Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

352 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Trump, Aufstand ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 10:54
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Die Leute vermischen sich, das ist die Angst der weissen das irgendwann eine Rasse übrig bleibt ( Survival of the fittest) die definitiv nicht weiss sein wird.
Bei Menschen gibt es keine Rassen (wissenschaftlicher Konsens).


2x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 11:13
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Bei Menschen gibt es keine Rassen (wissenschaftlicher Konsens).
Der wissenschaftliche Konsens beruht auf dem Missbrauch des Begriffs. Man unterscheidet beim Homo sapiens nicht (mehr) in Rassen oder Unterarten.


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 12:06
@paxito
Zitat von paxitopaxito schrieb:Der wissenschaftliche Konsens beruht auf dem Missbrauch des Begriffs. Man unterscheidet beim Homo sapiens nicht (mehr) in Rassen oder Unterarten.
Kannst Du sicher nicht belegen, Du implizierst, es gäbe Rassen von Meschen, die heute noch nebeneinander leben.


Ganz aktuell:
10.06.2020, 06:35 Uhr - Genforscher melden sich zu Wort: "Rassen gibt es nicht"

Wenn über Rassismus gesprochen wird, denkt jeder gleich an "Rasse". Neueste Forschungen an der menschlichen DNA zeigen: Rasse gibt es nicht. Entstanden sei diese Vorstellung durch den Rassismus.

...

Die Kernaussage dieser "Jenaer Erklärung“ ist im Prinzip, "dass eigentlich Rassen durch Rassismus entstanden sind. Rassen sind nichts Biologisches. Es gibt keine biologische Grundlage für Rassen.

Das ist im Prinzip ein soziales Konstrukt", summiert Professor Krause. Man könne nicht sagen, hier fange die eine Einheit an, hier höre die andere Einheit auf.

Die menschlichen Populationen der Welt sind ein dynamischer Gradient. Über die gesamten Landverbindungen gab es immer genetischen Austausch. Die wissenschaftliche, durch umfangreiche Genomanalysen untermauerte Tatsache, dass Europäer genetisch nahezu identisch mit Ostafrikanern sind, habe Rassisten vorübergehend in Argumentationsnot gebracht, erläutert Johannes Krause.

...
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/genforscher-melden-sich-zu-wort-rassen-gibt-es-nicht,S1QuIK9

Sollte reichen, offenkundig warst Du da nicht ganz richtig informiert.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 12:11
Zitat von stereotypstereotyp schrieb:Bei Menschen gibt es keine Rassen
Survival of the fittest sollte reichen , also jake angeli schonmal nicht


12w1280c0.bild


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 12:17
@Jedimindtricks

Der Kerl hat es wohl tiefer in die Geschichtsbücher geschafft, als Trump sich es erhoffen kann. :D


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 12:31
@nocheinPoet
Rassen sind willkürliche Unterscheidungen zwischen Individuen der selben Art anhand phänotypischer Merkmale.
Mit Genetik hat das nur am Rande zu tun.


2x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 12:33
Nunja , christlicher Nationalismus wie ihn trump und Pence abliefern/ablieferten ist eine militante politische Ideologie aufbauend auf dem Gedanken der white supremacy und der verbindung der weißen amerikanischen Identität mit der christlichen. Als Basis ein strikt patriarchalisches System.


Deswegen hält ein Pence auch weiter zu trump obwohl sie hang Pence skandierten .
Sprich der Anhänger und Gefolgschaft kommt es nicht drauf an das mal was falsches gesagt oder getan wird wird sondern grade/trotz das was falsches gesagt wird .


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 12:47
Hatte ein paar Quellen und bißchen was zum nachlesen vergessen
Über Jahrtausende konnten sich Männer ihrer Dominanz sicher sein. Nun sollen sie ihre Macht ebenbürtig mit Frauen teilen. Ein historischer Augenblick und ein brandgefährlicher. Denn die letzte Gegenbewegung ist furchtbar - und bereits in vollem Gange.
Quelle: https://www.welt.de/debatte/kommentare/article183492418/Frauen-an-die-Macht-Das-gefaehrliche-letzte-Aufbaeumen-des-Patriarchats.html
Hatch sprach aus, was viele Republikaner zu denken scheinen. In ihren Augen stören die Demonstrantinnen den demokratischen Prozess. Doch wenn, wie bei den Republikanern im juristischen Ausschuss, ausschließlich weiße Männer bestimmen, wo es lang geht, ist das dann eine Demokratie, die das Volk gerecht repräsentiert? Wo sind die Frauen? Die Afro-Amerikaner? Die Hispanics? Die Ureinwohner? Die asiatischen Amerikaner?

Frauen, die laut ihre Meinung sagen, sehen sich zudem einem gängigen Vorurteil ausgesetzt: Männlicher Verdruss wird als rational und intellektuell wahrgenommen, Frauen dagegen unterstellt man emotionale Motive, findet die Autorin Rebecca Traister. Während verärgerte Frauen meistens als hysterisch gebrandmarkt würden, halte man furiose Männer für Kämpfer und Revolutionäre. Die "Wut der weißen Männer" werde "vereehrt und respektiert als Ansporn für einen notwendigen politischen Wandel", schreibt sie in ihrem gerade erschienenen Buch "Good and Mad: The Revolutionary Power of Women's Anger".
Quelle:

https://www.sueddeutsche.de/politik/frauen-in-den-usa-amerikas-zornige-waehlerinnen-1.4163847
Gender und Nationalismus Die Renaissance des Patriarchats10.09.2019, 16:00 UhrAnnabelle Chapman

Der moderne Nationalismus stützt sich auf rückständige Rollenbilder: Männer sollen das Land verteidigen, Frauen Kinder produzieren.
Quelle: https://m.tagesspiegel.de/politik/gender-und-nationalismus-die-renaissance-des-patriarchats/25000374.html


Ja , sollte man auch für Deutschland im Auge haben.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 13:02
Zitat von paxitopaxito schrieb:Rassen sind willkürliche Unterscheidungen zwischen Individuen der selben Art anhand phänotypischer Merkmale.
schön auf den Punkt gebracht.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 14:50
Zitat von paxitopaxito schrieb:Rassen sind willkürliche Unterscheidungen zwischen Individuen der selben Art anhand phänotypischer Merkmale.
Auch wenn man sie im deutschen nicht Rassen, sondern Menschen mit weißem/schwarzen/asiatischen/latino phänotypischen Merkmal nennt, so sind es trotzdem diese Unterschiede neben der Sprache und geologischen und historischen Dingen, die uns eine Grenze ziehen lässt. In den USA heißt es halt "Race"
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Die Leute vermischen sich, das ist die Angst der weissen das irgendwann eine Rasse übrig bleibt ( Survival of the fittest) die definitiv nicht weiss sein wird.
Die Menschheit hat als schwarzes phänotpisches Merkmal in Afrika angefangen und daraus haben sich in anderen Regionen der Erde, dann die anderen phänotypischen Merkmale, wie weiß und asiatisch entwickelt. Warum sollten die weißen wieder aussterben? Eigentlich ist nur die Angst, das vermehrt nicht weiße bei ihnen im Städtle rumlaufen. Die Angst haben die Menschen bei uns im Osten auch.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Nunja , christlicher Nationalismus wie ihn trump und Pence abliefern/ablieferten ist eine militante politische Ideologie aufbauend auf dem Gedanken der white supremacy und der verbindung der weißen amerikanischen Identität mit der christlichen. Als Basis ein strikt patriarchalisches System.
Sowas haben die in Osteuropa auch.
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Deswegen hält ein Pence auch weiter zu trump obwohl sie hang Pence skandierten .
Weil die Rechtsextremisten für die Republikaner als Partei nicht entscheidend sind. Trump hat die mit einbezogen, weil ihm das eine Mehrheit gebracht hat. Gegen Biden hat es aber trotzdem oder auch deswegen nicht mehr gereicht. Der rechte Rand ist abgewählt worden. Deswegen muss Pence doch nicht den ehemaligen Präsidenten verteufeln. Wenn Trump es am Ende nicht übertrieben hätte und seine Niederlage doch eingestanden, dann stände er als erfolgreicher republikanischer Präsident da. Das konnte er persönlich aber nicht und drum steht er am Ende als Verschwörungsdepp da.

(Bei uns sind die Rechtsextremisten zwar nicht regierungsfähig, aber ich kann mir bei der diesjährigen Wahl in Deutschland auch vorstellen, das die AFD schlechter abschneidet als gewünscht und dann von Wahlbetrug spricht. Wahrscheinlich gewinnt ja CDU+Grüne und das halten die nicht aus, das ist für die der linksgrüne Untergang. Da könnten dann auch ein paar extremistische Querdenker den Reichstag stürmen, um die "Diktatur" zu beenden und die AFD mit der Regierungsbildung zu beauftragen)


2x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 14:54
Zitat von frivolfrivol schrieb:Weil die Rechtsextremisten für die Republikaner als Partei nicht entscheidend sind. Trump hat die mit einbezogen, weil ihm das eine Mehrheit gebracht hat.
Nicht entscheidend und mehrheit gebracht bemisst sich recht deutlich...


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 15:01
Da konnte er die auch noch als normale Rednecks verkaufen, weiße Männer die halt gerne mal Waffen tragen. Mit dem Sturm aufs Kapitol sind die aber nicht mehr tragbar.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 15:12
Zitat von frivolfrivol schrieb:Sowas haben die in Osteuropa auch.
Zitat von frivolfrivol schrieb:Der rechte Rand ist abgewählt worden.
Zitat von frivolfrivol schrieb:dann stände er als erfolgreicher republikanischer Präsident
Ich glaube du hast nicht wirklich verstanden . Auch in charlottesville waren es Neonazis die antijüdische Slogans skandierten und für trump very good people waren.
Schon da hätten viele aufstehen müssen wenn es ja " nur um den Rand geht". Selbst als der Galgen vorm capitol steht und alle rufen hang Pence läuft so jemand hinterher .
Warum ? Weil es um totale Macht geht.

Kinder in Käfigen an den Grenzen, moslemban , das tolerieren Von feindlicher Behandlung von poc durch Polizisten, folter etc pp hat nix mit Christentum zutun .

Und trotzdem laufen Leute wie Pence hinterher und wiederum andere reden von einer Randbewegung.


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 15:18
Trump selbst forderte zudem, stärker zu differenzieren. "Nicht alle diese Menschen waren Neonazis, glauben Sie mir. Beim besten Willen waren nicht alle von ihnen Vertreter der Überzeugung einer weißen Vorherrschaft."
Quelle: https://www.zeit.de/politik/ausland/2017-08/virginia-donald-trump-charlotteville-gewalt-alt-right
Zitat von JedimindtricksJedimindtricks schrieb:Kinder in Käfigen an den Grenzen, moslemban , das tolerieren Von feindlicher Behandlung von poc durch Polizisten, folter etc pp hat nix mit Christentum zutun .
Je nachdem, früher sind wir auch in den Kreuzzug gegen die Moslems gezogen. Ob Jesus Christus das gut fände ist eine andere Frage.


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 15:18
Im Zuge meiner Recherche bin ich auf einen Artikel gestoßen in dem selbst hardcoreislamisten aus Pakistan ganz ehrfürchtig nach Amerika schauen und vom auferstehen der amerikanischen taliban sprechen. Auszüge :
“We do not believe the Americans will elect a man like that with his very dirty statements,” Ashrafi continued. “But if that happens, then he creates the problem not for the Muslims, but for the Americans and for himself.”
Economist Kaiser Bengali, an advisor to the governor of the province of Baluchistan, calls it “the rise of the American Taliban,” which he says began in the Reagan administration and is now hitting critical mass with the Trumpites. “This is against the democratic values,” warns Dr. Farid Ahmed Piracha, number two in Jemaah Islamiyah, Pakistan’s largest Islamist group. “If there is such mindset, then there will be more difficulties for the United States and more terrorism.”
Quelle: https://news.yahoo.com/rise-american-taliban-183003839.html

Alarmierend wenn Islamisten alarmiert sind , sich grade zu sorgen um Amerika machen . Januar 2016
Zitat von frivolfrivol schrieb:nachdem, früher sind wir auch in den Kreuzzug gegen die Moslems gezogen. Ob Jesus Christus das gut fände ist eine andere Frage.
Ja , und in osteuropa gibt es das auch.
Der Nährwert passt heute wieder.


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 15:22
Ja im Terrorismus haben Extremisten aller Art eine gewisse Nähe. Weil sie den demokratischen Staat ablehnen und sich eine Diktatur ihrer Wahl ersprengen wollen.


1x zitiertmelden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 17:41
Zitat von frivolfrivol schrieb:im Terrorismus haben Extremisten
Die jungs rund um trump sind also Terroristen/Extremisten?!


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 17:46
Nein, die jungs rund um Trump nicht, aber der rechte Rand, Proud Boys oder wie die in USA heißen. Und die hat Trump ja auch willkommen geheißen und sich nicht von den Rechtsextremisten distanziert. Drum mussten am Ende die Republikaner sich von Trump distanzieren


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 18:00
@frivol
Es geht Schon lange nichtmehr um proud Boys 🤣 das ist eher eine Sammelbegriff für Leute wie trump und Co


melden

Investigation: Steckt wer hinter dem Sturm aufs Kapitol, wenn wer?

30.01.2021 um 19:20
Wie heißen die in den USA denn? Die AFD-Fraktion der Republikaner? Rechte-Verschwörungs-Sammlungsbewegung? Die Republikaner sollten diese Leute los werden, Arnold Schwarzenegger hat schon sein Schwert gezogen. Das finde ich z.b. an Deutschland im Vergleich toll, das die CDU sich von solchen Leuten verabschiedet hat. Früher hieß es in Bayern, rechts von der CSU darf es keine Partei geben. Heute würde man sagen, in der CSU ist kein Platz für rechte Verschwörungsschwurbler


melden