weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 17:49
@Seryj

Nordallianz?

Shah Massud?

Ungeschlagen, jahrelang gegen die Sowjets ausgehalten?

Naja passt sicher nicht in die Grossrussische Propaganda...


melden
Anzeige
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 17:49
@Puschelhasi
@al-mekka

im gleichen Artikel
Mit viel Material wird dieses fast unbekannte Kapitel der Geschichte des Zweiten Weltkriegs beleuchtet. Allerdings können bestimmte zentrale Fragen nicht beantwortet werden: Welche objektive Bedeutung hatten die Materiallieferungen? Wäre die Rote Armee, die im Herbst 1941 der Wehrmacht hoffnungslos unterlegen war, ohne die amerikanischen Laster und die Güterzug-Loks vielleicht doch besiegt worden? Sichere Antworten kann es hier nicht geben, doch spricht die Tatsache, dass sowjetische Soldaten unter horrenden Verlusten, aber noch ohne nennenswerte Unterstützung aus den USA, im Dezember 1941 den Vormarsch deutscher Panzer knapp vor Moskau aufhielten, gegen die These vom unmittelbar bevorstehenden Zusammenbruch der Sowjetunion.


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 17:52
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Naja passt sicher nicht in die Grossrussische Propaganda...
Darf ich dich fragen was du mit diesem wort meinst?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 17:58
>>>Welcher Massenmord kann für eine Ideologie eine Gerechtigkeit sein ?
Oder anders gesagt, welche ideologie ist einen Massenmord wert und wie muss man ticken um so etwas als Beispiel für Gerechtigkeit zu bezeichnen ?<<<

welcher Massenmord?!?!?! :) Hauptsache man schreit irgendwas Ergreifendes, ne??
Liess mal ertmal die Bedeutung des Wortes nach.

Und dann erzähl mir wieviele wurden der "Demokratie und Frieihet" wegen abgeschlachtet??
Und wieviele forderten in Afrika der Kapitalismus durch Krankheiten und Hunger??
Wieviele kammen in Westlichen Kolonien um und wie wurde Amerika mit Sklavenhilfe aufgebaut??

Dann reden wir weiter über Moral......


melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:07
Ich muss zugeben, die Nordallianz hat unter den Afghanen auch nicht gerade einen guten Ruf...

@Puschelhasi


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:10
@2009

Massud hätte sicher so einiges gutes Bewirken können, wenn er nicht pünktlich zu 9/11 von den taliban ermordet worden wäre.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:10
Seryj schrieb:Und wieviele forderten in Afrika der Kapitalismus durch Krankheiten und Hunger??
Wikipedia: Holodomor


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:18
@robert-capa
Hast du dir es durchgelesen?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:20
>>>Und wieviele forderten in Afrika der Kapitalismus durch Krankheiten und Hunger??
Wikipedia: Holodomor<<<


Ich verstehe euch nicht??
Woher kommt in euch nur dieser unwiederstehliche Druck, irgendein Blödsinn zu rufen. egal ob man sich mit dem Thema auskennt oder nicht???

Woher nur??

Was genau willst du denn damit sagen??
Ein paar Jahre Hunger in Ukraine dass in schwersten Zeiten nach erstem Weltkrieg, Revolution und Polnisch-Sowjetischem Krieg, UNWEIGERLICH bei der Industriealiesierung des Landes entstanden ist, mit ein paar Jahrhunderten Ausbeutung in Afrika vergleichen???

geschickt......


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:25
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Naja, ohne dia amerikanische Wirtschaftshilfe hätten es die Russen auch nicht über den ural geschafft.
Ganz nebenbei Geographie ist nicht deine Stärke wa?


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:40
Haha, du bist aber süss... Die Rückzugszonen der roten Armee und deren Waffenfabriken lagen HINTER dem Ural...aber historische Wahrheiten sind wohl auch nicht so deine Stärke, wa?


melden
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:41
@Seryj
Seryj schrieb:welcher Massenmord?!?!?! Hauptsache man schreit irgendwas Ergreifendes, ne??
Liess mal ertmal die Bedeutung des Wortes nach.
Willst du uns für blöd verkaufen ?

Ich weiß was Massenmord bedeutet, die Frage ist doch, ob DU weißt was dieses Wort bedeutet. Vermutlich gilt bei dir der Mord an Millionen von Menschen nicht als Massenmord.
Seryj schrieb:Und dann erzähl mir wieviele wurden der "Demokratie und Frieihet" wegen abgeschlachtet??
Du solltest GENAU lesen was ich schreibe.
In meinem Beitrag sprach ich AUCH vom Irakkirge und Afghanistan.

Und dort wird auch im Namen des "Friedens" und de "Freiheit" Krieg getrieben und dabei verlieren zich Menschen ihr Leben und im Endeffekt geht es um ganz andere Dinge, dort werden ganz andere Interessen vertreten !

Der Unterscheid ist, dass dort Krieg ist. Und im Krieg sterben Menschen und die meisten Toten sind Zivilisten.

Aber ich kenne kein westlich, demokratisch orientiertes Land, dass seine EIGENE Bevölkerung abschlachtet, wie es Hitler, Mao oder Stalin tat.
Seryj schrieb:Und wieviele forderten in Afrika der Kapitalismus durch Krankheiten und Hunger??
Wieviele kammen in Westlichen Kolonien um und wie wurde Amerika mit Sklavenhilfe aufgebaut??
Fühlst du dich angegriffen oder warum diese Vergleiche ?

? Wer forderte was ? Du meinst bestimmt Tote, richtig ?

Ist ja alles richtig was du sagst, aber soll das jetzt eine Rechtfertigung sein ? Oder willst du die Verbrechen von Stalin relativieren indem du seine mit denen der Kapitalistischen Länder vergleichst. Verbrechen wie sie Hitler und Stalin oder Mao und wie sie alle hießen begangen haben und das auch an ihrer EIGENEN Bevölkerung... da kann man doch nicht von einem Beispiel der Gerechtigkeit sprechen !
Seryj schrieb:Dann reden wir weiter über Moral......
Von Moral sprach ich nicht, aber du solltest mal über DEINE Moral nachdenken.


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 18:53
@Puschelhasi
Puschelhasi schrieb:Haha, du bist aber süss... Die Rückzugszonen der roten Armee und deren Waffenfabriken lagen HINTER dem Ural...aber historische Wahrheiten sind wohl auch nicht so deine Stärke, wa?
und noch einmal:
Mit viel Material wird dieses fast unbekannte Kapitel der Geschichte des Zweiten Weltkriegs beleuchtet. Allerdings können bestimmte zentrale Fragen nicht beantwortet werden: Welche objektive Bedeutung hatten die Materiallieferungen? Wäre die Rote Armee, die im Herbst 1941 der Wehrmacht hoffnungslos unterlegen war, ohne die amerikanischen Laster und die Güterzug-Loks vielleicht doch besiegt worden? Sichere Antworten kann es hier nicht geben, doch spricht die Tatsache, dass sowjetische Soldaten unter horrenden Verlusten, aber noch ohne nennenswerte Unterstützung aus den USA, im Dezember 1941 den Vormarsch deutscher Panzer knapp vor Moskau aufhielten, gegen die These vom unmittelbar bevorstehenden Zusammenbruch der Sowjetunion.
Ich weis das viele das nicht hören wollen es ist ja immer so das was die Russen gemacht oder geschafft haben, haben sie nicht verdient und nicht aus eigener Kraft erbracht. Warum hast du so ein Problem damit das die Sowjets damals die Nazis (und das waren nicht nur Deutsche!) vor Moskau ohne die Hilfe der Amis bereits 1941 aufgehalten haben? Und übrigens ohne die Alliierten hätten die Sowjets den Krieg trotzdem gewonnen, zwar hätte er länger gedauert, aber ohne die Sowjets hätten die Alliierten diesen nie gewonnen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 19:05
Und wie soll es jetzt weitergehen in Afgahnistan? Wir sehen ja, wenn wir ehrlich sind, nach anfänglichen Erfolgen, nun eher Rückschritte. Selbst der Norden ist nicht mehr kontrolliert und im unwegsamen Gelände kommen die Freischärler augenscheinlich besser zurecht als die organisierten Militärs.

Und von einem wirklichen Konzept sind wir nach wie vor weit entfernt.

Zumindest die Bundeswehr ist zudem technisch gar nicht vernünftig ausgestattet um wirkliche und größere Kampfhandlungen zu entscheiden. Vor dem Einsatz von schwerem Gerät schreckt die Bundesregierung, nachvollziehbar, weiterhin zurück.

Schwere Panzerhaubitzen, Leopard-Panzer, Tornados und Kampfhubschrauber einzusetzen passen eben nicht in das Bild der humanitären Hilfe. Obwohl genau solche Mittel im Kosovo noch befürwortet und eingesetzt wurden.

Wir sollten uns besser mit dem Gedanken des Rückzugs beschäftigen.


melden
Anzeige
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 19:14
@derDULoriginal

Ein Vortrag ueber die Lage in Afghanistan mit Loesungsvorschlag:



melden
355 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden