Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Joe Biden: 46. Präsident der USA

547 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Trump, Präsident ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 12:15
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Wahlanfechtungen sind in den USA üblich und haben zunächst überhaupt nichts mit einem versuchten Putsch zutun.
Richtig, wobei ich "üblich" für reichlich übertrieben halte. Wenn es aber doch schon so viele waren, wie du jetzt suggerieren wolltest, kannst doch du bestimmt auch einige Beispiele nennen:
"Zunächst" war aber spätestens dann vorbei, nachdem keine Hinweise für einen Wahlbetrug festgestellt werden konnten.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Und wir brauchen auch nicht darüber diskutieren, dass wenn ein paar Spinner in das Capitol eindringen und dort Selfies machen, es sich wohl kaum um einen Putsch handelt.
Ach, du meinst also, diese Spinner wären auch ohne Trumps Zutun ins Kapitol marschiert?
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Du kannst dir aber gerne mal erfolgreiche oder weniger erfolgreiche Putschversuche in der Vergangenheit anschauen und das dann vergleichen
Wenn du meinst, es war kein Putschversuch, dann zeig du doch mal einen ähnlichen Fall, der dann ebenfalls nicht als Putsch gewertet wurde
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:vielleicht fällt dann der Groschen
Danke, aber der ist bereits gefallen.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Das hier ist eine reine Legendenbildung, die die aktuelle Agenda der Zensur legitimieren soll.
Es ist keine Legende und wieso sollte man Trump und Konsorten die Plattform geben, auch jetzt noch weiterhin hetzen und Lügen verbreiten zu können?
Von Zensur kann keine Rede sein.
Soll er doch vor die Kamera treten, wenn er was zu sagen hat.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 16:29
Zitat von Zz-JonesZz-Jones schrieb:Das war ganz eindeutig ein Putschversuch, also wieso "Legende"?
Von einem Putsch wird gemeinhin dann gesprochen, wenn das Militär beteilgt war/ist. Von daher würde man für den Sturm auf's Kapitol eher den Begriff Staatsstreich verwenden können/sollen, da Trump zu dieser Zeit noch Präsident war.


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 16:42
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Von einem Putsch wird gemeinhin dann gesprochen, wenn das Militär beteilgt war/ist. Von daher würde man für den Sturm auf's Kapitol eher den Begriff Staatsstreich verwenden können/sollen, da Trump zu dieser Zeit noch Präsident war.
Ja, hast im Prinzip Recht, obwohl es wohl ein weicher Übergang ist.
Es ist aber, und ich denke das ist die Quintessenz - offensichtlich was versucht wurde. Machterhalt durch diverse legalen und anschließend final ein paar illegale Wege - mindestens aber durch sehr zweifelhafte Vorgehen.
Ein Putsch oder Staatsstreich (oft französisch Coup d’État [ˌkudeˈta]) ist eine meist gewaltsame und überraschende Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen. Häufig folgt auf einen Putsch eine Militärdiktatur oder die Herrschaft eines autoritären Regimes.

Antonym ist Revolution, bei der der Regimewechsel nicht nur von einer kleinen Gruppe, sondern von relevanten Teilen des Volkes ausgeht und die einen tiefgreifenderen Wandel zur Folge hat.

Als Staatsstreich von oben wird die Situation bezeichnet, in der nicht Militärangehörige als Anführer agieren, sondern ursprünglich demokratisch in ihr Amt gewählte Staatsoberhäupter bzw. Präsidenten die Institutionen ihres Landes untergraben. Beispielsweise wurden die Entmachtung der Nationalversammlung von Venezuela im Jahr 2017 durch Präsident Maduro als Staatsstreich von oben bezeichnet,[2] ebenso wie die Polnische Verfassungskrise und Justizreform von 2015.[3]
Quelle: Wikipedia: Putsch

Ist die Frage welchen Hintergrund es haben sollte das ein amtierender Präsident überlegt das Kriegsrecht zu nutzen weil ihm der Wahlausgang nicht gefällt.
Und wenn ich ehrlich bin, Trump hat offen und mehrfach das Militär verbal umworben - und jeder kann sich ausrechnen wie die Antwort Trumps gelautet hätte, wären ein paar Generäle wie Flynn A. d. mit einem Vorschlag zu ihm gekommen wäre. Selbst das haben nicht wenige Anhänger die Trump unterstützen gefordert.
Aber wenn man das ja beim Namen nennt, ist man gleich im Bereich der Vergeltung und Hetze von Konservativen Stimmen... :)


2x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 16:52
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Und wenn ich ehrlich bin, Trump hat offen und mehrfach das Militär verbal umworben - und jeder kann sich ausrechnen wie die Antwort Trumps gelautet hätte, wären ein paar Generäle wie Flynn A. d. mit einem Vorschlag zu ihm gekommen wäre. Selbst das haben nicht wenige Anhänger die Trump unterstützen gefordert.
Naja , direkt vor dem Sturm aufs capitol der final push


if those tens of thousands of people would be allowed, the military, the secret service, and we want to thank you, and the police law enforcement. Great. You’re doing a great job, but I’d love it if they could be allowed to come up here with us. Is that possible? Can you just let them come up, please?

Donald Trump: 45. Präsident der USA (Seite 1745) (Beitrag von Jedimindtricks)


Hier hat donald trump ganz offen versucht das militär, secret service etc zum mitmarschieren zu bewegen.
Kein putsch , nur ein Dummkopf.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 17:15
@MoltoBene

Das wäre alles glaubhaft, wenn du hier im gleichen Maße Trump und die Reps kritisiert hättest, also ohne das du aufgefordert werden würdest.

Ich sehe allerdings nur von dir, ich Paraphrase jetzt.

Trump ist nicht so schlimm. Andere machen ja auch X. Ich will nur Gleichgewicht schaffen. Die Dems sind Schuld an X. Biden ist schlecht, böse, unfähig.
Die Dems müssen X machen, weil die ja angeblich Y behaupten.

Kritik gegenüber Trump oder den Reps?

Gibt es nicht.

Und die Leute, die das Kapitol gestürmt haben, hier als quasi kleine Lausbuben abzutun, ist unter aller Kanone.

Real etwas passiert, was auch hätte noch schlimmer ausgehen können, als fünf Tote Menschen, total runterspielen.

Bei der Behauptung von Trump in Bezug auf Wahlbetrug alles fordern und das jeder sofort springt, weil Trump das ja gesagt hat.

Es beleibt wie es ist. Alles was du hier machst zeigt das du Pro-Trump bist und maximal gegen die Dems bist, egal was die machen.


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 19:23
@scarcrow
@thedefiant
@Zz-Jones

Ja, die Gefahr entspringt lediglich eurer Fantasie. Es war weder ein Putsch, noch ein Putschversuch, noch war die Demokratie zu irgendeiner Zeit ernsthaft in Gefahr. Dafür braucht es ein wenig mehr als ein paar rechtsradikale Fanatiker. Und das ist der springende Punkt, den ihr leider nicht ganz versteht. Ein ähnliches Spiel unter deutlich schlimmeren Vorzeichen (11.09.2001) wurde damals mit dem Patriots Act betrieben. Wie stellt ihr euch gemeinhin eigentlich einen Putsch vor? Irgendwelche Trottel stürmen heutzutage ein Regierungsgebäude und die bilden dann eine neue Regierung und fortan hört jeder auf das Kommando von einem Spinner im Schamanen-Outfit? Das ist doch lächerlich. Genauso wenig war die Demokratie Gefahr, als BLM Aktivisten Straßenzüge geplündert und in Brand gesteckt haben. Beides ist gleichermaßen zu verachten, zu verurteilen und zu bestrafen. Aber eine Gefahr für die demokratische Grundordnung ist weder das eine noch das andere.

@scarcrow

Lass es doch irgendwann mal sein, dir irgendwelche Dinge komplett auszudenken, oder mit einer imaginären Form von mir zu diskutieren, die lediglich deiner Fantasie entspringt. Irgendwann wird es albern.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Kritik gegenüber Trump oder den Reps?

Gibt es nicht.
Doch, nur wird es dann einfach geflissentlich überlesen, damit das eigene Narrativ nicht ins Wanken gerät.
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Es beleibt wie es ist. Alles was du hier machst zeigt das du Pro-Trump bist und maximal gegen die Dems bist, egal was die machen.
Außer sie machen etwas gutes, was es zu befürworten gilt. Es ist zwar schon etwas länger her, aber die Gesundheitsreform unter der Obama Administration war z.B. etwas, was ich klar befürworte, ebenso wie die Erhöhung des Mindestlohns. Ich kann mich halt nur wiederholen. Da ihr die Lobpreisungen für die Demokraten hier praktisch im Alleingang bewältigt und ebenso die Hasstiraden auf die Trump-Administration samt Wählerschaft übernehmt, muss ich mich in den Einheitsbrei nicht unbedingt einreihen.


7x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 19:41
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ja, die Gefahr entspringt lediglich eurer Fantasie.
Wie ich schon schrieb, du hast eben voll den Durchblick und musst uns alle Aufklären [/ironieoff]
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:als BLM Aktivisten Straßenzüge geplündert und in Brand gesteckt haben.
Man beachte hier, dass unbedingt geschrieben worden ist, das es BLM Aktivisten waren, die die Plünderungen und die Brandstiftung vorgenommen haben.
Also quasi alle.

Bei dem Sturm aufs Kapitol, waren es ein paar Idioten.

Relativierung vom feinsten hier wieder.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Doch, nur wird es dann einfach geflissentlich überlesen, damit das eigene Narrativ nicht ins Wanken gerät.
Oh bei deinen knapp 500 Beiträgen, kannst du ja bestimmt drei Beiträge zeigen, die sich aktiv nur um Trump drehen, wie du Kritik an ihm übst.

Ohne das dabei Relativierungen in Richtung Biden oder den Dems kommt.

Ich gehe mal davon aus, dass du nichts bringen wirst.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Außer sie machen etwas gutes, was es zu befürworten gilt. Es ist zwar schon etwas länger her, aber die Gesundheitsreform unter der Obama Administration war z.B. etwas, was ich klar befürworte, ebenso wie die Erhöhung des Mindestlohns.
Niemand erwartet Lobpreisungen von dir oder von jemand anderes.

Meine persönliche Messlatte ist einfach nur besser als Trump reicht mir. Ich habe nie und werde nie den perfekten Präsidenten erwarten.
Präsidenten und Politiker wissen sehr genau, dass sie es niemals allen recht machen können.

Aber ich erwarte im Amt des Präsidenten der USA einen funktionierenden Erwachsenen und das war und ist Trump nicht.
Und sowas zu ignorieren ist praktisch unterstützen.

So zu tun als wären Dinge, die klar nicht schlimmer sind als was Trump gemacht hat, mindestens genau so schlimm oder schlimmer sind, halte ich für seltsam und gefährlich.

Da ist dieses Beispiel mit dem Lügen. Ich habe als Relativierung Wort wörtlich gelesen, dass Biden und Dems ja auch Lügen und deswegen Trumps Lügen nicht so schlimm sind...
Der Präsident der mit abstand am meisten gelogen hat in der Geschichte des Amtes. Der Widersprüchliche Aussagen in den gleiche Pressekonferenzen rausgehauen hat.
Jemand der Wissenschaft öffentlich mit Füßen tretet und Unsinn verbreitet ist genau so schlimm oder weniger?
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Da ihr die Lobpreisungen für die Demokraten hier praktisch im Alleingang bewältigt und ebenso die Hasstiraden auf die Trump-Administration samt Wählerschaft übernehmt, muss ich mich in den Einheitsbrei nicht unbedingt einreihen.
Opposition einzunehmen, weil man denkt die Pro-Stimmen wären zu viele ist einer der seltsameren Wesenszüge, die ich jemals gesehen habe.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Doch, nur wird es dann einfach geflissentlich überlesen, damit das eigene Narrativ nicht ins Wanken gerät.
Und wie gesagt, da wird nichts kommen von dir.


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 19:51
Zitat von thedefiantthedefiant schrieb:Relativierung vom feinsten hier wieder.
Es wird hier nur die Bibel abgearbeitet
Distract

The third D is distract: if you are accused of something, accuse someone else of the same thing.
Quelle:
https://medium.com/dfrlab/disinfo-bingo-the-4-ds-of-disinformation-in-the-moscow-protests-6624d3d677e6


Mittlerweile sind das antrainierte trigger, der Betroffene merkt es nicht mehr das es normal geworden ist.
Umgekehrt , für " die andere Seite " gilt das genauso.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 21:05
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ich kann mich halt nur wiederholen. Da ihr die Lobpreisungen für die Demokraten hier praktisch im Alleingang bewältigt
Wo liest du denn hier Lobpreisungen für die Demokraten? Den meisten hier dürften die Demokraten am Tüffel vorbei gehen. Der große Vorteil gegenüber den Trumplikanern, sie sind nicht vollkommen meschugge, mehr nicht.
Tut mir Leid, aber was Trump sich alles geleistet hat und was von den Republikanern mitgetragen wurde geht auf keine (europäische) Kuhhaut. Das hat auch nix mit politischer Haltung zu tun, sondern mit ganz banaler Vernunft. Ein Präsident, der sich selbst als stabiles Genie bezeichnet und im Fernsehen für innere Lichtanwendungen gegen das Corona Virus wirbt ist grundsätzlich nicht tragfähig, egal welcher Partei er angehören mag.


1x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 21:46
Ich denke, Trumpler sehen sich selbst nicht als Putschisten!
Vielmehr als Revolutionäre, sowie Trump gerne ein Revolutionsführer sein will...

Klar eine Frage der Perspektive!
Für die Mehrheit von uns sieht es nach Putsch aus. Asozial und voller sinnloser Gewalt!

Ein Befürworter des Sturmes sieht es wohl als letztes Mittel der Auf/Ablehnung. Ein ankämpfen gegen Ohnmacht und vermeintliche Wehrlosigkeit!

Dem Gefühl, durch den „ungerechtfertigten“ Sieg des Opponenten, in ihrer „Freiheit“ eingeschränkt zu werden, können solche Menschen rational nichts entgegensetzen!
Sie revoltieren!

Nicht weil sie dumm wären, mehr da sie überwiegend ungebildet zu sein scheinen.

Was man nicht kennt, kann man schwer anstreben!


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

28.01.2021 um 22:12
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Ja, die Gefahr entspringt lediglich eurer Fantasie. Es war weder ein Putsch, noch ein Putschversuch, noch war die Demokratie zu irgendeiner Zeit ernsthaft in Gefahr. Dafür braucht es ein wenig mehr als ein paar rechtsradikale Fanatiker.
Natürlich braucht es mehr, z. B. Das Kriegsrecht das Trump's vertrauter Flynn aussprechen wollte.
Aber gut das du den Zusammenhang siehst. Entgegen z. B. Den republikanischen Vertretern die ebenfalls davon sprechen.
Aber hey, was wissen die schon...
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wo liest du denn hier Lobpreisungen für die Demokraten?
Fragt man ihn immer wieder. Er ist aber nicht einmal in der Lage gewesen ein Beispiel zu liefern.

@MoltoBene
Entweder du zeigst mir die lobbeshymnen endlich oder ich melde dich wegen schlicht und ergreifende lugnerei. Es ist nicht das erste Mal das du von lobbeshymnen sprichst und sie nicht liefern kannst.
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Lass es doch irgendwann mal sein, dir irgendwelche Dinge komplett auszudenken, oder mit einer imaginären Form von mir zu diskutieren, die lediglich deiner Fantasie entspringt. Irgendwann wird es albern.
Ne albern ist deine Auffassung von Fakten. Bei dir zählt ein englischer sachbuchautor mehr als Soziologen wenn es um die amerikanische wahlergruppen geht.
Wahlbetrug bzw. Anfälligkeit kannst du nicht belegen.
Zitate reißt du aus dem kontext.
Rechtsradikale und far right white Supremacy nennst du konservativ.
Stürmende Patrioten die den Vizepräsidenten hängen wollen nennst du paar idioten die Selfies machen.
Es ist offensichtlich was du verkörpert und daran ist leider nichts albern sondern viel mehr traurig.
Und wie so oft: ein Falsch Fahrer? Nein alle fahren falsch bis auf moltofil.


2x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 03:37
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Wie stellt ihr euch gemeinhin eigentlich einen Putsch vor? Irgendwelche Trottel stürmen heutzutage ein Regierungsgebäude und die bilden dann eine neue Regierung und fortan hört jeder auf das Kommando von einem Spinner im Schamanen-Outfit? Das ist doch lächerlich.
Darum ging es nicht.
Ziel der Erstürmung des Kapitols war es, einen abgewählten Potus im Amt zu halten.
Dieser hat auch genau dazu aufgerufen.


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 03:39
Zitat von MoltoBeneMoltoBene schrieb:Wie stellt ihr euch gemeinhin eigentlich einen Putsch vor? Irgendwelche Trottel stürmen heutzutage ein Regierungsgebäude und die bilden dann eine neue Regierung und fortan hört jeder auf das Kommando von einem Spinner im Schamanen-Outfit? Das ist doch lächerlich.
Ja, mitunter läuft das so. Wenn die Putschisten Erfolg gehabt hätten und Nancy Pelosi und Mike Pence umgebracht hätten, hätte Trump ohne weiteres den Notstand ausrufen können.
Wie stellst du dir denn einen Putsch vor?


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 09:05
Hier mal was konstruktives zu Biden. Dies ist die Liste der Executive orders die er in seinen ersten Tagen erstellt hat.
Wird ja jetzt ein wenig schwerer sich darüber zu informieren da er sicherlich nicht permanent darüber auslässt wie toll er gerade mal wieder etwas gemacht hat.

https://www.nbcnews.com/politics/white-house/here-s-full-list-biden-s-executive-actions-so-far-n1255564

Hauptsächlich gehts dabei um Corona und Klima. Aber auch hier und da sind andere Punkte dabei die den "Konservativen" gefallen und nicht gefallen könnten:
Executive order reversing transgender military ban

Biden repealed the ban on transgender people serving openly in the military and ordered the defense secretary to “immediately prohibit involuntary separations, discharges and denials of reenlistment or continuation of service on the basis of gender identity or under circumstances relating to their gender identity.”
Executive order promoting 'Buy American' agenda


In an effort to bolster American manufacturing, Biden signed an executive order directing agencies to strengthen requirements about purchasing products and services from U.S. workers and businesses and to “close loopholes that allow companies to offshore production and jobs while still qualifying for domestic preferences.”
Executive order denouncing anti-Asian discrimination and xenophobia



In response to a surge in anti-Asian bias amid the coronavirus pandemic, Biden’s order urged the Department of Health and Human Services to consider issuing guidance on cultural competency and sensitivity toward Asian Americans and Pacific Islanders as part of the nation’s Covid-19 response. Additionally, the order directed the attorney general to work to prevent discrimination and hate crimes.
Memorandum on scientific integrity



According to Biden’s memorandum, the director of the Office of Science and Technology Policy will review agency policies on scientific integrity, and agencies that oversee research must designate a senior employee to “ensure agency research programs are scientifically and technologically well-founded and conducted with integrity.”
Quelle: https://www.nbcnews.com/politics/white-house/here-s-full-list-biden-s-executive-actions-so-far-n1255564

Klar, ein wenig "Kommunismus" kommt auch schon durch, man will sich um andere kümmern.
Executive order pausing federal student loan payments



Biden requested an extension of the freeze on federal student loan payments, writing that “[t]oo many Americans are struggling to pay for basic necessities and to provide for their families.”
Quelle: https://www.nbcnews.com/politics/white-house/here-s-full-list-biden-s-executive-actions-so-far-n1255564


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 09:28
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Natürlich braucht es mehr, z. B. Das Kriegsrecht das Trump's vertrauter Flynn aussprechen wollte.
Aber gut das du den Zusammenhang siehst. Entgegen z. B. Den republikanischen Vertretern die ebenfalls davon sprechen.
Und wenn die republikanischen Abgeordneten sich vor Trumps Koup Klux Klan fürchten...
Rep. Peter Meijer, one of 10 Republicans who voted to impeach President Donald Trump Wednesday, said he and some of his colleagues are buying body armor and altering their daily routines due to fear of violence.

“It’s sad that we have to get to that point, but you know our expectation is that someone may try to kill us,” Meijer, R-Mich., said Thursday in an interview on MSNBC.
Quelle: https://eu.usatoday.com/story/news/politics/2021/01/14/impeachment-vote-causes-republican-peter-meijer-buy-body-armor/4158935001/


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 11:48
@scarcrow
Die Executive Orders sind nur die eine Seite .
Sie auch in jedem Bundesstaat durchzusetzen dann die andere .
Hier ein erstes Beispiel , bzgl der Order zum 100 Tage Abschiebestopp .

https://www.tagesschau.de/ausland/amerika/biden-abschiebestopp-gericht-101.html

Ein Bundesrichter in Texas hat den verfügten Abschiebestopp erst mal außer Kraft gesetzt .
Vorerst für 14 Tage , bis dahin ist Zeit sich zu äußern aus den polit. Lagern .

Und noch etwas Tratsch . Nachdem überall berichtet wurde , Trump hätte einen roten Diät Coke Knopf am Tisch im Oval Office hinterlassen ( und Biden lässt ihn entfernen ) nun die Wende .
Der Knopf bleibt , da er für alle Präsidenten immer da war . Nicht nur für Trump und seine 9 Büchsen Coke a day .
Ein simpler Knopf um such etwas ins Büro bringen zu lassen .

https://www.fr.de/panorama/donald-trump-joe-biden-coke-light-knopf-schreibtisch-oval-office-weisses-haus-usa-90178454.html

Am Hometrainer von Biden muss noch etwas entfernt werden, damit der Präsident zukünftig sicher ist vor cyberattacken beim Cardio Training

https://www.deutschlandfunk.de/us-praesident-bidens-hometrainer-sicherheitsrisiko-im.2851.de.html?drn:news_id=1219155

Jill Biden hat als Dankeschön , der national Garde Körbchen mit Schokokeksen ( gebacken im WH ) überbracht .

https://people.com/politics/first-lady-jill-biden-visits-lgbtq-clinic-makes-unscheduled-stop-at-national-guard/


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:06
Zitat von scarcrowscarcrow schrieb:Trump hat offen und mehrfach das Militär verbal umworben - und jeder kann sich ausrechnen wie die Antwort Trumps gelautet hätte, wären ein paar Generäle wie Flynn A. d. mit einem Vorschlag zu ihm gekommen wäre.
Eine hätte/wäre/könnte-Diskussion passt meiner Ansicht nach nicht zum Thema und in ein solches Diskussionsforum.
Das Militär war nicht beteiligt, damit war es kein Putschversuch sondern allenfalls ein Staatsstreich (siehe auch der von Dir verlinkte Wikipedia-Artikel). Ausrechnen kann ich mir eine ganze Menge bei Politikern aller Coleur und jeder Nation. Aber ob das dann auch den Tatsachen entspricht, steht auf einem völlig anderen Blatt.


2x zitiertmelden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:12
Zitat von liezzyliezzy schrieb:damit war es kein Putschversuch sondern allenfalls ein Staatsstreich
Da gibt es keinen Unterschied.
Ein Putsch oder Staatsstreich (oft französisch Coup d’État [ˌkudeˈta]) ist eine meist gewaltsame und überraschende Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.
Quelle: Wikipedia: Putsch

Man könnte jetzt höchstens darüber diskutieren, ob "die Regierung" gleichzusetzen ist mit "der gewählten Regierung, die aber noch nicht im Amt ist"


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:13
Zitat von liezzyliezzy schrieb:Das Militär war nicht beteiligt, damit war es kein Putschversuch sondern allenfalls ein Staatsstreich (siehe auch der von Dir verlinkte Wikipedia-Artikel).
Ein Putsch oder Staatsstreich (oft französisch Coup d’État [ˌkudeˈta]) ist eine meist gewaltsame und überraschende Aktion von Angehörigen des Militärs oder paramilitärischer Organisationen und/oder einer Gruppe von Politikern mit dem Ziel, die Regierung zu stürzen und die Macht im Staat zu übernehmen.
Quelle:
Wikipedia: Putsch
Aus dem selben Artikel

@Zz-Jones
Warst eine Minute schneller...


melden

Joe Biden: 46. Präsident der USA

29.01.2021 um 15:14
@rambaldi

Doppelt hält besser.


melden