Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

2.221 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Krieg, Syrien, Kurden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 17:54
Zitat von FredericFailFredericFail schrieb:So weit ich die diskussionskultur hier kenne ist der, der etwas behauptet in der beweispflicht. Warum siehst du die anderen in der pflicht dir das gegenteil zu beweisen? Interessiert mich wirklich. Selbst wenn du propaganda als grund anfürst solltest du diese Mit belegen als lügen entlarven können.
Die USA behaupten wegen dem IS in Syrien zu sein! Und wenn ein User damit argumentiert ist er in der Beweispflicht.

Wir gehen davon aus das die Usa eine ganz normale Weltmacht ist und für seine Interessen eintritt. Ich schau auf die Fakten und die wären das die Usa in Nordsyrien präsent sind und die Souverinität Syriens verletzt.

Ich darf den Usa niedere beweggründe unterstellen weil sie im Ausland militärisch operieren.


1x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 17:56
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Jeder der eine Waffe in der hand hält und sich nicht sofort ergibt, wird neutralisiert.
Man oh man, du kannst ja noch nicht einmal aus dem türkischen Propagandasprech ausbrechen.
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Ich glaub nicht daran das die Amis in erster linie wegen dem IS dort sind. Der IS ist auch schon seit monaten militärisch bedeutunglos.

Die amis wollen ihren einfluss in Syrien behalten weil die Feinde der USA auch präsent sind. Die Türkei ist ungehorsam, was bleibt sind ypg und co.
Das macht logisch keinen Sinn. Der IS ist ein Feind der USA. Du behautest, die USA sei wegen ihrer Feinde in Syrien. Es sind aber noch nicht alle Feinde weg. Wunderst dich denn noch, warum die USA noch da sind?


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:01
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Ich schau auf die Fakten und die wären das die Usa in Nordsyrien präsent sind und die Souverinität Syriens verletzt.
Tut die Türkei dies denn nicht ebenfalls?
Russland hat immerhin noch den Vorwand von Assad eingeladen worden zu sein, welchen hat die Türkei für den Austausch von kurdischen Milizen mit Sunni-Fundamentalisten?


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:06
@Vltor
Also jahrelang hat die presse uns beigebracht wie toll und gerecht der kampf der FSA ist.Die Türkei kann sagen das sie im kampf gegen den Terror ist.


Man sollte niemanden glauben aber den Usa glauben hier bestimmte user immer und versuchen dies als Fakt und Wahrheit zu verkaufen was man widerlegen soll.

Ich bin doch nicht blöd:)


1x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:10
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Also jahrelang hat die presse uns beigebracht wie toll und gerecht der kampf der FSA ist
War vielleicht die ersten 1-2 Jahre so, danach hat die schon niemand mehr ernst genommen - zumal die FSA von damals strukturell gar nix mehr mit der heutigen zu tun hat.
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Die Türkei kann sagen das sie im kampf gegen den Terror ist.
Das können die USA auch und sogar glaubwürdiger als die Türkei.
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Ich bin doch nicht blöd:)
Das wäre noch zu beweisen, aber bitte nicht mit türkischen Medien.


1x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:19
Zitat von VltorVltor schrieb:Das können die USA auch und sogar glaubwürdiger als die Türkei.
Was macht die amis für dich so glaubwürdig? Warum töten sie syrische Soldaten auf syrischem boden?

Ausversehen? Warum glaubst du das?


1x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:25
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Was macht die amis für dich so glaubwürdig? Warum töten sie syrische Soldaten auf syrischem boden?
Was macht für Dich die Türkei glaubwürdig? Warum töten sie syrische u. russische Soldaten auf syrischem Boden? Warum unterstützten u. unterstützen immer noch radikale Gruppierungen wie etwa die ehemalige Al-Nusra Front oder Ahrar al-Sham?


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:38
@Vltor

Die Türkei hat Geopolitische Gründe und Sicherheitsbedenken, die ich schon ausführlich genannt habe.

Russland und Syrien sind keine Freunde der Türkei aber man hat mittlerweile gemeinsame Interessen.

Ich verlange nicht das man die Gründe der Usa erkennt nur sollte man nicht, was Washington vorgibt zutun als Fakt und die Wahrheit nehmen ,die man widerlegen muss.

Die Usa sind Weltmacht nr.1 und wir sollten sie als solches Wahrnehmen.
Bei einer Weltmacht gehen wir davon aus das sie ihre Macht wahren und ausbauen will!

So wie die jahrzehnte davor.

Diesen denkansatz vermiss ich hier. Liegt es daran das wir in der einflusszone der NATO leben?

Vermutlich


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:45
Zitat von SilberrückenSilberrücken schrieb:Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden
heute um 16:32
@Fedaykin
Die türkische taktik lautet einkreisen und zu schlagen. Jeder der eine Waffe in der hand hält und sich nicht sofort ergibt, wird neutralisiert. Völkermord ist was anderes.

Die Stärke der gegner der Türkei bestand immer darin das sie einen rückzugsraum hatten.
Es ist neu das man dies jetzt effektiv bwkämpfen kann.

Eine neue option die erst seit dem Syrien konflikt möglich ist.
Wie erwähnt, Einkreisen dauert noch, und dann solltest du wissen das diese Aktion die Kurdenfrage nicht löst, noch die innenpolitische Agenda Erdogans dazu beiträgt

Und davon unabhängi wie diese Aktion ausgeht, bleibt nur die Politische Lösung oder der Genozid,

Und die YPG und co haben immer noch Rückzugsraum.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:48
Zitat von KwondoKwondo schrieb:Ich frage mal ganz vorsichtig was Du nun mit Genozid meinst. Kannst Du Dir das vorstellen, dass ein solcher vorgenommen wird? Warum sollte so etwas passieren? Oder unterstellst Du nun allen Kurden YPG/PKK Zugehörigkeit? Kannst Du dass bitte genauer erklären?
Das was das Wort ausdrückt. Immerhin benutzt ERdogan die Rethorik, passt ja von Erdogan

Wie erwähnt geht es um die Kurdenfrage, und die kann man mit Militärischen Optionen allein nicht lösen. Von daher die Extreme Alternative.

Ich erkenne eben die Dekaden der Türkischen Kurdenpolitik und wie sie die Probleme selber schaft. Seit 2016 durch Erdogan wieder am Eskalieren.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 18:53
Erdogans Krieg gegen Kurden in Syrien ist das Thema.

Bitte spart euch die Abschweifungen zu Assad und der syrischen Armee.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:08
@Fedaykin
Eine Politische Lösung kommt für die PKK und co. nicht in frage weil sie vom Terror lebt.

Und solange kurden nach einem eigenen Staat streben sind Konflikte vorprogrammiert.

Die Terrorgruppen sind schon geschwächt und wenn sie Nordsyrien verlieren dann gleicht das einem Genickbruch.

Die Kurden in der Türkei sind zum großteil gut integriert und sie stehen zum großteil hinter der Türkei.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:11
@Silberrücken

Tatsachenbehauptungen bitte belegen.


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:12
@interpreter
Welche behauptung?


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:16
@Silberrücken

1. Eine politische Lösung kommt für PKK und Co nicht in Frage

2. Solange Kurden nach einem eigenen Staat streben sind Konflikte vorprogrammiert.

3. Die Terrorgruppen sind geschwächt (und wenn du dich hier auf die YPG beziehst, dass die YPG eine Terrorgruppe ist)

4. Die Kurden sind gut integriert.

5. Die Kurden stehen hinter der Türkei.


1x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:43
Es geht gleich weiter mit Belegen.

@SouthBalkan

Du wurdest mehrfach darum gebeten, zu belegen, dass die YPG das kurdische Volk in Nordsyrien repräsentiert.

Kannst du das?


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:54
Zu 1.

Die Pkk verantwortlichen wären arbeitslos wenn es einen kurdistan geben würde weil sie den terror nicht mehr rechtfertigen könnten. Und sie wären in der Politik nicht vertreten weil es andere Kurden währen.

Die Pkk muss im untergrund kriminell bleiben weil sie sich ausschließlich nur so finanziert.

https://m.focus.de/magazin/archiv/pkk-mit-drogengeld-den-terror-finanziert_aid_180106.html

Ein Dealer gibt das nicht freiwillig auf.

Zu2.

Siehe jetzt und vergangenheit. Alle betrofenen Staaten wollen kein land abgeben= konflikte.

"Ihr militärischer Arm verübt Anschläge auf militärische und zivile Ziele. Ziel der PKK ist je nach Lesart die Gründung eines unabhängigen kurdischen Staates oder ein „Demokratisches Autonomes Kurdistan“ innerhalb der bestehenden Staatsgrenzen mit eigenen „nichtstaatlichen Administrationen“.



Wikipedia: Arbeiterpartei Kurdistans





Zu3.
http://www.michaelgrandt.de/die-beweise-sind-erdrueckend-pkk-und-ypg-arbeiten-zusammen/


Das diese Schwächer sind als vor 6 monaten liegt auf der hand.

Zu4.

https://apps.diepresse.com/amp/?id=318868





Zu5.
Sie sind türkische Staatsbürger


melden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 19:57
@interpreter
@Silberrücken

Also die erste und zweite Aussage von Silberrücken sehe ich selbst auch ziemlich kritisch.

Jedes Volk sehnt sich nach einem Gebiet. Dies ist für mich aber auch kein Problem, da es ein Kurden Gebiet gibt, wo Kurden problemlos leben können, ähnlich wie die Sorben in Deutschland, bloß mit mehr Fläche. In der Türkei gibt es auch die Laz an schwarzen Meer. Die werden auch nicht anders behandelt.
Wenn man die Kurden nun somit auch überall und ausnahmslos gleich behandeln würde, dann dürfte dies auch nicht mit den kulturellen Wünschen der Kurden kollidieren.

Eine politische Lösung seitens der PKK und damit der YPG sehe ich a) nur, wenn Öcalan und damit der "Serok" (der Führer) wie er von seinen Leuten genannt wird, frei kommt. Da er lebenslänglich sitzt dürfte dies schwer umzusetzen sein. Oder b) die PKK/YPG gibt jetzt einfach Ruhe und erkennt, dass sie alles haben was sie brauchen für ein friedliches Leben. Sie sollen die legitime Grenzen der Länder anerkennen. Diese Länder sollen Kurden mit Respekt behandeln.
Zitat von interpreterinterpreter schrieb:3. Die Terrorgruppen sind geschwächt (und wenn du dich hier auf die YPG beziehst, dass die YPG eine Terrorgruppe ist)
Kann man denn beweisen, dass Sie keine ist? Dann bitte ich auch passend zum Topic um entsprechende Beweise. Wer ist ein Terrorist und wer ist Terrorhelfer? Bitte nur bezogen auf die YPG antworten.
Zitat von interpreterinterpreter schrieb:5. Die Kurden stehen hinter der Türkei.
Die Kurden die nicht zur PKK/YPG gehören oder denen nicht helfen, tun dies zweifelsfrei. Es gibt sicherlich auch unzählige die überhaupt kein Bock haben auf Krieg. Die sind weder für die Türkei noch für die PKK/YPG.


1x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 20:06
@Silberrücken

4. akzeptiere ich.
5. kann man durchgehen lassen auf Basis der Korrelation zu 4.

zu 1-3 hast du nicht die konkreten Aussagen belegt sondern spekulierst auf Basis der Tatsache, dass du die PKK für eine unverbesserliche Terrororganisation hältst. Bitte bessere Belege liefern oder solche Aussagen künftig als Meinungsäußerungen kennzeichnen. Dass die YPG mit der PKK zusammenarbeitet ist kein Beleg dafür, dass sie SELBER eine Terrororganisation ist

Was die Quelle zu 3 angeht wird wohl eine Diskussion bezüglich der Tauglichkeit für Allmystery anhängig sein.

@Kwondo
Kann man denn beweisen, dass Sie keine ist? Dann bitte ich auch passend zum Topic um entsprechende Beweise. Wer ist ein Terrorist und wer ist Terrorhelfer? Bitte nur bezogen auf die YPG antworten.
Informiere dich bitte mal über das Konzept der Beweislast oder Beweispflicht. Der Behauptende muss beweisen, nicht der bezweifelnde.

Abgesehen davon bin ich hier als Mod und mir sind die inhaltlichen Fragen dieser Diskussion abgesehen von der Befolgung unserer Regeln egal. Zieh mich da nicht rein.


2x zitiertmelden

Erdoğans Krieg in Syrien gegen die Kurden

14.02.2018 um 20:14
Zitat von interpreterinterpreter schrieb:Abgesehen davon bin ich hier als Mod und mir sind die inhaltlichen Fragen dieser Diskussion abgesehen von der Befolgung unserer Regeln egal. Zieh mich da nicht rein.
Ah sehr gut aufgepasst. Ich werde da selbstverständlich drauf achten.


melden