Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

5.582 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Terror, Alternativen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:05
@eckhart
Ich kann mich mit dem selektiven Humanismus nicht identifizieren, tut mir leid. Alleine beim Lesen von Kants Rassentheorie (mit Blumenbach) wird einem übel.
Außerdem muss man Humanist sein, nicht behaupten einer zu sein - Du scheidest aus weil immer Du parteiisch bist.
@peekaboo
Ich sehe schon, Du hast ein Problem mit meinem Geld. Ich möchte keins von Dir.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:11
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ich kann mich mit dem selektiven Humanismus nicht identifizieren, tut mir leid. Alleine beim Lesen von Kants Rassentheorie (mit Blumenbach) wird einem übel.
Außerdem muss man Humanist sein, nicht behaupten einer zu sein - Du scheidest aus weil immer Du parteiisch bist.
Du kannst suchen wie Du willst, von mir kannst Du nur von Universellem Humanismus gelesen haben.
Dass das Wörtchen "Universell" auch hier wieder verschwand, bestätigt mich.
Und formuliert ist der Universelle Humanismus in der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und in unserem Grundgesetz. Insofern beruhigt mich diese parteiischkeit!


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:12
Zitat von VenomVenom schrieb:Es ging doch darum, dass du meintest Islamisten seien die wahren Muslime und Muslime wiederum nicht. (Was sind sie dann :ask: )Deiner Logik nach sind also auch Christen Fundamentalisten. Ich nahm Josef Kony als Beispiel
Ich muss leider zugeben dass mir der Fall Josef Kony im Moment nix sagt.

Meine Aussage war folgende:

Die wahren Muslime im Sinne des urspruenglichen Islams sind natuerlich die Islamisten da es ja geradezu ihre Mission ist, den urspruenglichen Islam wieder herzustellen.

Die meisten heutigen Muslime befolgen aber die Regeln des Islams gar nicht 1 zu 1 und sind infolgedessen fuer mich auch keine wahren Muslime sondern eine verwaesserte Form des Islam.

Das gleiche trifft natuerlich in aehnlicher Form auch fuer Christen zu aber die wollen ja nicht in Europa einwandern, insofern muessen sie sich auch keine Gewissensfragen bezueglich irgendwelcher Textpassagen ihres Glaubensbekenntnisses die zu Gewalt aufrufen stellen, sie wohnen ja schon hier. Bei den Muslimen, die hier einwandern wollen, wuerde ich persoenlich aber ein Abschwoeren von Koran Sure 2,4,,8 zur Voraussetzung machen, denn wie soll man denn sonst wissen dass sie in der Praxis dem Koran eigentlich schon abgeschwoert haben wenn sie es nicht oeffentlich kundtun. Ich kann mich als Nicht Muslim ja nur daran halten was in deren Glaubensbekenntnis steht und wenn ich da solche Dinge lese wie oben zitiert wurde waere es mir schon lieber vorab zu klaeren ob das 1:1 so interpretiert wird oder eben nicht.

Beantwortet das deine Frage?


5x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:20
Zitat von eckharteckhart schrieb:Du kannst suchen wie Du willst, von mir kannst Du nur von Universellem Humanismus gelesen haben.
Das Wort gelesen schon -> Handlungen (Posts) sprechen dagegen, auch Du musst Dich Beurteilungen stellen.
Konkret: ein Linker als universellen Humanisten getarnt ist auch keine "Kultur", tut beiden beteiligten Seiten Unrecht.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:21
Unsere zwielichtig-pathogenen Operationsstrukturen (Hobbscher Gesellschaftsvertrag, Rechtsstaat, nationales Wirtschaften, (Neo-)Liberalismus, Darwinismus, Hierarchie, Kampf, Sanktion, Abschiebung, Religionsentzug), die wir gern als unanfechtbare sakrosankte Werte hinstellen (weil wir ja sooooo verdammt humanistisch sind), werden doch nun als das entlarvt, was sie sind: fadenscheinig, nicht ausgereift genug, menschen- und wissenschaftsfeindlich, alt. Und nun können sich Ost und West in ihrer ganzen innerpsychischen Verrottung selbst attackieren. Spiegelfechterei deluxe. Ich rate jedem "Otto-Normal"-Bürger, jedem Professor, Akademiker, Politiker und Journalisten davon ab, das Böse nur dem jeweils "anderen" zuzuweisen. Wir selbst schaffen Monster und wer sich hier im Westen nicht selbst als Monster sieht - welches anderen Erdenbürgern das Brot vom Teller klaut, erstunkenen und erlogenen Reichtum/immateriellen Wert verkörpert, spirituell und psychisch verrottet ist, nach unterschiedlichen Ausprägungen der Geld- und Machtgier verfallen ist - der ist Bestandteil einer ahistorischen Massenpsychose. Und wenn ihr, genauso wie ich, immer noch gegen die Prinzipien des Universums verstoßen wollt, dann sind wir Grund für das Absterben von Leben auf diesem Planeten.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:21
Zitat von passatopassato schrieb:Das gleiche trifft natuerlich in aehnlicher Form auch fuer Christen zu aber die wollen ja nicht in Europa einwandern
Das würde ich jetzt nicht so behaupten an deiner Stelle.
Was ist zum Beispiel mit den Menschen aus Ghana, oder auch aus Nigeria kommen christlich Gläubige hierher, ebenfalls aus Eritrea, nur mal so als Beispiel. Auch aus dem Irak kommen Angehörige des christlichen Glaubens, ja selbst aus dem Libanon und und und.

Können die jetzt einfach so kommen oder müssen die auch abschwören?
Zitat von passatopassato schrieb: insofern muessen sie sich auch keine Gewissensfragen bezueglich irgendwelcher Textpassagen ihres Glaubensbekenntnisses die zu Gewalt aufrufen stellen
@passato ?


2x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:21
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Konkret: ein Linker als universellen Humanisten getarnt ist auch keine "Kultur", tut beiden beteiligten Seiten Unrecht.
Was ist daran Konkret?


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:22
Zitat von passatopassato schrieb:Ich muss leider zugeben dass mir der Fall Josef Kony im Moment nix sagt.
Mach mal, denn dann dürfte es bedeuten also deiner Logik nach zumindest, dass wir alle entweder Ungläubige sind oder eben Fundamentalisten.
Zitat von passatopassato schrieb:Das gleiche trifft natuerlich in aehnlicher Form auch fuer Christen zu aber die wollen ja nicht in Europa einwandern, insofern muessen sie sich auch keine Gewissensfragen bezueglich irgendwelcher Textpassagen ihres Glaubensbekenntnisses die zu Gewalt aufrufen stellen, sie wohnen ja schon hier.
Das verstehe ich jetzt nicht. Du entnimmst jetzt den Christen plötzlich die Verantwortung und Logik die du auf Muslime gesetzt hast nur weil die einen Einwanderer sind (was nicht ganz stimmt, viele sind ja schon ewig hier) und die anderen Einheimische? Gut, also muss sich ein Bosnier oder Migrant der schon ewig hier wohnt keine Gedanken mehr machen und sich verantwortlich fühlen wenn er mal nen Anschlag verübt. Ist ja schließlich ein Einheimischer.


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:23
Zitat von passatopassato schrieb:Die wahren Muslime im Sinne des urspruenglichen Islams sind natuerlich die Islamisten da es ja geradezu ihre Mission ist, den urspruenglichen Islam wieder herzustellen.
Deshalb behaupten das auch nur Islamisten.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:26
Zitat von passatopassato schrieb:insofern muessen sie sich auch keine Gewissensfragen bezueglich irgendwelcher Textpassagen ihres Glaubensbekenntnisses die zu Gewalt aufrufen stellen
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Auch aus dem Irak kommen Angehörige des christlichen Glaubens, ja selbst aus dem Libanon und und und.Können die jetzt einfach so kommen oder müssen die auch abschwören?
Für Christen gilt als Leitlinie das NT und da steht nix drin, dass Christen gewalttätig werden sollen, sie sollen auch keine Ungläubigen verfolgen usw...
Ist also doch etwas anderes als Suren die zu Gewalt gegenüber Andersgläubigen aufrufen, welche für Moslems normalerweise gelten müssten.


3x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:27
Zitat von postcrysispostcrysis schrieb:Wir selbst schaffen Monster und wer sich hier im Westen nicht selbst als Monster sieht - welches anderen Erdenbürgern das Brot vom Teller klaut, erstunkenen und erlogenen Reichtum/immateriellen Wert verkörpert, spirituell und psychisch verrottet ist, nach unterschiedlichen Ausprägungen der Geld- und Machtgier verfallen ist - der ist Bestandteil einer ahistorischen Massenpsychose.
Du schreibst bodenlosen linken Schwachsinn.

Kein Mensch klaut irgend jemand anderem das Brot vom Teller, im Gegenteil, Investitionen ermoeglichen es gerade erst den Lebensstandard dort zu erhoehen.

Reichtum ist nicht erstunken und erlogen sondern das positive Fundament fuer Wohlstand, Geld und Machtgier ist so alt wie die Welt und treibende Kraft fuer den Fortschritt.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:28
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Für Christen gilt als Leitlinie das NT
Leitlinie bedeutet, dass man "Feindesliebe" ignoriert? Ist mir neu!


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:28
Zitat von eckharteckhart schrieb:Was ist daran Konkret?
Dass du kein Humanist in Sinne von Universell bist - deine Post sind NeoLinks.
Ich kann das aber verstehen, die Linke hat schon seit längerer Zeit Probleme ihre angestaubten Idee unter der Wählerschaft zu bringen, so kriegt das Kind einen neuen Namen.
Zitat von eckharteckhart schrieb:Deshalb behaupten das auch nur Islamisten.
Geht das schon wieder los? Wenn Islamisten die fünf Säulen des Islams erfüllen und es kein Takfir gibt, sind sie Muslime.


3x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:29
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Können die jetzt einfach so kommen oder müssen die auch abschwören?
In der Bibel steht nix davon dass man seine Mitmenschen abmurksen soll, also braucht man da auch nix abschwoeren.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:30
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Für Christen gilt als Leitlinie das NT
Zitat von eckharteckhart schrieb:Leitlinie bedeutet, dass man "Feindesliebe" ignoriert?
was soll denn das jetzt? Im NT steht dass man auch seine Feinde lieben soll.
Zitat von passatopassato schrieb:In der Bibel steht nix davon dass man seine Mitmenschen abmurksen soll
man muss hier differenzieren: im NT steht das nicht, im AT schon.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:30
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Geht das schon wieder los? Wenn Islamisten die fünf Säulen des Islams erfüllen und es kein Takfir gibt, sind sie Muslime.
Die Verteidigung von Islamisten interessiert mich nicht!


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:30
@Optimist
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Für Christen gilt als Leitlinie das NT und da steht nix drin, dass Christen gewalttätig werden sollen, sie sollen auch keine Ungläubigen verfolgen usw...
Dann beschäftige dich mal mit der LRA, @Venom hat das Beispiel ja bereits angesprochen.
Und außerdem, bist du dir absolut sicher, dass in allen teilen der Welt, das Christentum nach dem neuen Testament gepredigt und gelebt wird?

Meine Frage an @passato ist natürlich mit deiner Antwort nicht beantwortet und steht nach wie vor im Raum.


1x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:31
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Im NT steht dass man auch seine Feinde lieben soll.
Und nur wegen dem "auch" welches übrigends gar nicht drin steht, wird es nicht befolgt?


melden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:32
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb: bist du dir absolut sicher, dass in allen teilen der Welt, das Christentum nach dem neuen Testament gepredigt und gelebt wird?
wenn es nicht gemacht wird, dann kann man sich zwar Christ nennen, ist es jedoch nicht. Das Christsein begründet sich halt nur nach dem was im NT steht.
Zitat von tudirnixtudirnix schrieb:Meine Frage an @passato ist natürlich mit deiner Antwort nicht beantwortet und steht nach wie vor im Raum.
nein. Weil für Christen eben nur das NT maßgeblich ist und nix anderes.


2x zitiertmelden

Nächste Runde im Kampf der Kulturen

21.01.2018 um 22:33
Zitat von OptimistOptimist schrieb:nein. Weil es für Christen eben nur das NT maßgeblich ist und nix anderes.
Korrekt


melden