Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neues Schulfach: Nazikunde

2.136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschichte, Bildung, Nationalsozialismus
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:11
"Er rückt also meine Gesinnung ins "rechte Licht". Jetzt muss ich schon wieder grinsen..."

ja, rhetorisch bin ich manchmal ein künstler und clown o.O"


melden
Anzeige

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:21
QTo9ledo

Ausser dussligen Vermutungen über meine "Vorstellungen" von Dir - sie sind schon etwas differenzierter als Du meinst - erwarte ich eigentlich mal was Substanzielles. Aber da kommen immer neue "Bröckchen", auf die man eingeht - nur um dann mit neuen "Bröcken" angefüttert zu werden.

WAS ist nun: Hälts Du Gustav Adolf, Christian v. Dänemark, Walllenstein und Tilly - die Feldherrn des 30-jährigen Krieges dem A. Hitler vergleichbar? Meinst Du wirklich, dass der Vernichtungkrieg, den Teile der Wehrmacht und die SS gegen das russische Volk führte vergleichbar sei mit dem 30-jährigen Krieg?

Und selbst wenn er es wäre. Haben Staaten Europas derartige Kriegsführung nicht schon im 18. und 19. Jahrhundert verworfen? Ist die Wiedereinführung des Vernichtungskrieges im 19. Jahrhundert durch Briten und US-amerikaner (Buren- und Bürgerkrieg sowie Vernichtungskriege gegen die Indianer sowie andere Kolonialvölker) nicht im 20, Jahrhundert als barbarisch gebrandmarkt worden?

Hat nicht A. Hitler die Stratedie des Krieges der "verbrannten Erde" perfektioniert und somit zur Einmaligkeit in der Geschichte erhoben? Ist SEIN "Krieg" gegen ein unbewaffnetes Volk, das in seiner überwiegenden Mehrheit nicht einmal irgendetwas mit Deutschland zu tun hatte etwa NICHJT einmalig?

Fehlt Dir dafür einfach nur der Sinn - oder gibt es dafür andere Gründe? Bisher sehe ich lediglich, wie Du immer wieder nur mit Parolen aus der Neonaziszene reagierst.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:23
@toledo

Vielleicht solltest Du mal weniger "grinsen" und mehr nachdenken...


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:29
@Tolledo

Bist Du so blöd oder tust Du nur so?
Jafrael, lies das Buch und du wirst erkennen, dass Werner Holt nach seiner Flak-Zeit noch an der Ostfront war. Du glänzt mit Halbwissen...Text
Bist Du so blöd oder tust Du nur so? Die Fllakhelfer-Generation war an der Ostfront als die Ostfront schon wieder in Polen und an den Grenzen Ostpreussen angelangt war! Das war 1944!!! Der Vernichtungkrieg in Russland fand aber minesten 2 Jahre früher statt! Ist Dir das eigentlich nicht bewusst? Oder weiss Du gar nicht WOVON hier die Rede ist?

Aber das nicht zu wissen und MIR "Halbwissen" vorzuwerfen ist schon ein starkes Stück! Aber eben typisch für Euereins - wenn Ihr nicht weiter wisst oder Ihr Euch immer tiefer in den Sumpf Eurer halbgaren Argumente begebt, dann kommt am Schluss immer sowas raus! -gg*


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:30
Für das zweite "l" in Deinem nickname entschuldige ich mich - es war ein Tippfehler.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:30
>>Schuldig waren alle, die Macht hatten.<<

Schuld sind nicht die, die Macht haben, sondern die die sie für Kriege missbauchen.

>> Deutschland ist stark daran beteiligt, Frankreich mit seinen Allüren und seiner eitel ausgelebten Deutschlandfeindlichkeit <<

Seit wann töten Allüren und Eitelkeiten?

>>und das britische Imperium mit seinem europäischen Machtbestreben haben aber genauso ihre Aktien dran wie die Tschechen mit ihren Schikanen und die Polen mit ihren Vertreibungen und ihrer Polonisierung. <<

Hier schiesst Du nun entgültig den Vogel ab, und glänzt mit Nichtwissen.
Es gab politische Reibereien, aber inwiefern erntschuldigt das den Rassenwahn?
Was um himmels Willen hat sie geritten solch einen Prass an den Tag zu legen, und alles was anders ist als schlecht einzustufen?
Das kann ich nicht verstehen.

>>Das alles hat nicht unerheblich dazu beigetragen, das sich vor allem "Volksdeutsche" heim ins Reich sehnten. Dann kam einer, der das möglich gemacht hat...der Rest sollte bekannt sein.<<

Dann kam einer der dachte er hätte eine Einfache Lösung für die Probleme eines kompexen politischen Gefüges wie Europa.
Wir legen sie alle um, und haben Platz.
Super Lösung, dachten die anderen. Auch "wissenschaftlich" fundiert untermauert in mein Kampf. Da sind wir Dabei!
Der Rest ist UNS (nicht Allen) bekannt!


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:31
Jafrael, sei doch nicht so aufgeregt. Ich will doch nur spielen, ich tu doch nichts (Annette Louisian) Was machst du mit meinem Namen?
jafrael schrieb:QTo9ledo
Kriege haben immer wieder neue Dimensionen erreicht. Ich habe doch niemals abgestritten, dass im Osten ein Vernichtungsfeldzug stattfand. Es kam auch niemals von meiner Seite die Behauptung, dass das gut war.
Und ja, aus heutiger Sicht waren die Feldherren des 30jährigen Krieges ebenfalls Verbrecher. Wenn man sagt, das war damals eben so, relativiert man doch, oder?

Einen WK2 hätte es auch ohne Hitler gegeben. Einige Dinge wären vielleicht anders gelaufen, aber er hätte stattgefunden. Das st nicht allei der deutsche Verdienst. darauf will ich hinaus.

Und bitte sag mir doch mal, was bei mir die Naziparolen sein sollen. Ich kenne die nicht, möchte sie aber gern erkennen, wenn sie mir begegnen.


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:36
Navigato, ich erkläre jetzt nicht in einem 100seitigen Beitrag die Politik der 20er und 30er Jahre. Denken und euch die Tatsachen raussuchen kannst du selber. Ich schreibe nur, wo unter anderem auch gesucht werden muss.

Im Übrigen missverstehst du einige meiner geschriebenen Sätze. Wenn ich schreibe, dass "Volksdeutsche schlecht behandelt wurden und sich deshalb ins Reich zurück sehnten, hat das nichts mit Rassenwahn zu tun. Das hat diese Leute aber empfänglich gemacht. Ich hoffe, dieses Mal liest du genauer.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:37
>>Das st nicht allei der deutsche Verdienst.<<

Aber nur durch die Deutschen wäre er vielleicht noch abwendbar gewesen, und wenn doch nicht, dann müssten sie sich heute nicht den Vorwurf des Erstangreifers anhören müssen. Also leb damit!


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:45
Ich kann mit Vielem leben. Hin und wieder lasse ich mich dennoch dazu hinreißen, meinen Mitbürgern zu sagen, dass man den Kopf auch drehen kann und Geschehenes von allen Seiten betrachtet werden sollte, bevor man es kommentiert.


melden

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:45
@To9ledo
toledo schrieb:Einen WK2 hätte es auch ohne Hitler gegeben.
Und - WER behauptet das? Wieder garantiere ich, d ass wenn ich im "www"danach suche Ausschliesslich "braune" und angebräunte" web-siten diese abstruse idee vertreten. Ohne die aggressive aussenpolitik A. Hitlers hätte es nämlich KEINEN 2. Weltkrieg gegeben. Weder in dieser Konstallation, noch mit diesen alles bekannte Mass übersteigenden BRutalität der Durchführung!


DAS was damals in Deut schlang geschah war der Rückfall in die Barbarei finsterer Zeitalter! DAFÜR ständig nach Relativierung und Entschuldigung zu suchen ist sinnlos und zeigt in aller Regel nur was für einer Idoplogie jemand das Wort redet.

Und wenn es in Deinem Falle anders ist, dann wäre es langsam an der Zeit mal inne zu halten und nach zu denken!

KEIN Mensch unterdrückt heutzutage die Deutschen! KEIN geistig gesunder Mensch wirft der heutigen Generation irgendetwas vor. HIER wird eben nicht ein einseitiges Bild der Geschichte vermittelt, sondern das v ermittelt was geschehen ist.

Wer ständig dagegen anstinkt und von "Lüge" redet, wenn es um Aufklärung über die Verbrechen des NS-Regimes geht. AUCH wer ständig darauf hinweist man würde hier NICHT über die Verbrechen der Allierten reden oder sie thematisieren, der hat wohl die letzten Jahre keine historischen Dokumentationen im TV gesehen und sich auch nicht die Veröffentlichungen auf dem Büchermarkt angesehen - geschweige denn gelesen!

Es sind AUSSCHLIESSLICH "angebräunte" Deppen, die ständig in Foren wie diesem mit solchen Thesen auftreten! WARUM begiebst DU Dich freiwillig und ohne Zwang in diese Ecke?

Und glaub mir eins: Ich KENNE die "Belege" der rechten Szene aus dem "ff"! DORT finden sich Lügen und Halbwahrheiten, wie sie dreister nicht ausgedacht werden können!


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:50
"Einen WK2 hätte es auch ohne Hitler gegeben."

Ich behaupte das auch mal.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:51
"AUCH wer ständig darauf hinweist man würde hier NICHT über die Verbrechen der Allierten reden oder sie thematisieren, der hat wohl die letzten Jahre keine historischen Dokumentationen im TV gesehen und sich auch nicht die Veröffentlichungen auf dem Büchermarkt angesehen - geschweige denn gelesen!"

Ich frage mich auch immer, wie die Leute das behaupten können, wenn sie doch selbst an die Informationen gekommen sind. Lächerlich...


melden
m_ember
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:51
"Es sind AUSSCHLIESSLICH "angebräunte" Deppen, die ständig in Foren wie diesem mit solchen Thesen auftreten! WARUM begiebst DU Dich freiwillig und ohne Zwang in diese Ecke? "

Das sehe ich als eindeutige Beleidigung an.


und Jafael Behauptungen werden hier nach alter Sitte nicht belegt, weißt du doch.

Dan bleibt nur noch die Beleidigung.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:54
""Einen WK2 hätte es auch ohne Hitler gegeben."
Ich behaupte das auch mal."

Sehe ich etwas anders.

""Es sind AUSSCHLIESSLICH "angebräunte" Deppen, die ständig in Foren wie diesem mit solchen Thesen auftreten! WARUM begiebst DU Dich freiwillig und ohne Zwang in diese Ecke? "
Das sehe ich als eindeutige Beleidigung an."

Seh ich ganz anders. Wo ist die Beleidigung? Es ist nur die Feststellung, dass er hier Thesen vertritt, die nunmal aus dieser Ecke kommen. Und einen Nazi einen "Deppen" zu schimpfen ist doch nicht falsch, oder? Wenn man sie doch schon zu Recht aus dem Forum verbannt, dann ist sowas doch gar nichts...


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:55
Ich begebe mich in gar keine Ecke. Du willst mich dahin schieben. Das hast du gestern mit eindrucksvoll bewiesen. Deine Philosophie lautet: Wer nicht meiner (Jafraels) Meinung ist, gehört nach rechts. Dabei will ich gar nicht zu den geröteten gehören, zu den braungebrannten auch nicht. ich suche mir lieber selbst eine Farbe aus, die ich mag. Blau zum Beispiel.
Einseitiges Bild: Höchstwahrscheinlich ist die Wahrnehmung hier sehr verschieden. An deinen vielen Tippfehlern meine ich Aufregung zu erkennen. Werd erst mal ruhig und schau noch mal ganz genau. Dann wirst du feststellen, dass ich keine Nazipropaganda betreibe, sondern nur einen anderen Standpunkt als du habe. Ich finde auch, dass mein Umgang mit anderen Forumsmitgiedern höflicher ist als deiner. Sollte dir das zu denken geben?


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 18:58
>>und Jafael Behauptungen werden hier nach alter Sitte nicht belegt, weißt du doch.<<

ich könnt Dir jetzt für diesen Scheiss einpaar Massgeschneiderte Beleidigungen um die Ohren donnern, dass Du flennend zurück zur Mutti laufen würdest...sei froh, dass Du nicht in meiner Reichweite bisst...ist stelle mir gerade eine Nudlholz und eine verbeulte hohle Rübe vor...


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 19:00
"Dabei will ich gar nicht zu den geröteten gehören, zu den braungebrannten auch nicht. ich suche mir lieber selbst eine Farbe aus, die ich mag. Blau zum Beispiel."

Ich will ja nix sagen, aber...
http://www.rep.de/

ô_o lol?

"Dann wirst du feststellen, dass ich keine Nazipropaganda betreibe, sondern nur einen anderen Standpunkt als du habe."

Du tust es vielleicht nicht bewusst, aber deine ständigen Hinweise auf Verbrechen anderer, obwohl die ein anderes Thema sind, und das suchen nach anderen Sündenböcken als dem NS fallen doch sehr auf.

"Ich finde auch, dass mein Umgang mit anderen Forumsmitgiedern höflicher ist als deiner. Sollte dir das zu denken geben?"

Kennst du Axel Reitz?...


melden
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 19:00
Navigato, bitte bewahre den Anstand. Wir sind doch zuivilisiert.


melden
Anzeige
toledo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neues Schulfach: Nazikunde

25.10.2007 um 19:00
js2 schrieb:Kennst du Axel Reitz?...
Nö, wer ist das?


melden
105 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Krieg! Und was nun?74 Beiträge
Anzeigen ausblenden