weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.07.2009 um 00:28
Das war das was ich auch erwähnt hatte, wenn dann auch komplett lesen.
Das Konzept, alle Kämpfer in einer Armee unterzubringen uns somit alle auf eine Seite zu stellen ist gut. Sie kloppen sich nicht mehr gegenseitig die Köppe ein und beschützen dann noch ihr Land. Sie würden eine Wohlstand erwirtschaften an dem es ihnen gelegen ist ihn auch zu beschützen und damit ein sicheres Umfeld zu schaffen.
Stattdessen schleift die Ausbildung, obere Dienstgrade sind teilweise hochgradig korrupt, Wehrsold wird abgegriffen, dann kommt keiner aus Kabul weil das Geld fehlt.
Im Gegensatz zur Praxis wie in Deutschland wo man versucht, Soldaten heimatnah einzusetzen, werden gebürtige Nordafghanen im Süden eingesetzt und umgekehrt.
Die sind ja aber vielmehr an einem sicheren zuhause als an einem sicheren Norden/Süden interessiert.
Das alles lässt die Moral der Truppe sinken, es gibt eine hohe Desertationsquote.
Ich habe geschrieben das das Konzept an sich gut ist.
Die praktische Ausführung zur Zeit ist fürn Arsch und das baden zur Zeit wir Soldaten aus und zwar aus allen Nationen und Mandaten.


melden
Anzeige
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.07.2009 um 00:45
@lesslow

ich wusste das mit dem wiederaufbau im irak nicht so genau, aber auf mein baugefühl kann ich mich echt verlassen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.07.2009 um 04:36


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.07.2009 um 11:09
Ach Hörstel dieser dipshit mit seiner Talibanpropaganda.

Wenn man sonst keine Freunde hat, dann muss man sich eben mit Schall und Rauch Lesern begnügen, die denken wenigstens nicht selbst nach, sondern warten nur darauf das ihnen Hörstel seine "Wahrheiten" mitteilt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.07.2009 um 21:18
@Sumpfding
>>>Was ist denn dann der Kriegsgrund?<<<

Platzdarm.....


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 18:46
Afghanistan
Bundeswehr kämpft ihre bisher größte Offensive
© ZEIT ONLINE, dpa, Reuters 22.7.2009 - 17:35 Uhr

Rund 1100 deutsche und afghanische Soldaten haben zusammen eine Großoffensive gegen die Taliban gestartet. Erstmals wird auch mit Panzern und Mörsern gekämpft

http://www.zeit.de/online/2009/30/afghanistan-offensive

Ja was laeuft den hier ab?

Ist das jetzt Satire oder ernsthaft so?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 18:52
@goofy
Natürlich ist das ernsthaft, sogar sehr ernst.
Für was ist denn du Bundeswehr daunten? Am Anfang war es vllt noch ein "humanitärer" Einsatz, aber die Luft wurde dicker und jetzt macht die Bundeswehr das wofür sie ausgebildet wurde. KRIEG!
Das hat sich zu einem Krieg entwickelt in dem auch wirklich gekäpft wird. Nichtmehr das was die Politiker verhamlosend eine "Situation" nannten oder ein "Kriegsähnliches Szenario"...
Die Bundeswehr macht das was sie da tuen soll, und das obwohl sie einfach nicht das bekommen was sie bräuchten, wie die Tiger-Kampfhubschrauber, Panzerhaubitzen usw...
Außerdem ist das ja großteils die "Quick Reaction Force" die da handelt und es war ja wohl klar das die auch für sowas genutzt wird!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 19:03
und wozu das alles? damit wir genauso sinnlos wieder abziehen wie die sowjets? xD ich dachte unser vietnam waren der 1. und 2. weltkrieg... die leute werden einfach nich schlauer.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 19:12
"Deutschland" ist nunmal mit in diesen beschissenen Krieg gezogen und jetzt muss man eben dafür grade stehen und es versuchen so gut wie möglich durchzuziehen.
Der Irak wurde uns ja zum Glück noch erspart. Die Merkel wäre sicher gerne an Bushs Seite in den Irak marschiert...
Wie gesagt jetzt sind "wir" da in Afghanistan und jetzt sollte das auch so gut wie möglich über die Bühne gebracht werden. Hoffentlich sind in ein paar Jahren die Afghanischen Sicherheitskräfte selber in der Lage für etwas Sicherheit zu sorgen. Um so schneller die Taliban zurückgeschlagen werden um so schneller können "wir" da auch verduften... Also lieber was dafür tun und den offenen Kampf suchen anstatt sich bei Hilfseinsätzen in Hinterhalten wiederzufinden, wenn man gerade nen Brunnen baut...
Stell dir vor du bist Soldat und immer nur reaktionär weil die Regierung dir verbietet mal ne Offensive zu machen... So kann man keine Zivilisten und auch nicht sich selbst schützen


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 19:21
@stahlschlag

Achso. Kannst du mir noch schnell erklaeren, wer die Taliban eigentlich ist?
Ich hab in den etablierten Medien noch nie etwas ueber diese Personen, die als Taliban bezeichent werden, gelesen, wo genau erklaert wird, was das fuer Menschen sind..

Nicht nur drei Woerter wie radikal islamisch terror. Das habe ich schon oft genug gelesen.

Ich will wissen, was das fuer Menschen sind, die da gegen die Bundeswehr kaempft.

Vielleicht kannst du mir ja helfen.

Danke.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 19:41
@goofy
Also bitte, du wirst ja wohl noch Taliban in eine Suchmaschine eingeben können und wenn es der Artikel bei Wiki ist....

Die Bundeswehr kämpft gegen Aggressoren welche Angriffe auf die Bundeswehr verüben, da ist es erstmal egal ob Taliban oder Djihadist oder sonst wer. Erstmal reagiert die Bundeswehr, bis heute, denn heute ist sie das erste Mal seit einmarsch in Afghanistan an einer Offensive beteiligt. Die Bundeswehr versucht mir Hilfe der Afghanischen Truppen und Polizei dafür zu sorgen das endlich mal Ruhe in Afghanistan einkehrt.
Sie kämpft dabei zum größten Teil gegen die ehemaligen Machthaber aus Afghanistan, welche das Land und besonders die Frauen unterdrückten und alles verbaten...

Wie gesagt es ist egal ob es nun Taliban oder sonst wer ist welcher die Souveränität und Verfassung des Staates Afghanistan gefährden, sie werden bekämpft. Die demokratischen Wahlen in Afghanistan die bald stattfinden werden, werden neue verhältnisse schaffen, da die vorherige Regierung nur eingesetzt wurde. Wenn dann erstmal gewählt wurde dann hat die Regierung eine richtige Legitimationsgrundlage. Aber jetzt ist man erstmal auf dem demokratischen Weg und der sollte verteidigt werden.

Aber wenn du mit deiner Frage darauf hinaus wolltest, was das denn für menschen im einzelnen sein, solche Fragen kann man sich bei solchen menschen nur schwer stellen. Sie handeln falsch und nutzen dafür ihren falschen Glauben welcher eine ganze Weltreligion in den Dreck zieht.
Man hätte sich auch damals bei den Nazis des 3. Reiches fragen können:
"Kannst du mir noch schnell erklaeren, wer die Nazis eigentlich sind?"
Aber Fakt ist es musst dagegen vorgegangen werden und Verluste auf beiden Seiten musste man leider einkalkulieren. Und jeden Menschen einzeln zu beurteilen kann man in sochen Situationen nicht. genauso ist es mit den Taliban, gegen sie muss vorgegangen werden, weil sie ein Unrechtssystem vertreten.

Und hier steht jetzt keine Debatte an welches System denn kein Unrechtssystem ist. Das 3. Reich war ein Unrechtssystem, die Taliban vertraten ein Unrechtssystem, vllt sind auch die Demokratien ein unrechtssystem aber sicher weniger als zb das der Taliban...in Afghanistan


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 19:49
Im Prinzip ist es doch ganz einfach, die Bundeswehr ist jetzt daunten und kann nicht einfach abhauen. Sie beschützt das jetzige System dort und kämpft gegen die Feinde dieses Systems, welche versuchen dieses mit Waffengewalt und Terror zu zerstören. Da sei es jetzt mal dahingestellt welches System besser ist, auch wenn ich mir nicht vorstellen kann das die Demokratie schlechter ist als das was die Taliban hatten.
Und jetzt macht die Bundeswehr das eben auch mal offensiv anstatt sich immer herrumschubsen zu lassen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 20:26
@stahlschlag

Es herrscht kein Krieg in Afghanistan.


Obwohl es bis zu 2 1/2 Tage lange Feuergefechte zwischen den deutschen Soldaten und den Taliban gab, ist es echt glimpflich für die deutschen Soldaten ausgegangen, weil keiner verletzt wurde.
Das ist immerhin positiv für uns, wobei ja leider auch einige Afghanen im Kampf gegen die Taliban getötet wurden.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 20:30
@stahlschlag

"Die Bundeswehr kämpft gegen Aggressoren welche Angriffe auf die Bundeswehr verüben, da ist es erstmal egal ob Taliban oder Djihadist oder sonst wer. Erstmal reagiert die Bundeswehr, bis heute, denn heute ist sie das erste Mal seit einmarsch in Afghanistan an einer Offensive beteiligt."
__________________________________

Wer ist dann jetzt der Agressor?

Die Taleban oder die Bundeswehr?

__________________________________

"Sie kämpft dabei zum größten Teil gegen die ehemaligen Machthaber aus Afghanistan, welche das Land und besonders die Frauen unterdrückten und alles verbaten... "
__________________________________

Quelle?

Wer waren die ehemaligen Machthaber? Wer hat genau die Frauen unterdrueckt?
Wurden die Frauen ueberall in Afghanasitan unter der ehemaligen Herrschaft unterdrueckt?

Wie haben die Frauen vor dem Sovietkrieg gelebt?
Eine schon immer gewesene Unterdrueckung der Frauen? Kultur der Afghanen?

Was sind das fuer afghanische Truppen?

Welche Beweggruende haben sie, um der offiziellen afghanschen Armee beizutreten?

Warum wechsel viele der afghanischen Soldaten die Seite und kaempfen gemeinsam mit den Gegnern der auslaendischen Truppen und der afghanischen Regierung?

Waren die ehemaligen Herscher Afghanen?

Wenn ja, warum haben sie kein Recht auf Macht?

Wenn es demokratische Wahlen geben wuerde und die Taliban nimmt als Partei an den Wahlen teil. Da die Taliban von den meisten Afghanen jetzt! unterstuetzt werden, weil die meisten von ihnen Pashtunen sind, aber auch Tadjiken, was waere dann, wenn die Taliban demokratisch gewaehlt werden wuerde und die Mehrheit repraesentieren wuerde?
__________________________________

"Die demokratischen Wahlen in Afghanistan die bald stattfinden werden, werden neue verhältnisse schaffen, da die vorherige Regierung nur eingesetzt wurde."
__________________________________

Erst habe ich nicht verstanden was du gemeint hast, aber dann habe ich es doch geblickt.

Ja, hast du schon gehoert, dass die "Taliban" auch in der afghanischen Regierung praesent sind? Wie ist das moeglich?
__________________________________

"Wenn dann erstmal gewählt wurde dann hat die Regierung eine richtige Legitimationsgrundlage. Aber jetzt ist man erstmal auf dem demokratischen Weg und der sollte verteidigt werden."
__________________________________

Gab es nicht schon Wahlen in Afghanistan, oder irre ich mich?
Wenn nicht, wie kann ich mir die Wahlen vorstellen, in einem Land wo wahrscheinlich ueber 80% Analphabeten sind?
__________________________________

"Aber wenn du mit deiner Frage darauf hinaus wolltest, was das denn für menschen im einzelnen sein, solche Fragen kann man sich bei solchen menschen nur schwer stellen. Sie handeln falsch und nutzen dafür ihren falschen Glauben welcher eine ganze Weltreligion in den Dreck zieht."

Ja, ich frage was das fuer Menschen im Einzelnen sind. Du verwendest den Ausdruck "sie", was sicht ja dann nicht mehr auf die einzelnen Menschen bezieht.
Hier wuerde ich gerne die Beweggruende der Menschen kennen.
Hast du vielleicht irgendwelche vorstellungen, welche sie sein koennten?
__________________________________

"sie handeln falsch"
Aus deiner Sicht?
__________________________________

"ihren falschen Glauben"
Kannst du uns den falschen Glauben erklaeren?
__________________________________

"Man hätte sich auch damals bei den Nazis des 3. Reiches fragen können:
"Kannst du mir noch schnell erklaeren, wer die Nazis eigentlich sind?"
Aber Fakt ist es musst dagegen vorgegangen werden und Verluste auf beiden Seiten musste man leider einkalkulieren. Und jeden Menschen einzeln zu beurteilen kann man in sochen Situationen nicht. genauso ist es mit den Taliban, gegen sie muss vorgegangen werden, weil sie ein Unrechtssystem vertreten."
__________________________________

Falsch! Du hast grundsaetzlich keine Ahnung ueber die Afghanen. Die Afghanen kaempfen gegen eine Fremdbestimmung. Das Wort Taliban, ist mittlerweile einfach ein Synonym fuer die Mehrheit der Afghanen.

Selbst nach den offiziellen Quellen...
Als ob die Taliban einfach aus einer Gruppe stammen.

Die Taliban ist ein Buendniss mehrere Mujahedin Gruppen. Und diese Gruppen sind nicht alle gleich, doch haben sie alle das gleiche Ziel.


Die Bundeswehr hat dort nichts zu suchen, wie alle anderen Fremdlinge dort nichts zu suchen haben. Es geht hier nicht um MEnschenrechte, denn der Westen schert sich leider ein Dreck um die Menschenrechte, sondern es geht um geopolitische und andere Gruende.

Es geht auch nicht um 9/11.

Die Taliban hat nach ihren Aussagen nichts mit 9/11 zu tun. Laut ihren Aussagen, gab es keine Al Qaida oder sonstige Gruppen.

Der Grund fuer den Krieg war, das Osmas nicht an die USA ausgeliefert wurde.
Die Taliban bzw. allgemein Afghanen beschutzen ihre Gaeste mit allem was moeglich ist. Das ist so in der Tradition der Afghanen, dass man die Gaeste gut behandeln muss.
Laut Aussagen der damaligen Taliban, verlangte man zuerst Beweise fuer die involvierung osamas in den anschlaegen von new york.
Wie haetten denn deiner Meinung nach die Taliban einen Krieg verhindern koennen?
Wie haette Saddam einen Krieg verhindern koennen? Die BEweise gegen Saddam entpuppten sich auch als Faelschung, oder?


ps.
Du Fragen brauchst du nicht zu beantworten.
ps.1
Ich bin auch gegen das was die sogenannte Talibanregierung damals gemacht haben.
Aber ich will die Wahrheit erkennen und bin deshalb kritisch eingestellt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 20:32
@eyecatcher
Wie würdest du es denn dann nennen? Eine Situation? Ein Konflikt? Ein Assymetrischer Konflikt?...
Die Soldaten welche daunten sind nennen es Krieg, aber die Politiker nennen es gerne irgendwie verhamlosend eben solche Begriffe wie Situation usw.
Ja es ist glimpflich ausgegangen aber auch mit Verlusten hätte man rechnen müssen, auch wenn man gegen so Quarktaschen wie die Taliban und Kohorten kämpft welche im offenen Kampf meists nur den Schwanz einkneifen können, aber solange sie Sprengfallen legen können oder Zivilisten wegsprengen sind sie die "Großen"...

Nenn es wie du willst... aber dann gibt es heutzutage keine Kriege mehr (wenn nicht gerade Staaten gegeneinender kämpfen) nurnoch Situationen und Konflikte, wenn das kein Krieg mehr ist.
Bzw ist es in Afghanistan mindestens doch ein "Bürgerkrieg" (auch wenn die meisten trottel der gegenpartei aus Pakistan usw. kommen )wobei eine Partei von anderen Ländern unterstützt wird...


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 20:37
stahlschlag schrieb:Die Soldaten welche daunten sind nennen es Krieg
Das stimmt nicht.

Bisher war es offiziell kein Krieg, ob der Afghanistaneinsatz nach dieser Offensive ein Krieg ist, weiß ich nicht.


melden
myth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 20:39
@goofy
goofy schrieb:Wer ist dann jetzt der Agressor?

Die Taleban oder die Bundeswehr?
Natürlich die Taliban die immer wieder hinterhältige Angriffe auf die Bundeswehr verübt haben.

Ich bin allerdings auch dagegen das die Bundeswehr überhaupt in Afghanistan agiert, weil ich einfach aus deutscher Sicht garkein Interesse sehe.
Aber da Deutschland zur Nato gehört müssen sie wohl auch mal helfen indem sie mitkämpfen.

Wieso fragst du eigentlich so viel wenn du eh alles besser weißt?
Woher hast du denn deine Inforamtionen wenn ich fragen darf das würde ich doch gerne wissen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 20:41
myth schrieb:Natürlich die Taliban die immer wieder hinterhältige Angriffe auf die Bundeswehr verübt haben.
Der Außenposten in Kunduz wird auch fast wöchentlich mit Raketen beschossen.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

22.07.2009 um 21:02
"Wer ist dann jetzt der Agressor?

Die Taleban oder die Bundeswehr?"

Als die Bundeswehr mit den USA in Afganistan einmarschiert ist war die Bundeswehr der Aggressor, bzw außer die "Taliban" und ihre Freunde der "Al-Quaida" können als Aggressoren gesehen werden durch den 11.sept2001. Jetzt ist es egal ob es richtig oder falsch war. jetzt in diesem moment sind die Taliban und ihre freunde die Aggressoren, oder würdest du die Bundeswehr welche wirlich viel für das Lang getan hat jetzt zur zeit als Aggressor bezeichnen wobei sie bis vor ein paar tagen nur passiver Mitspieler war und nur reagiert hat?


"Quelle?"
Die Taliban hatten die Regierungsgewlat über Afganistan, kannst du ja nachlesen, wo auch immer du willst, und du weißt es ja auch oder willst du etwas behaupten das es nicht so war das die taliban die Regierungsmach inne hatten?

"Wer waren die ehemaligen Machthaber?"
Die Talibanregierung

"Wer hat genau die Frauen unterdrueckt?"
Die Gesetzte der Regierung

"Wurden die Frauen ueberall in Afghanasitan unter der ehemaligen Herrschaft unterdrueckt?"
Ich kenne nur Afganenen welche wegen den Taliban geflohen sind und die wurden untrdrückt. Ich weiß nciht ob es überall so war vllt gabs und gibts ja ecken ind Afghanistan wo das nicht so war

"Wie haben die Frauen vor dem Sovietkrieg gelebt?"
Was speilt das für eine Rolle? Es geht nicht um den Sovietkrieg

"Eine schon immer gewesene Unterdrueckung der Frauen? Kultur der Afghanen?"
Das kann ich nicht bestätigen aber wenn es so sein sollte was ich nicht glaube, weil ich nur afghanen kenne wo die Frauen ziemlich gelichberechtigt sind, wäre es falsch.

"Was sind das fuer afghanische Truppen?"
Die auf der Seite der Regierung kämpfen sind die regulären Truppen Afghanistans

"Welche Beweggruende haben sie, um der offiziellen afghanschen Armee beizutreten?"
Geld, anerkennung, vllt ideale weil sie die "Freiheit bewahren wollen usw...

"Warum wechsel viele der afghanischen Soldaten die Seite und kaempfen gemeinsam mit den Gegnern der auslaendischen Truppen und der afghanischen Regierung?"
Weil sie vllt wie die Italiener die Absätze vorne haben... Vllt auch weil es jetzt noch eine eingesetzte Regierung ist und diese erstmal durch demokratische wahlen gerechtfertigt werden muss, aber gedult haben die halt nicht... kann nicht alles immer gelich klappen, das braucht zeit

"Waren die ehemaligen Herscher Afghanen?"
Teils Teils so viel ich weiß...

Wenn ja, warum haben sie kein Recht auf Macht?
Weil das Volk sie nicht will. Vllt sollte man das Volk wählen lassen und auch die Taliban zur wahl stellen und wenn die dann die mehrheit bekommen dann soll es halt so sein. die truppen ziehen ab und mit afghanistan gehts wieder ab ins mittelalter. Das wäre ja nicht schlimm aber wie damals werden die taliban jede andere Strömung politischer und religiöser art unterdrücken und vernichten... diktaturen halt.

Wieso haben die Nazis kein recht mehr auf macht nach dem verloren Krieg?

Wenn die taliban gewählt in der afghanischen regierung freidlich präsent sind ist doch voll ok aber eben nicht wenn sie versuchen mit terror und zerstörung an die macht zu kommen, wenn sie gewählt werden voll ok... davon redet ja auch keiner

"Gab es nicht schon Wahlen in Afghanistan, oder irre ich mich?
Wenn nicht, wie kann ich mir die Wahlen vorstellen, in einem Land wo wahrscheinlich ueber 80% Analphabeten sind?"
Es gab schon wahlen aber die waren zu kurz nach dem einsetzen der regierung... damals konnte man es noch nicht einschätzen, denn die regierung hatte noch keine zeit sich zu beweisen... und jetzt wird eben wieder gewählt.
Ja auf den Wahlzettel sind Parteisymbole, und die Leute kennen die Symbole ihrer Partei und nen Kreuz bekommt auch ein Analphabet hin.

"Hast du vielleicht irgendwelche vorstellungen, welche sie sein koennten?"
Ihre beweggründe sind vermutlich die selben wie viele menschen sie haben... nur sie versuchen sie mit Hass, terror usw. durchzusetzen. Sie fühlen sich halt im Recht und wollen das durchsetzen weil sie meinen das einzig wahre System zu kennen, wie so viele andere auch. Auch der Westen...

""sie handeln falsch"
Aus deiner Sicht?"
Nein aus Sicht der Menschlichkeit. Wie du sagst sind die Taliban auch in der regierung vertreten also können sie auch demokratisch gewählt werden, aber nein sie machen es über Gewalt anstatt sich ehrlich der Wahl zu stellen. Ist da nicht was flasches dran? Wenn sie doch so beleibt sind dann würden sie die Wahl ja gewinnen, aber anscheinend haben sie keine Eier in der Hose sich zur Wahl zu stellen und sich vllt sogar vom Volk her zu legitiemieren, aber sie müssten dann auch alle anderen Strömungen respektioern selbst wenn sie die mehrheit hätten...

""ihren falschen Glauben"
Kannst du uns den falschen Glauben erklaeren?"
Sie leben den Islam auf eine extreme weise welche nicht sein muss. Wenn das doch der wahre Islam sein sollte dann ist der Islam milde gesagt "Scheiße"
In meinen Augen ist eigentlich jeder Glaube an Gott falsch aber selbst objektiv ist diese extreme Auslegung des Islams nicht zu vertreten in der Islamischen Welt...

"Die Bundeswehr hat dort nichts zu suchen, wie alle anderen Fremdlinge dort nichts zu suchen haben. Es geht hier nicht um MEnschenrechte, denn der Westen schert sich leider ein Dreck um die Menschenrechte, sondern es geht um geopolitische und andere Gruende."
Da gebe ich dir recht, aber jetzt sind sie numal daunten. ich fände es auch gut wenn sie einfach gehen würden. Dann könnte man das daunten einfach sich selbst überlassen.

Mist jetzt habe ich einen großen teild er Fragen schon "beantwortet" so gut es jetzt ging.
Naja also ich kann nur sagen das ich viele Afghanen kenne hier in Deutschland welche wegen den Taliban da geflohen sind und das sind alles tolle menschen die aber auch ganrichts mit den Vermummen usw. der Taliban zu tun haben. Sie erzählten mir vond en massiven Unrecht welches die Taliban gegen die Menschlichkeit verübten....

Naja egal wie gesagt im prinzip ist es ganz einfach, die Bundeswehr ist jetzt daunten und muss das jetzt leider durchziehen


melden
265 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden