weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
warneverends
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 19:26
derDULoriginal schrieb:Und wie soll es jetzt weitergehen in Afgahnistan?
genauso wie vorher.

Alle ziehen ihre Truppen ab und Afghanistan bleibt ein unregiertes Land.


melden
Anzeige
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 19:30
@Puschelhasi
Wikipedia: Operation_Unthinkable


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 19:34
Der Krieg in Afghanistan wird genauso enden wie die vier Kriege davor.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 19:41
@2009
ein sehr interessnter Beitrag - schick mir doch bitte mal den link dazu.


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:39
@derDULoriginal

Meinst du das youtube video?

http://www.**youtube.com/watch?v=JX4M43T9PtA


?


melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:41
@guevara

Ich hab auf dein link geklickt, komme aber nicht zu dem Video der auf youtube zu sehen ist??

Da sind nur andere Dokus zu sehen ?


melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:42
@guevara
AHHH

unter VOrtraege gucken, ich dummi

http://www.nuoviso.tv/vortraege/konfliktloesungen-fuer-afghanistan-und-pakistan.html


melden
holz-haqq-er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:43
Waaas die Drogenbarone der nordallianz sollen die Lösung sein? Also bitte ...


melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:46
Das ist auch interessant.

Auswirkungen von Uranmunition auch in Afghanistan praesent...
Unglaublich.

http://www.buergerstimme.net/downloads/buergerstimmeappell.pdf


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:47
klingt, als würde Afghanistan ein zweites Kolumbien werden. Mal sehen wer Pablo Escobar wird. Vielleicht Mustafa Hadschi Binaldschi?


melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:55
@holz-haqq-er

Immerhin ueberlegt er sich einen Weg zum Frieden. Ich denke alles ist besser als Krieg.

Die Nordallianz ist nicht beliebt bei den meisten Afghanen. Die haben Massaker veruebt und foltern auch gerne "unschuldige" Menschen. "Unschuldig" liegt auch im Auge des Betrachter.


Aber der unbeliebteste unter allen ist Dostum. Dieser Warlord ist wirklich eine fette Ratte.








Aber ich weiss auch nicht was ich fuer eine Meinung vertreten soll.

Die Afghanen bringen sich untereinander um. Sie sind nicht faehig sich einigen zu koennen.


melden
holz-haqq-er
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:57
Der Fluch des Stammesstolzes ...


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:57
@2009
Vielleicht aufteilen? Unter den Volksgruppen?


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

25.06.2009 um 23:59
Wie wärs wenn man den Drogenhandel verstaatlicht? :D


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 00:01
@Abu-Haydar

Wie wäre wen man eine Große mauer drum herum baut?


melden
2009
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 00:13
Den hab ich gemeint.

pr27679,1245968028,212168 dostum

http://newcm.files.wordpress.com/2007/07/212168_dostum.jpg

Und ich hab grad noch si ein seltsames Bild entdeckt...

pr27679,1245968028,pigs2

http://afghanistanica.files.wordpress.com/2007/12/pigs2.jpg


@holz-haqq-er

Also ich glaube auch, dass Stolz und Ignoranz eine Hauptursache fuer die Konflikte zwischen den Afghanen sind, aber in meiner Familie habe ich kein Rassismus gegen andere Voelker erlebt. Ausser einmal, aber das war eine komische Situation.
Ein erzaehlte mir, dass die Pashtunen zwei Gesichter haben also 2 faced.
Ich bin selber Halbpashtune...
Naja...

Ich denke die der negative Einfluss von Aussen ist der grosse Uebeltaeter. Es kann auch positiver Einfluss geben (Alphabetisierung, Rechte der Frauen), aber man will i-wie nicht.


@guevara

Ich weiss nicht. Kann ich mir kaum vorstellen. Dieser Stolz auf die Ethnie ist denke ich mal neu. In Afghanistan selber ist es nicht so. Aber in Europa kann man dann schon diesen Stolz spueren bei den unterschiedlichen Afghanen...
Viele Afghanen sind zT Idioten. Nicht alle, aber viele.
Ich weiss nicht wirklich was ich antworten koennte. Ich denke mal, es gibt Hoffnung auf ein Afghanistan, wo alle Ethnien gleiche Rechte bekommen.

Da gibt es doch ein Afghane der sich hier immer anmeldet und wieder gesperrt wird. Er ist Teil des Problems.


@Abu-Haydar

hmm...
Die Drogen an die USA verkaufen.


melden
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 00:21
@2009

Vielleicht Pakistan die Atomwaffen weg nehmen und es mit Afghanistan vereinen? Etwas gelt in die Infrastruktur des Landes investieren Fabriken, Schulen und Krankenhäuser bauen? Könnte auch helfen.


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 00:24
Wenn ich mal Politiker bin, dann wäre meine Universalantwort auf jede Frage: Verstaatlichen! :)

Es ist schon ein Dilemma was dort vonstatten geht. Ein Menschenleben dort ist soviel Wert, wie die einer Mücke am Campingplatz. Die ganzen Warlords, die sich die Nase "weiß" verdienen, sprichwörtlich; Die ganzen Pseudo-Gotteskrieger, die nicht außer Marionetten und Schachfiguren in einem Bühnen Schachbrett der Welt sind; sowie die armen Frauen, die unter Bildungsarmut der Männer leiden. Die ganzen Militärkosten hätte ich besser "investiert" als Usa. Überlegt mal was Bildung und Gesundheit zu anstellen kann.


melden
Abu-Haydar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 00:25
@2009


Dat würde net jut gehen.

Pakistan und Afghanistan...


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 12:45
@Abu-Haydar

In Afghanistan wird Infrastruktur aufgebaut durch die ISAF, man baut Hospitäler, Schulen, Wasserversorgung, usw... leider werden diese Anstrengungen von den diversen feindlichen Kräften sabotiert, zerstört und attackiert. Man möchte das chaos, man möchte nicht das der Westen hilft, da man sonst mit seine Machtbasis wegschwimmen sieht. Perfide aber das ist Teil der Strategie der Taliban.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 13:39
Warum hast du so ein Problem damit das die Sowjets damals die Nazis (und das waren nicht nur Deutsche!) vor Moskau ohne die Hilfe der Amis bereits 1941 aufgehalten haben? Und übrigens ohne die Alliierten hätten die Sowjets den Krieg trotzdem gewonnen, zwar hätte er länger gedauert, aber ohne die Sowjets hätten die Alliierten diesen nie gewonnen.
------------------------------------------------------------

Nein, das halte ich für Fraglich,


Obwohl auch dank General Winter die Deutschen 41 vor Moskau aufgehalten wurden so gingen sie 42 doch wieder in die Offensive.

Klar hätte die Rote Armee so noch weiter kämpfen können aber es ist zu bezweifeln das sie die Logistik ect bewältigt hätte für die Gegenoffensiven nach Stalingrad

Von den USA wurden über 400.000 Jeeps und LKWs, 13.000 Lokomotiven und Güterwagen, 90 Frachtschiffe, 4.000 Bomber, 10.000 Jagdflugzeuge und über 7.000 Panzer an ihren sowjetischen Alliierten geliefert


Es geht sogar weniger um direkte Waffenlieferungen als um andere Dinge die die Westallierten geliefert haben, abgesehen davon ist es schwer auszumalen wie die Ostfront verlaufen wären wenn wirklich alle Recourcen frei wären und keine Infrastrukturschäden durch Luftangriffe ect gewesen wären.


und auch die Allierten hätten den Krieg ohne UDSSr gewinnen können und sei es mit der Atombombe,


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 13:44
Die ganzen Militärkosten hätte ich besser "investiert" als Usa. Überlegt mal was Bildung und Gesundheit zu anstellen kann.
--------------------------

Klar sofern die Schulen oder dergleichen nicht sofort geschlossen oder niedergebrannt werden.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 13:59
@guevara

> hmm...
> Die Drogen an die USA verkaufen.

Klingt doch gar nicht so schlecht. Hätte folgende Vorteile:

- Afghanistan könnte mit den Mehreinnahmen in Infrastruktur und Bildung investieren
- Amerika hat fette Zolleinnahmen
- Es gibt keinen Bedarf mehr, Drogen aus Mexiko zu importieren und somit entfallen diese fürchterlichen Machtkämpfe der mexikanischen Drogenbarone und ihr Druck auf die Grenze USA/Mexiko

Naja, und was übrigbleibt, kann man ja an die Niederlande und die Schweiz verkaufen :-D


melden
Anzeige
guevara
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

26.06.2009 um 15:29
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Nein, das halte ich für Fraglich,


Obwohl auch dank General Winter die Deutschen 41 vor Moskau aufgehalten wurden so gingen sie 42 doch wieder in die Offensive.

Klar hätte die Rote Armee so noch weiter kämpfen können aber es ist zu bezweifeln das sie die Logistik ect bewältigt hätte für die Gegenoffensiven nach Stalingrad

Von den USA wurden über 400.000 Jeeps und LKWs, 13.000 Lokomotiven und Güterwagen, 90 Frachtschiffe, 4.000 Bomber, 10.000 Jagdflugzeuge und über 7.000 Panzer an ihren sowjetischen Alliierten geliefert


Es geht sogar weniger um direkte Waffenlieferungen als um andere Dinge die die Westallierten geliefert haben, abgesehen davon ist es schwer auszumalen wie die Ostfront verlaufen wären wenn wirklich alle Recourcen frei wären und keine Infrastrukturschäden durch Luftangriffe ect gewesen wären.


und auch die Allierten hätten den Krieg ohne UDSSr gewinnen können und sei es mit der Atombombe,
Also bei Wikipedia steht:
Bis zum Kriegsende nahm das Vereinigte Königreich Lieferungen von 30 Milliarden Dollar und die UdSSR Lieferungen im Wert von 12 Milliarden Dollar in Anspruch. Dies entsprach 427.000 Lastwagen, 15.000 Flugzeugen und 13.000 Panzern.
Also das heißt Wahre in wert von insgesamt 42 Milliarden für beide und nicht wie du es sagst nur an die UdSSR und bei dieser Hilfe wie du hier unschwer erkennen kannst bekam den Löwenanteil GB. Und jetzt teilen wir mal das ganze, da wir nicht genau wissen wer was bekam müssen wir es einfach Prozentual machen also

UdSSR: 28,5%
GB: 62,5%

Theoretisch entspricht dies:

UdSSR: 121.695 Lastwagen, 4.275 Flugzeuge und 3.705 Panzer und das ganze noch auf 5 Jahre verteilt.
GB: 305.305 Lastwagen, 10.725 Flugzeuge und 9.295 Panzer genauso auf 5 Jahre verteilt
Außerdem wie bereits erwähnt entsprach der Kredit der USA nur 10% der gesamten Sowjetischen Waffenproduktion. Jau ohne den wäre die Sowjetunion zusammengebrochen. Schon Napoleon hatte festgestellt das wen man Moskau einnimmt man nicht sofort das Land besiegt hat. Außerdem sei lieber froh das es die Sowjets geschafft haben oder ist dir ein verstrahltes Deutschland lieber?


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden