Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

657 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Politik, Wirtschaft, Stadtentwicklung ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

09.11.2021 um 07:09
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Das ist ja wunderbar, nachdem die arbeitende Bevölkerung die meisten Abgaben und Steuern vom Brutto bezahlt hat, zahlt sie vom Netto auch mehr.
Wundert dich das, wenn man jahrzehntelang die teuersten Energien wie Kernkraft und fossile Brennstoffe subventioniert.
Man kann nicht immer gegen Grün und Links sein und sich dann über die teuren Konsequenzen beschweren. Ist seit Jahrzehnten bekannt das Problem. Ändern wollte man nix.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

09.11.2021 um 07:23
@McMurdo
Komisch, als ich vor paar Jahren nur Atomstrom ohne EEG von meinem Versorger haben wollte, war es nicht möglich...aber Grüner wäre kein Problem.
Aber klar dass wieder der Kunde schuld ist wenn der Staat versagt.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

09.11.2021 um 07:28
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Komisch, als ich vor paar Jahren nur Atomstrom ohne EEG von meinem Versorger haben wollte, war es nicht möglich...aber Grüner wäre kein Problem.
Aber klar dass wieder der Kunde schuld ist wenn der Staat versagt.
Wenn du dir den teuersten Strom aussuchst und dich jetzt beklagst ist es wirklich nur sehr lächerlich.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

09.11.2021 um 07:30
@McMurdo
Jo, Du kennst Dich aus, Strom ohne EEG ist teurer als Strom mit EEG :D
Warum wollen die Erlauchten jetzt die EEG wegfallen lassen?


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

09.11.2021 um 21:36
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Warum wollen die Erlauchten jetzt die EEG wegfallen lassen?
Warum müssen wir noch Atomstrom und Kohle subventionieren? Die EEG-Umlage würde ja entfallen können, wenn endlich mal auch seitens der Konzerne in die Erneuerbaren investiert wird (Wind, Sonne, Biogas, Geothermie).


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

03.12.2021 um 01:12
Es gibt auch Windparks, die von den großen Energiekonzernen betrieben werden, aber man darf eines nicht vergessen: ein Kohle- oder ein Atomkraftwerk kann bei jedem Wetter die gewünschte Leistung liefern.

Im Übrigen ist es Blödsinn auf einem Ökostromanbieter zu wechseln, denn der Strom kommt immer noch über die gleiche Leitung!


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

04.12.2021 um 16:35
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:ein Kohle- oder ein Atomkraftwerk kann bei jedem Wetter die gewünschte Leistung liefern
Was nachweislich Blödsinn ist. Die Berichte zu gedrosselten / abgeschalteten Atomkraftwerken im Sommer (Stichwort Kühlung) kannst du bitte selbst heraussuchen. Das ist hier auch schon hundertmal verlinkt worden.

Zu DDR-Zeiten kam es im Winter vor, dass Kohle eingefroren ist und durch die Armee für das Verfeuern unter Knochenarbeit erst mal "aufgetaut" werden musste. Ein Glück das es denn Klimawandel gibt, der uns ja keine Winter mehr beschert.
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Im Übrigen ist es Blödsinn auf einem Ökostromanbieter zu wechseln, denn der Strom kommt immer noch über die gleiche Leitung!
Auch falsch! Mit dem Wechsel auf Ökostromanbieter bekommen diese das Recht, Ihren Strom im Netz einzuspeisen. Damit wird schmutziger Strom verdrängt.


2x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

05.12.2021 um 15:17
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Was nachweislich Blödsinn ist. Die Berichte zu gedrosselten / abgeschalteten Atomkraftwerken im Sommer (Stichwort Kühlung) kannst du bitte selbst heraussuchen. Das ist hier auch schon hundertmal verlinkt worden.
Mann
Musste auch oft Kraftwerke runterfahren um das Netz stabil zu halten. Und das es Wartungsarbeiten gibt ist normal
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Zu DDR-Zeiten kam es im Winter vor, dass Kohle eingefroren ist und durch die Armee für das Verfeuern unter Knochenarbeit erst mal "aufgetaut" werden musste. Ein Glück das es denn Klimawandel gibt, der uns ja keine Winter mehr beschert.
Was hat das mit heute zu tun?
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Auch falsch! Mit dem Wechsel auf Ökostromanbieter bekommen diese das Recht, Ihren Strom im Netz einzuspeisen. Damit wird schmutziger Strom verdrängt.
Wo kann ich das nachlesen? Nicht falsch verstehen ich würde doch einen Beleg dazu das dies Bedingung ist.

Fazit : Weiterentwicklung auf jeden Fall aber auch das Liefersicherheit gegeben ist.

https://www.welt.de/wirtschaft/article233759872/Stromerzeugung-Kohle-ersetzt-Windkraft-als-wichtigster-Energietraeger.html


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

05.12.2021 um 23:47
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Mit dem Wechsel auf Ökostromanbieter bekommen diese das Recht, Ihren Strom im Netz einzuspeisen. Damit wird schmutziger Strom verdrängt
Die Verdrängung ist aber, auf den einzelnen Privathaushalt heruntergerechnet fast unmerklich. Insoweit stimmt das Statement "immer gleich" schon.
Ist so ähnlich wie bei Wahlen, wenn ich statt der Partei A nun die B-Partei wähle. Als Einzelentscheidung ist das pillepalle. Wenn aber eine Million andere Menschen auf die gleiche Idee kommen ist es wahlentscheidend.
Dummerweise sind diese Entscheidungen aber unabgesprochen, noch nicht einmal organisiert, sondern die Summe von Einzelfallentscheidungen. Die ich wiederum nicht beeinflussen kann.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

06.12.2021 um 16:29
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Musste auch oft Kraftwerke runterfahren um das Netz stabil zu halten. Und das es Wartungsarbeiten gibt ist normal
Das aufgrund des Einspeisemanagements Anlage geregelt werden müssen, dass bestreitet doch niemand. Das ist sogar eine Grundvoraussetzung für Netze!

Mir ging es die nicht vorhandene Kapazität im Hochsommer von AKW, weil es keine Kühlmöglichkeit gibt. Die Anlagen sind einfach nicht verfügbar. Der Hinweis mit der DDR war in Bezug auf Verfügbarkeiten von mir genannt worden. Auch hier gibt es keine 100% Versorgungssicherheit.
Zitat von born_in_th_usaborn_in_th_usa schrieb:Wo kann ich das nachlesen? Nicht falsch verstehen ich würde doch einen Beleg dazu das dies Bedingung ist.
Es gibt Verträge zwischen Lieferant und Kunde. Darin wird dein Verbrauch eben die Menge an Strom, welcher der Lieferant einspeisen kann. Der Netzbetreiber kann aber aufgrund Stabilität deine Anlage abriegeln. Die jeweilige Vergütung wird nach dem EEG abgerechnet. Entscheidend ist hier die Erzeugte Menge, nicht die eingespeiste Menge. Der Netzbetreiber muss demnach hier für den Ausgleich sorgen (Kosten). Anbei mal zwei Links, welche das etwas beschreiben:

https://www.energie-lexikon.info/einspeisemanagement.html

https://www.ednetze.de/einspeiser/


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

06.12.2021 um 21:22
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Mir ging es die nicht vorhandene Kapazität im Hochsommer von AKW, weil es keine Kühlmöglichkeit gibt. Die Anlagen sind einfach nicht verfügbar. Der Hinweis mit der DDR war in Bezug auf Verfügbarkeiten von mir genannt worden. Auch hier gibt es keine 100% Versorgungssicherheit.
Ich kann mich nicht erinnern das mal kein Strom da war . Und die DDR Technik war eh Museum


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

13.12.2021 um 19:03
Hat man nicht auch Speicherseen angelegt, die während trockener Perioden dafür sorgen, daß für thermische Kraftwerke nach Möglichkeit genug Kühlwasser vorhanden ist?
Da Flüsse, die Kühlwasser für Kraftwerke liefern, oft auch Wasserstraßen sind, hat man bestimmt Interesse daran, diese nach Möglichkeit selbst in heißen Sommern nicht trocken fallen zu lassen.
Wenn man Kraftwerke am Meer baut, dann hat man immer genug Kühlwasser!


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

18.12.2021 um 13:10
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb am 13.12.2021:Wenn man Kraftwerke am Meer baut, dann hat man immer genug Kühlwasser!
Hat man in Japan gut hingekriegt...nicht


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

19.12.2021 um 04:20
Es müssen ja nicht unbedingt Kernkraftwerke sein. Aber auch ein großer Binnensee ist ein gutes Kühlwasserreservoir.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

19.12.2021 um 10:04
Naja auch in der EU macht man eine Rolle rückwärts.
Kohle statt Gas? Wie die EU die deutsche Energiewende durchkreuzt
Die Stadtwerke wollen es nicht so weit kommen lassen

Gerade den rund 900 kommunalen Stromversorgern in Deutschland schwant deshalb Unheil: „Wenn der Grenzwert von 100 Gramm CO₂ Teil der EU-Taxonomie wird, baut in Deutschland vermutlich auf Jahre hinaus niemand mehr Gaskraftwerke“, sagt Ingbert Liebing, Hauptgeschäftsführer des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU). Folge: „Aus Gründen der Versorgungssicherheit bliebe dann keine andere Wahl, als Kohlekraftwerke länger laufen zu lassen oder Atomstrom aus Frankreich zu importieren.“ Das Vorziehen des Kohleausstiegs auf 2030 unter solchen Voraussetzungen wäre, so Liebing, „illusorisch“.
Quelle: https://amp.welt.de/wirtschaft/article235678092/Taxonomie-Kohle-statt-Gas-Wie-die-EU-die-deutsche-Energiewende-durchkreuzt.html

Also so einfach ist es scheinbar doch nicht. Und Grankreich drängt auf Atomstrom.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

19.12.2021 um 14:48
Natürlich wird sich Deutschland wirtschaftlich negativ entwickeln, wenn die Ampelparteien versuchen ihre Fantasien in die Wirklichkeit umzusetzen.
Aber diese Wirklichkeit wird dann so sein, dass es auf diese paar Dummheiten fast nicht mehr ankommt.


1x zitiertmelden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

20.12.2021 um 10:16
Zitat von MarfrankMarfrank schrieb:Aber auch ein großer Binnensee ist ein gutes Kühlwasserreservoir.
Das geht auf Dauer nicht gut. Bestes Beispiel ist der Stechlinsee in Brandenburg. Man kann nur von Glück sagen, dass das KKW nicht lange lief. Der See ist einer der saubersten Deutschlands und wäre durch die kontinuierliche Erwärmung zusätzlich belastet worden.

Oder willst du gegrillten Fisch im Wasser haben?
Zitat von QuiverQuiver schrieb:Natürlich wird sich Deutschland wirtschaftlich negativ entwickeln, wenn die Ampelparteien versuchen ihre Fantasien in die Wirklichkeit umzusetzen.
Woran machst du das bitte fest? Etwas mehr als der Einzeiler wäre als Einstieg begrüßenswert.


melden

Entwickelt sich Deutschland negativ als Wirtschaftsstandort?

21.12.2021 um 14:17
Ob ein Kraftwerk im Binnensee Fische kocht hängt von der Größe des Sees und der Leistung des Kraftwerks ab.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Politik: Wieso sind islamische Länder im durchschnitt eigentlich so arm?
Politik, 23 Beiträge, am 06.01.2022 von Jaime
allmystera am 05.01.2022, Seite: 1 2
23
am 06.01.2022 »
von Jaime
Politik: Was sagt ihr zum Thema Globalisierung??
Politik, 225 Beiträge, am 22.03.2020 von Kürbiskern
syspeer am 16.05.2004, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
225
am 22.03.2020 »
Politik: Thema Ostdeutschland
Politik, 134 Beiträge, am 10.03.2016 von Momjul
Efna am 19.07.2007, Seite: 1 2 3 4 5 6 7
134
am 10.03.2016 »
von Momjul
Politik: Failed States Index
Politik, 34 Beiträge, am 06.02.2015 von MareTranquil
Sungmin_Sunbae am 05.02.2015, Seite: 1 2
34
am 06.02.2015 »
Politik: Kann ein Land alleine Überleben?
Politik, 24 Beiträge, am 14.07.2015 von McMurdo
Negev am 12.07.2015, Seite: 1 2
24
am 14.07.2015 »