Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

421 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Regierung, SPD, FDP ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 15:14
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Lauterbach ist sperrig und unbequem, fachlich aber wohl beschlagener als Köpping, die Staatswissenschaftlerin.
Ja der ist nicht hip genug. Und unbequem


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 15:38
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Aber wann wäre jemals Kompetenz ausschlaggebender Grund bei der Pöstchenvergabe gewesen.
Man munkelt eher, daß Herrn Lauterbach nicht die Qualitäten zugetraut werden, die es braucht, ein Ministerium zu führen. Er scheint da früher etwas chaotisch agiert zu haben.
Nach außen wird wohl die Frauenärzte vorgeschoben werden...


melden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 15:44
@Kurzschluss
Gerade in der Zeit der Krise würde ich anstelle der Ampel/SPD ja mal auf Kompetenz setzen. Leider ist L. ja alles andere als kuschelig, eher sperrig und unangenehm.
Zudem will oO sein Kabinett ja 50/50 männlich/weiblich besetzen und da könnte L. zudem noch die Hupenquote sein Geschlecht im Wege stehen. Bleibt abzuwarten.
Hauptsache es wird nicht die Schwesig.


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 15:45
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Hauptsache es wird nicht die Schwesig.
Die ist doch gerade erst vor wenigen Tagen ins Ministerpräsidentinnenamt gewählt worden, das wäre wohl kaum passiert wenn sie jetzt direkt nach Berlin abberufen werden sollte. Die Verhandlungen liefen ja parallel.


melden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 15:47
@bgeoweh
Darauf setze ich ja auch meine Hoffnungen.
Meine Hand dafür ins Feuer legen würde ich nicht.
Gibt halt noch ein paar Unwägbarkeiten bei der Pöstchenvergabe.

L. hätte ich auch bezüglich Homöopathie und Co. sowie der Beibehaltung des Heilpraktikerunwesens für kompetenter gehalten als Köpping und CO.
Man darf gespannt bleiben. :D


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 16:35
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Aber wann wäre jemals Kompetenz ausschlaggebender Grund bei der Pöstchenvergabe gewesen.
Das finde ich echt armselig, hier nicht auf Kompetenz und Erfahrung zu setzen und blind und hohl die Quote durchzuziehen. Egal welcher Posten sollte immer nur mit dem best geeignetsten besetzt werden, völlig unabhängig des Geschlechts.


1x zitiertmelden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 16:42
Zitat von InterestedInterested schrieb:Das finde ich echt armselig, hier nicht auf Kompetenz und Erfahrung zu setzen und blind und hohl die Quote durchzuziehen.
Es bleibt abzuwarten. Bis jetzt ist es ja nur eine Vermutung meinerseits. Nicht dass es falsch rüberkommt. Noch ist ja nichts offiziell.


melden
Zyklotrop Diskussionsleiter
Profil von Zyklotrop
beschäftigt
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Link kopieren
Lesezeichen setzen

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 17:02
So wie es momentan aussieht wirds wohl nichts mit einem Ministerpöstchen für Hofreiter und auch Göring-Eckardt wird wohl leer ausgehen. Öko-Cem gibt den Furchenritter und wacht über das Landwirtschaftsministerium.
Die Bild wittert gleich einen Machtkampf zwischen den Flügeln der Partei.
Auch hier, mal schauen was es letztendlich wird.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 18:53
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Lauterbach ist in meinen Augen gesetzt, aber oO wird wohl die Köpping bevorzugen. Lauterbach ist sperrig und unbequem, fachlich aber wohl beschlagener als Köpping, die Staatswissenschaftlerin.
Reden wir hier von der Frau Kipping aus Sachsen? Wäre zumindest eine gute Wahl, aber sie hat auch genug hier zu tun. Liegt an dem unfähigen Ministerpräsidenten. Der kann vor Schwurbelei nicht mal vor die Kamera treten und einen Lockdown verkünden. Das mussten seine SPD- und Grünen-Minister tun.

Hast du zu deiner These auch ein Link?

@all Schon jemand komplett den Vertrag durchgelesen? Ich schaffe es wohl erst zum WE:

https://www.tagesschau.de/inland/innenpolitik/koalitionsvertrag-151.html

https://www.tagesschau.de/koalitionsvertrag-147.pdf


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 18:57
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Schon jemand komplett den Vertrag durchgelesen?
Ich hab jetzt gut ein Drittel geschafft und dabei alle mir persönlich wichtigen Punkte abgegraben. Es ist viel gutes dabei; wie das in der fertigen Umsetzung am Ende aussieht, das wird sich dann noch herausstellen. Gut ist die Absage an den Überwachungsstaat und das Unangetastet Lassen des Waffenrechts. Auch im Familien- und Kinderrecht hat die Koalition Gutes im Repertoire.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 18:58
Zitat von SvenLESvenLE schrieb:Reden wir hier von der Frau Kipping aus Sachsen?
Von Petra Köpping aus Sachsen, nicht zu verwechseln mit Katja Kipping, auch aus Sachsen, aber in der falschen Partei :D


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 20:42
Ich muss sagen, dass ich es insgesamt gar nicht so schlecht finde, dass wir jetzt eine Ampel-Koalition haben.
Zwar war ich nie ein sonderlich großer Fan der Grünen oder der SPD (mein Herz schlägt schon immer ein bisschen gelb), aber es wurde einfach Zeit für eine Ablöse.
Die Ära Merkel und die der CDU/CSU an der Regierung (Kiffen pfui, Biersaufen gehört aber gerade in Bayern auf Parteitagen dazu;)

Besonders geschockt war ich zu hören, dass homosexuelle Männer und Transgender per Gesetz (!) davon ausgeschlossen sind, Blut zu spenden. Das wusste ich bisher gar nicht.
Was für eine abartige Denke dahinter steckt!
So nach dem Motto: Homosexuelle und Transgender Vögeln ich eh eh alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Die kommen doch nur im Rotlicht-Milieu vor. Da kann man sich ja sonstwas wegholen! Und die Transgender gehen ja permanent auf den Strich!
Und das im Jahr 2021. Da könnte ich kotzen.


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:03
Zitat von RachelCreedRachelCreed schrieb:So nach dem Motto: Homosexuelle und Transgender Vögeln ich eh eh alles, was nicht niet- und nagelfest ist. Die kommen doch nur im Rotlicht-Milieu vor. Da kann man sich ja sonstwas wegholen! Und die Transgender gehen ja permanent auf den Strich!
Und das im Jahr 2021.
Ne, eher nach dem Motto: Statistisch gesehen führten Homosexuelle seit Jahren die HIV-Topliste an, da HIV sich über Analsex deutlich besser überträgt als über vaginalen Verkehr. Die Statistik lügt nicht, dass Homosexuelle im Durchschnitt mehr HIV hatten/haben als Heterosexuelle. Die Gefahr einer Bluttransfusion mit kontaminierten Spenderblut kann man dadurch verringern, dass wir Risikogruppen von der Spende ausschließen. Gerade zu Zeiten, als der HIV-Test nicht überall und schnell durchführbar war.

Aus demselben Grund lassen wir auch keine Leukämiepatienten Blut spenden.

Da steckt keine "Denke" hinter, sondern nüchterne Betrachtung von Statistiken, die mittlerweile diese Schlussfolgerung so nicht mehr hergeben, weswegen die Restriktionen ohnehin bereits gelockert wurden und nun aufgehoben.


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:21
Die Lehrerin Siemtje Möller als Verteidigungsministerin? Ich weiß ja nicht...


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:28
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Ne, eher nach dem Motto: Statistisch gesehen führten Homosexuelle seit Jahren die HIV-Topliste an, da HIV sich über Analsex deutlich besser überträgt als über vaginalen Verkehr. Die Statistik lügt nicht, dass Homosexuelle im Durchschnitt mehr HIV hatten/haben als Heterosexuelle. Die Gefahr einer Bluttransfusion mit kontaminierten Spenderblut kann man dadurch verringern, dass wir Risikogruppen von der Spende ausschließen. Gerade zu Zeiten, als der HIV-Test nicht überall und schnell durchführbar war.
Danke für die Klarstellung. Da versteht man wenigstens mal, woher's kommt. Nur in der heutigen Zeit macht es einfach keinen Sinn mehr, einzelne Individuen schlechter zu behandeln als andere, unabhängig von ihrem Geschlecht, ihrer Herkunft oder ihrer Sexualität.
Und Transfrauen/-,Männer haben statistisch nicht häufiger Analverkehr als Cis-Leute.
Wie es bei Homosexuellen aussieht, weiß ich ehrlicherweise nicht.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:29
@RachelCreed

Naja, wenn die Statistiken es immer noch hergeben würden - bin mir nicht sicher ob sie das tun - dann würde es schon Sinn machen, es ist nur nicht en vogue.


2x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:43
Zitat von EinElchEinElch schrieb:, wenn die Statistiken es immer noch hergeben würden - bin mir nicht sicher ob sie das tun - dann würde es schon Sinn machen, es ist nur nicht en vogue.
Nach dem, was ich bisher gefunden habe, kommt es auf den einzelnen Menschen an. Und die Heteros, die mit mir schlafen wollten, haben mich immer nur gefragt, ob ich die Pille nehme.
Während mein schwuler Freundeskreis extrem aufgepasst hat. Ohn e Gummi ging gar nix.
Deswegen wäre ich mit "selber Schuld" und "Risikogruppen" extrem vorsichtig.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:48
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Danke FDP! Das ist auf eurem Mist gewachsen! Hosianna!
Muß man aber noch sehen was daraus wird, wie und ob sich das alles mit EU Richtlinien verträgt.


melden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:49
@RachelCreed

Das gelang halt nur durch eine riesige Kampagne innerhalb der schwulen Gemeinde. In den 80ern war das noch völlig anders - und auch heute noch gibt es Pozzpartys. Wie mir mein schwuler Freund(TM) berichtete.


1x zitiertmelden

Nach viel Gestrampel jetzt die Ampel

25.11.2021 um 22:56
Zitat von EinElchEinElch schrieb:Gerade zu Zeiten, als der HIV-Test nicht überall und schnell durchführbar war.
Wann soll das gewesen sein?
Das ist ewig her.
Schon lange wird jede Blutspende u.a. auf HIV geprüft.
Bei der Blutspende wurde dir separat in einem kleinen Röhrchen eine Blutprobe entnommen. Denn: Jede Blutspende wird im Labor auf bestimmte Krankheitserreger untersucht. Die Blutspende wird zum Beispiel auf eine Infektion mit HIV, Syphillis oder Hepatitis getestet. Das gibt sowohl Sicherheit für Spenderinnen und Spender als auch für die Empfängerinnen und Empfänger.
Quelle: https://www.blutspenden.de/blut-und-plasmaspende/was-passiert-mit-meinem-blut-nach-der-spende/


2x zitiertmelden