weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

christentum ohne heidnischen influenz

163 Beiträge, Schlüsselwörter: Christentum, Judentum, Heiden
0815Denker
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:46
So gesehen ist es falsch zu sagen das das Christentum von heidischenAspekten
beeinflusst wurde, vor allem wenn man das Sonnenargument reinbringt.

Die
Sonnenanbetung im späten römischen Reich kam nicht durch normale heidnischeReligionen
sonder durch die Übernahme des nahöstlichen Mithrakultes auf. Mithra wareine Gottheit
die bei den in Zentralasien lebenden Stämmen verehrt wurde, wurde jedochdurch den
Zarathustrismus in eine Randposition gedrängt. In dieser vermischte sichdieser Gott
stark mit den Lehren des Zarathustras und später mit dem Christentum, undwurde irgendwie
dann ins römische Reich getragen. Dort gab es dann dieAuseinandersetzung mit den
Christentum, wo das letzter als Sieger hervorging.

Wie ich jetzt aber darauf
komme das das ganze nicht heidnisch ist? Nun schondamals lief der Zarathustrismus nicht
unter den klassischen Heiden, sondern war fürdas Christentum jeher so etwas wie ein
seltsames Judentum. Vor allem da derZarathustraglaube eine Schriftreligion und
monotheistisch war, man war dadurch etwasmehr respektiert als die typischen
"Götzenanbeter".

Also müsste die Frageeher lauten:
"Was wäre das
Christentum ohne Einfluss des Zarathustrismus?"
Die Frage wäre auch um einiges
interessanter.


melden
Anzeige

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:47
@Silberblume
ein wackliger glaube, wenn man bedenkt, dass es heute nichtmal mehrnachzuweisen ist, wer die bibel geschrieben hat.

allgemein kann man sagen, dassdie kirche (nicht nur in der bibel) veränderungen vorgenommen hat, wie es ihr gefiel.sodass man heute kaum noch von der ursprünglichen religion sprechen kann (falls es sowasjemals gab).


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:48
@Arikado
der islam hätte also alles vieeeeel schlimmer gemacht?


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:49
allgemein kann man sagen, dass die kirche (nicht nur in der bibel) veränderungenvorgenommen hat, wie es ihr gefiel. sodass man heute kaum noch von der ursprünglichenreligion sprechen kann (falls es sowas jemals gab).


Ja sicher. Werverbreitet denn solche Gerüchte?


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:51
@Arikado
der islam hätte also alles vieeeeel schlimmer gemacht?


:>


melden
lassassin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:51
@0815Denker

ja..ahkay...nicht jeder hat ein wissen wie du es gerade dar gelegthast..ich meinte mit heidnisch..eig. lediglich die nicht christlich einflüsse...(glaubich):-D


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:51
"Ja sicher. Wer verbreitet denn solche Gerüchte?"
was willst du ? namen , bücher,organisationen?
sag bescheid, dann fange ich an dir welche aufzuzählen.


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:52
Was für Namen?

Bemjamin Blümchen?


melden
lassassin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:54
@ amr und arikado

um sagn zu können..dass die kirche veränderungen vorgenommenhat..muss man erstmal die kirche definieren...wenn meint ihr..denvatikan..jesus..gott..die römer
innerhalb von 2000 jahren hat glaub ich jeder einbisschen was verändert...


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:55
Heidentum ist tatsächlich ein Unwort.
Es wurde von den macht - und herrschsüchtigenChristenführer benutzt - wenn nicht gar erfunden - um Andersdenkende zu diffamieren undeinen Legitimisierung zu schaffen sie zu unterwerfen und sie ihres Landes und ihr Hab undGut zu berauben.

Heide war damals so eine Art Synonym für den Begriff 3.Welt wieman ihn heute benutzt.
Natürlich soll er noch verdeutlichen, daß man im alleinigenBesitz der einzigen Wahrheit ist und die anderen natürlich nicht.

Ein Unwort,nicht mehr aber auch nicht weniger .


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:56
Die Moslems haben wohl einen entsprechenden Begriff dafür.


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:58
um sagn zu können..dass die kirche veränderungen vorgenommen hat..muss man erstmal diekirche definieren...wenn meint ihr..den vatikan..jesus..gott..die römer
innerhalbvon 2000 jahren hat glaub ich jeder ein bisschen was verändert...


Kleine Veränderungen gibts überall, aber der Grundstein bleibt gleich. ;)


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:59
warum bist du so blind in deinem glauben arikado?
hast du vielleicht ein einzigesmal verucht deinen glauben zu hinterfragen? das ist rein menschlich.
und du willstmir doch nicht erzählen, dass die bibel,ein buch, dessen verfasser man heute kaumbenennen kann, über fast 2000 jahre unverändert blieb


melden
lassassin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 17:59
ja...und du meinst dengrundstein oder was?


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 18:00
"Kleine Veränderungen gibts überall, aber der Grundstein bleibt gleich. "
das kommtdann daruf an, was man unter "klein" versteht


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 18:01
Hast du nicht gelesen, was ich geschrieben habe?

Kleine Veränderungen gibtsüberall, aber der Grundstein bleibt gleich.

Jo, ich bin blind.

Dubesitzt natürlich das Auge der Wahrheit. Verrat mir mal deinen Glauben?

:>


melden
lassassin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 18:04
an wen war des arikado (bei deinem name muss ich immer an harakiri denken)
:-D..nichpersönlich nehmen


melden

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 18:05
ich bin atheist, und im gegensatz zu deiner hochgelobten kirche, habe ich niemandengegeißelt,getötet,verbrannt weil er meinen glauben/nichtglauben nicht annehman wollte


melden
lassassin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 18:07
@AMR
oh oh oh..des ist aber nicht lieb
ich glaub, bei diesem aspekt spielt diesevermischung eine große rolle
asserdem machen wir das jetzt ja nicht mehr


melden
Anzeige

christentum ohne heidnischen influenz

04.06.2006 um 18:09
@lassassin
ich wollte das nurmal als beipiel nennen, um zu zeigen, dass auch diekirche nicht ohne fehler und lüge ist.


melden
210 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden