Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Joe Biden: 46. Präsident der USA

547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Trump, Präsident ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:26
@liezzy
Und ein versuchter Staatsstreich wäre ok gewesen?


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:28
Zitat von rambaldirambaldi schrieb:Und ein versuchter Staatsstreich wäre ok gewesen?
Hast Du das irgendwo bei mir gelesen? Nein, natürlich nicht. Ich bin nur ein Fan von klaren Definitionen und Begriffbenutzungen.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:51
Egal ob Staatsstreich oder Putsch, wenn das das Ziel war, war es vollkommen erbärmlich in der Durchführung. Glücklicher Weise.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 16:09
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Entweder du zeigst mir die lobbeshymnen endlich oder ich melde dich wegen schlicht und ergreifende lugnerei
Die Beiträge zu Joe Biden als Versöhner, als Vertreter des kleinen Mannes sind für mich nichts weiter als Lobeshymnen, die ich halt nicht teile. Selbst über Jill Biden wurde bereits geschwärmt. Dann fröne halt deiner Blockwartmentalität. Mir käme nicht ein einziges Mal der Gedanke deine fiktiven Diskussionen mit einer imaginären Version von mir selbst zu melden.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Ne albern ist deine Auffassung von Fakten. Bei dir zählt ein englischer sachbuchautor mehr als Soziologen wenn es um die amerikanische wahlergruppen geht.
Das ist halt so bei mir. Es liegt mir nichts ferner als Obrigkeitshörigkeit. Also schau ich mir die unterschiedlichen Theorien an und bevorzuge die Theorie, die für mich am plausibelsten ist. Am Ende war die Welt halt auch keine Scheibe.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Rechtsradikale und far right white Supremacy nennst du konservativ.
Das entspringt wieder deiner Fantasie. Aber du kannst gerne belegen, wo ich Rechtsradikale etc. als konservativ bezeichne.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Stürmende Patrioten die den Vizepräsidenten hängen wollen nennst du paar idioten die Selfies machen.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Dafür braucht es ein wenig mehr als ein paar rechtsradikale Fanatiker
So habe ich explizit diejenigen genannt, auf die du dich hier beziehst. Das ist schon etwas müßig, da du dir mittlerweile einfach alles ausdenkst, um mich persönlich anzugreifen. Irgendwo ist dann auch der Punkt erreicht, wo es ärgerlich wird. Man kann ja unterschiedlicher Meinung sein und diskutieren, aber wenn du dich fortwährend nur noch deiner Fantasie und irgendwelchen Unterstellungen bedienst, dann nervt es.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Es ist offensichtlich was du verkörpert und daran ist leider nichts albern sondern viel mehr traurig.
Ich glaube ich kann mir denken, worauf du hinaus willst. Aber die Deutung dessen basiert ebenfalls ausschließlich auf deiner Fantasie. Solltest du dich irgendwann mal mit so vielen unterschiedlichen Menschen aus aller Herrenländern ausgetauscht haben wie ich, dann wirst selbst du deinen missionarischen Eifer aufgeben und die Welt nicht mehr so eindimensional sehen. In sehr jungen Jahren war ich auch mal so wie du, daher nehme ich dir deine ganzen haltlosen Unterstellungen auch nicht übel.


3x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 17:10
@MoltoBene
Die Lobeshymnen auf Biden sind aber bis jetzt absolut gerechtfertigt. Er macht seine Sache bis jetzt ziemlich gut.


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 18:11
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Die Beiträge zu Joe Biden als Versöhner, als Vertreter des kleinen Mannes sind für mich nichts weiter als Lobeshymnen, die ich halt nicht teile.
Zeigen
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Das entspringt wieder deiner Fantasie. Aber du kannst gerne belegen, wo ich Rechtsradikale etc. als konservativ bezeichne
Dann zeige wo die deiner Meinung nach nur konservativen fertig gemacht und zensiert werden.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:. Solltest du dich irgendwann mal mit so vielen unterschiedlichen Menschen aus aller Herrenländern ausgetauscht haben wie ich, dann wirst selbst du deinen missionarischen Eifer aufgeben und die Welt nicht mehr so
Selten so gelacht :)
War allein zwischen 2012 und 2018 in 25 verschiedenen Ländern zum arbeiten, aber gut.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:So habe ich explizit diejenigen genannt, auf die du dich hier beziehst. Das ist schon etwas müßig, da du dir mittlerweile einfach alles ausdenkst, um mich persönlich anzugreifen.
Ach komm du greifst doch hier jeden an, block Wärter, einheitsbrei... Linke blase.
Und wenn mann Hoffnung in jemanden setzt sind es Lobeshymnen...
Aber ich weiß ja, alle verstehe dich falsch.


7x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 18:21
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Das ist schon etwas müßig, da du dir mittlerweile einfach alles ausdenkst, um mich persönlich anzugreifen. Irgendwo ist dann auch der Punkt erreicht, wo es ärgerlich wird. Man kann ja unterschiedlicher Meinung sein und diskutieren, aber wenn du dich fortwährend nur noch deiner Fantasie und irgendwelchen Unterstellungen bedienst, dann nervt es.
Fantasie?
Schon interessant wen man einfach die Abläufe schaut.zu Trumps und flynns gedankenspielen äußerst du dich auch nicht wirklich. Wie fandest du eigentlich die komische Geschichte mit der Freigabe der nationalgarde? Was ist für dich da am plausibelsten?


7x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 20:29
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Doch, nur wird es dann einfach geflissentlich überlesen, damit das eigene Narrativ nicht ins Wanken gerät.
Wie ich sehe ist dazu nicht gekommen.

Verrückt. Hast wohl selbst gemerkt, dass du Trump hier nie allein stehend kritisiert hast, sondern immer nur um zu zeigen das die anderen böse oder schlimmer sind.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 03:02
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Solltest du dich irgendwann mal mit so vielen unterschiedlichen Menschen aus aller Herrenländern ausgetauscht haben wie ich, dann wirst selbst du deinen missionarischen Eifer aufgeben und die Welt nicht mehr so eindimensional sehen. In sehr jungen Jahren war ich auch mal so wie du,
Köstlich, dieser eindimensionale Blick auf die Diskutanten hier. Die Summe der Lebenserfahrung erbringt äußerst unterschiedliche Resultate.


7x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 10:04
@scarcrow
@thedefiant

Ihr geht irrtümlicherweise davon aus, dass ihr hier die Themen vorgebt und jeder Mitdiskutant sich diesbezüglich äußern muss und am besten noch in der Form, wie ihr es verlangt. Aber so funktioniert der freie Austausch von Argumenten leider nicht.
Ich habe mich eingangs in die Diskussion hier eingeschaltet mit Tulsi Gabbard's Äußerungen. Schließlich geht es hier um die Biden-Administration. Bisher hat sich kein einziger auf die Äußerungen bezogen. Lediglich die Person Tulsi Gabbard wurde herabgewürdigt und diskreditiert. Anschließend kam die alte Laier von Donald Trump. Das steht beispielhaft für die kaum noch vorhandene Diskussionskultur. Das kritische Auseinandersetzen mit der eigenen Position hüben wie drüben, findet praktisch nicht mehr statt, egal ob hier im Unterforum auf Allmy oder in einschlägigen Telegramm Gruppen.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Dann zeige wo die deiner Meinung nach nur konservativen fertig gemacht und zensiert werden.
Da ich derartiges nie behauptet habe und es erneut lediglich deiner Fantasie entspringt, wird das nichts.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Ach komm du greifst doch hier jeden an, block Wärter, einheitsbrei... Linke blase.
Ich beleidige hier niemanden, ich stelle fest. Wenn du mir hier mit Melden von Beiträgen drohst, hat das etwas von einer Mentalität eines Blockwartes. Im Gegenzug erfindest du hier ständig Dinge, oder unterstellst irgendeinen Unsinn. Nur ich käme niemals auf den Gedanken, dich diesbezüglich zu melden. Diese Mentalität der gegenseitigen Zensur teile ich nicht. Und wenn jeder die selbe Meinung vertritt, spricht man üblicherweise von einer Einheitsmeinung/Einheitsbrei oder Blase.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Fantasie?
Schon interessant wen man einfach die Abläufe schaut.zu Trumps und flynns gedankenspielen äußerst du dich auch nicht wirklich. Wie fandest du eigentlich die komische Geschichte mit der Freigabe der nationalgarde? Was ist für dich da am plausibelsten?
Warum sollte ich mich zu etwas äußern, von dem ich noch nie etwas gehört habe?
Zitat von snowdonsnowdon schrieb:Die Summe der Lebenserfahrung erbringt äußerst unterschiedliche Resultate.
Da stimme ich dir sogar zu. Dennoch gilt, dass je mehr Menschen unterschiedlichster Couleur man trifft und je öfter man seine eigene Position hinterfragt, desto toleranter wird man mit der Zeit. Das fanatische Festhalten an der eigenen Position oder politischen Agenda ist denen überlassen, die nicht mehr in der Lage sind über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken. Leider werden diese Personen auf beiden Seiten immer mehr und die gegenseitige Akzeptanz nimmt immer weiter ab.


3x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 10:20
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ihr geht irrtümlicherweise davon aus, dass ihr hier die Themen vorgebt und jeder Mitdiskutant sich diesbezüglich äußern muss und am besten noch in der Form, wie ihr es verlangt. Aber so funktioniert der freie Austausch von Argumenten leider nicht.
Ach MoltoBene, wenn du die Zitate hättest, würdest du sie mir um die Ohren schmeißen wie nichts gutes.

Fakt bleibt, du hast seit dem du in Bezug auf die Wahl, Trump und Biden hier schreibst, quasi immer Trump verteidigt, entweder ihn als harmlosen Idioten dargestellt oder das die Dems das auch so machen oder schlimmer.
Nicht zu vergessen, das du Biden als unfähig darstellst.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Warum sollte ich mich zu etwas äußern, von dem ich noch nie etwas gehört habe?
Ah, du erzählst natürlich viel, bekommst aber nicht mit wie Flynn dazu geraten hat, das Kriegsrecht auszurufen und Trump sich erkundigt hat, ob er das wirklich machen kann.

Oder wie immer mehr Belege und Indizien zusammen kommen, dass Team Trump enge Verbindungen zu den Stürmern aufs Kapitol haben.

Passt halt für dich nicht zu der Geschichte das Trump eben total harmlos war und das eben die Dems böse sind.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Das fanatische Festhalten an der eigenen Position oder politischen Agenda ist denen überlassen, die nicht mehr in der Lage sind über den eigenen Tellerrand hinaus zu blicken. Leider werden diese Personen auf beiden Seiten immer mehr und die gegenseitige Akzeptanz nimmt immer weiter ab.
Ich habe es schon immer geliebt, wenn Leute die maßlos Relativieren von den Andern fordern Tolerant zu sein.

Deswegen versuchst du ja auch uns zu unterstellen, dass wir alle die Dems lieben und wollen das die für immer an der Regierung sind und wir die Reps halt hassen.
Was hier nicht ersichtlich ist.


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 10:26
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Bisher hat sich kein einziger auf die Äußerungen bezog
Weil sich tulsi gabbard bereits bei der Präsidentschaftsdebatte um kopf und Kragen geredet hatte und deshalb auch gar nicht zur Wahl stand . Siehe topic joe biden Präsident.


Klar sind Äußerungen wie regime change kriege klasse von einem russischen Tool 🤣 das ist wieder diese Lebenserfahrung immer auf die gleichen Agenten rein zu fallen .


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 10:34
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Ach MoltoBene, wenn du die Zitate hättest, würdest du sie mir um die Ohren schmeißen wie nichts gutes.
Würde ich nicht. Ich habe sowohl die Kundgebung verurteilt, den Druck auf Mike Pence ebenso, genauso wie den Druck auf die Republikaner in Georgia. Nur könnt ihr die Zitate auch alle selbst suchen. Ich bin ja nicht euer Erfüllungsgehilfe.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:entweder ihn als harmlosen Idioten
Pure Fantasie. Ich halte Trump weder für einen Idioten noch für harmlos.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Nicht zu vergessen, das du Biden als unfähig darstellst.
Das ist natürlich korrekt. Diese Meinung bleibt, solange er mir das Gegenteil beweist. Bisher ist er den Gegenbeweis in meinen Augen jedoch schuldig geblieben.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Ich habe es schon immer geliebt, wenn Leute die maßlos Relativieren von den Andern fordern Tolerant zu sein.
Natürlich relativiere ich eure Standpunkte, die nur Gut/Böse kennen und keinen einzigen Grauton. Es ist nur auf der Welt halt leider so, dass eine Medaille immer zwei Seiten hat. In Amerika tobt keine Schlacht zwischen Gut (Demokraten) und Böse (Trump). In de USA tobt eine Schlacht um die Konzentration von Macht, die in meinen Augen auf Seiten der Demokraten immer weiter angehäuft wird. Das halte ich für keine gute Entwicklung. Selbiges wäre auf die selbe Art und Weise gefährlich, wenn diese Machtkonzentration auf Seiten der Republikaner läge. Die Geschichte lehrt, dass kein politisches Lager mit zunehmender Macht umgehen kann, obwohl beide Seiten stets danach streben. Aber ihr werdet diesen Gedanken wohl nie ganz durchdringen können. Vielleicht werdet ihr eines Tags aber auch zu folgender Erkenntnis kommen. Es wäre euch zu wünschen:
„Wer seine eigene Freiheit sichern will, muss selbst seinen Feind vor Unterdrückung schützen.“
Quelle: Thomas Paine


3x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 10:36
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:thedefiant schrieb:
Nicht zu vergessen, das du Biden als unfähig darstellst.
Das ist natürlich korrekt. Diese Meinung bleibt, solange er mir das Gegenteil beweist.
Freudsche Versprecher (Verschreiber) sind die schönsten.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 10:55
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Warum sollte ich mich zu etwas äußern, von dem ich noch nie etwas gehört habe?
Krass, du äussert dich zwar zur sturmung des Kapitol stark relativieren, willst jetzt aber nicht mal die komplette Kette an Ereignissen, Aussagen usw. Dazu kennen?
Stark.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:scarcrow schrieb:
Dann zeige wo die deiner Meinung nach nur konservativen fertig gemacht und zensiert werden.
Da ich derartiges nie behauptet habe und es erneut lediglich deiner Fantasie entspringt, wird das nichts
Beitrag von MoltoBene (Seite 27)
Na dann drückst die dich in dem ersten Absatz aber stark falsch aus.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Nur ich käme niemals auf den Gedanken, dich diesbezüglich zu melden.
Es gibt hier forenregeln, die eine Diskussion unterstützen.
Du stellst Behauptungen auf, und belegt sie immer äußerst selten. Auf Rückfragen reagierst Du beidigt oder garnicht, so wie jetzt. Du erstellst dir das narrativ das hier biden in den Himmel. Gelobt werden würde. Kannst aber seit Wochen nicht ein Zitat dazu liefern.
Und zum Abschluss sind Hoffnungen auf einen stabilen Politiker der versucht zu versöhnen - lobbeshymnen.
Damit passt du wunderbar ins alternative Fakten lager. Da ist nichts erfunden. Aber melde mich, eine drittmeinung schadet nicht.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ihr geht irrtümlicherweise davon aus, dass ihr hier die Themen vorgebt und jeder Mitdiskutant sich diesbezüglich äußern muss und am besten noch in der Form, wie ihr es verlangt
Nochmal, das sind die Foren Regeln. Behauptungen sind zu Belegen. Dem hast du bei der Anmeldung zugestimmt.
Wenn sich eine Diskussion im Verläufe bewegt, dann ist das so. Wenn du etwas behauptest,isst du. Belegen. Das haben nicht wir hier erfunden sonder der Forembesitzer.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Das steht beispielhaft für die kaum noch vorhandene Diskussionskultur.
Man muss sich vor Augen halten: jemand der eine Partei Gut findet die einem Menschen fast geschlossen hinterherannte der
- 35.000 lügen und halbwahrheiten erzählte in vier jahren
- mit alternativen Fakten glänzte (was zb. Die Aussagen von Dr. Fauci u. Birx belegen)
- sein Volk so anlügte das sich das weiße Haus u. Firmen usw. Direkt nach der Lüge äussern mussten um größeren schaden abzuwenden
- innerhalb des regierungsapparats sowie Partei eine Stimmung der Angst und Repressalien Aufbau, jeden feuert oder mind. Beleidigt wenn die Meinung abweicht
- dessen Parteikollegen aus Angst den Lügen zusprechen müssen, um dann nach eingestehen dieser als rinos bezeichnet werden oder ihnen die Unterstützung bei einer entscheidenden Stichwahl zu versagen

Sowie eine Partei
- die über acht Jahre Land dafür sorgte die USA in eine wirtschafts und finanzkrise zu stürzen
- 2 Kriege startete, davon aufgrund einer Lüge mind. Einen
- und auch nun wieder eine Wirtschaftskrise auf Grund von corona vererben wird
- die sich einen Dreck um den kleinen Mann scherte in dem Mann acht Jahre lang eine blockadenpolitik Betrieb

Und du sprichst von diskussionskultur die hier fehlt :) und zeigst offen die Abneigung gegen die demokraten.

Dein diskussionsverhalten ist wie die donald trumps z. B. Der abbau von teilweise 10 Prozentarbeitslosen über acht Jahre sind ein scheiß Job, 1 Prozent in 4 Jahren machen den besten Präsidenten der Welt aus.

Oder du diskutierst in etwa so wie trump auf die Frage nach clinton u. Irak Krieg, es ist schon stark das im. Prinzip die Demokraten scheinbar in den Irak einmarschierten.
https://www.google.com/amp/s/amp.cnn.com/cnn/2016/07/17/politics/donald-trump-iraq-war-vote-mike-pence-hillary-clinton/index.html
Das ist deine Art zu diskutieren.
Aber du sprichst davon das die Demokraten machtgierig, machtfüllig sind. Dein Tenor ist eindeutig und du stempelst sie als böse ab.
Und erzählst dann aber wieder das du nicht Schubladen denken würdest. Das ist amüsant, du denkst nicht in Schubladen, aber gebbard ist eine der wenigen normalen Politiker der Demokraten. Weil du ja alle kennst...

Super das du hier keine Schublade ziehst.

Oder anderes Beispiel deines Schubladen denkens/


Präsidentschaftswahl in den USA 2020 (Seite 79) (Beitrag von MoltoBene)
Biden eher dumm, hat er noch zuversicht.
Oh wollen die was machen was donald vorgeworfen wurde? Nein, sowas ein Klassiker.
Schublade halt. Kannst du mir zeigen wo die Demokraten vor oder während der Wahl von Betrug nach Trumps Gusto gesprochen haben?

Aber wieder etwas das meiner Fantasie entspringt: für dich ist alles bis auf den kleinen Selfie sturm für die USA typisches nachwahlverhalten.
Den sturm magst du leicht verteilen.
Von Trump's und flynns Kriegsrecht plane und aussetzen des Wahlergebnisses willst nix gehört haben. Klar, wer glaubt.
Du willst sicherlich auch nicht den Masterplan von trump erkannt haben, via Prozesse zum SC gelangen um dort dann final zu Siegen...
60 klagen, einmalig in der Geschichte. Übliches legales Geplänkel.
Komiteen und Politiker unter Druck setzen, den Justizminister unter Druck setzen und für sich zu verwenden wollen. Vielleicht mal in einem beisatz verteufeln, maximal. Das komplette Paket des donald Trumps zeigte wo die Richtung hinging. Und nur ein zwei entscheidende Punkte/Entscheidungen haben in seinem Plan gefehlt und die Demokratie in den USA hätten einen deutlich höheren Schaden bekommen.
Man stelle sich vor die Richter wären nach Meinung Trumps stark gewesen und hätten eben mal 5 Staaten aus der Wertung genommen. Klar ohne wirkliche Beweise einer Wahlfälschung...
Klar auf Twitter rotzt er dann rum, aber hey Demokratie war nie in Gefahr bei dem ganzen.
Und ganz wichtig : die Demokraten sind viel viel viel schlimmer.
Und biden eine Null.


8x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 11:16
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:thedefiant schrieb:
Nicht zu vergessen, das du Biden als unfähig darstellt.

Das ist natürlich korrekt.... Bisher ist er den Gegenbeweis in meinen Augen jedoch schuldig geblieben.
Lass mal hören, was deine Erwartungen nicht erfüllt und womit er dich bisher enttäuscht hat?


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 11:22
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Lass mal hören, was deine Erwartungen nicht erfüllt und womit er dich bisher enttäuscht hat?
Seine einzigen Erwartungen sind doch versagen und fordern der Korruption.
Es wäre nicht überraschend wenn nächste Woche das Statement kommt er habe corona auch nicht in den Griff bekommen.
Oder wie es Hannity meinte: Kaum ist biden Präsident haben wir 400.000 Tote, die Regierung hat versagt und gehört weg.
Wenn würde das überraschen?


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 11:40
Erinnert mich immer wieder an zwei beispiele/
Kollege in kenntucky 2016... Als Kind mit seinen Eltern illegal eingewandert, unter Obama den US Pass bekommen.
Seine Meinung: Obama scheisse, trump die Rettung gegen illegale Einwanderer.
Oder meinen Vater: dad, was hat trump dir gebracht? Nix.
Hast du mehr? Bist du sicherer? Nein. Ja er hatte mehr versprochen aber ich wähle schon immer Republikaner. Ich werde doch kein Kommunist...

Öh ja. Massiv wahlwerbung für ihn gemacht 2015 u. 16.
2019/20 wars deutlich weniger. Gewählt hätte er ihn trotzdem wäre er nicht verstorben. (oh war übrigens auch einer der nach seinem tod noch als Wähler registriert war... Stop the steal in Ohio)


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 13:26
@scarcrow

Du kannst oder willst meine Beiträge nicht sinnentnehmend lesen und hast einfach auch zu viel Fantasie.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Von Trump's und flynns Kriegsrecht plane und aussetzen des Wahlergebnisses willst nix gehört haben. Klar, wer glaubt.
Jetzt kommen noch Verschwörungstheorien hinzu, dass ich natürlich irgendwelche Unterredungen von General Flynn mit Donald Trump kennen müsse.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Aber du sprichst davon das die Demokraten machtgierig, machtfüllig sind. Dein Tenor ist eindeutig und du stempelst sie als böse ab.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Selbiges wäre auf die selbe Art und Weise gefährlich, wenn diese Machtkonzentration auf Seiten der Republikaner läge. Die Geschichte lehrt, dass kein politisches Lager mit zunehmender Macht umgehen kann, obwohl beide Seiten stets danach streben. Aber ihr werdet diesen Gedanken wohl nie ganz durchdringen können.
Das ist mein Gedanke dazu. War auf der selben Seite, da muss ich dann nicht suchen. Deine Interpretation deckt sich in keiner Weise mit meiner Äußerung. Wieder einmal - das ist zu müßig. Wenn du deiner Fantasie freien Lauf lässt, ist eine Diskussion nicht möglich.
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Krass, du äussert dich zwar zur sturmung des Kapitol stark relativieren
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Na dann drückst die dich in dem ersten Absatz aber stark falsch aus.
Genauso wenig wie die BLM Ausschreitungen domnestic terrorism waren und die Demokratie gefährden, war die Demokratie zu irgendeinem Zeitpunkt am 06.01 in Gefahr. Auf diesem Ereignis eine politische Agenda der Zensur zu stützen, ist nicht gerechtfertigt, den politischen Gegner zu kriminalisieren ebenfalls nicht.
Die Demokratie geht immer dann zu Grunde, wenn Grundrechte eingeschränkt werden oder die Machtverhältnisse nicht mehr ausgeglichen sind und nicht wenn radikale Spinner egal welcher Seite durchdrehen - egal ob Rechtsradikale, Islamisten oder die RAF damals in Deutschland. Das hat nichts mit Relativierung zutun, sondern mit einem vernünftigen Bezug zur Geschichte und letztlich den Grundwerten einer Demokratie.

Aber damit dringt man bei euch eh nicht mehr durch. Wer nach Regulierung der Information und Zensur durch Konzerne mit politischer Schlagseite schreit, den kann man die Grundprinzipien und Werte einer Demokratie auch nicht mehr näher bringen. Daher gebe ich mich hier erstmal geschlagen.


2x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

30.01.2021 um 14:32
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Genauso wenig wie die BLM Ausschreitungen domnestic terrorism waren und die Demokratie gefährden, war die Demokratie zu irgendeinem Zeitpunkt am 06.01 in Gefahr. Auf diesem Ereignis eine politische Agenda der Zensur zu stützen, ist nicht gerechtfertigt, den politischen Gegner zu kriminalisieren ebenfalls nicht.
Die Demokratie geht immer dann zu Grunde, wenn Grundrechte eingeschränkt werden oder die Machtverhältnisse nicht mehr ausgeglichen sind und nicht wenn radikale Spinner egal welcher Seite durchdrehen - egal ob Rechtsradikale, Islamisten oder die RAF damals in Deutschland. Das hat nichts mit Relativierung zutun, sondern mit einem vernünftigen Bezug zur Geschichte und letztlich den Grundwerten einer Demokratie.

Aber damit dringt man bei euch eh nicht mehr durch. Wer nach Regulierung der Information und Zensur durch Konzerne mit politischer Schlagseite schreit, den kann man die Grundprinzipien und Werte einer Demokratie auch nicht mehr näher bringen. Daher gebe ich mich hier erstmal geschlagen.
1. Es fand keine Zensur statt. Zensur ist ein Mittel des Staates und nicht das Mittel von Unternehmen. Da Unternehmen frei sind, wenn sie als Kunden haben und der Meinung waren das Trump und ähnliche nicht mehr akzeptabel für die Plattform waren.

Zuglauben, es besteht ein Recht darauf, auf den Plattformen uneingeschränkt nachgewiesenen Unsinn zu verbreiten und es ein Verbrechen wäre, dies zu unterbinden sagt sehr deutlich, dass falsch Informationen zu verbreiten nicht nur okay ist, sondern ein Grundrecht sein sollte.

Was dazu führt das die Nutzung von Massenkommunikationsdiensten kein Grundrecht ist und auch nie war.
So wenig wie es ein Grundrecht gibt in der Zeitung abgedruckt zu werden oder das man eine Sendung im Fernsehen bekommt.

Wenn RTL sich jetzt entschließt nie wieder was über Joe Biden zu bringen, dann ist das vielleicht einseitig, aber keine Zensur. Denn RTL ist kein Staatlichen Organ.
Sowenig wie Twitter und Facebook.

Und im Moment proklamierst du das es Demokratie wäre, das der wildeste Kram verbreitet werden dürfte.
Rassenlehre a la Hitler? Das total okay für dich, denn immerhin ist das Freie Meinungsäußerung und das muss eine Demokratie eben ab können.

Niemand kann ernsthaft dafür sein, dass die schrecklichsten Thesen und Behauptungen frei und uneingeschränkt massenhaft verbreitet werden dürfen.


melden