sie sprechen aber gut Deutsch".


2x zitiertmelden

Rassismus

14.02.2018 um 20:04
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:ach so? Weil es da keine Weissen Menschen gibt oder warum? Also sie werden sicherlich damit rechnen, dass Du Englisch sprichst, ist ja (auch) Amtssprache
Ich glaub mein Post lässt kaum offene Fragen. Ich bin dort optisch sofort als fremd zu erkennen. Selbst wenn es eine kleine Anzahl an Weißen gibt, werden sie nicht davon ausgehen, dass ich Swahili spreche.

Gibts daran irgendwas nicht zu verstehen? Ich hoffe für dich nicht, denn das wäre sehr bedenklich.
Zitat von wichtelprinzwichtelprinz schrieb:klar ist das logisch, was aber unlogisch ist, wegen dem anzufangen zu sprechen wie mit einem Dackel.
Das wäre auch für einen selbst nicht gerade sinnvoll. Es ist nicht auszuschließen, dass der perfekt deutsch kann. Es ging mir nur darum, dass man selbst sehr wohl zu einem gewissen Teil davon überrascht sein darf, wenn dem so ist.

Und das ist nicht rassistisch, das ist Hausverstand.


2x zitiert1x verlinktmelden