Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

815 Beiträge, Schlüsselwörter: Chemnitz, Rechtsextreme, G20, Rechts/links, Demogewalt
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 11:31
shionoro schrieb:Und warum sollten Sorgen und Ängste darin resultieren, die Welt nicht mehr realistisch wahrzunehmen und darauf soll dann der Diskussionsgegner verständnisvoll eingehen? Oder wie ist das gedacht?
Vielleicht sollten wir anhand eines Beispiels darüber diskutieren.
Mein Sohn wurde in den letzten 20 Jahren drei Mal "abgezogen". Zweimal mit Messer am Hals. Jedes Mal mindestens Migrantionshintergrund. Ich wurde in den letzten drei Jahren fünf Mal übelst angegangen. Einmal Ohrfeige (habe falsch geguckt), zwei Mal "alte Fotze" (beide Male ist jemand in mich reingelaufen), ein Mal "Scheissdeutsche" (da hat jemand den Fuß- mit dem Fahrradweg verwechselt). Oder ich sitze an der Bushaltestelle, kommen drei junge Männer vorbei und einer rülpst mir voll ins Gesicht. Alles "Ausländer". Ich habe in k e i n e m Fall irgendetwas gesagt oder getan. Ich war einfach da. Und von Deutschen ist mir in diesem Zeitraum nichts dergleichen passiert. Nichts von all dem könnte meinen Sohn oder mich dazu bringen, Ausländer raus zu fordern. Oder Grenzen dicht. Oder die Ausländerkriminalität zu beschreien. Jeder Mensch der mir begegnet ist eine eigenständige Person.
Jeder der hier Asyl sucht, hat eigene Gründe. Und die werden auf ihre Berechtigung hin geprüft.
Wobei jeder gute Gründe hat. Wir können sie nur wirklich nicht alle aufnehmen.


melden
Anzeige

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 11:33
BenZiehn schrieb:Oder die Ausländerkriminalität zu beschreien
Gerade mit deinen Erfahrungen darfst, nein musst du sie sogar beschreien. Denn nur wenn genau diese Menschen rausgeschmissen werden, ist Platz für Menschen die unsere Hilfe wirklich benötigen ;)


melden
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 11:41
TheBarbarian schrieb:Gerade mit deinen Erfahrungen darfst, nein musst du sie sogar beschreien. Denn nur wenn genau diese Menschen rausgeschmissen werden, ist Platz für Menschen die unsere Hilfe wirklich benötigen ;)
Tut mir Leute, aber das ist Blödsinn. Das sind junge Männer, denen niemand Manieren beigebracht hat. Abgesehen von der Ohrfeige war keiner gewalttätig. Und darum habe ich mich sofort gekümmert: da ich ihm in der U-Bahn gegenüber saß, Fuß auf den Kehlkopf, auf der Brust rumgetrampelt und meine Brille wieder gefordert. Die hat er mir dann auch brav gegeben. Ich denke, der wird keine alten Frauen mehr schlagen. Und gut ist.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 13:25
@shionoro

Dieser Satz:
Whoracle schrieb:Doch, ich habe eig alles belegt, was ich gesagt habe
entspricht nicht diesem Satz:
shionoro schrieb:Ich finde es recht unverschämt zu behaupten, man habe etwas widerlegt wenn man eldiglich eine studie angeführt hat, die nichts mit der these die man widerlegen wollte zu tun hatte.
Fällt dir das selbst nicht auf?

Du wirst kein Zitat von mir vorlegen können, wo ich die von dir postulierte Behauptung aufgestellt hätte, also warum unterstellst du mir das jetzt wiederholt?

Ich sagte dir bereits:
Whoracle schrieb am 13.09.2018:Die Studie habe ich nur angeführt, wenn du von AfD-Wählern oder Wahlen gesprochen hast, also probier diesen Verdreh-Blödsinn erst gar nicht.
Von mir aus kann ich das auch alles nochmal im Kontext zitieren, wenn das sein muss.

Was soll das?


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 13:58
paranomal schrieb:Wer die AfD wählt und Ausländer angreift, der tut dies weil sein Weltbild so oder so fragwürdige Tendenzen aufweist und er sich dafür entschieden hat.
Und wieso glaubst du, dass sich die Leute dazu entscheiden? Doch nicht aus heiterem Himmel.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:12
Bruderchorge schrieb:Und wieso glaubst du, dass sich die Leute dazu entscheiden? Doch nicht aus heiterem Himmel.
Weil sie schon immer rechtslastig eingestellt waren. der Unterschied zu vorher ist nur: Je umfangreicher die AfD wird, umso mehr kann man das, was einst noch tabu war, wieder frei aussprechen.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:13
Es ist doch einfach nur logisch, dass die Verharmlosung linker Gewalt den Rechtsextremismus stärkt und dass die Verharmlosung rechter Gewalt den Linksextremismus stärkt. Darum gab es doch früher einmal für den Jounalismus das Gebot der Objektivität, d. h. alle Seiten gleich behandeln, und es gab den Grundsatz wahrheitsgemäß zu berichten ohne Partei zu ergreifen. Weil man sonst die gegensätzlichen Parteien aufeinander hetzt.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:15
Gurnemanz schrieb:Darum gab es doch früher einmal für den Jounalismus das Gebot der Objektivität, d. h. alle Seiten gleich behandeln. und es gab den Grundsatz wahrheitsgemäß zu berichten ohne Partei zu ergreifen.
Du verwechselst Objektivität mit Anstand.

Es ist unanständig, Linksradikale und Nazis, Antifaschisten und Faschisten auf die gleiche Stufe zu stellen!
Dann wäre die Mitte ja "halb-faschistisch".


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:19
Gurnemanz schrieb:Es ist doch einfach nur logisch, dass die Verharmlosung linker Gewalt den Rechtsextremismus stärkt und dass die Verharmlosung rechter Gewalt den Linksextremismus stärkt. Darum gab es doch früher einmal für den Jounalismus das Gebot der Objektivität, d. h. alle Seiten gleich behandeln. und es gab den Grundsatz wahrheitsgemäß zu berichten ohne Partei zu ergreifen. Weil man sonst die gegensätzlichen Parteien aufeinander hetzt.
da fällt mir als erstes die Holocaustleugnung ein! @Gurnemanz
@Gurnemanz und die soll Linksextremismus stärken?

Beschreibe das bitte einmal!


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:21
Realo schrieb:Es ist unanständig
Für mich besitzt, wer auf der Strasse randaliert und zerstört um seinem politischen Weltbild Nachdruck zu verleihen, mit Sicherheit keinen Anstand mehr, egal worum es ihm geht, rechts oder links oder Fussball oder was auch immer. Anders ist es bei geordneter und friedlicher Demonstration. Am besten aber sollte die politische Meinungsbekundung in der Wahlkabine geschehen.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:23
@Gurnemanz

Nein, der Anstand ist das europäische humanistische Erbe, das in der Verfassung seinen Niederschlag gefunden hat, aber das scheint für einige inzwischen bereits unter der "Linksextrem-Flagge" zu segeln, wenn man diverse Beiträge hier ernst und wörtlich nehmen will.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:24
Nun hab ich @Shionoros Gedanken besser verstanden.

ABER! So ganz mag ich ihm nicht beipflichten.

Ich denke nicht, dass "die Linke" die es so ja gar nicht gibt, (während viele rechte Parteien und Organisationen doch häufig zusammen "arbeiten", auch wenn sich das in öffentlichen Verlautbarungen meist anders anhört.) so viel mehr Einfluß auf die Glaubensprinzipien der Rechtsanhänger und -wähler hat. Da ist die rechte In- und Auslands-Propaganda und das Schüren von irrationalen Ängsten neben ungerechtfertigtem Neid schon wesentlich erfolgreicher.

Da wird in diesem Thread von den abgehängten Bürgern gesprochen, z. B. von Zukunftsängsten, Arbeit und Wohnung betreffend.
Dabei wurde bereits herausgearbeitet, dass diese Probleme weitgehend auch in anderen Bundesländern in teil größerer Brisanz bestehen. Dort schliessen sich aber nicht 7000 "normaler Bürger" den oft zitierten 200 oder 300 Rechtsextremen an, um mit Hitlergruss und Ausländer raus zu "trauern". Wo will man die denn abholen?

Und wie? Wenn sie schon nicht verstehen, dass sie grade denjenigen, die sie erst recht in die Bredouille bringen, Popularität und per Wahlstimme Macht bringen. Dass Demokratie eben nicht bedeutet, dass diejenigen, die am lautesten gegen sie sind, bestimmen, auch wenn die nur 15%, oder wie von vielen (verharmlosend) gemutmasst, nur 5% der Bevölkerung sind.

Nun sollen also die, die nachdenken, evtl zu Lösungen beitragen können, also die "Klügeren", nachgeben? Und die unrealistischen und überzogenen Erwartungen einiger Neider erfüllen und damit letztlich doch dem rechten Mob mehr Zulauf bringen, weil die Unflexiblen nicht kapiert haben, dass 30 Jahre Freiheit eben auch Selbstverantwortung bedeuten, nun aber glauben, das sei nur den Rechtsextremen zu verdanken.

Da gibt der Klügere so lange nach, bis er am Ende der Dumme ist? Das bringt keine Lösung, aber die Herrschaft der Dummen bequemen Propagandahörigen über die Mehrheit. Das kann doch keiner wollen, der noch einigermaßen im Besitz seines Geistes ist.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:31
Gurnemanz schrieb:Am besten aber sollte die politische Meinungsbekundung in der Wahlkabine geschehen.
Ich wünsche mir den öffentlichen Bereich frei von Bedrängung durch politische oder religiöse Propaganda. Am besten auch noch ohne sexualisierte Werbung.
Aber ich weiss, das dies ein für immer unerfüllbarer Wunschtraum sein wird.
Doch es würde dem Frieden im Zusammenleben der Menschen sehr nützlich sein.


melden

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:34
Versammlungsverbote und Verbote der öffentlichen politischen Willensbildung (kein Demonstrationsrecht) findest du in autoritären Unrechtsstaaten und in Diktaturen, wenn dir das lieber ist...

Ich bin raus.


melden
Anzeige
BenZiehn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Verharmlosung linker Gewalt stärkt Rechtsextreme

17.09.2018 um 14:36
eckhart schrieb (Beitrag gelöscht):mit uns allen" bin auch ich gemeint! Wer erdreistet sich überhaupt, für mich zu sprechen?
Und dann noch mit diesen Worten!
Ich verstehe es so, dass ihr die Texte einfach zu drastisch und im Kontext "Wir sind mehr" unpassend waren. Ich stelle es mir auch schwierig vor, das Kindern zu erklären.


melden
787 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt